Das Arbeitslosengeld (ALG) ist eine Entgeltersatzleistung, die bei Arbeitslosigkeit anstelle des Arbeitsentgelts den Lebensunterhalt sichern soll. Es gilt als eine Versicherungsleistung der Arbeitslosenversicherung und begründet Versicherungspflicht zu allen Zweigen der Sozialversicherung.

Ein Anspruch auf Arbeitslosengeld besteht bei Personen, die arbeitslos sind, sich spätestens am ersten Tag der Arbeitslosigkeit persönlich arbeitslos melden und die Anwartschaftszeit erfüllen. Diese ist gerade dann erfüllt, wenn innerhalb einer Rahmenfrist von zwei Jahren vor der Entstehung des Anspruchs auf Arbeitslosengeld mindestens 360 Kalendertage ein Versicherungspflichtverhältnis bestand.


News 28.08.2018 Arbeitslosenversicherung

News 03.07.2018 Bundessozialgericht

Wie wird Arbeitslosengeld berechnet

Bemessungszeitraum für die Berechnung der Höhe des Arbeitslosengelds ist das im letzten Jahr (mindestens an 150 Tagen) vor Entstehen des Anspruchs erzielte beitragspflichtige Bruttoarbeitsentgelt. Die Höhe beträgt dann für Arbeitnehmer mit mindestens einem Kind im Sinne des Steuerrechts 67 Prozent, für die übrigen Arbeitnehmer 60 Prozent des pauschalierten Nettoentgelts.

Der Anspruch auf Arbeitslosengeld kann in Fällen einer Sperrzeit wegen versicherungswidrigen Verhaltens ruhen (z. B. der Arbeitslose weist die von ihm geforderten Eigenbemühungen nicht nach).

Das Arbeitslosengeld ist abzugrenzen vom Arbeitslosengeld II (Hartz IV) und wird daher umgangssprachlich auch als „Arbeitslosengeld I“ bezeichnet.

News 24.01.2018 Arbeitslosengeld

Das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen hat die Rechte von Paaren gestärkt, die ohne Trauschein zusammenleben. Wenn ein Paar zusammenzieht und einer der Partner dafür seinen Job aufgibt, besteht von Beginn an ein Recht auf Arbeitslosengeld.mehr

no-content
News 30.10.2017 BFH Pressemitteilung

Bezieht der im Inland wohnende Elternteil nur Arbeitslosengeld II, nicht aber Arbeitslosengeld I, besteht im Inland kein Kindergeldanspruch, wenn der andere Elternteil im EU-Ausland erwerbstätig ist und dort Kindergeld erhält.mehr

no-content
News 20.03.2017 Altersteilzeit

Sich nach einer vereinbarten Altersteilzeit arbeitslos zu melden, anstatt in Rente zu gehen, hat eine Sperrzeit für das Arbeitslosengeld zur Folge. Das hat das Landessozialgericht Baden-Württemberg entschieden.mehr

no-content
News 16.03.2017 Sperrzeit der Arbeitsagentur

Das neue Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz enthält auch eine Neuregelung zum Krankenversicherungsschutz während einer durch die Arbeitsagentur bei Arbeitslosigkeit festgesetzten Sperrzeit. Die Regelung ist am 1. August 2017 in Kraft getreten.mehr

no-content
News 24.02.2017 BSG-Urteil

Auch bei einer Lücke von mehr als einem Monat zwischen früherem Arbeitslosengeldbezug und befristeter Rente wegen Erwerbsunfähigkeit wird nach dem Ende des Rentenbezugs Arbeitslosengeld als neuer Anspruch begründet. Dies hat das Bundessozialgericht am 23. Februar 2017 entschieden.mehr

no-content
News 29.12.2016 Faktische Arbeitslosigkeit

Ist ein Arbeitnehmer faktisch arbeitslos, weil er sich infolge Mobbings zur Arbeitsleistung nicht mehr in der Lage sieht, hat er Anspruch auf Arbeitslosengeld, wenn der Arbeitgeber ihm keinen angemessenen Ersatzarbeitsplatz zur Verfügung stellt.mehr

no-content
News 08.11.2016 Urteil

Wer sich wegen Mobbings nicht in der Lage sieht, an seinem angestammten Arbeitsplatz weiterhin tätig zu sein, kann unter bestimmten Voraussetzungen Arbeitslosengeld erhalten.mehr

no-content
News 06.04.2016 Anspruch auf Arbeitslosengeld entfällt

Arbeitslose verlieren ihren Anspruch auf Arbeitslosengeld, wenn sie der Agentur für Arbeit einen Umzug nicht rechtzeitig mitteilen. Das hat das Sozialgericht Koblenz entschieden.mehr

no-content
News 25.02.2016 Urteil Sozialgericht

Ein Arbeitnehmer kann auch nach einem befristeten Arbeitsverhältnis zum Bezug von Arbeitslosengeld I berechtigt sein.mehr

no-content
News 04.02.2016 Sozialleistungen

Welche Auswirkungen hat eine Erbschaft auf den Bezug von Sozialleistungen? Mit dieser Frage musste sich die Rechtsprechung im Falle von Arbeitslosengeld auseinandersetzen. Ist das anfallende Erbe als Einkommen nach § 11 SGB II leistungsmindern zu berücksichtigen oder gilt es als Vermögen?mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 04.02.2016 Arbeitslosengeld

Welche Auswirkungen hat eine Erbschaft auf den Bezug von Sozialleistungen? Mit dieser Frage musste sich aktuell die Rechtsprechung auseinandersetzen. mehr

no-content
News 27.01.2016 Krankengeldausgaben reduzieren

Die Krankengeldausgaben steigen seit Jahren konstant. In den letzten 10 Jahren haben sie sich sogar verdoppelt. Im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit hat ein Sachverständigenrat nun die Gründe begutachtet und Ideen entwickelt, wie die Ausgaben reduziert werden können.mehr

no-content
News 25.09.2015 Arbeitslose Flüchtlinge

Nach einer Experten-Einschätzung werden viele Flüchtlinge in Deutschland zunächst einmal arbeitslos sein. Forscher prognostizieren, dass sich dies für 2016 auch in der Arbeitslosenstatistik niederschlagen wird. Doch die gute Konjunktur wird den Anstieg abfedern.mehr

no-content
News 05.08.2015 Arbeitslosengeldantrag

Will ein Arbeitsloser von der Arbeitsagentur wissen, bis wann ein Antrag auf Arbeitslosengeld zu stellen ist, muss die Antwort deutlich sein. Erfolgt eine solche Auskunft ungenau, muss die Arbeitsagentur das gegen sich gelten lassen, so das Urteil des SG Gießen vom 8.7.2015.mehr

no-content
News 31.07.2015 Entwicklung des Arbeitsmarktes

Aufgrund der Sommerflaute prognostiziert die Bundesagentur für Arbeit eine verhaltenere Entwicklung auf dem Arbeitsmarkt, als zuletzt. Ein Abbau der Arbeitslosigkeit wird nicht erwartet. Bislang war der Arbeitsmarkt jedoch relativ robust und die Jahresprognose sieht gut aus.mehr

no-content
News 24.07.2015 Voraussetzung für Arbeitslosengeld I

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles will die Voraussetzung für den Arbeitslosengeldbezug erleichtern. Dadurch würde es zwar mehr Empfänger von Arbeitslosengeld I geben, aber weniger Hartz IV-Empfänger. Auf der Kostenseite geht die Rechnung aber nicht auf: Es wird teurer!mehr

no-content
News 01.04.2015 Arbeitsvermittlung

Studenten wird Arbeitslosengeld regelmäßig verneint. Arbeitslosengeld kann nur derjenige beanspruchen, der den Vermittlungsbemühungen der Arbeitsagentur zur Verfügung steht.  Anders entschied das Hessische Landessozialgericht am 30.3.2015 für die Zeit bis zum Semesterbeginn.mehr

no-content
News 05.01.2015 Gesetzgebung

Zum 1.1.2015 tritt eine ganze Reihe gesetzlicher Neuregelung in Kraft. Neben der Einführung des gesetzlichen Mindestlohns und dem „Elterngeld Plus“ betreffen die Neuregelungen die unterschiedlichsten Lebensbereiche.mehr

no-content
News 20.11.2014 Arbeitslosengeld

Die Meldung bei der Arbeitsagentur muss immer persönlich erfolgen. Ein Anruf genügt nicht. So lautet ein Urteil des sächsischen Landessozialgerichts.mehr

no-content
News 10.11.2014 Abschlagfreie Rente mit 63

Bei der seit Juli in Kraft getretenen Rente mit 63 müssen Versicherte 45 Beitragsjahre nachweisen, um diese in Anspruch nehmen zu können. Anders als Zeiten des Arbeitslosengeld- oder des Krankengeldbezugs werden Mutterschutz-Zeiten dabei allerdings nicht berücksichtigt.mehr

