IFRS

Die mit der Globalisierung der Wirtschaft einhergehende zunehmende Verflechtung der internationalen Finanzmärkte ist nicht ohne Folgen für die Rechnungslegung von Unternehmen geblieben. Neben der nationalen Gesetzgebung sind Vorschriften für die internationale Rechnungslegung entstanden, die unter dem Begriff International Financial Reporting Standards (IFRS) zusammengefasst werden.

Konkret fasst man unter dem Begriff IFRS das gesamte Regelwerk zusammen, auf dessen Basis international tätige, börsennotierte Unternehmen eine einheitliche und länderübergreifend vergleichbare Bilanz erstellen müssen. Die gesetzlichen Grundlagen in Europa wurden dafür mit der „Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates betreffend die Anwendung internationaler Rechnungslegungsstandards“ vom 19.7.2002 geschaffen. Seither müssen kapitalmarktorientierte Unternehmen mit Sitz in der EU beginnend mit dem Jahr 2005 ihre Konzernabschlüsse nach den IFRS/IAS erstellen. Vorrangige Zielrichtung der IFRS ist es, die Jahresabschlüsse großer Unternehmen für internationale Investoren vergleichbar zu machen. Die internationale Verflechtung steigt allerdings auch bei mittelständischen Unternehmen zunehmend. Die IFRS können hier ebenfalls für eine effizientere und weniger fehleranfällige konzerneinheitliche „Sprache“ sorgen.


News 19.05.2022 IFRS

News 21.04.2022 IFRS

Wer ist verantwortlich für IFRS?

Auf nationaler Ebene ist die Regelung der Rechnungslegungsvorschriften wie beispielsweise über das deutsche Handelsgesetzbuch (HGB) Aufgabe des Gesetzgebers. Bei den internationalen Rechnungslegungsstandards liegt die Federführung dagegen beim International Accounting Standards Board (IASB), einer privatrechtlich organisierten Vereinigung mit Sitz in London. Die Einführung neuer und Überarbeitung bestehender Standards werden über die IASB gesteuert. Sobald der IASB die entsprechenden Regelungen in ihrer endgültigen Verfassung veröffentlicht hat, verabschiedet die Europäische Union die Standards in einem Endorsement-Prozess.

Die IFRS sind die Nachfolger der International Accounting Standards (IAS), die zunächst ihre Gültigkeit behielten und dann nach und nach geändert oder durch neue Standards ersetzt wurden.

Neben den IFRS spielen auch die Interpretationen des International Financial Reporting Interpretations Committee (IFRIC) eine wichtige Rolle in der internationalen Rechnungslegung.

News 21.04.2022 IFRS

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) sieht in ihrem aktuellen Bericht in vielen Bereichen der IFRS-Anwendung weiterhin Verbesserungsbedarf, insbesondere bei der Anwendung von IAS 36.mehr

no-content
News 17.03.2022 IFRS

Das IDW hat einen Fachlichen Hinweis zu den Auswirkungen des Ukraine-Kriegs auf die Rechnungslegung und deren Prüfung erarbeitet. Darin werden Fragestellungen in Bezug auf die IFRS- sowie handelsrechtliche Rechnungslegung zum gerade zurückliegenden Stichtag 31.12.2021 sowie zur Prüfung dieser Abschlüsse beantwortet.mehr

no-content
News 17.03.2022 IFRS

Die Änderungen an IAS 1 konkretisieren, in welchem Umfang Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden in einem IFRS Anhang zu erläutern sind. Durch die Änderung an IAS 8 wird erstmals eine Definition des Begriffs einer „rechnungslegungsbezogenen Schätzung“ eingeführt.mehr

no-content
News 17.02.2022 IFRS

Das IFRS Interpretations Committee (IFRS IC) hat in seinem ersten Meeting in 2022 zwei Themen, welche erstmalig in 2021 diskutiert wurden, wieder aufgenommen. Betroffen ist die bilanzielle Abbildung von Refinanzierungsgeschäften (sog. TLTRO III) der Europäischen Zentralbank sowie die Bilanzierung von Defiziten bei sog. energy credits für produzierte/importierte PKWs.mehr

no-content
News 20.01.2022 FISG

Durch das FISG wird das Umlageverfahren für die Verteilung der Kosten der Bilanzkontrolle neu geregelt. Insbesondere fällt zukünftig die Höchstbetragsbegrenzung der Umlagebeiträge der Unternehmen weg.mehr

no-content
News 20.01.2022 IFRS

Die konzeptionellen Vorschläge des IASB durch ED/2021/3 werden vom DRSC positiv aufgenommen, es werden jedoch mögliche praktische Probleme in der konkreten Umsetzung aufgezeigt.mehr

