News 16.01.2020 DRSC

Neben der Zustimmung sieht das DRSC aber auch bei zwei Themen (IAS 38 und IAS 12) Klarstellungsbedarf.mehr

no-content
News 20.11.2019 Annäherung HGB an IFRS

Im aktuell veröffentlichten Standardentwurf E-DRS 36, der bis zum 31.12.2019 kommentiert werden kann, hat sich das DRSC der Neuregelung der Segmentberichterstattung angenommen, die bislang im DRS 3 geregelt ist, und dabei eine weitere Annäherung an die IFRS vorgenommen.mehr

no-content
News 21.02.2019 DRSC-Stellungnahme

Das DRSC kritisiert in seiner Stellungnahme zwei vorläufige Entscheidungen des IFRS IC zu Cloud Computing (IAS 38) sowie zur physischen Erfüllung von Verträgen (IFRS 9).mehr

no-content
News 20.09.2018 DRSC

Der vom DRSC veröffentlichte Mitschnitt des IFRS-Fachausschusses stellt den Zeitpunkt des Inkrafttretens der Interpretation Nr. 4 klar.mehr

no-content
News 22.08.2018 IFRS

Das DRSC stimmt der endgültigen Entscheidung zu IAS 7 (Kapitalflussrechnungen) sowie den vorläufigen Entscheidungen zu IAS 23 (Fremdkapitalkosten) zu, hat jedoch Vorbehalte zur vorläufigen Entscheidung zu IAS 21 (Auswirkungen von Änderungen der Wechselkurse).mehr

no-content
News 20.06.2018 Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee

Das DRSC hat seine (vorläufigen) Antworten auf den Fitness-Check zur öffentlichen Berichterstattung von Unternehmen in der EU veröffentlicht. Es stimmt der sog. Eignungsprüfung weitestgehend zu, äußert jedoch in Einzelbereichen erhebliche Kritik.mehr

no-content
News 15.03.2018 DRSC-Stellungnahme

Der DRSC erteilt der Idee, die Europäische Kommission zukünftig die Befugnisse zu erteilen, bereits verabschiedete IFRS im Zuge der Indossierung zu modifizieren, eine klare Absage.mehr

no-content
News 18.01.2018 DRSC und EFRAG

Die vorgeschlagenen Änderungen an IAS 8 finden seitens DRSC und EFRAG nur teilweise Zustimmung, insbesondere das DRSC sieht die eigentliche Fragestellung zur Zulässigkeit von retrospektiven Anpassungen nicht adressiert.mehr

no-content
News 18.01.2018 DRSC

Der DRSC begrüßt die vorgeschlagenen Änderungen an IAS 1 und IAS 8, hat jedoch auch einen eigenen Vorschlag zur Abgrenzung von material information.mehr

no-content
News 21.12.2017 DRSC

Der IFRS-Fachausschuss des DRSC setzt die Entscheidung des IFRS IC zu IAS 12 auf seine Agenda, um dessen Umsetzung im deutschen Rechtskontext zu analysieren.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 23.10.2017 DRSC

Nach langer Zeit hat das DRSC nun eine Rechnungslegungsempfehlung zur Währungsumrechnung veröffentlicht. Hier sind die wichtigsten Punkte für Sie zusammengefasst.mehr

no-content
News 18.05.2017 DRSC und IFRS IC

Das DRSC sieht die Hauptfrage seiner Mitte Dezember eingereichten Anfrage zu IAS 33 beantwortet, hat jedoch weitere technische Fragen.mehr

no-content
News 16.03.2017 DRSC

Das DRSC sieht die Änderungen durch den Entwurf grundsätzlich positiv, die Änderungsvorschläge zu IAS 12 bedürfen jedoch einer Ergänzung.mehr

no-content
News 19.05.2016 Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee

Die Lösung des Konflikts zwischen IFRS 10 und IFRS 11 sowie der Neubewertung zuvor gehaltener Anteile im Fall eines Kontrollverlusts kann nach Ansicht des DRSC nicht länger aufgeschoben werden.mehr

no-content
News 01.03.2016 Konzernbilanzierung

Das Bundesjustizministerium hat am 23.2.2016 im Bundesanzeiger die drei im vergangenen Jahr vom Deutschen Rechnungslegungs Standard Committee verabschiedeten DRS 22 „Konzerneigenkapital“, DRS 23 „Kapitalkonsolidierung (Einbeziehung von Tochterunternehmen in den Konzernabschluss)“ und DRS 24 „Immaterielle Vermögensgegenstände im Konzernabschluss“ bekannt gemacht.mehr

no-content
News 21.01.2016 Deutsches Rechnungslegungs Standards Committee

Der IFRS-Fachausschuss des DRSC stimmt dem Entwurf einer Interpretation bzgl. der Erfassung unsicherer Steuerwerte nach IAS 12 mit einer Ausnahme zu.mehr

no-content
News 15.01.2016 Konzernabschluss

Das DRSC hat sich mit dem E-DRS 30, der im September als DRS 23 Kapitalkonsolidierung (Einbeziehung von Tochterunternehmen in den Konzernabschluss) verabschiedet wurde, dem Thema der Übergangskonsolidierung angenommen. Die Bekanntmachung des Standards durch das Bundesjustizministerium steht aber immer noch aus. Dieses hat das DRSC beauftragt, Vorschläge für die Überarbeitung des § 301 HGB zu entwickeln, um der Übergangskonsolidierung eine gesetzliche Basis zu geben. Gleichzeitig sollen die bereits vorliegenden Regelungen im DRS 23 hierzu vorerst gestrichen werden.mehr

no-content
News 18.12.2014 Stellungnahme

Nach Ansicht des IFRS-FA des DRSC ist der IDW ERS HFA 40 noch anzupassen, da dieser in manchen Aspekten unklar ist bzw. über den Wortlaut des Standards hinausgeht.mehr

no-content
News 17.07.2014 Neue Leitlinien

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) hat die endgültigen Leitlinien zur Durchsetzung von Vorschriften im Rahmen der Veröffentlichung von Finanzinformationen börsennotierter Unternehmen in der EU bekanntgegeben.mehr

no-content
News 16.07.2014 IAS 12

Der IFRS-Fachausschuss des DRSC hat einen Hinweis zum Umgang mit Verlustvorträgen nach IAS 12 infolge einer Entscheidung des IFRS Interpretations Committee herausgegeben.mehr

no-content