Bei der klassischen Bilanzanalyse wird versucht, mittels eines Systems von Kennzahlen eine Aussage über die vergangene und zukünftige Entwicklung eines Unternehmens zu treffen. Inhaltliche Schwerpunkte sind die Beurteilung, der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens.

Ein Interesse an einer Bilanzanalyse haben dabei vor allem Gesellschafter, potenzielle Gesellschafter sowie Gläubiger des Unternehmens. Sinnvoller Ausgangspunkt für die Analyse ist dabei trotz allem die Gewinn- und Verlustrechnung, doch sind einige Umgliederungen und Bereinigungen erforderlich, bevor ein bereinigtes Jahresergebnis feststeht.

Die Bilanzanalyse ist eine Methode der Informationsgewinnung, bei der das Zahlenmaterial eines oder mehrerer Jahresabschlüsse aufbereitet, gruppiert und zu Kennzahlen verdichtet wird. Gemäß dem Informationsbedürfnis des Empfängers werden diese Kennzahlen dann analysiert.

Vergleichswerte der Bilanzanalyse

Durch diese Kennzahlen soll eine Aussage über die zutreffende wirtschaftliche Lage des Unternehmens getroffen werden. Dabei wird vor allem versucht, die Zukunftsaussichten des Unternehmens zu ermitteln sowie Fehlentwicklungen und Auffälligkeiten zu erkennen.

Die zu bildenden Kennzahlen haben für sich allein wenig Aussagekraft, sondern sind im Ablauf der Jahre sowie im Vergleich mit anderen Unternehmen derselben Branche zu bewerten. Bei einer Bilanzanalyse werden die ermittelten Kennzahlen deshalb im Wesentlichen verglichen hinsichtlich:

• Der zeitlichen Entwicklung im Unternehmen: Wie hat sich eine bestimmte Kennzahl im Laufe der Jahre entwickelt?
• Der Entwicklung im Branchenvergleich: Wie stellt sich eine Kennzahl im Vergleich zu anderen Unternehmen der gleichen Branche dar?
• Der Unternehmensplanungen: Welche Kennzahl war erwartet worden und welche Kennzahl ist tatsächlich eingetreten (Soll-Ist-Vergleich)?

Schließlich ist in jedem Fall eine Gesamtwürdigung vorzunehmen, da keine Kennzahl isoliert betrachtet werden darf. Erst der Gesamtzusammenhang ergibt ein schlüssiges Bild.

Meistgelesene beiträge
News 20.11.2017 Online-Literaturforum

Bilanzen sind ein altes Thema, schließlich beruht die Bilanzierung auf einer über 500 Jahre alten Tradition, begründet von Luca Pacioli. Angesichts der permanenten Veränderungen durch Gesetzgebung, Standardsetzung, Rechtsprechung und Literatur befindet sich die Bilanzierungspraxis aber immer im Fluss. Dies zeigen auch die hier vorgestellten Veröffentlichungen.mehr

News 28.08.2017 Online-Literaturforum

Der Jahresabschluss ist ein komplexes Zahlenwerk. Über die Bilanzanalyse und über den Anhang lassen sich eine erhöhte Transparenz und damit ein vertieftes Bild über die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage gewinnen. Diese Sammelbesprechung stellt hierzu aktuelle Neuauflagen vor.mehr

News 06.09.2016 Controlling-Hitparade

Zuerst das gewohnte Bild: Bilanzanalyse, Reporting,  Kennzahlen. Und dann der Ausreißer: Aufbewahrungspflichten für E-Mails! Das sind die meistgeklickten Beitrage des Themenportals Controlling im vergangenen August.mehr

News 04.04.2016 Online-Literaturforum

Ansatz-, Bewertungs- und Konsolidierungsvorschriften unterliegen immer wieder Veränderungen. Dadurch werden sie der Tendenz nach komplexer und schwieriger. Was bedeutet diese Entwicklung außer für den Jahresabschluss selbst für Bilanzpolitik und Bilanzanalyse? Dazu hat Alfred Biel nachfolgendes Buch ausgewählt und besprochen.mehr

2
News 15.02.2016 Online-Literaturforum

Bilanzen sind komplexe Rechen- und Zahlenwerke. Antworten auf bestimmte Fragen, etwa nach der Erfolgsentstehung und der Vermögenslage, erschließen sich dem Bilanzleser nicht ohne weiteres. Zur notwendigen Methodik bzw. Kompetenz der Bilanzanalyse präsentiert Alfred Biel eine Neuauflage.mehr

News 15.06.2015 Online-Literaturforum

Einen Abschluss durchleuchten: Wie geht das? Welche Methoden helfen, Abschlüsse nach HGB und IFRS zu beurteilen? Welche traditionellen und welche modernen Ansätze zur Bilanzanalyse stehen zur Verfügung? Diese und weitere Fragen beantwortet diese von Alfred Biel vorgestellte Neuauflage.mehr

News 28.04.2014 Online-Literaturforum

Zu den wichtigsten Standardverfahren der Unternehmensbeurteilung zählt die Bilanzanalyse. Sie wird von Kapitalgebern, Mitbewerbern und Lieferanten, aber auch durch das Unternehmen selbst genutzt. Alfred Biel präsentiert hierzu eine Neuauflage.mehr

News 08.01.2013 Online-Literarturforum

Die Bilanzanalyse ist eines der bekanntesten betriebswirtschaftlichen Instrumente. Mit Hilfe von Kennzahlen und anderen Methoden wird das Zahlenmaterial des Jahresabschlusses transparent aufbereitet und vergleichbar gemacht. Alfred Biel stellt die Neuauflage eines Standardwerks vor.mehr

Top-Thema 03.05.2012 Aufgaben und Ziele der Bilanzanalyse