Nach dem Provisionssplitt bleiben einem Immobilienverkäufer nur zwei Möglichkeiten: Entweder er verkauft selbst oder investiert in einen guten Makler. Der für Verkäufer kostenlose Makler ist Geschichte. Jetzt ist es wichtig, aus der Masse herauszustechen, sagen Dominikus Kirchhoff und Markus Riedel.

Dr. Dominikus Kirchhoff ist Chief Sales Officer von Immowelt und Markus Riedel ist Geschäftsführender Gesellschafter von Riedel Immobilien. Mit Blick auf das ab Mitte Dezember geltende Provisionssplitting bei Immobilienverkäufen gilt es für Makler, aktiv zu werden, stellen Kirchhoff und Riedel fest. 

Im Podcast geht es deshalb um Marketingmaßnahmen und insbesondere um die Bedeutung des Brandings. Wichtig seien die Gestaltung der Website, das Streben nach Authentizität und Vertrauen. Eine heikle Sache, denn jeder Makler möchte als vertrauenswürdig gelten – nicht immer klappt das. Oft werden Fehler gemacht.  Im aktuellen L'Immo Podcast mit IW-Chefredakteur Dirk Labusch diskutieren Kirchhoff und Riedel darüber, was Makler können, was sie nicht tun sollten und über Dinge, die Makler sich ruhig mehr trauen könnten.

Hören Sie den Podcast jetzt über  Podigee oder Youtube.

L'Immo auf allen Plattformen

Der Podcast von Haufe.Immobilien erscheint regelmäßig – mit spannenden Menschen, Meinungen und Themen aus der Immobilienwirtschaft.

Damit Sie keine Folge verpassen, kündigen wir Neuerscheinungen immer auf unseren Online-Seiten, im Newsletter und in unseren Social-Media-Kanälen an.

Oder folgen Sie uns einfach gleich auf:

Haufe

Spotify

Youtube

Deezer

Google-Podcasts

Apple-Podcasts

Podigee


Das könnte Sie auch interessieren:

Alle L'Immo-Folgen finden Sie hier.

Studie: Was Kunden von ihrem Immobilienmakler erwarten

Neues Gesetz zur Maklerprovision ab 23. Dezember

Schlagworte zum Thema:  Immobilien-Podcast, Maklerprovision