IFRS

Die mit der Globalisierung der Wirtschaft einhergehende zunehmende Verflechtung der internationalen Finanzmärkte ist nicht ohne Folgen für die Rechnungslegung von Unternehmen geblieben. Neben der nationalen Gesetzgebung sind Vorschriften für die internationale Rechnungslegung entstanden, die unter dem Begriff International Financial Reporting Standards (IFRS) zusammengefasst werden.

Konkret fasst man unter dem Begriff IFRS das gesamte Regelwerk zusammen, auf dessen Basis international tätige, börsennotierte Unternehmen eine einheitliche und länderübergreifend vergleichbare Bilanz erstellen müssen. Die gesetzlichen Grundlagen in Europa wurden dafür mit der „Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates betreffend die Anwendung internationaler Rechnungslegungsstandards“ vom 19.7.2002 geschaffen. Seither müssen kapitalmarktorientierte Unternehmen mit Sitz in der EU beginnend mit dem Jahr 2005 ihre Konzernabschlüsse nach den IFRS/IAS erstellen. Vorrangige Zielrichtung der IFRS ist es, die Jahresabschlüsse großer Unternehmen für internationale Investoren vergleichbar zu machen. Die internationale Verflechtung steigt allerdings auch bei mittelständischen Unternehmen zunehmend. Die IFRS können hier ebenfalls für eine effizientere und weniger fehleranfällige konzerneinheitliche „Sprache“ sorgen.


Serie 07.12.2023 Symposium Konsolidierung 2023

News 16.05.2024 IFRS

Wer ist verantwortlich für IFRS?

Auf nationaler Ebene ist die Regelung der Rechnungslegungsvorschriften wie beispielsweise über das deutsche Handelsgesetzbuch (HGB) Aufgabe des Gesetzgebers. Bei den internationalen Rechnungslegungsstandards liegt die Federführung dagegen beim International Accounting Standards Board (IASB), einer privatrechtlich organisierten Vereinigung mit Sitz in London. Die Einführung neuer und Überarbeitung bestehender Standards werden über die IASB gesteuert. Sobald der IASB die entsprechenden Regelungen in ihrer endgültigen Verfassung veröffentlicht hat, verabschiedet die Europäische Union die Standards in einem Endorsement-Prozess.

Die IFRS sind die Nachfolger der International Accounting Standards (IAS), die zunächst ihre Gültigkeit behielten und dann nach und nach geändert oder durch neue Standards ersetzt wurden.

Neben den IFRS spielen auch die Interpretationen des International Financial Reporting Interpretations Committee (IFRIC) eine wichtige Rolle in der internationalen Rechnungslegung.

News 16.05.2024 IFRS

Die IFRS Foundation und die EFRAG haben einen Leitfaden zur Interoperabilität von ISSB Standards und ESRS veröffentlicht. Der Leitfaden zeigt auf, dass ein hohes Maß an Übereinstimmung zwischen den beiden Sets an Standards besteht.mehr

no-content
News 18.04.2024 IFRS

Nach einer Phase der vergleichsweisen Ruhe hat der IASB einen Standard – IFRS 18 Darstellung und Angaben im Abschluss – veröffentlicht, der alle Unternehmen betrifft.mehr

no-content
News 21.03.2024 IFRS

Die Vorschläge des IASB sollen es Investoren ermöglichen, besser den Erfolg von Akquisitionen beurteilen zu können. Hierzu schlägt der IASB neue Angaben zu Unternehmenszusammenschlüssen und gezielte Änderungen am Werthaltigkeitstest vor.mehr

no-content
News 21.03.2024 IFRS

Nachdem bereits in vielen Jurisdiktionen Regelungen zu klimabezogenen Angaben verabschiedet wurden, hat nunmehr auch die US-amerikanische Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde (SEC) nachgezogen.mehr

no-content
News 15.02.2024 IFRS

Die Bedeutung klimabezogener Aspekte nimmt sowohl auf regulatorischer Seite als auch auf Seiten des Standardsetters immer weiter zu.mehr

no-content
News 18.01.2024 IFRS

Der IASB hat im Dezember 2023 beschlossen, Klarstellungen von IFRS 9 in Bezug auf die Bilanzierung von Stromlieferverträgen zu erarbeiten. Dies hat das DRSC zum Anlass genommen, die bisherige Entwicklung in einem Briefing-Papier zusammenzufassen.mehr

no-content
Special 16.01.2024 Training für Ausbildung und Praxis

Eine praxisnahe und verständliche Einführung in die IFRS-Rechnungslegung: Von der Bilanzierung und Bewertung bis zum Jahresabschluss und zur Konsolidierung erfahren Sie detailliert, wie Sie die IFRS erfolgreich anwenden.mehr

no-content
News 21.12.2023 IFRS

Der IASB hat den Entwurf IASB/ED/2023/5 "Finanzinstrumente mit Eigenschaften von Eigenkapital (Vorgeschlagene Änderungen an IAS 32, IFRS 7 und IAS 1)" veröffentlicht. Die Änderungen beziehen sich im Wesentlichen auf die Abgrenzung zwischen Eigenkapital und finanziellen Verbindlichkeiten und umfassen Anpassungen an den 3 zum Thema Finanzinstrumenten relevanten IFRS im Rahmen eines komplexen Änderungskonzepts.mehr

no-content
Serie 23.11.2023 Symposium Konsolidierung 2023

Zur Verbesserung der Informationsversorgung und Performance-Analyse hat die Läpple Gruppe eine moderne Konsolidierungslösung eingeführt. Dr. Daniel Melter, Leiter Group Controlling der Läpple Gruppe, berichtet, wie der Abschlussprozess schneller und zuverlässiger gestaltet werden konnte.mehr

no-content
Serie 16.11.2023 Symposium Konsolidierung 2023

Die Hamburger Unternehmensgruppe Georg Nordmann Holding AG, kurz GNH, hat mit dem Einsatz des LucaNet-Systems ihre Konsolidierungs- und Finanzberichterstattungsprozesse entscheidend optimiert. Dennis Wehrmann berichtete in seinem Vortrag von der Transformation.mehr

no-content
News 16.11.2023 IFRS

Die gemeinsamen europäischen Prüfungsschwerpunkte stellen weiterhin auf die Bedeutung klimabedingter Einflüsse sowie den Einfluss makroökonomischer Risiken auf die Rechnungslegung ab. Die verbindlichen Prüfungsschwerpunkte sollen bei der Überprüfung der 2023er Abschlüsse durch die nationalen Enforcement-Stellen kapitalmarktorientierter Unternehmen berücksichtigt werden.mehr

no-content
News 16.11.2023 IFRS

Sowohl das DRSC als auch die EFRAG haben dem IASB ihre Stellungnahmen zum sog. Post Implementation Review (PIR) von IFRS 15 übermittelt. Wie erwartet konnte IFRS 15 mit dem Konzept der fünfstufigen Erlösrealisierung DRSC und EFRAG grundsätzlich überzeugen, wenngleich vereinzelt berechtigte Kritik geäußert wurde.mehr

no-content
Serie 02.11.2023 Symposium Konsolidierung 2023

In den IFRS gibt es Neuerungen im Rahmen des Projekts "Primary Financial Statements". Ziel des Projekts ist es, die Gewinn- und Verlustrechnung zu verbessern. Zudem wird die Integration von Management Performance Measures in die Financial Statements behandelt. Ralf Noffke berichtete in seinem Vortrag von den aktuellen Entwicklungen.mehr

no-content
Serie 19.10.2023 Symposium Konsolidierung 2023

Die 18. Fachkonferenz Reporting und das Symposium Konsolidierung fanden am 21. und 22. Juni unter dem Motto "Paving the way through an unpredictable world! Aktuelle Trends und nachhaltige Lösungen" statt. Hier ein Überblick zu den Vortragsthemen des Symposiums Konsolidierung.mehr

no-content
News 19.10.2023 IFRS

Der Exposure Draft (ED) "Annual Improvements to IFRS Accounting Standards – Volume 11" wurde vom IASB zur Veröffentlichung genehmigt. Demnach haben 13 der 14 Mitglieder des IASB der Veröffentlichung im September 2023 zugestimmt.mehr

no-content
News 19.10.2023 IFRS

Der DRSC (nationaler Standardsetzer auf dem Gebiet der Konzernrechnungslegung in Deutschland) hat am 27.9.2023 den Post-Implementation Review von IFRS 9 (Teil 2: Wertminderung) an den IASB übermittelt.mehr

