Umweltschutz bezeichnet die gesamten Maßnahmen, die zum Schutz der Umwelt beitragen. Der Betriebsalltag der Fachkraft für Arbeitssicherheit ist geprägt von Tätigkeiten, die nicht nur für eine höhere Sicherheit am Arbeitsplatz sorgen, sondern auch dem Umweltschutz dienen.

Bei den Tätigkeiten der Fachkräfte für Arbeitssicherheit besteht eine große Schnittmenge zum Umweltschutz, z. B. beim Umgang mit gefährlichen Abfällen oder wassergefährdenden Stoffen, bei der Gefahren- und Störfallabwehr durch Löschwasserrückhaltung, beim Immissionsschutz oder beim effizienten Umgang mit Ressourcen.


News 09.11.2018 Immer neue Diesel-Fahrverbot

News 07.11.2018 Wieviele Stunden sind angemessen?

Die vier Bereiche im Umweltschutz

Vier der wichtigsten Handlungsfelder im Umweltschutz lassen sich isolieren. Dabei handelt es sich um:

- Klimaschutz

- Waldschutz

- Gewässerschutz

- Schutz der menschlichen Gesundheit

News 24.10.2018 Monsanto-Übernahme

Zwar hat ein US-Gericht den Schadensersatzanspruch eines nach beruflicher Glyphosat-Nutzung an Krebs Erkrankten gegen Monsanto in der Berufung von über 289 Mill. Dollar auf 78 Mill. gesenkt. Für den Bayer-Konzern, der Monsanto im laufenden Verfahren übernommen hatte, ist es trotzdem ein harter Schlag. In den USA sind noch sehr viele Klagen anhängig, die für Bayer ein enormes Risiko bergen, das sich an der Börse zunehmend bemerkbar macht.mehr

no-content
News 23.10.2018 Gesetzesänderungen gegen Dieselfahrverbote

Mit einer Änderung des BImSchG will die Bundeskanzlerin die von Verwaltungsgerichten entschiedenen Dieselfahrverbote in den meisten betroffenen Städten vermeiden. Juristisch ist die Ankündigung fragwürdig, denn die Gerichte haben die dafür ins Spiel gebrachte Verhältnismäßigkeit bereits geprüft. Eine politische Nachjustierung könnte die Gewaltenteilung und EU-Recht tangieren.mehr

no-content
News 10.10.2018 Einhaltung der Immissionsgrenzwerte

Trotz anlaufender Verhandlungsbemühungen der Politik setzt die Justiz auf Klagen der Deutschen Umwelthilfe e.V. nun Schritt für Schritt bundesweit Dieselfahrverbote durch. In der Hauptstadt Berlin sind gleich 11  Streckenabschnitte und ca. 22.000 Dieselfahrer betroffen, dabei hatte die Bundesregierung die Hauptstadt in ihrem erst kürzlich ausgehandelten Dieselkompromiss bisher noch gar nicht berücksichtigt. mehr

no-content
News 25.06.2018 EU-Nitratgrenzwerte überschritten

Als Vorreiter in Sachen Umweltschutz gilt Deutschland in der EU nicht mehr. Neben anderen Umweltbaustellen wurden auch Nitrat-Grenzwerte an vielen Grundwassermessstellen über Jahre überschritten. Der EuGH gab jetzt der klagenden EU-Kommission Recht, welche die Bundesrepublik wegen unzureichender Bemühungen im Hinblick auf das Düngen in der Landwirtschaft und damit einhergehender Verletzung der EU-Nitratgrenzwerte erfolglos gerügt hatte.mehr

no-content
News 30.05.2018 Konzernklagen von Bayer, BASF und Syngenta

Zur Anwendung der als „Bienenkiller“ verdächtigen Pestizide Clothianidin, Thiamethoxam, Imidacloprid und Fipronil erließ die EU-Kommission im Jahr 2013 EU-weit weitgehende Beschränkungen. Die hiergegen gerichteten Klagen der betroffenen Konzerne vor dem EuG auf Feststellung der Nichtigkeit der Verordnungen bzw. auf Schadenersatz wegen Gewinneinbußen scheiterten nun mit einer Ausnahme.mehr

no-content
News 25.05.2018 Luftreinhaltung

Das zögerliche Verhalten der Bundesregierung beim Reduzieren der Stickoxidwerte in Städten ist der EU-Kommission schon lange ein Dorn im Auge. Deutschland ist bei dem CO²-Thema nicht regelkonform. Die Kommission hat daher Deutschland wegen Grenzwerte-Überschreitung vor dem EuGH verklagt. Außerdem hat sie die Bundesrepublik wegen unterbliebenen Sanktionen gegen abgasmanipulierende Autohersteller abgemahnt.mehr

no-content
News 27.03.2018 Elefantenhochzeit?

