News 29.03.2022 Wohnungsmarkt

Die Preise für Wohnimmobilien steigen trotz höherer Bauzinsen überdurchschnittlich – in ganz Deutschland. Einen Rekordanstieg für das Schlussquartal 2021 meldet das Statistische Bundesamt. Analysten erwarten Preiskorrekturen. Sollte die Blase platzen, könnte der Absturz tief sein.mehr

no-content
News 28.03.2022 Postbank Wohnatlas

Die Immobilienpreise sind im vergangenen Jahr weiter gestiegen – und zwar rasanter als in den Vorjahren, heißt es im "Postbank Wohnatlas 2022". Bei der Preisdynamik haben die Speckgürtel den teils überbewerteten Metropolen schon den Rang abgelaufen. Wo lohnt sich der Kauf in Deutschland noch?mehr

no-content
News 18.03.2022 ZIA-IW-Immobilienindex

Steigende Baukosten, schlechtere Finanzierungsbedingungen und der Krieg in der Ukraine dämpfen die Erwartungen im aktuellen ZIA-IW-Immobilienstimmungsindex. Das Segment "Wohnen" ist zudem durch die hohen Energiepreise belastet. Der Bürosektor entwickelt sich gegen den Trend.mehr

no-content
News 18.03.2022 Krieg in der Ukraine

Massive Engpässe beim Material wegen der Sanktionen gegen Russland – die Bauwirtschaft bekommt die Folgen des Krieges in der Ukraine zu spüren und stellt sich sogar auf Baustopps ein. Selbst Schrauben und Nägel werden knapp. Die Baupreise gehen durch die Decke.mehr

no-content
News 16.03.2022 Immobilienmärkte

Die Sorge vor dem Wirtschaftschock, die hohe Inflation, der wachsende Druck zur Finanzierung "grüner" Immobilien, ein Wandel am Büromarkt und der Krieg in der Ukraine – der Optimismus der Investoren ist dahin. Die Immobilienwelt steht vor großen Belastungen, heißt es in einer PWC/ULI-Trendstudie.mehr

no-content
News 15.03.2022 REAX-Trendbarometer

Institutionelle Investoren wollen auf dem Sekundärmarkt für offene Immobilienspezialfonds mehr einkaufen. Umgekehrt denkt etwa jeder zehnte Anleger darüber nach, Fondsanteile zurückzugeben. Als Hauptgrund für Verkäufe wird in der aktuellen REAX-Trendumfrage die Optimierung des Portfolios genannt.mehr

no-content
News 14.03.2022 Investment

Sanktionen gegen Russland, steigende Energiepreise, Lieferengpässe am Bau, Geldwäsche bei Immobilien russischer Oligarchen – welche Konsequenzen könnte der Krieg in der Ukraine für den deutschen Immobiliensektor haben? Worauf sich Investoren und Bauherren einstellen müssen.mehr

no-content
News 11.03.2022 Immobilienkredite

Der Krieg in der Ukraine treibt die Energiepreise und damit die Inflationsraten. Die Europäische Zentralbank (EZB) reagierte mit einer strafferen Geldpolitik. Das hat auch Auswirkungen auf das Baugeld: Die Zinsen für Immobilienkredite steigen vergleichsweise schnell, berichten Experten.mehr

no-content
News 10.03.2022 Statistisches Bundesamt

Von Januar bis Dezember 2021 wurden laut Statistischem Bundesamt insgesamt 380.914 neue Wohnungen genehmigt, 3,3 Prozent mehr als 2020. Bei den Mehrfamilienhäusern war das Plus mit 2,2 Prozent unterdurchschnittlich – obwohl gerade solche in den Städten fehlen. Auch die Umsetzung stockt.mehr

no-content
News 08.03.2022 Energiepolitik

Die Bundesregierung will den Ausbau erneuerbarer Energien forcieren und raus aus der Gas-Abhängigkeit von Russland. Das betrifft auch den Immobiliensektor. Bei Heizungsanlagen soll der Fokus künftig auf Wärmepumpen und Wärmenetzen liegen. Wie wirtschaftlich ist die klimafreundliche Technologie?mehr

