Immobilienwirtschaft Ausgabe 2/2011 | Immobilienwirtschaft: Magazin für Management, Recht, Praxis

Die Maklercourtage bewegt einmal mehr die Gemüter. Politiker wollen sie gesetzlich regeln.

Zudem steht das Segment aufgrund neuer technologischer Trends vor großen Herausforderungen. Positive Entwicklungen gibt es aus den Gerichtssälen: Die Urteile sind meist maklerfreundlich.

Die ehemalige iMakler GMBH, die Vermittlung von Immobilien zum Festpreis anbietet, wurde im April 2010 nach einer Differenz unter den Gesellschaftern unter Gläubigerschutz gestellt. Im Herbst begann der Start mit einer neuen Gesellschafterstruktur. Harald Blumenauer spricht über das Scheitern, den Neuanfang und die Unternehmensphilosophie.

I-Phone, I-Touch & Co. Virtuelle Kanäle werden in fünf Jahren das Desktop-Internet überholt haben, so das Ergebnis einer Studie von Morgan Stanley. Das hat auch Folgen für die Immobilienvermarktung.

Viele Entscheidungen seit 2009 können als maklerfreundlich bezeichnet werden. Die Rechtsprechung steht jedoch erfolgsunabhängigen „Bearbeitungs“- und „Reservierungsgebühren“ noch skeptisch gegenüber.


Zur Ausgabe

Als PDF downloaden


Aktuelle Ausgabe 11/2019
IW 11 2019
kostenpflichtig Immobilienwirtschaft   04.11.2019

Die expansive Geldpolitik der Europäischen Zentralbank ist für Finanzierungen Segen und Fluch zugleich. ...

zur aktuellen Ausgabe 11/2019
no-content