Was ist Wirtschaftskriminalität? Eine Frage, die sich noch heute viele von Ihnen stellen werden. Eine anerkannte Definition zu Wirtschaftskriminalität gibt es in Deutschland nicht.

Eine gängige Definition lautet: „Wirtschaftskriminalität ist die Summe der Straftaten, die in Unternehmen, an Unternehmen und durch Unternehmen begangen werden“.


News 21.06.2018 Kriminalitätsbekämpfung

News 17.04.2018 Steuerbegünstige Korruption?

Bekämpfung und Prävention gegen Korruption

Die Korruptionsbekämpfung sollte sowohl repressiv als auch präventiv erfolgen, wobei präventiv die bevorzugte Variante darstellt. Denn Korruption sollte nicht nur bekämpft werden, es sollten auch Maßnahmen getroffen werden, um Korruption überhaupt schon zu vermeiden. Um wirksam gegen Korruption vorgehen zu können, müssen alle staatlichen Stellen zusammenarbeiten.

Was ist Korruption?

Der Begriff „Korruption“ ist für viele Menschen ein Kavaliersdelikt – obwohl sie eigentlich eine erhebliche Gefahr für den Staat und die Wirtschaft darstellt. Korruption bedeutet so viel wie bestechen oder verfälschen, jedoch ist es bis heute ein undefinierbarer Begriff. Der Wettbewerb leidet unter der Macht der Korruption, denn meist werden Befugnisse missbraucht, um sich eigene Vorteile zu verschaffen.

Korruptionsprävention mit einer Korruptionsrichtlinie

Die Richtlinie zur Korruptionsprävention wurde in der Bundesverwaltung erlassen. In allen Dienststellen des Bundes sollen besonders korruptionsgefährdete Arbeitsgebiete festgestellt werden. Die Überprüfung soll anhand einer Risikoanalyse erfolgen und nach erfolgter Auswertung muss entschieden werden, welche Maßnahmen zu treffen oder welche Bereiche zu überarbeiten sind. Es sollte für eine Dienststelle ein Ansprechpartner ausgewählt werden, der für alle Fragen zum Thema Korruptionsprävention zur Verfügung steht.

Korruptionsbekämpfungsgesetz

Das Korruptionsbekämpfungsgesetz ist in Kraft getreten. Im § 16 des Gesetzes ist von den Mitgliedern des Rates, der Ausschüsse und der Bezirksvertretungen gefordert worden, bestimmte Auskünfte, die in angemessener Weise veröffentlicht sind. Die Mitglieder müssen jetzt gegenüber dem Oberbürgermeister schriftlich Auskunft über: den ausgeübten Beruf, die Funktion in Vereinen oder auch die Mitgliedschaft in Aufsichtsräten.

Was ist der Korruptionsindex?

Der Korruptionswahrnehmungsindex – auch Bestechungsindex genannt – wird von einer nichtstaatlichen Organisation namens „Transparency International“ erhoben und erstellt. Die Organisation beschäftigt sich mit dem Thema Korruption und vor allem auch dem Kampf dagegen und erstellt eine weltweite Statistik über die Wahrnehmung von Korruption in verschiedenen Ländern. Die Liste ist chronologisch sortiert und nach dem Grad der Korruption in den jeweiligen Ländern sortiert und aufgestellt. Bei der erstellten Liste handelt es sich um einen berechneten Index. Dieser wird auf Basis von verschiedenen Umfragen und Untersuchungen erstellt, die von vielfältigen und unabhängigen Institutionen durchgeführt werden. Es wird Expertenwissen hinzugezogen und mit verschiedenen Geschäftsleuten gesprochen. Die Skala des Index geht von 0-100, wobei 100 für die niedrigste Wahrnehmung steht und somit das höchstmögliche und beste Ergebnis bildet. Im Februar 2018 wurde der Korruptions-wahrnehmungsindex für 2017 veröffentlicht. Deutschland befindet sich mit einem Index von 81 auf dem 12. Platz der Liste. Platz 1 wird von Neuseeland belegt mit einem Indexwert von 89. Im Vergleich zu den letzten beiden Jahren hat sich Deutschland um zwei Ränge verschlechtert.