no-content
News 21.09.2023 IFRS

Am 15.8.2023 hat das IASB die Verlautbarung „Mangel an Umtauschbarkeit (Änderungen an IAS 21)“ veröffentlicht und damit Änderungen am IAS 21 angekündigt.mehr

no-content
News 21.09.2023 IFRS

Das Bundeskabinett hat am 16.8.2023 den beschlossenen Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2022/2523 des Rates zur Gewährleistung einer globalen Mindestbesteuerung und weiterer Begleitmaßnahmen (MinBestRL-UmsG) veröffentlicht.mehr

no-content
News 23.08.2023 Neue Chancen für die Konzernrechnungslegung

Kennen Sie das? Nach dem Verbrauch einer Ware im Einkaufswert von 100 EUR wird in der Konzern-Ergebnisrechnung bisweilen ein davon abweichender Aufwandswert ausgewiesen. Die Abweichungsursache liegt im System – doch es gibt Hoffnung auf baldige Verbesserungen durch das kommende Universal Parallel Accounting in SAP S/4HANA.mehr

no-content
News 17.08.2023 IFRS

Der IASB hat seine fachliche Entscheidungsfindung zu zwei seiner laufenden Projekte abgeschlossen und entschieden, im Jahr 2024 zwei neue Rechnungslegungsstandards herauszugeben: Zum einen wird es einen neuen Standard für IAS 1 geben und zum anderen einen Standard zur öffentlichen Rechenschaftspflicht von Tochterunternehmen.mehr

no-content
News 17.08.2023 IFRS

Das DRSC (Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee) hat seine Stellungnahme zum Entwurf ED/2023/2 (Vorschläge für Änderungen an IFRS 9 und IFRS 7) an den IASB übermittelt. Grundsätzlich unterstützt das DRSC die verschiedenen Änderungsvorschläge, erachtet jedoch einige Vorschläge als noch nicht hinreichend verständlich und konsistent.mehr

no-content
News 20.07.2023 IFRS

Der IASB hat im Juni 2023 den Post Implementation Review (PIR) für den Standard IFRS 15 Erlöse aus Verträgen mit Kunden gestartet. Angesprochen sind Anwender und Adressaten, gewünscht ist eine Einschätzung zur Entscheidungsnützlichkeit, Umsetzbarkeit und Vereinheitlichung der Vorschriften.mehr

no-content
News 20.07.2023 IFRS

Der International Valuation Standards Council (IVSC) hat das vierte Perspektiven-Papier „Deciphering Technology“ herausgegeben, um auf die Bedeutung von immateriellen Vermögenswerten hinzuweisen. Aufgrund der Entwicklung und Einführung neuer Technologien nehmen diese zunehmend einen größeren Anteil auf der Aktivseite der Bilanz ein als materielle Vermögenswerte.mehr

no-content
News 27.06.2023 Nachhaltigkeitsberichterstattung

Das International Sustainability Standards Board (ISSB) hat nach einer längeren Konsultations- und Überarbeitungsphase die Nachhaltigkeitsberichtsstandards IFRS S1 und IFRS S2 veröffentlicht. Die IFRS Sustainability Disclosure Standards (IFRS SDS) sollen im Gegensatz zu den nur in Europa verbindlichen European Sustainability Reporting Standards (ESRS) eine weltweit einheitliche – aber auf dieser Ebene noch freiwillige – Berichterstattung zu nachhaltigkeitsbezogenen Risiken und Chancen ermöglichen.mehr

no-content
News 15.06.2023 IFRS

Die EFRAG bezieht in ihrer Empfehlung Stellung zum Änderungsentwurf (IASB ED/2023/1) des IASB hinsichtlich der Änderungen an IAS 12 – Internationale Steuerreform – Pillar 2 und gibt ein Feedback Statement zum letzten Kommentar zu den vorgeschlagenen Änderungen an IAS 12.mehr

no-content
News 15.06.2023 IFRS

Mit dem Entwurf "Internationale Steuerreform — Säule-2-Modellregeln (Vorgeschlagene Änderungen am IFRS für KMU)" soll eine Angleichung an ähnliche Änderungen an IAS 12 Ertragsteuern erreicht werden, die im letzten Monat veröffentlicht wurden.mehr

no-content
News 31.05.2023 ISSB

Das International Sustainability Standards Board (ISSB) hat eine Konsultation zu seinen künftigen Arbeitsschwerpunkten sowie zur Internationalisierung der SASB Standards gestartet.mehr