no-content
News 16.12.2021 Internationale Rechnungslegung

IFRS 17 wurde kurz nach Endorsement durch eine weitere begrenzte Änderung an den Transition-Regelungen erweitert, sodass ein Problem bei der Darstellung der Vorjahreswerte mit gleichzeitiger Anwendung von IFRS 9 gelöst wird.mehr

no-content
News 18.11.2021 IFRS

Die gemeinsamen – somit für alle Enforcement-Stellen verbindlichen – europäischen Prüfungsschwerpunkte, die bei der Überprüfung der 2021er Abschlüsse durch die nationalen Enforcement-Stellen kapitalmarktorientierter Unternehmen berücksichtigt werden sollen, stellen weiterhin auf die Auswirkungen der COVID-19 Pandemie ab und heben die Bedeutung klimabedingter Einflüsse auf die Rechnungslegung hervor. mehr

no-content
News 18.11.2021 IFRS – ISSB

Bei der Weltklimakonferenz COP26 in Glasgow haben die Treuhänder der IFRS-Stiftung bedeutende Entwicklungen bezüglich des ISSB bekanntgegeben, um den globalen Finanzmärkten zukünftig eine hochwertige Nachhaltigkeitsberichterstattung zu ermöglichen.mehr

no-content
Special 26.10.2021 Haufe Shop

Der Kompakt-Ratgeber Bilanz Check-up 2022 gibt einen schnellen Überblick über alle für die Bilanzsaison 2021/2022 wichtigen Änderungen der Rechnungslegung nach HGB, EStG und IFRS inkl. Update zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie in der Rechnungslegung. So haben Sie die Neuerungen immer griffbereit!mehr

no-content
News 21.10.2021 IFRS

Die Überprüfung nach Einführung eines Standards gibt dem IASB die Möglichkeit, die Auswirkungen der neuen Anforderungen zu bewerten. Aktuell steht die Klassifizierung und Bewertung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9 auf dem Prüfstand.mehr

no-content
News 21.10.2021 IFRS

Der britische Financial Reporting Council (FRC) hat die Ergebnisse einer standardbezogenen Überprüfung zu Angaben nach IAS 37 veröffentlicht und sieht in einigen Bereichen Verbesserungsbedarf.mehr

no-content
News 16.09.2021 IFRS

Die Vorschläge des IASB zur weiteren Anpassung an IFRS 17 durch ED/2021/8 werden vom DRSC positiv aufgenommen, es werden jedoch mögliche praktische Probleme zum Anwendungsbereich der vorgeschlagenen Änderung aufgezeigt.mehr

no-content
News 26.08.2021 IFRS

Der ED/2021/8 des IASB enthält Vorschläge für Übergangsregelungen, wenn ein (Versicherungs-)Unternehmen in der ersten Berichtsperiode ab dem 1. Januar 2023 IFRS 17 und zeitgleich IFRS 9 erstmals anwendet.mehr

no-content
News 22.07.2021 IFRS

Die Europäische Wertpapieraufsicht (ESMA) hat ihren 25. Satz an (Durchsetzungs-)Entscheidungen (ESMA Extracts) europäischer Enforcement-Stellen aus der vertraulichen Datenbank veröffentlicht. Wir geben einen Überblick und beschreiben 2 der Entscheidungen eingehend.mehr

no-content
News 22.07.2021 IFRS

Der neue Modulentwurf des IDW befasst sich mit Zweifelsfragen bei der bilanziellen Abbildung von Reverse-Factoring-Transaktionen unter Berücksichtigung der aktuellen Veröffentlichung des IFRS Interpretations Commitee (IFRS IC).mehr

no-content
News 17.06.2021 IFRS

Die EFRAG begrüßt die Vorschläge des Entwurfs des IASB, wann eine Währung umtauschbar ist und wie der Wechselkurs im Falle einer mangelnden Umtauschbarkeit zu bestimmen ist. Der finale Standard sollte aber mit Anwendungsbeispielen unterlegt werden.mehr

no-content
News 17.06.2021 IFRS

Der IASB will mit seinem neuen Entwurf zu Berichtsanforderungen einheitliche Leitlinien für einen IFRS-kompatiblen Lagebericht für Jurisdiktion ohne eigene Vorgaben zur Verfügung stellen.mehr

no-content
News 20.05.2021 IASB

Die Änderung an IAS 12 schränkt den Anwendungsbereich der Ausnahme zur initial recognition exemption ein, mit besonderer Relevanz für IFRS 16 Anwendungsfälle. Durch die Änderungen soll klargestellt werden, wie Unternehmen latente Steuern auf temporäre Differenzen im Zusammenhang mit Leasingverhältnissen (leases) sowie Stilllegungs- und Rückbauverpflichtungen (decommissioning obligations) bilanzieren sollen.mehr

