News 28.11.2019 Deutschlandstudie

Die großen deutschen Städte mit den besonders hohen Mieten verlieren immer mehr Familien. In München, Frankfurt am Main und Stuttgart etwa wanderten mehr von ihnen ab als zu, heißt es in der "Deutschlandstudie" des ZDF. Sie zeigt auch, wo es sich am besten wohnt.mehr

no-content
News 15.11.2019 Wohnungsmarkt

Die Wohnungsmieten steigen bei Weitem "nicht so stark wie oft propagiert", schreibt Colliers in einem neu aufgelegten Marktreport. In einigen deutschen Städten, darunter Berlin, zeigen sich vereinzelt sogar leicht rückläufige Mieten, jedenfalls bei Neubauten. Gebaut werde immer noch zu wenig.mehr

no-content
News 12.11.2019 Unternehmen

Der Immobilienfinanzierer Aareal Bank will von einem Verkauf von Mehrheitsanteilen oder dem Komplettverkauf der IT-Tochter Aareon nichts wissen. Vorstandschef Hermann J. Merkens dementierte entsprechende Gerüchte. Aareon trage bei der Weiterentwicklung des Konzerns eine wesentliche Rolle.mehr

no-content
News 12.11.2019 Real Estate Economy Index

Der sogenannte Reecox-Index für die deutsche Immobilienwirtschaft zeigt sich aktuell stabil. Über alle sechs von der Deutschen Hypo betrachteten europäischen Länder ist die Entwicklung der Immobilienkonjunktur aber negativ. Am deutlichsten knickte im dritten Quartal 2019 der Reecox in Großbritannien ein.mehr

no-content
News 11.11.2019 Folge von Regulierung

Wohnimmobilien verteuern sich moderat und am wenigsten in den Top 7-Städten. Dort entfalten laut Pfandbriefbanken-Verband Mietendeckel und Mietpreisbremse ihre Wirkung. Dass der vdp-Immobilienpreisindex im dritten Quartal 2019 trotzdem ein neues Allzeithoch erreicht, liege am Preistrend bei den Büros.mehr

no-content
Umfrage
Sind Zweckentfremdungsverbote, wie sie inzwischen in etlichen deutschen Städten erlassen wurden, ein wirksames Instrument gegen Wohnungsknappheit?
In vielen Städten werden illegale Ferienwohnungen angeboten. Können Zweckentfremdungsverbote Abhilfe schaffen?
News 04.11.2019 Städtebausimulation

Computerspiele sind auch in der Stadtteil- und Projektentwicklung nützlich. Mit ihnen lassen sich verschiedenste Szenarien auf dem Trockenen durchspielen. Eine finnische Stadt hat mit "Cities: Skylines" sogar ihre Bürger zu virtuellen Stadtplanern gemacht.mehr

no-content
News 25.10.2019 Großabschlüsse in der Pipeline

Es lief verhalten bei den Umsätzen von Lager- und Logistikflächen in den ersten neun Monaten 2019. Grund ist ein Angebotsmangel, wie eine Studie von JLL zeigt. Das betrifft vor allem die Ballungsräume. Nur Berlin wächst. Wo es knapp ist, steigen die Mieten. Unternehmen weichen ins Umland aus.mehr

no-content
News 17.10.2019 Wettbewerb

Die Finalisten für den FIABCI Prix d´Excellence Germany 2019 stehen fest. Unter den ausgewählten Projektentwicklungen finden sich gleich drei Hamburger Immobilien. Wer in den Kategorien "Wohnen" und "Gewerbe" Gold, Silber oder Bronze gewinnt, wird am 15. November in Berlin bekannt gegeben.mehr

no-content
News 08.10.2019 Expo Real 2019

Zum 21. Mal hat die Deutsche Immobilien-Akademie (DIA) der Universität Freiburg am Stand der BID auf der Expo Real in München ihren Forschungspreis verliehen. Ausgezeichnet wurden die Dissertation von Dr. Lorenz Thomschke und die Masterarbeit von Maximilian Frye.mehr