no-content
News 29.09.2014 Flexiblere Rentenübergänge

Die SPD will ältere Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen, die aber noch keinen Anspruch auf Erwerbsminderungsrente haben, besser vor Arbeitslosigkeit schützen. Ein Instrument dafür könnte das neue Arbeitssicherungsgeld sein.mehr

no-content
News 31.07.2014 Hartz IV

Als Katastrophe wird Hartz IV nach wie vor von Kritikern betitelt. Sie machen die knapp 10 Jahre alte Reform für aus ihrer Sicht gravierende Fehlentwicklungen verantwortlich und fordern nun sogar eine weitere Leistung, das "Arbeitslosgengeld II Plus". Wer dies aber bezahlen soll, bleibt offen.mehr

no-content
News 29.07.2014 Hartz IV-Urteil

Obwohl er sein Erbe für eine Nachtclubtänzerin ausgab, um "Beziehungen zu knüpfen", muss das im Anschluss benötigte Arbeitslosengeld II nicht zurückbezahlt werden. So die Entscheidung des Sozialgerichts Heilbronn. Der Bescheid des Jobcenters sei nicht verständlich und in Teilen widersprüchlich.mehr

no-content
News 10.07.2014 Arbeitslosengeld

Fahren Arbeitslosengeldbezieher in den Urlaub, müssen sie vorher eine Genehmigung einholen. Unterlassen sie dies, muss mit Kürzungen gerechnet werden.mehr

no-content
News 01.07.2014 Hartz IV

Das Sozialgericht Mainz beschäftigte sich mit der Frage, ob Glücksspielgewinne im Rahmen des Bezugs von Arbeitslosengeld II („Hartz IV“) zu berücksichtigen sind. Es kam zu folgendem Urteil.mehr

no-content
Serie 06.05.2014 Rentenpaket - der Weg zum Ziel!

Zum Rentenpaket fand am 5.5.2014 eine öffentliche Sachverständigenanhörung im Bundestagsausschuss für Arbeit und Soziales statt. Die Abgeordneten erhielten von den Experten detaillierte Informationen und Einschätzungen zu den geplanten Gesetzesänderungen.mehr

no-content
News 22.04.2014 Hartz IV

Manch Selbstständiger kann sich nur schlecht über Wasser halten. Fotostudios, Sport- oder Eventagenturen werfen oft nicht genug ab und die  Jobcenter müssen unterstützen. Hier will die Bundesagentur nun einschreiten.mehr

1
News 03.03.2014 BMF Kommentierung

Das BMF hat in Zusammenarbeit mit den obersten Finanzbehörden der Länder die Liste der Vorläufigkeitsvermerke in den Einkommensteuerbescheiden verlängert.mehr

4
News 31.01.2014 Arbeitsmarkt

Zum Jahresanfang 2014 ist die Zahl der Arbeitslosen stark angestiegen. Trotzdem betrachtet die Bundesagentur für Arbeit die Entwicklung des Arbeitsmarkts im Januar 2014 positiv: Saisonbereinigt sankt die Arbeitslosigkeit.mehr

no-content
News 08.01.2014 Arbeitsmarkt

Der Arbeitsmarkt entwickelte sich im Jahr 2013 stabil. Die Bundesagentur für Arbeit betrachtet die stabile Entwicklung des Arbeitsmarkts trotz des schwachem Wirtschaftswachstums als positiv.mehr

no-content
News 03.01.2014 EU-Recht bei Sozialleistungen

Trotz Arbeitnehmerfreizügigkeit in der EU, haben Zuwanderer nicht automatisch Zugriff auf deutsche Sozialkassen. Die EU-Kommission stellt klar: in die nationalen sozialen Sicherungssysteme kann nicht „eingewandert“ werden. Welche Regeln gelten bei Arbeitslosengeld und Sozialhilfe für Migranten? mehr

no-content
Serie 15.11.2013 Jahreswechsel 2013/2014

Der Piloteinsatz für das BEA-Verfahren zur elektronischen Übermittlung der Arbeitsbescheinigungen verlief erfolgreich. Nun soll BEA 2014 flächendeckend an den Start gehen - mit Vorteilen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer.mehr