Der Korruptionsbeauftragter muss Antikorruption und Integrität vorantreiben

Je nach Aufgaben und Größe einer Stelle kann ein Ansprechpartner für Korruptionsprävention berufen werden, der sogenannte „Antikorruptionsbeauftragter“.  Das kann aber auch Teil einer Stelle eines Compliance Beauftragten sein. Seine Aufgabe ist es, der zentrale Ansprechpartner für die Beschäftigten einer Dienststelle zu sein und im Hinblick auf tatsächliche oder vermutete Korruption Rede und Antwort zu stehen. Er sollte förmlich bestellt werden und seine Zustellung sollte bekannt gemacht werden.

News 11.04.2018 Urteil

Der Bundesgerichtshof hat eine Verurteilung des Geschäftsführers des NRW-Baubetriebs, eines beurlaubten Beamten, wegen Bestechlichkeit und Untreue bestätigt.mehr

News 04.04.2018 NRW-Korruptionsaffäre

Das Hafturteil gegen den ehemaligen BLB-Chef Ferdinand Tiggemann ist rechtskräftig. Das teilte der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe mit. Das Landgericht Düsseldorf hatte den Ex-Geschäftsführer des nordrhein-westfälischen Landesbetriebs im Februar 2017 wegen Bestechlichkeit und Untreue zu sieben Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt.mehr

Special 08.03.2018 Haufe Shop

Der Autor erklärt alles Wichtige zu Themen wie dem Umgang mit Geschenken, Einladungen und Sponsoring, Datenschutz, Risikoanalysen, Arbeitssicherheit, Umweltschutz und den Compliance-Besonderheiten im Vertrieb und im Einkauf.mehr

Serie 29.01.2018 Corruption - The Ignored Reality

Financial statement fraud is a game played by “Big Bosses”, for high stakes. The special problem for compliance professionals is that those committing financial statement frauds may have the authority to influence and disrupt compliance procedures.mehr

News 16.01.2018 Anti-Korruption

Korruption verursacht in Unternehmen ebenso wie in der öffentlichen Verwaltung jährlich hohe finanzielle Schäden. Hinzu kommt regelmäßig ein erheblicher Reputationsverlust für die betroffene Institution. Die Themen Prävention und Bekämpfung von Korruption stehen daher nicht nur seit Jahren auf der G20-Tagesordnung, sondern auch in deutschen Unternehmen nach wie vor weit oben auf der Agenda.mehr

1
News 12.01.2018 Bestechung / Bestechlichkeit

Das Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen ist seit Juni 2016 in Kraft. Die Reform wurde durch eine BGH-Entscheidung angestoßen,  bei der ein niedergelassener Vertragsarzt trotz Vorteilsannahme straffrei ausging. Wann liegt nun der Tatbestand der Bestechung oder Bestechlichkeit vor und was sind die Rechtsfolgen?mehr

News 08.12.2017 Whitepaper zu Korruptionsverhinderung

Korruption schädigt Wirtschaft, Bürger und Beschäftigte. Der jährliche Anti-Korruptionstag der UN soll das Bewusstsein von Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft sensibilisieren, um mit Gesetzen und Compliance gegenzusteuern. Der weltweite Korruptionsbefund lässt noch Luft nach oben erkennen. Deshalb ist der Tag ein Beitrag, um die Wahrnehmung  korrupten Verhaltens zu schärfen.mehr

Serie 30.11.2017 Corruption - The Ignored Reality

Conflict of interest can be found at every level of business: A commonly used cliché, “Good Old Boys” can be applied here. The problem is that unfairness inherent in conflicts of interest is rarely recognized. Establishing awareness of conflicts of interest is therefore the greatest challenge to those responsible for corporate compliance.mehr

News 23.11.2017 Interview

Ende Juni 2017 sind umfangreiche Änderungen des Geldwäschegesetzes in Kraft getreten. Völlig neu ist die Einführung eines Transparenzregisters, an das Vereinigungen und sonstige Rechtsgestaltungen seit 1. Oktober melden müssen, wer wirtschaftlich Berechtigter ist. Verstöße sind nicht nur mit empfindlichen Geldbußen belegt, sondern auch mit einem ebenfalls neu eingeführten Online-Pranger.mehr

Serie 27.10.2017 Corruption - The Ignored Reality

To bribe or not to bribe, is a serious question that many companies are confronted with in all competitive industries. The critical issue with regard to bribery is that in most countries it is considered a necessary evil, like prohibition in the United States, only wrong because laws were made to prevent it. Bribery therefore is difficult for compliance professionals to detect and control. It is also a crime that can be found in all industries, at all levels, and is often in senior management.mehr

Meistgelesene beiträge
Serie 05.10.2017 Corruption - The Ignored Reality

Inventory and non-cash assets theft schemes pose a complex problem for loss prevention and compliance professionals, because this form of crime can only be committed by employees, an inside job.mehr

News 02.10.2017 Pay-to-Play-System

Immer stärker scheint im Sport der Lack von Fairplay und Regeltreue abzublättern. In den USA wurde ein hochrangiger Adidas-Manager wegen Korruptionsverdachts verhaftet. Ihm wird vorgeworfen, im Basketballsport durch Bestechung von Jugendtrainern im College-Basketball talentierte Nachwuchsspieler auf die Marke Adidas eingeschworen zu haben.mehr

News 26.09.2017 Korruption verhindern

Grundsätzlich darf das Angebot oder die Annahme von Leistungen, um im Gegenzug Vorteile zu erhalten, im Geschäftsbetrieb nicht vorkommen. Das eine ist Bestechung, das andere Bestechlichkeit. Beides zusammen nennt man Korruption, und beides ist strafbar, schon beim Versuch.mehr

News 25.09.2017 Studienüberblick

Ob Dieselskandal, Korruption oder Bilanzbetrug: Mit welchen Tricks Mitarbeiter ihren eigenen Vorteil oder den des Arbeitgebers suchen, sorgt immer wieder für Schlagzeilen - und die Frage: Lag es an indivuellem Fehlverhalten oder gab es dafür strukturelle Gründe in den betroffenen Unternehmen?mehr

Serie 31.08.2017 Corruption - The Ignored Reality

Compliance and loss prevention professionals must be somewhat suspicious by nature. This is a big advantage when trying to stop disbursement fraud. On the other hand, the company management and employees as a whole want to trust one another and view procedures taken by compliance to deter fraud as unnecessary. Management could save a lot of money and frustration by adapting a healthy portion of distrust. To avoid theft of assets it is not unusual for businesses to look outward to stop strangers from getting into their facilities and stealing the company’s property. However, the brutal reality is that disbursement fraud is far more dangerous than outsiders breaking into a business.mehr

Serie 27.07.2017 Corruption - The Ignored Reality

In March 2017, the owners of a chain of liquid stores were convicted of tax evasion. It was determined that the fraudsters shimmed $4 million in cash receipts from their stores. A second set of accounting books were used to keep track of the shimmed cash. The shimmed money was not reported to the tax authorities. The owners were sentenced to 41 months in prison and had to pay $428,000 in fines.mehr

News 25.07.2017 Korruptionsstrafrecht und Compliance-Folgen

Das bereits viel diskutierte neue Gesetz zur Bekämpfung der Korruption kann erhebliche Auswirkungen auf die Compliance-Praxis haben. Unternehmensinterne Regeln können zukünftig maßgeblich dafür sein, ob sich Mitarbeiter strafbar machen.mehr

News 01.07.2017 Korruption

In Juni fand in Berlin die Konferenz "Irresistible" zu den vielen Facetten von Korruption, Geldwäsche und Bestechung statt. Einer der Teilnehmer war Korruptionsexperte Professor Friedrich Schneider von der Johannes-Kepler-Universität in Linz. In einem Interview äußerte er sich recht provokant zum Thema „Anfüttern“.mehr

Serie 29.06.2017 Corruption - The Ignored Reality

Fraud & Corruption – The Nice Guy Crime: The theft of assets through fraud in corporations has been acknowledged as a serious problem. But too often loss prevention and compliance practitioners focus on the actions of outsiders. The ignored reality is that a great deal of fraud is done by employees and sub-contractors who had legitimate access to company assets. In order to prevent internal theft compliance professions must develop measures that both prevent theft and in the worst case makes detecting of losses readily apparent. However, placing all employees in general under suspicion is not acceptable.mehr

