News 22.11.2017 Naturschutz

Am 14.11.2017 hat die WHG Wohnungsbau- und Hausverwaltungs-GmbH in Eberswalde ihren zweiten Naturschutzbericht vorgestellt. Mit dem Bericht will das Unternehmen die "grüne" Seite des Wohnungsbaus betrachten: Ziel ist es, gemeinsam mit der Stadtverwaltung den Natur- und Klimaschutz in Eberswalde weiter voranzubringen. Der aktuelle Naturschutzbericht bezieht sich dabei auf das Teilgebiet der Flächenbewirtschaftung.mehr

no-content
News 01.04.2016 Nicht nachhaltig

Mit nur 100 Dingen im Leben auskommen: Von solchen minimalistischen Lebensformen liest man immer wieder einmal. Doch dabei handelt es sich um absolute Ausnahmen. Denn die Ausgaben für Konsumgüter haben in Deutschland zugenommen. Grund dafür sind auch die vielen Single-Haushalte.mehr

no-content
Die Wohnungswirtschaft   24.10.2014

Der Schwerpunkt des Monats behandelt Themen rund um ressourcenschonende Baumaterialien, CO2-Emissionen und Recyclingfähigkeit. Neben den ökologischen Bedeutung müssen auch  die Gesundheit, die Sozialverträglichkeit und die Wirtschaftlichkeit bedacht werden.mehr

no-content
Serie 22.10.2014 Stuttgarter Controller-Forum 2014

Der Volkswagen-Konzern verfolgt aktuell das ambitionierte Ziel, bis 2018 weltweit der ökonomisch und ökologisch führende Automobilhersteller zu sein. Hinsichtlich der ökologischen Ausrichtung des Unternehmens wurden dabei Ziele aufgestellt, die sowohl die ökologische Optimierung der Produkte als auch die Erhöhung der Umweltfreundlichkeit der Produktion betreffen.mehr

no-content
Bilderserie 21.10.2014

Benjamin Boehnke, Fachreferent Umweltcontrolling, und Christoph Nieschwitz, Leiter Zentrales Energiemanagement der Volkswagen AG,  stellten in ihrem Vortrag beim SCF die produktionsbezogenen Aktivitäten sowie den Controllingansatz des Unternehmens im Rahmen des Umweltprogramms „Think Blue. Factory“ vor.mehr

no-content
News 22.09.2014 Green Office

Eine umweltfreundliche Gestaltung von Büro- und Arbeitsumgebungen halten die meisten deutschen Unternehmen für sehr wichtig. Treiber nachhaltiger Maßnahmen in den Betrieben ist meist jedoch nicht eine ökologische Grundhaltung, sondern die Hoffnung auf Imagegewinn.mehr

no-content
News 24.02.2014 BFH Kommentierung

Die Überlassung eines Grundstücks und Durchführung ökologischer Ausgleichsmaßnahmen durch einen Landwirt ist steuerpflichtig und unterliegt nicht der Durchschnittssatzbesteuerung.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge