News 23.01.2020 BGH-Urteil zum Bestellerprinzip

Ist der Vormieter vom Vermieter berechtigt, sich um einen Nachmieter zu kümmern, ist er auch befugt, einen Makler zu beauftragen. Bietet der Makler die Wohnung einem Wohnungssuchenden an und dieser mietet, dann zahlt er auch. Ein verzwicktes Urteil der Bundesgerichtshofs (BGH) zum Bestellerprinzip.mehr

no-content
News 13.12.2019 Gesetzentwurf steht

Die Bundesregierung hat den Gesetzentwurf über die Verteilung der Maklerkosten beim Immobilienkauf vorgelegt. Wer den Makler beauftragt, zahlt und kann maximal 50 Prozent der Provision an die jeweils andere Partei umlegen. Das soll zunächst nur bei selbstgenutztem Wohneigentum gelten.mehr

no-content
News 21.11.2019 Maklerrecht

Überreicht der Makler ein Prospekt, begründet das alleine noch keinen Anspruch auf Provision. Die Prospektübergabe ist keine wesentliche Maklerleistung, die zum Abschluss des Hauptvertrages führt oder wesentlich dazu beiträgt, urteilte das Landgericht Hamburg.mehr

no-content
News 23.09.2019 Wohnimmobilienmarkt

Deutsche Makler und Verwalter haben in den vergangenen Jahren dank steigender Preise und Mieten bei Wohnimmobilien immer besser verdient, teilt das Statistische Bundesamt mit. Das Jahr 2017 glänzte mit Rekordumsätzen – trotz "Bestellerprinzip". Beim Personal stockte die gesamte Branche kräftig auf.mehr

no-content
News 08.07.2019 Maklerrecht

Der Verkäufer eines Lagers beauftragte einen Makler mit der Suche nach einem Käufer für dieses Lager. Vereinbart war eine Vermittlungsprovision in Höhe von fünf Prozent des Kaufpreises, sofern der Makler das Lager vermittelt. Wann wird die Provision fällig?mehr

no-content
News 14.06.2019 Maklerrecht

Wie sieht es aus, wenn der Maklerkunde und der spätere Käufer eines Objekts besonders eng persönlich verbunden sind: Ist der Kunde dem von ihm beauftragten Makler dann noch zur Provisionszahlung verpflichtet? Der Bundesgerichtshof (BGH) hat einen solchen Fall entschieden.mehr

no-content
Special 30.05.2019 Haufe Shop

Kaum eine Branche ist so vernetzt und heterogen wie die Immobilienwirtschaft. Unser Magazin vernetzt mit seinen Themen die Macher der Branche.mehr

no-content
News 04.12.2018 Makler

Für Homeday-Geschäftsführer Steffen Wicker sind die Maklerprovisionen in Deutschland viel zu hoch. Sein Unternehmen steuert nun gegen und entlastet Verkäufer und Käufer bei jeder Transaktion um mehrere tausend Euro. Setzt das Startup damit einen Preistrend?mehr

no-content
Immobilienwirtschaft   27.02.2018

Bei der elektronischen Verarbeitung und Analyse von Immobiliendaten liegen deutsche Banken, Bestandshalter und Investoren weit zurück. Nicht einmal ein einheitlicher Datenstandard wird bislang genutzt. Doch einige innovative Unternehmen zeigen, wohin die Reise gehen könnte.mehr

no-content
News 01.09.2016 BGH

Ist ein einem Kaufvertrag eine unüblich hohe Maklerprovision vereinbart, muss ein Vorkaufsberechtigter bei Ausübung seines Vorkaufsrechts weder die vereinbarte noch eine auf die übliche Höhe reduzierte Provision zahlen.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 31.03.2015 Verband

Der Immobilienverband IVD fordert Bundespräsident Gauck auf, das Gesetz zur Mietpreisbremse und zum Bestellerprinzip wegen verfassungsrechtlicher Bedenken nicht zu unterschreiben.mehr

1
News 14.10.2014 Fernabsatzgesetz

Ein Maklervertrag, der zwischen einem Makler und einem Käufer per Email, Telefax oder Telefon geschlossen wurde, kann vom Käufer widerrufen werden, da es sich hierbei um einen Fernabsatzvertrag handelt. So lautet ein neues Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf.mehr

no-content
News 12.08.2014 BGH

Ob die Maklerprovision auch geschuldet ist, wenn der tatsächliche Kaufpreis um 25 Prozent vom vermittelten abweicht, hängt von den Umständen des Einzelfalls ab.mehr

no-content
News 03.06.2014 Wohnungsvermittlung

Der Gesetzentwurf zur Neuregelung des Maklerhonorars verstößt gegen die Verfassung. Zu diesem Ergebnis kommt ein Rechtsgutachten, das im Auftrag des IVD erstellt wurde.mehr

no-content
News 28.05.2014 Gesetzgebung

Am Gesetzentwurf für eine Mietpreisbremse bei Neuvermietungen sieht der Deutsche Anwaltverein erheblichen Nachholbedarf. Auch beim Bestellerprinzip für Maklerleistungen müsse der Gesetzgeber nachbessern.mehr

no-content
News 25.04.2014 FG Kommentierung

Beim Nachweis eines niedrigeren gemeinen Werts durch einen im gewöhnlichen Geschäftsverkehr zeitnah zum Bewertungsstichtag erzielten Kaufpreis sind bei der Veräußerung entstandene Maklercourtagekosten nicht wertmindernd zu berücksichtigen.mehr

no-content
News 24.02.2014 BGH

Vereinbaren die Parteien eines von einem Makler vermittelten Grundstückskaufs einen Preisnachlass von über 50 Prozent, besteht kein Anspruch auf Maklerprovision, denn der nachgewiesene und der abgeschlossene Kaufvertrag sind wirtschaftlich nicht gleichwertig.mehr

no-content
News 13.09.2013 Mietrecht

Die Vertragsfreiheit für Berliner Immobilienmakler bleibt geschützt. Der Berliner Senat hat am heutigen Freitag die sogenannte "Maklertaxe" vorgestellt: Nach Gesprächen mit dem IVD Berlin-Brandenburg wurden nun die Pläne zur gesetzlichen Deckelung der Provision abgewendet.mehr

no-content
News 24.10.2012 Bericht

Hamburgs Initiative zur Neuregelung der Maklergebühren kann nach einem Medienbericht mit breiter Unterstützung im Bundesrat rechnen. Wie die "Bild"-Zeitung (Mittwoch) berichtet, zeigen sich sechs Bundesländer aufgeschlossen für den Vorschlag.mehr

no-content
News 01.06.2012 BGH

Ein in einer Anzeige auf "Immobilienscout 24" enthaltener Hinweis auf eine Maklerprovision kann ein eindeutiges Provisionsverlangen darstellen und Grundlage für einen Maklervertrag sein.mehr

no-content
Immobilienwirtschaft   01.02.2011

Die Maklercourtage bewegt einmal mehr die Gemüter. Politiker wollen sie gesetzlich regeln.mehr

no-content