News 28.05.2018 Mitbestimmung

Um einen Konzernbetriebsrat einer weltweit tätigen Unternehmensgruppe in Deutschland zu errichten, bedarf es hierzulande zumindest einer Teilkonzernspitze. Ohne eine solche kann es auch keinen Konzernbetriebsrat in Deutschland geben, hat nun das Bundesarbeitsgericht entschieden.mehr

News 09.04.2018 Insolvenzordnungs-Reform

Die Insolvenzordnung erhält zum 21.4. neue Regelungen, die speziell Insolvenzen von Unternehmen einer Gruppe betreffen. Ziel ist die bessere Absicherung der Interessen des Gesamtkonzerns und seiner Gläubiger. Die verschiedenen Verfahren sollen künftig mehr Hand in Hand und aufeinander abgestimmt laufen.mehr

News 22.11.2017 Aufsichtsrat

In Konzernen mit einer ausländischen und deshalb mitbestimmungsfreien Muttergesellschaft ist § 5 Abs. 3 Mitbestimmungsgesetz auf eine Zwischenholding mit Sitz in Deutschland auch anwendbar, wenn diese keine eigene Leitungsmacht ausübt. Entscheidend ist nur, ob die Muttergesellschaft über die Zwischenholding Leitungsmacht ausübt oder ausüben kann.mehr

News 22.09.2017 Abschlussprüfung

Das IDW hatte den Entwurf der Neufassung mit dem Titel "Prüfung des Lageberichts im Rahmen der Abschlussprüfung" (IDW EPS 350 n. F.) im Januar 2016 veröffentlicht. Die Verabschiedung des finalen Standards soll demnächst erfolgen.mehr

News 21.04.2017 BMF Kommentierung

Nachdem der BFH eine reine Namensnutzung nicht als Geschäftsbeziehung i. S. d. § 1 AStG wertete, hat nun das BMF die bisherige Verwaltungsauffassung angepasst. Nachfolgend wird die differenzierte Betrachtung zur Namensnutzung im Konzern erläutert.mehr

News 16.03.2017 Muttergesellschaft haftet

Eine Muttergesellschaft, die eine harte externe Patronatserklärung abgibt, ist gegenüber dem Gläubiger, demgegenüber die Erklärung abgegeben wurde schadensersatzpflichtig, wenn die Tochtergesellschaft seinen Anspruch zwar zunächst erfüllt, er die erhaltene Befriedigung aber im Rahmen der Insolvenzanfechtung erstatten muss.mehr

Serie 24.01.2017 Konzerncontrolling 2020

„Die Aufgabenbearbeitung im Controlling des Konzerns muss effizienter und flexibler werden.“ Dieser Spagat zwischen Standardisierung und Flexibilität wird die große Herausforderung für die Zukunft darstellen. Controller müssen dazu Farbe bekennen - und dürfen sich nicht unsichtbar machen.mehr

Serie 17.01.2017 Konzerncontrolling 2020

„…bleibt vorläufig noch ein Zielbild.“ Es gibt zwar einen „Trend zum Business Partnering“, aber die aktuellen und gewünschten Rollenbilder des Controllers weisen in der Wahrnehmung des Managements noch große Unterschiede auf.mehr

Serie 10.01.2017 Konzerncontrolling 2020

„Aktives Performance Management wird zur Aufgabe des Konzerncontrollings“. Eine stärkere Fokussierung des CFO-Bereichs auf die Performance-Steuerung bedarf einer zusätzlichen und veränderten Unterstützung durch das Konzerncontrolling.mehr

Serie 20.12.2016 Konzerncontrolling 2020

„Kennzahlen aus dem Bereich Nachhaltigkeit finden immer mehr Eingang in das Management-Reporting.“mehr

Meistgelesene beiträge
Serie 13.12.2016 Konzerncontrolling 2020

Die Internationalisierung der Wertschöpfungsketten schreitet voran. Die Politik reagiert darauf mit verschärften Regelungen zur "Steuergestaltung". Controller sind besonders von den neuen Pflichten zur Verrechnungspreisdokumentation betroffen.mehr

Serie 06.12.2016 Konzerncontrolling 2020

„Mangelhafte Entscheidungsvorbereitung wird  - nach der Business Judgement Rule - zum Haftungsauslöser für das Management.“ Valide Planungen und Berichte des Controllings wirken im Falle eines Misserfolgs entlastend für die Geschäftsführung.mehr

Serie 29.11.2016 Konzerncontrolling 2020

„Integriertes Reporting wird vom Schlagwort zur Normalität.“ Neben den IFRS kommen Kostenvorteile und SAP S/4HANA als Katalysator für die Integration im Konzernrechnungswesen hinzu.mehr

Special 21.11.2016 Haufe Shop

Stellen Sie jetzt die Weichen für Ihr Konzerncontrolling: Experten analysieren Trends und bieten Ihnen Lösungen für die Anforderungen globaler Controlling-Organisationen.mehr

Serie 21.11.2016 Konzerncontrolling 2020

„Big Data, Digitalisierung und Industrie 4.0 automatisieren viele Arbeitsschritte.“mehr

Serie 17.11.2016 Konzerncontrolling 2020

„Wenn das Konzerncontrolling seine wichtige Rolle behalten möchte, muss es lernen, mit Algorithmen zu arbeiten.“mehr

Serie 17.11.2016 Konzerncontrolling 2020

Die besondere Organisationsform des Konzerns erfordert auch eine besondere Herangehensweise an das Controlling. Dies findet in Abteilungen, die den Namen Konzern- oder Beteiligungscontrolling tragen, statt. Die konkrete Tätigkeit richtet sich stark danach, wie der Konzern strukturiert ist. Erkenntnisobjekte des Konzerncontrollings sind sowohl der Konzern als Ganzes und die Konzernfunktionen als auch die einzelnen Beteiligungen. Empirische Untersuchungen zeigen, dass das Konzerncontrolling zumeist die bereichsübergreifenden methodischen und überwachenden Aufgaben übernimmt.mehr

News 14.10.2016 BFH Kommentierung

Die Verlustausgleichs- und Abzugsbeschränkung umfasst nicht Termingeschäfte, die auf die physische Lieferung des Basiswerts gerichtet sind (entgegen BMF, Schreiben v. 23.9.2005, DB 2005 S. 2269). Die Beschränkung setzt keine Spekulationsabsicht voraus.mehr

News 23.09.2016 Unternehmen

Aldi Nord will am Stammsitz Essen eine neue Konzernzentrale bauen. Die Fertigstellung des Verwaltungsgebäudes für 800 Mitarbeiter ist für 2020 geplant. Das sagte Aldi-Manager Rainer Kämpgen der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". Baubeginn soll Anfang 2018 sein.mehr

News 23.05.2016 BFH Kommentierung

Die Gestattung der unentgeltlichen Namensnutzung innerhalb eines Konzerns führt nicht zu einer Gewinnkorrektur nach dem Außensteuergesetz.mehr

News 18.05.2016 BFH Pressemitteilung

Die Gestattung einer unentgeltlichen Namensnutzung zwischen nahestehenden Personen eines Konzerns ist steuerrechtlich anzuerkennen und führt nicht zu einer Korrektur der Gewinnermittlung nach dem Außensteuergesetz.mehr

News 01.03.2016 Konzernbilanzierung

Das Bundesjustizministerium hat am 23.2.2016 im Bundesanzeiger die drei im vergangenen Jahr vom Deutschen Rechnungslegungs Standard Committee verabschiedeten DRS 22 „Konzerneigenkapital“, DRS 23 „Kapitalkonsolidierung (Einbeziehung von Tochterunternehmen in den Konzernabschluss)“ und DRS 24 „Immaterielle Vermögensgegenstände im Konzernabschluss“ bekannt gemacht.mehr

News 01.02.2016 BFH Kommentierung

Eine Personengesellschaft kann in das Unternehmen des Organträgers eingegliedert sein, wenn die Gesellschafter neben dem Organträger nur Personen sind, die in das Unternehmen des Organträgers finanziell eingegliedert sind.mehr

News 28.01.2016 BFH Pressemitteilung

Mit mehreren Urteilen hat der V. Senat des BFH eine Reihe von Zweifelsfragen zur Konzernbesteuerung im Umsatzsteuerrecht (Organschaft) geklärt.mehr

News 08.12.2015 FG Pressemitteilung

Über die grunderwerbsteuerlichen Folgen einer Umstrukturierung im Konzern hatte das FG Düsseldorf zu entscheiden.mehr

News 01.12.2015 Nationale Rechnungslegung

Der HGB-Fachausschuss hat am 25.9.2015 DRS 22 «Konzerneigenkapital» verabschiedet, der DRS 7 «Konzerneigenkapital und Konzerngesamtergebnis» ersetzt. DRS 22 ist erstmals auf Geschäftsjahre, die nach dem 31.12.2016 beginnen, anzuwenden. Eine frühere vollumfängliche Anwendung ist zulässig und wird empfohlen.mehr

News 19.06.2015 EU-Kommission

Die Kommission hat einen Aktionsplan zur grundlegenden Reform der Unternehmensbesteuerung in der EU vorgelegt. mehr

News 28.05.2015 G7

Es reiche nicht aus, dass sich die Top-Wirtschaftsmächte bis Jahresende auf 15 Maßnahmen gegen Steuergestaltung und Gewinnverlagerungen ("BEPS") verständigen, verlautete am Mittwoch in Dresden aus Verhandlungskreisen vor Beratungen der G7-Finanzminister und Notenbankchefs.mehr

News 27.05.2015 EU-Kommission

Die EU-Kommission setzt ihr Prüfverfahren gegen den Onlineversandhändler Amazon wegen unlauterer Steuervorteile fort - trotz der geänderten Steuerpraxis des US-Konzerns.mehr