no-content
News 17.05.2023 IFRS

Die EFRAG bezieht in ihrem Entwurf Stellung zum Änderungsentwurf (IASB ED/2023/2) des IASB hinsichtlich der Änderungen der Klassifizierung und Bewertung von Finanzinstrumenten (Vorgeschlagene Änderungen an IFRS 9 und IFRS 7).mehr

no-content
News 27.04.2023 Nachhaltigkeitsberichterstattung

Das International Sustainability Standards Board (ISSB) ergänzt sein Paket von Übergangserleichterungen, um Unternehmen bei der Anwendung der ersten beiden Standards des ISSB – S1 (allgemeine Anforderungen) und S2 (Klima) – zu unterstützen. Konkret sollen die Unternehmen zunächst nur die notwendigen Informationsbedarfe der Anleger in Bezug auf den Klimawandel abdecken müssen.mehr

no-content
News 20.04.2023 IFRS

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) sieht in ihrem aktuellen Bericht in vielen Bereichen der IFRS-Anwendung weiterhin Verbesserungsbedarf, insbesondere bei der Darstellung umweltbezogener Aspekte.mehr

no-content
News 23.03.2023 Nachhaltigkeitsberichterstattung

Der International Sustainability Standards Board (ISSB) veranstaltete ein Nachhaltigkeitssymposium, um die weltweite Harmonisierung von anlegerorientierten Nachhaltigkeitsangaben zu diskutieren, die neben die Regulierung der EU treten sollen. 7 wichtige Erkenntnisse des Symposiums sind hervorzuheben.mehr

no-content
News 16.03.2023 IFRS

Dem Vorschlag des IASB, eine verpflichtende Ausnahme von der Bilanzierung latenter Steuern einzuführen, die sich aus der Umsetzung der Pillar-2-Regeln ergeben, stimmt der DRSC nach ED/2023/1 zu. Allerdings bestehen Zweifel hinsichtlich des Kosten-Nutzen-Verhältnisses der Angabevorschriften für Abschlussersteller und -adressat.mehr

no-content
News 16.03.2023 IFRS

Der IASB hat das Projekt zur Verbesserung seines Ansatzes bei der Entwicklung von Angabevorschriften in den IFRS abgeschlossen. Der unterstellte, verbesserte Ansatz ist in den vom IASB veröffentlichten Leitlinien zusammengefasst. Daneben hat der IASB seinen Projektbericht mit der Zusammenfassung aller Rückmeldungen zum Projekt veröffentlich.mehr

no-content
News 19.01.2023 IASB

Der Entwurf des IASB schlägt eine vorübergehende Ausnahme von der Bilanzierung latenter Steuern im Zusammenhang mit den Ertragsteuern der Pillar 2-Regelung der OECD vor.mehr

no-content
News 15.12.2022 IFRS

Der aktuelle Prüfungsschwerpunkt der BaFin bezieht sich auf einen Dauerbrenner in der Finanzberichterstattung: Beziehungen zu nahestehenden Personen und Unternehmen (IAS 24).mehr

no-content
News 17.11.2022 IFRS

Die gemeinsamen europäischen Prüfungsschwerpunkte stellen weiterhin auf die Bedeutung klimabedingter Einflüsse sowie den Einfluss makroökonomischer Risiken auf die Rechnungslegung ab. Die verbindlichen Prüfungsschwerpunkte sollen bei der Überprüfung der 2022er Abschlüsse durch die nationalen Enforcement-Stellen kapitalmarktorientierter Unternehmen berücksichtigt werden.mehr

no-content
News 17.11.2022 IFRS

EFRAG empfiehlt (vorläufig) die Übernahme der jüngst veröffentlichten Änderung des IASB an IFRS 16 zur Erstbewertung des Nutzungsrechts nach einer Sale-and-Leaseback-Transaktion durch den Verkäufer/Leasingnehmer.mehr

no-content
News 20.10.2022 IFRS

Das IDW hat seinen fachlichen Hinweis zu den Auswirkungen des Ukraine-Krieges auf die Rechnungslegung und deren Prüfung um einen weiteren fachlichen Hinweis, aufgrund der gegenwärtigen wirtschaftlichen Unsicherheiten infolge des Krieges in der Ukraine, der Verwerfungen auf den Energiemärkten und den hohen Inflationsraten, ergänzt.mehr