News 26.06.2017 Bundestag

Unternehmen, die sich schwerwiegende Rechtsverstöße zuschulden kommen lassen, werden künftig in einem zentralen Wettbewerbsregister erfasst. Neben schweren Wirtschaftsdelikten können auch arbeitsrechtliche Verstöße zu einem Eintrag in die "Schwarze Liste" führen.mehr

News 14.06.2017 Korruptionsbekämpfung

Keine öffentlichen Aufträge sollen mehr an nicht-regeltreue, korrupte oder wettbewerbswidrig agierende Unternehmen gehen. Das ist der Sinn der nun vom Bundestag mit dem Gesetz zur Einführung eines Wettbewerbsregisters (WRegG) beschlossenen Implementierung einer Schwarzen Liste der „bösen“ Unternehmen beim Bundeskartellamt.mehr

News 26.05.2017 Mitbestimmung

Bei der Einführung von Compliance-Richtlinien im Unternehmen ist der Betriebsrat zu beteiligen, soweit darin – was faktisch unvermeidlich ist – mitbestimmungspflichtige Maßnahmen im Sinne des Betriebsverfassungsgesetz geregelt werden sollen. Dies ist nach der Einführung des Geschäftsherrenmodells im Korruptionsstrafrecht noch brisanter.mehr

Serie 25.05.2017 Corruption - The Ignored Reality

Fraud & Corruption – what compliance professionals must understand is that where fraud is concerned “History repeats itself”. That is to say that if one looks to the past, one will see the same forms of corruption that happen today. This is the point where prevention best starts. Modern fraud methods may seem new and revolutionary, but in all actuality the wheel of crime is simply being redesigned repeatedly as time rolls on.mehr

News 22.05.2017 Geschäftsherrenmodell

Das mit der Neuregelung des Korruptionsstrafrechts Ende 2015 eingeführte Geschäftsherrenmodell stellt neben dem Schutz des Wettbewerbs auch den Schutz des Geschäftsherren vor korrupten Mitarbeitern in den Fokus des Korruptionsrechts. Die damit für die Unternehmen eröffneten Chancen werden in der Praxis noch nicht genügend beachtet.mehr

News 18.05.2017 Praxistipp

Geschenke und Einladungen können innerhalb bestimmter Grenzen ein legitimes Mittel zum Aufbau und zur Festigung von Geschäftsbeziehungen sein. Sie dürfen allerdings nie dazu dienen, unlautere geschäftliche Vorteile zu erlangen oder die berufliche Unabhängigkeit in Frage stellen. Ein Compliance-Management-System hilft dabei eine Strafbarkeit wegen Korruption zu vermeiden. mehr

Serie 25.04.2017 Corruption - The Ignored Reality

Fraud & corruption - the bitter reality is that some form of corruption has affected every part of humanity. Every country, institution, and industry has corruption in it. To make a list of all the persons, industries, institutions and government officials that have been involved in corruption in recent years would exhaust the supply of paper before exhausting the list of names. What are the challenges for a Compliance Officer?mehr

News 19.04.2017 Öffentliche Auftragsvergabe

Korrupte Unternehmen sollen in einem bundesweiten „Wettbewerbsregister“ gelistet werden. Dies hat das Kabinett am 29.03.2017 beschlossen. Erstmals soll in ganz Deutschland eingeführt werden, was es bisher nur in manchen Bundesländern und dort sehr uneinheitlich gibt. Unternehmen, in denen Bestechungen, Betrug oder Kartellvergehen u. ä. vorgekommen sind, sollen nach einheitlichen Regeln in einer Art "schwarzer Liste" erfasst werden, die bei der Vergabe öffentliche Aufträge beachtet wird.mehr

News 20.03.2017 Prüfungsstandard IDW PS 980

Am 8. März hat die Bonner StA die Büroräume von drei Mitarbeitern der Telekom durchsucht. Die StA ermittelt gegen die drei Mitarbeiter wegen Betrug, Untreue und Korruption. Der Verdacht: Die Mitarbeiter könnten für die Vergabe von Aufträgen Geld angenommen haben. Angestoßen wurden die Ermittlungen aber vom Unternehmen selbst.mehr