News 26.05.2015 Multinationaler Konzern

"Seit 1. Mai verbucht Amazon seine deutschen Verkäufe nicht mehr wie bisher in Luxemburg, sondern in Deutschland", sagte ein Sprecher gegenüber der "Süddeutschen Zeitung".mehr

News 27.04.2015 Konzern

Für die Bewertung, ob die Betriebsrenten anzupassen sind, ist im Konzern alleine die wirtschaftliche Lage der jeweiligen Gesellschaft entscheidend. Steht die Konzernmutter wirtschaftlich gut da, führt dies im Regelfall nicht zur Anpassung bei der Konzerntochter, entschied nun das BAG.mehr

News 21.08.2014 Unternehmen

Das Konzernergebnis der IFM Immobilien AG lag im ersten Halbjahr im negativen Bereich, bei minus 2,5 Millionen Euro. Der Konzernumsatz lag mit 5,4 Millionen Euro um 35,3 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Trotzdem geht das Unternehmen weiterhin davon aus, das Gesamtjahr mit einem positiven Ergebnis abschließen zu können.mehr

News 30.05.2014 Stellungnahme DStV

Das BMF hat einen Entwurf eines Schreibens zur „Anwendung des § 8c KStG unter Berücksichtigung der Konzernklausel in der Fassung des Wachstumsbeschleunigungsgesetzes und der Stille-Reserven-Klausel in der Fassung des Jahressteuergesetzes 2010" veröffentlicht. mehr

News 17.04.2014 BMF

Das BMF hat den Entwurf eines Schreibens zur Anwendung des § 8c KStG unter Berücksichtigung der Konzernklausel in der Fassung des Wachstumsbeschleunigungsgesetzes und der Stille-Reserven-Klausel in der Fassung des JStG 2010 veröffentlicht.mehr

News 16.04.2014 BFH Pressemitteilung

Der BFH äußert ernstliche Zweifel am Fortbestand der umsatzsteuerrechtlichen Konzernbesteuerung (Organschaft) im Insolvenzfall. mehr

News 28.03.2014 BFH Kommentierung

Wird der Gewinnabführungsvertrag vorzeitig aufgehoben, weil er aus Sicht der Parteien seinen Zweck der Konzernverlustverrechnung erfüllt hat, liegt kein unschädlicher wichtiger Kündigungsgrund i.S. v. § 14 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 Satz 2 KStG vor.mehr

News 12.11.2013 Unternehmen

Der Essener Baukonzern Hochtief streicht das Management zusammen: Chef Marcelino Fernández Verdes will im Zuge des Konzernumbaus die vier operativen Einheiten im Europageschäft künftig nur noch von sieben anstatt bisher 13 Managern leiten lassen, wie das "Handelsblatt" berichtet.mehr

News 10.07.2013 Neue Arbeitsgruppe

Nach dem Willen der Finanzminister von Bund und Ländern soll internationalen Konzernen das Ausnutzen von Steuerschlupflöchern erschwert werden. Eine neue Arbeitsgruppe der Ministerien traf sich dazu erstmals am 8.7.2013 in Berlin.mehr

News 17.06.2013 BFH Kommentierung

Die Zuwendung eines Dritten ist Arbeitslohn, wenn sie Entgelt für eine Leistung darstellt. Die Begrenzung des Abzugs der Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer auf 1.250 EUR ist verfassungsgemäß.mehr

News 29.05.2013 Unternehmensbilanz

Die im österreichischen ATX gehandelte conwert Immobilien Invest SE erzielte im ersten Quartal 2013 ein Konzernergebnis nach Ertragsteuern in Höhe von 9,9 Millionen Euro und damit dreimal so viel wie im Vergleichszeitraum des Vorjahrs (2,4 Millionen Euro).mehr

News 31.08.2012 Unternehmen

Der Münchner Projektentwickler JK Wohnbau setzt den Aufwärtstrend auch im 1. Halbjahr 2012 fort: Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) hat sich mit 5,5 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahreszeitraum (4,7 Millionen Euro) noch einmal verbessert.mehr

News 24.08.2012 Ländererlass Kommentierung

Die Finanzverwaltung hat mit dem aktuell veröffentlichten gleichlautenden Ländererlassen erneut Stellung zu dem am 22.12.2009 neu eingeführten § 6a GrEStG Stellung genommen, eine Reihe von Auslegungsfragen aus ihrer Sicht geklärt und durch zahlreiche Beispiele näher erläutert.mehr

News 16.08.2012 Unternehmen

Das operative Ergebnis (FFO) der DIC Asset AG ist im 1. Halbjahr 2012 um sechs Prozent auf 21,3 Millionen Euro gestiegen. Für das Gesamtjahr bekräftigt das Unternehmen seine FFO-Prognose von 43 bis 45 Millionen Euro.mehr

News 13.05.2012 Konzernergebnis Q1 2012

Die Deutsche Wohnen hat im 1. Quartal 2012 einen Konzerngewinn von 14,4 Millionen Euro verzeichnet. Damit wurde das Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr um rund 70 Prozent gesteigert.mehr