Die Fusion zwischen dem deutsche Chemiekonzern Bayer und dem US-Saatguthersteller Monsanto darf aus Sicht der EU-Kommission unter Auflagen, die einer Marktbeherrschung entgegenwirken sollen, stattfinden. Nur die USA müssen jetzt noch dem geplanten Zusammenschluss von Bayer mit dem weltweit größten Hersteller von genetisch verändertem Saatgut zustimmen.mehr

no-content
News 27.02.2018 Recht auf saubere Luft

Das BVerwG hat die härteste aller denkbaren Entscheidungen gegen den Diesel(-Fahrer) getroffen. Er hat die Revisionen der Bundesländer Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen gegen Entscheidungen der Verwaltungsgerichte, die den Weg für Diesel-Fahrverbote eröffneten, zurückgewiesen. Die Botschaft lautet: Gesundheitsschutz geht vor Eigentumsschutz!mehr

no-content
News 23.02.2018 Immissionsgrenzwerte

Die Spannung bleibt erhalten. Das BVerwG hat die erwartete Revisionsentscheidung zur Zulässigkeit von Fahrverboten für Dieselfahrzeuge in  Stuttgart und Düsseldorf überraschend vertagt. Die Entscheidung, ob Diesel-Fahrverbote grundsätzlich zulässig oder möglicherweise sogar rechtlich zwingend sind, wurde auf den 27.2.2018 verschoben. Dieselfahrer, Städte und Produzenten hängen in der Warteschleife.mehr

no-content
News 31.01.2018 Abgas-Tierversuche

Der Skandal rund um Dieselabgase findet einfach kein Ende. Die jetzt eingeleitete Runde mit Testreihen an Menschen und Affen hat eine völlig neue Dimension. Es ging der Automobillobby offensichtlich um den zweifelhaften Versuch, die Schädlichkeit der Dieselschadstoffe zu relativieren.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 22.11.2017 Naturschutz

Am 14.11.2017 hat die WHG Wohnungsbau- und Hausverwaltungs-GmbH in Eberswalde ihren zweiten Naturschutzbericht vorgestellt. Mit dem Bericht will das Unternehmen die "grüne" Seite des Wohnungsbaus betrachten: Ziel ist es, gemeinsam mit der Stadtverwaltung den Natur- und Klimaschutz in Eberswalde weiter voranzubringen. Der aktuelle Naturschutzbericht bezieht sich dabei auf das Teilgebiet der Flächenbewirtschaftung.mehr

no-content
News 14.08.2017 BFH Kommentierung

Eine wegen Förderung des Umweltschutzes gemeinnützige Körperschaft darf sich mit allgemeinpolitischen Themen befassen, wenn sie parteipolitisch neutral bleibt und sich bei ihrer Betätigung an ihre satzungsmäßigen Ziele hält.mehr

no-content
News 16.03.2017 Pflichtenmanagement und Kommunikation

Ein Verstoß gegen Arbeits- und Umweltschutzanforderungen kann massive Folgen für Mensch und Umwelt haben. Mit einem Compliance-Managementsystem sollen betriebliche Risiken erkannt, abgestellt und damit eine Haftung vermieden werden. Schlüssel für den Erfolg sind hierbei ein Pflichtenmanagement und eine funktionierende interne Kommunikation.mehr

no-content
News 27.02.2017 Umweltschutz

Nicht nur die eigene Gesundheit kann dazu beitragen, sich über Ernährung Gedanken zu machen. Laut einer Forsa-Umfrage essen immer mehr Deutsche weniger Fleisch aus Gründen des Umwelt- und Klimaschutzes.mehr

no-content
News 09.11.2016 Politik

Die Bundesregierung streitet seit dem Frühjahr über den Klimaschutzplan 2050 und eigentlich hätte das Kabinett den Entwurf jetzt verabschieden sollen. Diese Einigung fiel nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur aus, weil Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel zum Ärger von Umweltministerin Dr. Barbara Hendricks blockierte. Der Branchenverband ZIA sieht in dieser Verzögerung eine Chance, den Entwurf noch einmal zu überarbeiten.mehr