no-content
News 20.05.2021 IFRS

Die Idee der Gründung eines International Sustainability Standards Board (ISSB) unter dem Dach der IFRS Foundation wird von der International Organization of Securities Commissions (IOSCO) einheitlich unterstützt. Die Teilnehmer der Sitzungen identifizierten zudem wichtige Punkte, die vor einer Festlegung auf ISSB-Standards berücksichtigt werden sollten. mehr

no-content
News 15.04.2021 Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) sieht in ihrem aktuellen Bericht in vielen Bereichen der IFRS Verbesserungsbedarf, insbesondere bei der Anwendung von IFRS 16.mehr

no-content
News 15.04.2021 IASB

Der IASB will für Angabepflichten einen neuen Ansatz einführen, der in einem Pilotprojekt bei Änderungen zu IAS 19 und IFRS 13 erstmalig angewendet wird.mehr

no-content
News 07.04.2021 Mietkonzessionen nach IFRS 16

Der IASB hat am 31. März 2021 das zeitlich befristete Amendment zu Covid-19 bedingten Mietkonzessionen um ein Jahr verlängert.mehr

no-content
Special 23.02.2021 In 20. Auflage

Entscheiden auch Sie sich für den beliebten Praktiker-Kommentar mit topaktuellem Rechtsstand 01.01.2022. Inkl. Online-Version.mehr

no-content
News 18.02.2021 Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung e.V.

Der DPR Tätigkeitsbericht 2020 weist bei den untersuchten Abschlüssen kapitalmarktorientierter Unternehmen eine im Vergleich zum Vorjahr gesunkene Fehlerquote dieser auf.mehr

no-content
News 18.02.2021 IFRS 16

Das zeitlich befristete Amendment des IASB zur Bilanzierung von Mietkonzessionen unter Berücksichtigung des Einflusses von Covid-19 soll um ein Jahr verlängert werden.mehr

no-content
News 21.01.2021 IFRS

Das veröffentlichte Lehrmaterial der IFRS-Stiftung fasst alle relevanten Vorschriften von IAS 1, die für die Beurteilung der Annahme der Unternehmensfortführung von Bedeutung sind, zusammen.mehr

no-content
News 21.01.2021 IFRS

Gegenstand von Phase 2 des IASB-Projekts ist eine Anpassung des Regelwerks als Reaktion auf die IBOR-Reform mit Änderungen und Klarstellungen an IFRS 9, IAS 39, IFRS 7, IFRS 4 und IFRS 16.mehr

no-content
News 17.12.2020 IASB

Der IASB hat das Projekt zur Überprüfung der IFRS 10, IFRS 11 und IFRS 12 nach ihrer Einführung gestartet und hinterfragt die Anwendung der Standards in ausgewählten Feldern auf ihre Praxistauglichkeit.mehr

no-content
News 19.11.2020 Coronavirus und Finanzberichterstattung

Das IASB adressiert in einem aktuellen Artikel die Erwartungshaltung an die Entwicklung von Annahmen für Schätzungen im Rahmen von erhöhter Unsicherheit, insbesondere sollten Schätzwerte nicht auf Vor-Corona-Niveau „eingefroren“ werden.mehr

no-content
News 13.11.2020 IASB

Prof. Dr. Andreas Barckow, derzeit Präsident des Deutschen Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC), wird zum 1.7.2021 Vorsitzender des International Accounting Standards Board (IASB).mehr

no-content
News 15.10.2020 IFRS IC

Sowohl das IDW als auch der DRSC haben ihre Stellungnahmen zur vorläufigen Agenda Decision zu Reverse Factoring des IFRS IC abgegeben, mit unterschiedlichen Verbesserungsvorschlägen.mehr

no-content
News 17.09.2020 IFRS IC

Der aktuell beim IFRS IC diskutierte Fall zu Sale and Leaseback in a Corporate Wrapper ist vor dem Hintergrund der überarbeiteten Version des Due-Process-Handbuchs mit Klarstellungen zur Verbindlichkeit von IFRS IC Agenda Decisions von besonderer Relevanz.mehr

no-content
News 20.08.2020 European Financial Reporting Advisory Group

Die Bilanzierung von crypto-assets ist nicht eindeutig geregelt, daher versucht die EFRAG eine Diskussion unter betroffenen Anwendern anzustoßen, um die Finanzberichterstattung solcher Vermögenswerte einheitlicher zu gestalten.mehr