News 14.03.2017 Korruption

Bestechlichkeit ist gesetzlich nicht nur für Beamte oder Richter verboten. Auch Schulsekretäre haben Verhaltenspflichten zu beachten. Der Bundesgerichtshof hat einen Schulsekretär als Amtsträger eingestuft und wegen Scheingeschäften verurteilt.mehr

News 03.03.2017 Schwarze Liste

Gute Unternehmen - böse Unternehmen. Dank des Wettbewerbsregisters sollen öffentliche Auftraggeber zukünftig in der Lage sein "Schwarze Schafe" zu erkennen. Welche Unternehmen sind betroffen?mehr

News 21.02.2017 BLB-Affäre

Bestechung ist kein Kavaliersdelikt mehr. Das muß der ehemalige Geschäftsführer des Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB), Ferdinand Tiggemann, nun schmerzlich erfahren. Wegen Korruption und Untreue wurde er zu siebeneinhalb Jahren verurteilt.mehr

News 17.02.2017 Gestoppte Anti-Korruptionsbehörde

Rumänien gehört innerhalb der EU nicht zu den Staaten, die sich in Sachen Korruptionsbekämpfung in der Vergangenheit besonders hervor getan hätten. In den letzten 2 Jahren schien sich aber auch in Rumänien der Wind zu drehen - zum Unmut der Regierungsparteien, wie sich inzwischen herausstellte.mehr

News 14.02.2017 Korruptionsaffäre

Ferdinand Tiggemann, der ehemalige Chef des landeseigenen Baubetriebs BLB in Nordrhein-Westfalen (NRW), wurde vom Landgericht Düsseldorf zu sieben Jahren und sechs Monaten Haft wegen Bestechlichkeit und Untreue verurteilt. Er soll nach Angaben der Richter mindestens 178.000 Euro Schmiergeld kassiert haben. Die Staatsanwaltschaft hatte sechs Jahre Haft beantragt.mehr

News 02.02.2017 Nach FCPA und UK Bribery Act

Ab dem 1. Juni 2017 müssen in Frankreich tätige Unternehmen ab einer bestimmten Größe ein Anti-Korruptions-Compliance Management System einführen. Das Gesetz wurde am 10. Dezember 2016 veröffentlicht. Darin sind konkrete Maßnahmen und Anforderungen aufgelistet, die die Unternehmen umsetzen müssen.mehr

News 20.01.2017 Beamtenrecht

Seit Monaten ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen Regensburgs Oberbürgermeister wegen des Vorwurfs der Bestechlichkeit. Für Bürgermeister gelten bei einer Verurteilung die Regelungen des Beamtenstatusgesetzes, die bei Bestechlichkeit eine Entfernung aus dem Amt vorsehen.mehr

News 17.01.2017 Beamtenbestechung

Der ehemaliger Referatsleiter des Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) wurde zu zwei Jahren und acht Monaten Gefängnis verurteilt worden. Er hatte von einer dubiosen Sicherheitsfirma Provisionen in Höhe von fast 150.000 EUR angenommen. Auch die Firmeninhaber erhielten Haftstrafen, die noch höher lagen.  mehr

News 17.01.2017 EY Global Fraud Survey 2016

Ernst & Young präsentiert im EY Global Fraud Survey 2016 die Erkenntnisse zu Wirtschaftskriminalität und Korruption weltweit.mehr

News 16.01.2017 Strafverfahren

In der Affäre um Korruption am Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) ist ein damaliger Referatsleiter zu zwei Jahren und acht Monaten Gefängnis verurteilt worden. Ein Regierungsrat hatte von Chefs einer Sicherheitsfirma im Zusammenhang mit der Bewachung von Flüchtlingsheimen «Provisionen» kassiert.mehr

News 22.12.2016 Alle Jahre wieder

Das Verbot von offenem Feuer und Kerzen in der Adventszeit hat sich langsam durchgesetzt. Doch auch Geschenke und Geschäftseinladungen können brandgefährlich werden. Auch in der Weihnachtszeit sollten Sie an Ihre Compliance-Regeln denken.mehr