no-content
News 29.09.2016 Umweltschutz

Computer sollten in der öffentlichen Verwaltung künftig viel länger benutzt werden als bisher, um Umwelt und Klima zu schonen. Diese Schlussfolgerung zieht das Umweltbundesamt (UBA) aus einer neuen Studie des Öko-Instituts und der Technischen Universität Berlin.mehr

no-content
News 15.09.2016 Schlechte Ökobilanz

Reiche Ökos haben auch eine schlechte Ökobilanz. Wer wirklich umweltschonend leben möchte, muss verzichten. Denn ausschlaggebend ist das Konsumverhalten. Das wiederum hängt aber vom Einkommen ab.mehr

no-content
News 29.08.2016 Nicht nachhaltig

Wir leben buchstäblich auf zu großem Fuß. Wenn alle so viele Ressourcen verbrauchen würden, wie der "Durchschnitts-Deutsche" bräuchten wir 3 Erden. Und jedes Jahr häufen wir mehr ökologische Schulden an.mehr

no-content
News 24.08.2016 Teurer Umweltschaden

Vor 6 Jahren explodierte die Ölplattform Deepwater Horizon im Golf von Mexiko. Betreiber der Plattform war BP. Laut Endabrechnung muss das Unternehmen rund 40 Mrd. Dollar bezahlen.mehr

no-content
News 17.05.2016 Einkauf von EDV

Eine Umfrage auf der Cebit zum Thema Umweltbewußtsein macht es deutlich. Immer mehr Betriebe setzen auf Nachhaltigkeit, auch bei der Beschaffung von EDV-Geräten.mehr

no-content
News 07.04.2016 Europäische CSR-Richtline

Das Bundesministerium der Jusitz und für Verbraucherschutz (BMJV) hat einen Referentenentwurf vorgelegt, der eine 1:1-Umsetzung der europäischen CSR-Richtline in deutsches Recht vorsieht. Was steht drin?mehr

no-content
News 06.04.2016 CSR

Wer sich als Unternehmen der sozialen Verantwortung stellen will, tut gut daran zu wissen, worauf Verbraucher und Mitarbeiter besonderen Wert legen. Denn Maßnahmen zur Corporate Social Responsibility (CSR) lassen sich werbewirksam einsetzen und können an einem hart umkämpften Markt Wettbewerbsvorteile erwirken. Eine Umfrage des Marktforschungsunternehmen GfK liefert dazu Anhaltspunkte.mehr

no-content
News 01.04.2016 Nicht nachhaltig

Mit nur 100 Dingen im Leben auskommen: Von solchen minimalistischen Lebensformen liest man immer wieder einmal. Doch dabei handelt es sich um absolute Ausnahmen. Denn die Ausgaben für Konsumgüter haben in Deutschland zugenommen. Grund dafür sind auch die vielen Single-Haushalte.mehr

no-content
News 14.03.2016 K+S von empfindlicher Strafe bedroht

Mehrjährige Haft und Rückerstattung von rechtswidrig erzielten Gewinnen in 3-stelliger Millionenhöhe. Das sind die Strafen, die den Managern des Düngemittel- und Salzherstellers K+S blühen könnten. Die Staatsanwaltschaft Meiningen hat Anklage wegen Gewässerverunreinigung und unerlaubtem Umgang mit Abfällen erhoben.mehr

no-content
News 25.02.2016 Unerlaubte Abfallentsorgung?

Unerlaubte Abfallentsorgung kann schwer bestraft werden. Das muss der Düngemittel- und Salzproduzent K+S gerade erfahren. Was steckt hinter der Anklage gegen die K+S-Manager?mehr

no-content
News 20.01.2016 Non-Compliance

Die schreckliche Katastrophe in einem Textilunternehmen in Bangladesch vor fast 3 Jahren schleicht sich langsam aus der allgemeinen Erinnerung. Hat die Textilbranche nachhaltige Konsequenzen gezogen oder ist inzwischen einfach nur Gras über die Geschichte gewachsen?mehr

no-content
News 21.12.2015 Klimagifte

Seit drei Jahren schwelt der Streit zwischen der EU-Kommission und dem deutschen Automobilhersteller Daimler um die Verwendung eines umweltschädlichen Gases für Autoklimaanlagen. Jetzt will die EU-Kommission die Bundesrepublik vor den EuGH zerren.mehr