4
News 07.03.2022 Studie zum Weltfrauentag

Am 8. März ist Weltfrauentag – und "die Branche ist von Gleichberechtigung und Chancengleichheit in den Führungsebenen noch weit entfernt", lautet das Fazit einer Studie der "Frauen in der Immobilienwirtschaft". Nur jede zehnte Stelle im Top-Management ist demnach aktuell weiblich besetzt.mehr

1
News 01.03.2022 Wohnungsmarktprognose

400.000 neue Wohnungen pro Jahr hält Empirica derzeit für zu viel: Rein rechnerisch wären maximal 253.000 Wohnungen nötig – je nach Entwicklung der Bevölkerungszahl auch weniger, so das Fazit der Wohnungsmarktprognose. Im preiswerten Segment der Schwarmstädte könnten es kurzfristig mehr sein.mehr

no-content
News 28.02.2022 L'Immo, der Podcast von Haufe.Immobilien

Wie viel Sozialpolitik verträgt der Immobilienmarkt Berlin? Dirk Labusch lädt zum L'Immo-Podcast mit Bernd Duda (Berlin Hyp), Dr. Clemens Paschke (Ziegert EverEstate), Dr. Florian Rösch (Greenberg Traurig) und Carsten Sellschopf (Instone Real Estate Development).mehr

no-content
News 25.02.2022 Statistisches Bundesamt

Die Baubranche kann sich nicht beklagen: Die Auftragslage ist rosig, wie Zahlen des Statistischen Bundesamts zeigen. Einen wahren Boom an Bestellungen gab es Ende des vergangenen Jahres. Beim Umsatz wurde erstmals die Schwelle von 100 Milliarden Euro geknackt.mehr

no-content
News 16.02.2022 Destatis

Zwei Drittel der von Januar bis November 2021 genehmigten Wohnhäuser in Deutschland sollen nach jüngsten Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) klimafreundlich beheizt werden – immer seltener setzen Bauherren etwa auf die Gasheizung bei der primären Energienutzung.mehr

no-content
News 15.02.2022 Bafög-Wohnpauschale

Studenten geben einen großen Anteil des Budgets fürs Wohnen aus. Als finanzielle Stütze soll die Bafög-Förderung dienen – die reicht aber in vielen Städten nicht aus, wie eine Studie zeigt. In München etwa macht die Miete für eine Studentenwohnung 91 Prozent des Höchstsatzes aus.mehr

no-content
News 15.02.2022 Frühjahrsgutachten der Immobilienweisen

Die Mieten sind weiter gestiegen, der Preisanstieg für Wohnimmobilien hat sich beschleunigt – und in den Städten fehlen ausreichend große Wohnungen. Das geht aus dem Frühjahrsgutachten 2022 der Immobilienweisen hervor.mehr

no-content
News 14.02.2022 Wohnimmobilienmarkt

Der EU-Risikorat ESRB wirft Deutschland vor, gegen Preisübertreibungen am Wohnimmobilienmarkt nicht schnell und effizient genug zu handeln. In einem Schreiben an die zuständigen Bundesministerien werden konkrete Maßnahmen gegen eine Blase eingefordert.mehr

no-content
News 10.02.2022 vdp-Index

Egal ob Mietshäuser oder selbst genutztes Eigentum – im Schnitt haben sich Wohnimmobilien im Jahresvergleich noch einmal um rund zehn Prozent verteuert, wie aus dem aktuellen vdp-Immobilienpreisindex hervorgeht. Daran sind auch die Baukosten schuld. Bei den Büros ist ein leichter Aufwind zu spüren.mehr

no-content
News 09.02.2022 Empirica Regio

Gerade auf dem Land und den deutschen Inseln, aber auch in vielen teuren Städten wird im Schnitt immer großzügiger gewohnt. In Metropolen wie Berlin, wo Platz Mangelware ist, stagniert die Pro-Kopf-Wohnfläche dagegen. Das Marktforschungsinstitut Empirica Regio hat die Trends analysiert.mehr

no-content
News 08.02.2022 Blackprint-Report

666 Millionen Euro Wagniskapital haben PropTechs 2021 eingesammelt – mehr als doppelt so viel wie im Jahr zuvor. Das meiste Geld hat die Immobilienbranche in Startups mit dem Fokus "Betreiben & Verwalten" gesteckt, wie ein Blackprint-Report zeigt. Das liegt auch am ESG-Druck.mehr

no-content
News 08.02.2022 Wohnkosten

In den meisten deutschen Großstädten wird überdurchschnittlich gut verdient, dafür sind die Mieten dort oft extrem hoch – die Kluft zwischen Einkommen und Wohnkosten ist breiter geworden. Eine abflachende Mietpreisdynamik könnte das weitere Auseinanderdriften nun stoppen, analysiert Immowelt.mehr

no-content
News 28.01.2022 Gewerbe und Wohnen

Die Immobilienpreise steigen seit 17 Jahren. Wachstumstreiber im gerade vorgelegten Immobilienindex von Bulwiengesa ist das Segment Wohnen – am steilsten aufwärts ging es beim Wert für Gewerbegrundstücke. Coronabedingte Konjunkturschwankungen haben nur zu partiell sinkenden Preisen geführt.mehr

no-content
News 25.01.2022 Verband

Die Baukonjunktur wird neuerdings vom Wirtschaftsbau dominiert, während die Aufträge für Wohnungen nach jüngsten Daten regelrecht eingebrochen sind. Die Bauindustrie befürchtet, dass sich der Trend mit dem Ende der BEG-Förderung im Neubau noch verschärfen wird.mehr

no-content
News 25.01.2022 Stationärer Einzelhandel

Die Zuversicht am Retailmarkt steigt. Die Ladenvermietungen in den deutschen Innenstädten holen auf – und erreichen in den Metropolen wieder Vor-Corona-Niveau, wie Zahlen von BNP Paribas Real Estate belegen. Vor allem Gastronomen und Fashion-Händler haben die zentralen Lagen dieser Städte im Fokus.mehr

no-content
Wege zum Makeln 5.0
digital
Magazinbeitrag 24.01.2022 KI-Software

Der Immobilieninvestmentmarkt befindet sich im Wandel, das Käuferverhalten verändert sich. Doch in welche Richtung? Um das genau beurteilen zu können, hilft eine Software, die auf Künstlicher Intelligenz beruht.mehr

no-content
News 19.01.2022 Wohnungsmarkt-Analysen

Die Preisdynamik an den Mietmärkten der acht größten deutschen Städte kühlt sich ab – dafür ziehen die Angebotsmieten im Umland der Metropolen an, hat JLL analysiert. Die Kaufpreise steigen überall ungebremst. "Die Party geht weiter", meint der Berliner Gutachter Reiner Rössler.mehr

no-content
News 18.01.2022 Berenberg-Irebs-Studie

Die Lage zentral, das Gebäude topmodern – und darin flexible Büros. Dieser Trend könnte in den kommenden Jahren Standardbüros mehr und mehr obsolet machen. Was Immobilienentwickler beachten sollten, um für Finanzierer und Investoren interessant zu bleiben, zeigt eine Studie von Berenberg und Irebs.mehr

no-content
News 17.01.2022 Statistisches Bundesamt

Der Trend bei den Genehmigungen von Neubauwohnungen zeigt nach oben, wie aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts zeigen – für Zuwachs sorgt vor allem der Anstieg bei den Zweifamilienhäusern. Bei Wohnungen in Mehrfamilienhäusern sieht es düster aus, schlägt die Immobilienbranche Alarm.mehr

no-content
News 13.01.2022 EY-Trendbarometer

Das alte Jahr ging mit Rekordumsätzen an den Immobilienmärkten zu Ende und eine moderate Inflation befeuert die Geschäfte eher noch – solange das Zinsniveau niedrig bleibt. Das aktuelle EY-Trendbarometer zeigt, was Investoren 2022 sonst noch beflügelt.mehr

no-content
News 12.01.2022 Empirica-Index

Kaufen wird immer teurer. Die Preise für Eigentumswohnungen haben zum Jahresende 2021 innerhalb eines Quartals um 2,9 Prozent zugelegt – Ein- und Zweifamilienhäuser sogar um 3,1 Prozent, wie das aktuelle Immobilienpreisranking von Empirica zeigt. Die Mieten steigen hingegen erheblich schwächer.mehr