no-content
News 20.10.2022 IFRS

Die verabschiedete Änderung regelt die Erstbewertung des Nutzungsrechts nach einer Sale-and-Leaseback-Transaktion durch den Verkäufer/Leasingnehmer sowie die Ermittlung des Veräußerungsergebnisses.mehr

no-content
News 15.09.2022 IFRS

Die bisher (vorläufige) Agenda Decision zu Cash Received via Electronic Transfer as Settlement for a Financial Asset könnte aufgrund von Bedenken aus der Praxis, bezogen auf die praktische Umsetzung, nicht freigegeben werden.mehr

no-content
News 15.09.2022 IFRS

Die aktuell in EU-Recht übernommene Änderungen an den Übergangs-/Erstanwendungs-Regelungen erweitern IFRS 17 zur Lösung eines Widerspruchs bei der Darstellung der Vorjahreswerte bei gleichzeitiger erstmaliger Anwendung von IFRS 9. mehr

no-content
News 15.09.2022 IFRS

Der Entwurf des IASB sieht eine umfangreiche Anpassung des SME-IFRS an eine Vielzahl der Vorgaben der Full-IFRS (u.a. IFRS 3, IFRS 10, IFRS 15) vor.mehr

no-content
News 14.09.2022 Online-Literaturforum

Kapitalmarktorientierte Unternehmen in der EU müssen den Konzernabschluss nach IFRS erstellen. Dazu müssen die Unternehmen das System IFRS verstehen und beherrschen, Einzelfragen sicher lösen und immer wieder Mitarbeitende an die IFRS heranführen. Für diese Aufgaben stellt diese Ausgabe bewährte, auflagenstarke Fachliteratur vor.mehr

no-content
News 18.08.2022 IFRS

Der IASB hat in seiner Rückmeldung zu den eigenen (Arbeits-)Prioritäten bis 2026 eine leicht verstärkte Ausrichtung auf das Thema digitale Finanzberichterstattung angekündigt. Ebenso sollen 3 potenziell neue Projekte auf den work plan, u.a. zu klimabezogenen Risiken.mehr

no-content
News 17.08.2022 Nachhaltigkeitsberichterstattung

Die IFRS-Stiftung hat im August 2022 die Verantwortung für die Value Reporting Foundation (VRF) und damit auch für die Sustainability Accounting Standards Board (SASB)-Standards übernommen.mehr

no-content
News 21.07.2022 EU Sustainability Reporting Standards (ESRS)

Die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (European Securities and Markets Authority, ESMA) hat zu den beiden der IFRS Nachhaltigkeitsstandards des International Sustainability Standards Board (ISSB) IFRS S1 "Allgemeine Vorschriften für die Angabe von nachhaltigkeitsbezogenen Finanzinformationen" und IFRS S2 "Klimabezogene Angaben" Stellung genommen und die Beziehung zu europäischen Nachhaltigkeitsstandards erörtert.mehr

no-content
News 15.07.2022 IFRS IC

Dr. Jens Freiberg, Mitherausgeber des Haufe IFRS-Kommentars, ist erneut zum stimmberechtigten Mitglied des IFRS Interpretations Committee (IFRS IC) ernannt worden. Damit verlängert sich seine Amtszeit bis zum Juni 2025. Im IFRS IC arbeiten 14 ausgewiesene IFRS-Experten an der konsistenten Auslegung der IFRS.mehr

no-content
News 11.07.2022 OECD

Anfang 2022 hat die OECD neue Verrechnungspreisrichtlinien ("OECD Transfer Pricing Guidelines for Multinational Enterprises and Tax Administrations") veröffentlicht. Die Leitlinien ersetzen die Fassung aus dem Jahr 2017 und bieten eine Orientierungshilfe für Steuerpflichtige, insbesondere bei der Anwendung des Fremdvergleichsgrundsatzes.mehr

no-content
News 30.06.2022 IFRS

Der FASB hat etwas überraschend in seiner Juni-Sitzung einstimmig beschlossen, das Projekt zur Einführung der Folgebewertung des Geschäfts- oder Firmenwerts von seiner Agenda zu nehmen und somit die planmäßige Folgebewertung nicht weiter zu verfolgen. Die Auswirkungen auf das laufende IASB-Projekt bleiben abzuwarten.mehr

no-content