Bild: Haufe Online Redaktion

Der Jahresabschluss ist ein komplexes Zahlenwerk. Über die Bilanzanalyse und über den Anhang lassen sich eine erhöhte Transparenz und damit ein vertieftes Bild über die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage gewinnen. Diese Sammelbesprechung stellt hierzu aktuelle Neuauflagen vor.

Standardwerk zur Bilanzanalyse

Themenaspekte

  • Ein umfassendes Lehrbuch für Studium und Weiterbildung sowie geeignet als Lehrmaterial für das Selbststudium von Praktikern. Angesprochen werden alle, die sich aus unterschiedlichen Gründen für die Bilanzanalyse interessieren.
  • Verfasst von namhaften Fachwissenschaftler: Univ.-Prof. Dr. Gerrit Brösel, Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Wirtschaftsprüfung, an der FernUniversität in Hagen.
  • Behandelt werden die Grundlagen und die Vorbereitung der Bilanzanalyse, die Analyse der Vermögens-, Finanz- und Ertragslage, ferner ausgewählte Analyseziele und Aspekte der Bilanzanalyse.
  • Wesentliche Stichworte sind u. a.: Bilanzpolitik, Entsprechung, Gewinn, Kennzahlen, Liquidität, Potenzial, Vermögen, Wachstum oder Wertschöpfung.

Buchmerkmale

  • Das Buch stellt sowohl die Möglichkeiten als auch die Grenzen und Probleme der Bilanzanalyse dar.
  • Der Autor befasst sich prüfend, beurteilend und insgesamt kritisch mit der Materie.
  • Im Rahmen der Auseinandersetzung mit den Grundlagen und der Aussagefähigkeit der Bilanzanalyse spielt die Bilanzpolitik eine besondere Rolle.
  • Zahlreiche didaktische Komponenten bereichern die Veröffentlichung: Lernziele, eingekästelte Informationstexte mit Definitionen oder Merksätzen, zahlreiche Abbildungen, leserfreundliche Textgestaltung, durchgängiges Praxisbeispiel „der Muster AG“, Schemata usw.
  • Die Neuauflage ist lernorientiert ausgerichtet: Ein umfangreicher Aufgabenteil mit Lösungsvorschlägen ergänzt den Lehrtext. Zahlreiche Fußnoten erschließen weitere Quellen.
  • Der Zugriff ist über ein tief gegliedertes Inhaltsverzeichnis sowie über ein umfangreiches Stichwortverzeichnis möglich.
  • Das ergänzende Online-Material (Power-Point-Präsentationen) steht für Dozenten zu Verfügung.

Verlagspräsentation mit Leseprobe (Vorwort und Inhaltsverzeichnis)

Brösel, Gerrit: Bilanzanalyse: Unternehmensbeurteilung auf der Basis von HGB- und IFRS-Abschlüssen. 16., neu bearbeitete Auflage. Berlin: ESV 2017 – 539 Seiten, 34,95 EUR

Lehr- und Arbeitsbuch Bilanzkennzahlen

Themenaspekte

  • Die Neuauflage richtet sich an eine breite Zielgruppe: Studierende von Hochschulen sowie an Jahresabschlussadressaten wie Aktionäre, Aufsichtsräte, Manager, Banker.
  • Geschrieben ist das Buch von Prof. Dr. Thomas Barth (Leiter des Fachgebiets Controlling und Rechnungswesen an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen) sowie von Andreas Giannaku, der mit der Hochschule zusammenarbeitet.
  • Das Buch behandelt die Bedeutung des Jahresabschlusses, Aufbereitung der Daten, Bilanzanalyse als Kennzahlenrechnung, Vergleich der Bilanzierung nach HGB und IFRS sowie die finanz- und erfolgswirtschaftliche Bilanzanalyse.
  • Die Autoren vermitteln die wesentlichen Techniken und Methoden der Analyse von Einzel- und Konzernabschlüssen.

Buchmerkmale

  • Behandlung der internen und externen Bilanzanalyse.
  • Tiefe Gliederung und leserfreundliche Darstellung.
  • Der Anhang enthält ein nützliches Glossar wichtiger Begriffe.
  • Zahlreiche Abbildungen, Tabellen und Infokästen.
  • Mit durchgehendem fiktiven mittelständischen Beispielunternehmen „Kfz-Zulieferer GmbH“.
  • Nähere Einordnungen und Erläuterungen der wesentlichen Kennzahlen.
  • Der Zugriff ist über ein tief gegliedertes Inhaltsverzeichnis sowie über ein umfangreiches Stichwortverzeichnis möglich.

Blick ins Buch

Barth, Thomas / Giannaku, Andreas: Unternehmensanalyse mit Bilanzkennzahlen. 2., überarbeitete Auflage. Konstanz: UVK 2017 – 287 Seiten – gedrucktes Buch 34,99 EUR /E-Book 19,99 EUR

Arbeitsbuch zur Erstellung des Anhangs nach HGB

Themenaspekte

  • Arbeitshilfe und Nachschlagewerk für Anhangerstellung (HGB).
  • Fachkundige Autoren: Professor Dr. Ulrike Eidel lehrt Controlling, Finanz- und Rechnungswesen an der Hochschule Pforzheim. Dr. Michael Strickmann ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater, Referent und Autor.
  • Behandelt werden u. a. Zwecke und Funktionen, Maßstäbe der Ausgestaltung, Art und Umfang der Angaben, Berichtsarten und –umfang, Darstellung und Strukturierung sowie Inhalt des offenzulegenden Anhangs.

Buchmerkmale

  • Zahlreiche Abbildungen und Hervorhebungen.
  • Systematischer Aufbau und workflow-orientierte Struktur.
  • Viele Praxisbeispielen und Musterformulierungen
  • Zum Informations- und Leistungsumfang gehören verschiedene Online-Arbeitshilfen, u. a. Checklisten, Musterformulierungen und Gesetze. Der testweise Zugriff verlief erfolgreich.
  • Der Zugriff ist über ein tief gegliedertes Inhaltsverzeichnis sowie über ein umfangreiches Stichwortverzeichnis möglich.
  • 796 Fußnoten belegen die Ausführungen und verschaffen den Zugang zu neuen Quellen.

Verlagspräsentation mit überprüftem Blick ins Buch

Eidel, Ulrike / Strickmann. Michael: Der Anhang nach HGB: Rechtssicher erstellen und formulieren. 2. Auflage. Freiburg: Haufe 2017 – 406 Seiten, gedrucktes Buch mit festem Einband, 89,00 EUR / E-Book 79,99 EUR

Hinweis: Der Rezensent vermittelt mit diesen Besprechungen seine persönliche Einordnung und Bewertung.

Schlagworte zum Thema:  Literaturforum, Bilanzanalyse, Anhang

Aktuell
Meistgelesen