no-content
News 11.01.2022 Ankaufsstrategie

Immobilieninvestoren denken immer nachhaltiger: Das Gros der Profianleger achtet bereits auf ESG-Parameter beim Ankauf – und auch 2022 hat die Implementierung von ESG oberste Priorität, wie eine Umfrage zeigt. Bei der Optimierung des Portfolios gibt es noch Luft nach oben.mehr

no-content
News 06.01.2022 Studien

Das alte Jahr endete wie erwartet mit einem Handelsrekord bei Wohnimmobilien, wie Studien bestätigen. Um die 50 Milliarden Euro wurden investiert – auch ohne die rund 20 Milliarden Euro aus der Fusion der Konzerne Deutsche Wohnen und Vonovia ist das Ergebnis überragend.mehr

no-content
News 03.01.2022 Wohnungsmarkt

Statistiken zur Mietentwicklung basieren meist auf online angebotenen Wohnungsmieten. Die Daten stellten aber nur das höherpreisige Marktsegment dar, kritisiert der Spitzenverband der Wohnungswirtschaft GdW. Die günstigen Mieten der sozial orientierten Vermieter würden in der Statistik nicht sichtbar.mehr

no-content
News 23.12.2021 Wo die Hebesätze steigen

Zwischen 2014 und 2019 haben immer weniger deutsche Städte und Gemeinden an der Grundsteuer-Schraube gedreht, im ersten Corona-Jahr 2020 kam die Trendwende: Jede zehnte Kommune erhöhte den Hebesatz. Und 2022 soll es für Hauseigentümer vielerorts noch teurer werden, wie eine Umfrage zeigt.mehr

no-content
News 22.12.2021 Marktberichte

Die Verkaufsumsätze mit Wohnimmobilien in den deutschen Großstädten gehen steil nach oben, die Preise steigen im Rekordtempo. Das zeigen aktuelle Zahlen der amtlichen Gutachter und des Statistischen Bundesamts. Ökonomen warnen vor einem Platzen von Blasen in einigen Märkten.mehr

no-content
News 20.12.2021 L'Immo, der Podcast von Haufe.Immobilien

Was will "grüne" Projektentwicklung? Ganz klar: Den CO2-Fußabdruck der Gebäude über den kompletten Erstellungs- und Lebenszyklus hinweg auf ein absolutes Minimum reduzieren. Wie das gelingen kann, darüber spricht Patrick Herzog, Geschäftsführender Vorstand der DKW AG, im L’Immo-Podcast.mehr

no-content
News 15.12.2021 CBRE-Empirica-Index

Jahrelang ist die Zahl leerstehender Wohnungen in den Wachstumsgegenden gesunken, jetzt steigt die Quote erstmals wieder in den Schwarmstädten, wenn auch nicht so stark wie in den Schrumpfungsregionen. Empirica und CBRE sehen eine mögliche Trendwende. Allerdings verzerrt Corona die Statistik.mehr

no-content
News 08.12.2021 Ausblick

Die Pandemie ist noch allgegenwärtig, im neuen Jahr werden trotzdem auch andere Themen wichtig sein. Die Inflation etwa, oder die ESG-Regulatorik, die den Fokus der Investoren auf den nachhaltigen Neubau verstärken dürfte – Wohnimmobilien boomen trotz sinkender Renditen. Was gibt der Markt noch her?mehr

no-content
News 03.12.2021 Sekundärstandorte im Fokus

In der Debatte um die Zukunft von Büroinvestments wurde während der Pandemie der Fokus meist auf die deutschen Metropolen gelegt. Dabei gibt es relevante Sekundärmärkte mit einem höheren Renditepotenzial – krisenresilient sind die noch dazu, wie eine Studie von Demire und Bulwiengesa zeigt.mehr