no-content
News 14.11.2013 Datenerhebung im Internet

ocBei Bezug von Hartz IV sind nur geringe Nebeneinkünfte erlaubt. Trotzdem versuchen Hartz IV-Bezieher, den niedrigen Hartz IV-Satz aufzubessern - häufig mit Internet-Geschäften. Die Bundesagentur für Arbeit will dem nachspüren. Allerdings fehlt noch die rechtliche Grundlage.mehr

no-content
News 07.11.2013 Hartz IV-Sanktionen

Die Zahl der Hartz IV-Sanktionen sinkt kontinuierlich. Am häufigsten Meldeversäumnisse sanktioniert. Die Bundesagentur für Arbeit dementiert Pläne zur härteren Umsetzung von Sanktionen gegen Hartz IV-Empfänger.mehr

no-content
Serie 17.09.2013 Zwangsvollstreckung: Praxistipps und Sonderfälle

Der Erstattungsanspruch eines Mieters aus einer Nebenkostenabrechnung seines Vermieters ist unpfändbar, sofern der Mieter Hartz-IV-Leistungen bezieht und die bewilligten Leistungen von der Behörde wegen des Guthabens entsprechend gemindert werden.mehr

no-content
News 27.08.2013 Meinungsäußerung im Beschäftigungsverhältnis

Eine Jobcenter-Mitarbeiterin für Hartz IV-Bezieher aus Hamburg lehnt das «System Hartz IV» lautstark als menschenunwürdig ab. Vom Dienst ist sie deshalb derzeit freigestellt. Wie weit dürfen Beschäftigte mit ihrer Kritik gehen?mehr

no-content
Serie 23.07.2013 Bundestagswahl 2013

Rente ab 60, unbegrenzter Hinzuverdienst zu Renten sowie freie Wahl von Krankenversicherung und Versicherungsschutz: Dies sind nur einige Themen des Wahlprogramms der FDP für die Bundestagswahl 2013.mehr

no-content
Serie 16.07.2013 Bundestagswahl 2013

Die SPD hat im April ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl verabschiedet. Sozialpolitische Themen sind u. a. die Solidarrente für Geringverdiener, die Bürgerversicherung, angepasste Arzthonorare sowie eine Familienarbeitszeit und ein gestaffeltes Kindergeld.mehr

no-content
News 11.06.2013 Hartz IV

Auch für Bezieher von Hartz IV-Leistungen wirkt sich das Hochwasser aus und sie leiden unter den Folgen. Welche Hilfe gibt es bei zerstörtem Hausrat? Drohen Sanktionen bei verpasstem Meldetermin? Die Jobcenter unterstützen betroffene Hartz IV-Empfänger.mehr

no-content
News 18.04.2013 SEPA

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) ist ein Vorbild für andere Institutionen. Seit Februar 2013 wurde ein Teil der Überweisungen auf SEPA umgestellt. Das SEPA-Zahlverfahren läuft beim Kindergeld bereits reibungslos.mehr

no-content
News 12.11.2012 Arbeitslosenversicherung

Die rosigen Zeiten für die Bundesagentur sind vorbei: Im kommenden Jahr drohen ihr sogar rote Zahlen. Um die Zahlungsfähigkeit der BA brauchen sich Arbeitslose dennoch nicht zu sorgen.mehr

no-content
News 23.10.2012 LSG-Urteil

Hat sich ein angehender Student bereits vor Semesterbeginn an einer Universität eingeschrieben, steht er trotzdem der Arbeitsvermittlung zur Verfügung. Die Einschreibung steht einem Anspruch auf Arbeitslosengeld nicht entgegen.mehr

no-content
News 24.07.2012 SG-Urteil

Kommt ein Arbeitsloser seinen Pflichten nicht nach, darf sein Arbeitslosengeld ganz gestrichen werden. Das hat das Sozialgericht Karlsruhe in einem Urteil entschieden (S 4 AS 1956/12 ER).mehr

no-content
News 18.06.2012 Arbeitslosengeld

Auch Arbeitslose können Urlaub machen. Anders als beschäftigte Arbeitnehmer haben sie jedoch keinen Rechtsanspruch darauf.mehr

no-content
News 25.04.2012 Leistungen

Hartz-IV-Empfänger sollen nach einem Zeitungsbericht vom 25.4.2012 vom geplanten Betreuungsgeld unter dem Strich nicht profitieren. Sie sollen es grundsätzlich erhalten - aber es solle als Einkommen gezählt werden, so dass ihre Hartz-Bezüge entsprechend geringer ausfielen.mehr

no-content