News 17.08.2020 Gesetzgebung

Kurz vor Weihnachten tritt ein neues Gesetz in Kraft, das die Verteilung der Maklercourtage beim Immobilienkauf regelt: Beauftragt der Verkäufer eines Einfamilienhauses oder einer Wohnung den Makler, muss er dann mindestens die Hälfte der Courtage tragen.mehr

1
News 23.01.2020 BGH-Urteil zum Bestellerprinzip

Ist der Vormieter vom Vermieter berechtigt, sich um einen Nachmieter zu kümmern, ist er auch befugt, einen Makler zu beauftragen. Bietet der Makler die Wohnung einem Wohnungssuchenden an und dieser mietet, dann zahlt er auch. Ein verzwicktes Urteil der Bundesgerichtshofs (BGH) zum Bestellerprinzip.mehr

no-content
News 09.05.2019 Anhörung

Das Bestellerprinzip beim Immobilienkauf war Thema einer öffentlichen Anhörung des Rechtsausschusses im Bundestag. Während vor allem die Immobilienbranche gegen ein "Wer kauft, der zahlt" ist, bewerten Rechtsexperten einen entsprechenden Gesetzentwurf der Grünen zum Teil positiv.mehr

no-content
News 25.02.2019 Maklergebühren

"Wer bestellt, der zahlt": Seit Juni 2015 gilt in Deutschland das Bestellerprinzip bei der Vermittlung von Mietwohnungen. Bundesjustizministerin Katarina Barley will das auch für Kaufimmobilien. Der Gesetzentwurf ist nun in der Ressortabstimmung. Gegenwind kommt aus dem Bauministerium.mehr

no-content
News 14.08.2018 Politik

Die Bundesregierung will die Nebenkosten beim Immobilienkauf senken und prüft deshalb laut Aussage von Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD), ob sich das von Mietwohnungen bekannte Bestellerprinzip übertragen lässt. Die Maklerbranche ist aufgeschreckt.mehr

8
News 05.07.2018 DDIV

Wieviel Provision verlangen Immobilienverwalter für die Vermittlung von Wohnungen zur Vermietung oder zum Verkauf? Dieser Frage geht der DDIV in einer Umfrage nach, die bis Ende Juli läuft.mehr

no-content
News 06.03.2018 "Wer bestellt, der bezahlt"

"Mieter profitieren von der Einführung des Bestellerprinzips bei der Wohnungsvermittlung", heißt es im verbraucherpolitischen Bericht der Bundesregierung. Von der der SPD gibt es deshalb Pläne einer Ausweitung der Regelung auf den Immobilienkauf.mehr

no-content
News 11.09.2017 Homeday

Am 24. September ist Bundestagswahl und die Parteien haben auch immobilienwirtschaftlich relevante Themen auf dem Schirm. Was sie etwa in Sachen Wohneigentum, Wohnungsneubau, Mietpreisbremse und Bestellerprinzip sagen, versprechen oder vorschlagen, hat das Maklerportal Homeday zusammengefasst. Unter die Lupe genommen wurden die Programme von CDU/CSU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und der Linken.mehr

no-content
News 01.12.2016 Startup-Serie

Wie sieht die Startup-Szene in der Immobilienwirtschaft aus? Jede Woche stellt sich bei uns ein kreatives PropTech-oder FinTech-Unternehmen vor. Heute dabei: Das Hamburger Unternehmen Moovin.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 22.07.2016 Politik

Als vor einem Jahr das Bestellerprinzip eingeführt wurde, warnten Immobilienmakler vor den Folgen. Sie prognostizierten Umsatzeinbußen und sahen ihre Existenz gefährdet.mehr

no-content
News 21.07.2016 Maklerprovision

Das Bestellerprinzip, wonach bei der Vermittlung von Mietwohnungen derjenige das Maklerhonorar zahlt, der den Makler beauftragt hat, ist verfassungsgemäß. Das Bundesverfassungsgericht hat die Verfassungsbeschwerde zweier Immobilienmakler und eines Mieters zurückgewiesen.mehr

no-content
News 07.12.2015 IVD

Das Bestellerprinzip zwingt dem Immobilienverband IVD zufolge immer mehr Makler zur Aufgabe des Vermietungsgeschäfts. Der Verband beruft sich dabei auf Zahlen des Internetportals Immobilienscout24, wonach seit Einführung der Regelung im Juni rund 80 Prozent der Makler spürbare Einbußen im Bereich Vermietung verzeichnen. Knapp die Hälfte sehe ihre wirtschaftliche Existenz gefährdet.mehr

no-content
Immobilienwirtschaft   07.12.2015

Fast alle Unternehmen in der Immobilienbranche haben Nachwuchssorgen: Bei einer exklusiven Umfrage von Consulting Cum Laude in Kooperation mit IW sagten 93 Prozent der befragten Firmen, dass es bei ihnen offene Stellen für den Nachwuchs gibt. Gleichzeitig agieren die Unternehmen beim Recruiting jedoch extrem konservativ: Lediglich neun Prozent nutzen soziale Medien – und holen die jungen Menschen damit dort ab, wo sie unterwegs sind.mehr

no-content
Immobilienwirtschaft   29.09.2015

Längst nicht alle Investoren sind sich bewusst, wie wichtig die Technik in Bürogebäuden ist. Eigentümer wiederum, die Wert auf eine gute technische Gebäudeausrüstung legen, bemängeln die Zuverlässigkeit der technischen Dienstleister. Muss das Geschäft mit der Gebäudetechnik ewig ein Stiefkind bleiben?mehr

no-content
News 06.08.2015 Miethöhe

Das Gesetz zur Mietpreisbremse und dem Bestellerprinzip für Maklerleistungen gilt seit 1.6.2015. Das müssen Sie zum neuen Gesetz wissen.mehr

no-content
Special 22.04.2015 Haufe Shop

Erfolgreich als Immobilienmakler: dieses Praxisbuch gibt einen kompakten Überblick über alle aktuellen gesetzlichen Änderungen, die Sie als Immobilienmakler beachten müssen. Die rechtssicheren  Erläuterungen helfen, die neuen Anforderungen zu meistern und wie Sie Ihre Sachkunde und Kompetenz erfolgreich beim Kunden zur Geltung bringen.mehr

no-content
News 27.03.2015 Gesetzgebung

Der Bundesrat hat dem Gesetz zur Einführung einer Mietpreisbremse und des Bestellerprinzips für Maklerleistungen zugestimmt. Gleichzeitig fordert er, die bestehenden Regeln zur Mietpreisüberhöhung zu reformieren.mehr

no-content
News 25.02.2015 Gesetzgebung

Die Mietpreisbremse und das Bestellerprinzip für Maklerleistungen kommen wie geplant. Darauf haben sich die Spitzen der großen Koalition verständigt.mehr

no-content
News 25.11.2014 Gesetzgebung

Die Bundesregierung beharrt bei der geplanten Mietpreisbremse in wesentlichen Teilen auf ihrem Gesetzentwurf. Der Bundesrat hatte kürzlich eine Reihe von Änderungen an dem Entwurf gefordert.mehr

no-content
News 24.11.2014 Immonet

50 Prozent der Eigentümer in Deutschland sehen im Bestellerprinzip eine Lösung für das schlechte Maklerimage. Das zeigt eine aktuelle Studie des Immobilienportals Immonet. 57 Prozent glauben, dass die Makler durch das Bestellerprinzip besser in der Lage sind, die Interessen ihres Auftraggebers zu vertreten.mehr

no-content