no-content
News 02.12.2021 Europäische Immobilienmärkte

Deutsche Städte stehen trotz Pandemie wirtschaftlich gut da – das wirkt sich auch auf die Immobilienmärkte aus. München und Stuttgart schaffen es im neuen "ECGI"-Ranking von LaSalle sogar unter die Top 10 in Europa. Wo sonst werden Investoren auf der Suche nach einer stabilen Outperformance fündig?mehr

no-content
News 26.11.2021 Umfrage

Das Neugeschäft bei den großen deutschen Immobilienfinanzierern hat im ersten Halbjahr 2021 gegenüber dem Vorjahr zum Teil deutlich zugelegt – um bis zu 225 Prozent laut einer Umfrage von JLL. Rückgänge melden nur zwei von zwölf Instituten. Fünf Banken erwarten, dass es weiter aufwärts geht.mehr

no-content
News 12.11.2021 IVD-Marktanalyse

Nach Jahren des Booms brechen die Mieten für Ladenflächen bei Neuverträgen in den teuren deutschen Metropolen regelrecht ein – in Toplagen von München besonders krass um fast 27 Prozent, wie eine IVD-Analyse zeigt. Die Konkurrenz im Onlinehandel ist ein Grund, die Coronakrise ein weiterer.mehr

no-content
News 08.11.2021 Dena-Gebäudereport 2022

Fördermittel fürs Sanieren werden gut abgerufen, doch immer noch werden drei Viertel der (Wohn)Häuser im Bestand mit Öl und Gas beheizt, heißt es im Dena-Gebäudereport 2022 zum Klima-Fußabdruck des Sektors. Dass viele alte Heizungen vor dem Austausch stehen, sei eine Chance – neben effizientem Bauen.mehr

no-content
News 04.11.2021 Klimaschutz in der Wohnungswirtschaft

Wie können die Klimaziele in der Wohnungswirtschaft erreicht werden? Bisherige Strategien haben überwiegend die Eigentümer im Blick. Energie und Heizkosten lassen sich effizienter sparen, wenn die Mieter ins Boot geholt werden, wie eine Studie der TU Darmstadt zeigt. Akzeptanz ist da.mehr

no-content
News 02.11.2021 JLL-Performance-Index "Victor Prime Office"

Der JLL-Index "Victor Prime Office", der die Preisentwicklung von Büros in fünf deutschen Toplagen abbildet, bewegt sich kaum noch nach oben – am stärksten performt im dritten Quartal 2021 das Düsseldorfer Bankenviertel. Paradox ist, dass die Spitzenmieten trotz wachsender Leerstände steigen.mehr

no-content
News 28.10.2021 Projekt "Green Home"

Wohnungseigentümergemeinschaften (WEGs) halten rund zehn Millionen Wohnungen in Deutschland. Die wollen saniert werden, wenn der Gebäudebestand bis 2045 klimaneutral sein soll. Potenzial ist da, aber es fehlen passende Finanzierungsmodelle. Das soll sich mit dem "Green Home"-Projekt ändern.mehr

no-content
News 27.10.2021 Analyse

In der City arbeiten, im Umland wohnen? Das kann sich auszahlen. Im Raum Frankfurt am Main profitieren Immobilienkäufer bis zu 75 Jahre lang von günstigeren Preisen. Wo sich das Pendeln sonst noch lohnt, zeigt eine Modellrechnung des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI) für die Postbank.mehr

no-content
News 26.10.2021 F+B-Wohn-Index

Die Neuvertragsmieten sind zuletzt durch die Decke gegangen. Doch der Höhenflug war nur von kurzer Dauer, wie der aktuelle F+B-Wohn-Index zeigt. Im Bestand und bei neu angebotenen Wohnungen ist bundesweit eine Stagnation erkennbar. In 23 der 50 teuersten Städte sind die Mieten leicht gesunken.mehr

no-content
News 18.10.2021 Forsa-Umfrage

Türen, Fenster, Alarmsysteme – selbst Waschmaschinen und Staubsauger können vernetzt sein. Und mit intelligenten Thermostaten lässt sich beim Heizen bares Geld sparen. Doch bislang setzt sich das Smart Home in der Praxis nicht durch, zeigt eine Forsa-Umfrage. Die Angst vor Cyber-Angriffen überwiegt.mehr

no-content