no-content
News 16.07.2020 International Accounting Standards Board

Die Klarstellung zur Klassifizierung von Verbindlichkeiten als kurz- oder langfristig wird um ein Jahr verschoben.mehr

no-content
News 16.07.2020 International Accounting Standards Board

Noch vor einer (noch offenen) Übernahme in EU-Recht wird der neue Standard für Versicherungsverträge IFRS 17 schon angepasst und dessen Anwendungsdatum um ein Jahr verschoben.mehr

no-content
News 18.06.2020 Erleichterungen für Leasingnehmer

Das kurzfristige Amendment des IASB zur Bilanzierung von Mietkonzessionen unter Berücksichtigung des Einflusses von Covid-19 verweilt aktuell noch auf EU-Ebene.mehr

no-content
News 17.06.2020 European Securities and Markets Authority

Die Halbjahresberichterstattung ist nach Ansicht der ESMA in den gegenwärtigen Zeiten einer besonderen Transparenz verpflichtet.mehr

no-content
News 20.05.2020 Verschiebung Erstanwendungszeitpunkt

Die EFRAG hat eine Stellungnahme im Entwurf veröffentlicht, in der es um die vorgeschlagene Verschiebung des Erstanwendungszeitpunkts der Änderungen an IAS 1 zum Ausweis von Schulden geht.mehr

no-content
News 15.05.2020 Betriebsrente

Wird ein CTA-Vertrag geändert und werden Teile des für die Betriebsrentner vorgesehenen Vermögens wieder an das Unternehmen zurück übertragen, kann dies für die Planvermögenseigenschaft schädlich sein. Hierzu hat sich jüngst der Fachausschuss Unternehmensberichterstattung (FAB) des IDW geäußert.mehr

no-content
News 16.04.2020 International Accounting Standards Board

Der IASB hat zu Bilanzierungsfragen, die sich aus den Bemühungen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie einstellen, Anwendungsleitlinien veröffentlicht. Die Hinweise beziehen sich auf die Bestimmung der Risikovorsorge in Höhe des expected credit loss nach IFRS 9 und den Umgang mit Mietvereinbarungen nach IFRS 16.mehr

no-content
News 16.04.2020 International Accounting Standards Board

Der Entwurf ist Gegenstand von Phase 2 des IASB-Projekts zur Anpassung des Regelwerks als Reaktion auf die IBOR-Reform und sieht Änderungen und Klarstellungen an IFRS 9 vor.mehr

no-content
News 27.03.2020 IFRS IC

Dr. Jens Freiberg, Mitherausgeber des Haufe IFRS-Kommentars, ist zum stimmberechtigten Mitglied des IFRS Interpretations Committee (IFRS IC) ernannt worden. Im IFRS IC arbeiten 14 ausgewiesene IFRS-Experten an der konsistenten Auslegung der IFRS.mehr

no-content
News 19.03.2020 IASB

Es wird klargestellt, dass im Rahmen der Klassifizierung von Verbindlichkeit als kurz- oder langfristig auf bestehende Rechte des Unternehmens zum Abschlussstichtag abzustellen ist. mehr

no-content
News 06.03.2020 Jahresabschluss

Fraglich ist, ob die aktuellen Auswirkungen durch das Coronavirus zum Abschlussstichtag 31.12.2019 ein werterhellendes oder wertbegründendes Ereignis darstellen.mehr

no-content
News 20.02.2020 Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung

Der 2019er Tätigkeitsbericht der DPR weist eine im Vergleich zum Vorjahr gestiegene Fehlerquote im Zusammenhang mit der Untersuchung der Abschlüsse kapitalmarktorientierter Unternehmen auf.mehr

no-content
News 19.12.2019 IFRS

Die Änderungen an IAS 1 und IAS 8 sollen den Umgang mit der Wesentlichkeit in der Rechnungslegung vereinheitlichen.mehr

no-content
News 19.12.2019 IFRS

Die Vorschläge des IASB betreffen IAS 1 und sehen eine Änderung zur Offenlegung der Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden vor (wesentlich vs. bedeutend). Die EFRAG hält zwei Klarstellungen für notwendig.mehr

no-content
News 21.11.2019 Institut der Wirtschaftsprüfer

Die neuen Modulentwürfe des IDW befassen sich mit Einzelfragen der Klassifizierung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9, speziell zum Geschäftsmodell "Halten" und zur Zahlungsstrombedingung.mehr

no-content
News 21.11.2019 Stellungnahme EFRAG

Die vorgeschlagenen Änderungen durch ED/2019/5 betreffen eine Ausnahme zur initial recognition exemption, die insbesondere für IFRS 16 Relevanz hat.mehr

no-content