no-content
Serie 02.12.2015 Compliance - rechtliche Schwerpunkte

Verseuchte Erde, verpestete Luft, erhöhte Krebsraten - die Zahl der Umweltkatastrophen mit verheerenden Folgen, die durch Missachtung der Gesetze weltweit durch Wirtschaftsunternehmen verschuldet werden, ist ebenso gigantisch wie deren enorm langen Wirkungszeiträume.mehr

no-content
News 18.11.2015 VW-Skandal und die Folgen

Compliance-Management wird zum echten Wettbewerbsvorteil für Zulieferer und Autohäuser, meint Peter Fissenewert, Compliance-Experte und Partner der Kanzlei HWW Hermann Wienberg Wilhelm.mehr

no-content
News 29.09.2015 Umweltschutz statt Wegwerfmentalität

Nehmen Sie Ihren Kaffee wie einst in der Thermoskanne mit oder gönnen Sie sich jeden Morgen wie Tausende andere einen Coffee to go im Pappbecher? Oder sind Sie ein Becherheld und machen mit bei der Kampagne der Deutschen Umwelthilfe (DUH).mehr

no-content
News 11.08.2015 Umweltschutz

Viele Elektrogeräte werden am Tag nur wenige Stunden genutzt. Dazwischen schlummern sie im Stand-by-Modus. Doch so verbrauchen sie permanent Strom. In der Summe kann da ein beträchtlicher Betrag zusammenkommen. Ein Grund, die Geräte öfter einmal ganz abzuschalten.mehr

no-content
News 06.08.2015 Umweltschutz

Papier, Pappe, Karton: 244 Kilo verbraucht jeder Deutsche davon pro Jahr. Ein Großteil der riesigen Papiermenge fällt im Büro an. Rechnungen werden dort ebenso ausgedruckt wie Rundschreiben, E-Mails oder Broschüren. Das Einsparpotential ist groß.mehr

no-content
News 27.07.2015 Umweltschutz

Kaffeemaschinen dürfen nicht mehr stundenlang warmhalten. Und Router und Modems dürfen im Ruhezustand nur noch wenig Strom verbrauchen. Seit 2015 gilt in der Europäischen Union die neue Ökodesign-Richtlinie. Der Energieverbrauch bei neuen elektronischen Kleingeräten des alltäglichen Gebrauchs soll so gesenkt werden.mehr

no-content
News 15.06.2015 Umweltschutz

Für große Unternehmen ist es durchaus üblich, Notebooks mehrfach zu verwenden. Über Leasingverträge bekommen sie regelmäßig neue Geräte. Die gebrauchten werden aufgearbeitet und an anderer Stelle eingesetzt. Diese Wiederverwendung soll nun auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Privathaushalte möglich werden.mehr

no-content
News 09.12.2014 30 Jahre Bhopal

Es geschah in der Nacht vom 2. auf den 3. Dezember 1984, als aus einer Pestizidfabrik in Bhopal viele Tonnen des hochgiftigen Gases Methylisocyanat austraten. Tausende Menschen starben innerhalb weniger Stunden, insgesamt bisher wohl 22.000 Menschen.  Die Überlebenden fühlen sich alleingelassen.mehr

no-content
News 04.12.2014 Ökobilanz

Wer Smartphones und Tablets herstellt, benötigt dafür viel Energie und viele kostbare Rohstoffe. Und auch eine Menge Chemikalien kommen zum Einsatz. Da bleibt der Umweltschutz schon mal auf der Strecke, wie Greenpeace kritisiert.mehr

no-content
News 28.11.2014 Dinge, die die Welt nicht braucht

Herbstzeit - Laubbläserzeit. Die vermeintliche Arbeitserleichterung wird mit extremem Lärm erkauft. Doch sind Laubbläser auch aus anderen Gründen äußerst problematisch für Mensch und Umwelt.mehr

no-content
News 29.10.2014 Energiemanagement

Weniger Treibhausgase sind ein erklärtes Unternehmensziel von HP, einem der größten IT-Unternehmen der Welt. Um ganze 40 % sollen die CO2-Emissionen bis 2020 im Vergleich zu 2010 sinken. Damit hat das Unternehmen seine eigene Zielvorgabe noch einmal verdoppelt.mehr

no-content
News 25.09.2014 Umweltschutz

Über eine Milliarde Menschen leben in China, der größten aufsteigenden Nation der Erde. Doch viele Menschen, Entwicklung und Fortschritt belasten die Umwelt. Für China bedeutet das, dass viele Großstädte wegen des Smog nahezu unbewohnbar und Gewässer und Böden vergiftet sind. Mit Umweltschutzrichtlinien soll sich die Situation verbessern.mehr