no-content
News 02.10.2019 Investmentmarkt

In den ersten neun Monaten 2019 wurden diversen Studien zufolge rund 43 Milliarden Euro mit deutschen Gewerbeimmobilien umgesetzt. Das Ergebnis liegt stabil auf dem hohen Niveau des Vorjahres. Laut JLL war das dritte Quartal das stärkste "aller Zeiten". Auffällig war das Interesse an Beteiligungen.mehr

no-content
Newsletter Immobilien
Newsletter ImmobilienVerwaltung

Aktuelle Informationen aus dem Bereich Immobilienverwaltung frei Haus - abonnieren Sie unseren Newsletter:

  • Rechtsprechung
  • Miet- und Wohnungseigentumsrecht
  • energetische Sanierung
News 02.10.2019 Flächenknappheit

Büroflächen sind knapp in Deutschland. Das treibt die Nachfrage nach flexiblen Offices, in Metropolen und Secondary Cities, wie es in einem Report von JLL heißt. Der "Flex-Markt" wächst, immer mehr Betreiber drängen auf den Markt. Manch ein Big Player hat sich auch schon verzockt.mehr

no-content
News 01.10.2019 Studie zur Blasengefahr

Die Situation am Wohnimmobilienmarkt hat sich laut einer Studie von UBS in zwei deutschen Metropolen extrem zugespitzt: Für München mit seinen boomenden Preisen sehen die Ökonomen derzeit die größte Blasengefahr weltweit. Auch in Frankfurt am Main steigen die Risiken signifikant.mehr

no-content
News 26.09.2019 Studentisches Wohnen

Die Mieten für studentisches Wohnen in Deutschland steigen laut einer Studie zum Teil schneller als am Gesamtmarkt. In München kostet ein 30-Quadratmeter-Apartment momentan knapp 720 Euro im Monat bei einem durchschnittlichen Studenten-Einkommen von etwa 900 Euro. Auch WG-Zimmer werden teurer.mehr

no-content
News 24.09.2019 Studie

Berlin und München rangieren laut JLL aktuell unter den Top 20 der globalen Zukunftsmetropolen. Die Städte haben eine besondere Anziehungskraft unter anderem auf Immobilieninvestoren. Innovation, Nachhaltigkeit und Lebensqualität spielen etwa eine Rolle. Stuttgart gehört zu den Aufsteigern.mehr

no-content
News 19.09.2019 Wohnungsbau

Trotz der hohen Nachfrage nach Wohnungen sind dem Statistischen Bundesamt zufolge zwischen Januar und Juli erneut weniger Baugenehmigungen erteilt worden. Damit setzt sich die Entwicklung der vergangenen Monate fort. Für die Immobilienbranche wäre mehr Bauland der Schlüssel für eine Trendwende.mehr

no-content
Online-Seminare

Ausgewiesene Experten informieren Sie zu festen Terminen über aktuelle Themen und Dauerbrenner in Ihrem Fachgebiet.

Alle anzeigen
News 19.09.2019 Digitale Transformation

Fast jede vierte Immobilienfirma gibt heute mehr als fünf Prozent des Jahresumsatzes für die Digitalisierung aus. 2018 waren es nur 15 Prozent der Unternehmen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von ZIA und EY Real Estate. In Datenanalyse sehen Firmen großes Potenzial – am Know-how aber hapert es.mehr

no-content
News 12.09.2019 Forsa-Umfrage

Wohnungspolitische Themen wie Mietendeckel oder Enteignung sind medial präsent und polarisieren. Tatsächlich sind die Kenntnisse der Mieter und Eigentümer über den deutschen Immobilienmarkt und seine Akteure eher gering. Die Wahrnehmung entspricht selten den Fakten, wie eine Forsa-Umfrage zeigt.mehr

no-content