News 21.12.2016 Bestechlichkeit von Beamten

Wenn ein JVA-Beamter für Gefangene Zigaretten und Drogen ins Gefängnis hineinbringt und deshalb wegen Bestechlichkeit verurteilt wird, muss er aus dem Dienst entfernt werden. Ein derartiges Verhalten begründet einen Verstoß gegen elementare beamtenrechtliche Verhaltensgebote.mehr

News 09.12.2016 Welt-Anti-Korruptionstag

"Korruption darf nicht länger als bedauerlicher Preis für wirtschaftliche Aktivitäten gelten" betonte UN-Generalsekretär Ban-Ki-Moon anlässlich des Welt-Anti-Korruptionstages schon vor Jahren. Leider gehen immer noch viele Milliarden Dollar jedes Jahr durch Korruption verloren. Die UN möchte mit dem Welt-Anti-Korruptionstag am 9. Dezember die Bekämpfung der Korruption wieder ins Bewusstsein rufen.mehr

News 09.12.2016 Jetzt Zertifizierung möglich

Im Oktober wurde die ISO 37001- Anti-Korruption-Managementsysteme - veröffentlicht. Die Struktur ist vergleichbar mit Managementsystemen für Qualität oder Umwelt. Das macht sie so interessant.mehr

News 09.12.2016 Interview

Worauf sollten Mitarbeiter und Führungskräfte beim Thema Korruption zwingend achten, um sich und ihr Unternehmen zu schützen? Dr. Reinhard Preusche, CompCor Compliance Solutions GmbH & Co. KG, erläutert in 2 Minuten die 3 Grundregeln der Korruptionsprävention.mehr

Download 08.12.2016

Grundlagenwissen und Verhaltensregeln Korruption ist allgegenwärtig und passiert schneller als Sie denken. Verhindern Sie Korruption und vermeiden Sie Schäden in Ihrem Unternehmen oder in Ihrer Institution. Dieses Whitepaper informiert Sie, welche Warnsignale und Verhaltensregeln zur Erkennung und Vorbeugung von Korruptionsfällen von allen Mitarbeitern beachtet werden sollten.mehr

News 22.09.2016 Compliance-Kultur

Trotz aller Korruptions-Skandale und Affären, die Deutschland in den letzten Jahren hatte, steht die Korruptionsbekämpfung in den Top-Etagen nicht an erster Stelle. Das wirkt sich auch auf die Risikobereitschaft aus. Sie ist deutlich höher als in den Ländern, die sich intensiver um die Bekämpfung von Korruption und Bestechung kümmern.mehr

News 18.08.2016 Strafverfahren

Ein leitender Beamter soll gegen «Provisionen» einer Firma Aufträgen bei der Bewachung von Flüchtlingsheimen zugeschanzt haben. Vor Gericht belastet ihn einer der mitangeklagten Chefs des Unternehmens schwer.mehr

News 16.08.2016 Strafverfahren

Wegen mutmaßlicher Korruption am Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) sitzt ein ehemaliger Referatsleiter der Behörde ab Mittwoch auf der Anklagebank. Ihm wird unter anderem Bestechlichkeit im besonders schweren Fall zur Last gelegt.mehr

News 15.08.2016 Urteilskommentierung - Bestechungsgelder

Hat eine gewerblich tätige KG Bestechungsgelder gezahlt, um Aufträge zu erhalten und wird dieser Sachverhalt nachträglich festgestellt, dann gilt: Die Mehrgewinne wegen des Abzugsverbots für Bestechungsgelder sind sämtlichen Gesellschaftern nach Maßgabe des Gewinnverteilungsschlüssels zuzurechnen.mehr

News 05.08.2016 LSG-Urteil

Korrupte Handlungen unter Ärzten müssen verurteilt werden: Finanzielle Gegenleistungen für  Überweisungen gehen gar nicht. Die Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen bekam Recht.mehr

News 22.07.2016 Korruption in der Rüstungsindustrie

Die Staatsanwaltschaft ermittelt unter anderem gegen den ehemaligen Chief-Compliance-Officer von Thyssenkrupp Dr. Thomas Kremer wegen des Verdachts der Korruption. Kremer zeichnet heute als Vorstand bei der Telekom für Compliance verantwortlich.mehr