no-content
News 11.09.2014 Umweltschäden können teuer werden

Nachdem BP sich 2012 mit Privatklägern auf eine Entschädigung über 7,8 Milliarden Dollar geeinigt hat, zahlt das US-Unternehmen Halliburton nun eine Entschädigung von 1,1 Milliarden Dollar (838 Mio Euro).mehr

no-content
Serie 21.08.2014 Preisgekrönter Umweltschutz

Wer bei seinen Kosmetikprodukten auf die Natur setzt, für den hat die Umwelt einen sehr hohen Stellenwert. Was das bedeutet und mit welchen Ideen und Konzepten auch der Büroalltag bei WALA nachhaltig gestaltet wird, darüber sprach die Haufe-Arbeitsschutz-Redaktion mit Unternehmenssprecher Antal Adam.mehr

no-content
Serie 14.08.2014 Preisgekrönter Umweltschutz

Dass eine Umweltstation einen Umweltpreis bekommt, ist auf den ersten Blick nicht verwunderlich. Wenn sie diesen allerdings für den Umweltschutz im Büro erhält, scheint es sich wirklich um ein nachhaltiges und ganzheitliches Konzept zu handeln. Die Haufe-Arbeitsschutz-Redaktion sprach mit Geschäftsführerin Ulrike Schaefer von der Umweltstation Lias-Grube über die preiswürdigen Ideen für einen umweltfreundlichen Büroalltag.mehr

no-content
Serie 07.08.2014 Preisgekrönter Umweltschutz

Was haben Äpfel vom Bodensee und Online-Schulungen via FastViewer gemeinsam? Beides gehört zum Nachhaltigkeitskonzept des Unternehmens combit Software in Konstanz mit seinen 42 Mitarbeitern. Geschäftsführerin Brita Dannenmann stellte sich den Fragen der Haufe-Arbeitsschutz-Redaktion zum Zusammenspiel von Natur und Technik.mehr

no-content
Serie 31.07.2014 Preisgekrönter Umweltschutz

Dass auch ein Unternehmen mit weniger als 20 Mitarbeitern viel zum Umweltschutz beitragen kann, zeigt auf beeindruckende Weise AIM-Consulting. Für das vorbildliche Engagement gab es 2013 einen Preis beim B.A.U.M.-Wettbewerb „Büro & Umwelt“. Unternehmensberaterin Andrea I. Mayer stellte sich den Fragen der Haufe-Arbeitsschutz-Redaktion zu ihrem ECO-Management.mehr

no-content
News 23.06.2014 Erneuerbare Energien

"Wir beschweren uns schon seit Jahren, aber kaum jemand hört das", beklagt sich Dietmar Zgaga, Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbands in Mecklenburg-Vorpommern. Trotz Hinweisen und Warnungen scheint die Notwendigkeit von ausreichendem Brandschutz noch nicht bei allen Betreibern von Anlagen zur Erzeugung erneuerbarer Energien angekommen zu sein.mehr

no-content
News 17.06.2014 Carbon Disclosure Project

Die Organisation Carbon Disclosure Project (CDP) setzt sich dafür ein, dass Unternehmen ihre Anstrengungen zur CO2-Reduzierung veröffentlichen. Dabei wird bei der CO2-Bilanz die gesamte Wertschöpfungskette betrachtet.mehr

no-content
News 01.04.2014 Umweltschutz

Die Hauptarbeit erledigen viele heute am Computer, ob im Büro oder unterwegs. Akkus machen Notebooks und Tablets unabhängig von der Steckdose. Doch irgendwann müssen auch sie aufgeladen werden. Beim Einsatz von Computern lohnen sich einfache Tricks, um Strom zu sparen.mehr

no-content
News 28.03.2014 Energieeffizienz

Mit dem neuen EU-Vergaberecht sollen auch klima- und umweltpolitische Ziele stärker berücksichtigt werden. Dies ist durch Vorgaben hinsichtlich der Energieeffizienz und der Lebenszykluskosten möglich.mehr

no-content
News 06.02.2014 Umweltschutz

Umweltbewusst reisen spielt für immer mehr Urlauber eine Rolle. Doch auch Geschäftsreisen lassen sich nachhaltig planen und durchführen. Wie Geschäftstermine ökologisch werden und sich sogar Kosten sparen lassen, zeigt der Verband Deutsches Reisemanagement (VDR).mehr

no-content