News 02.10.2018 Nachhaltigkeit

Die Hilfswerk-Siedlung geht einen ungewöhnlichen Weg: Das Wohnungsunternehmen ist seit 2009 Waldbesitzer. Nach einer Studie des Berliner Energie Instituts kompensiert es damit etwa ein Viertel des CO2-Ausstoßes seiner Wohnanlagen. Und das Aufgabenfeld Forst und forstnahe Dienstleistungen ist sogar rentabel. Teil zwei der dreiteiligen Serie über die Gewinner des DW-Zukunftspreises 2018.mehr

1
News 28.08.2018 Entzug der Betriebserlaubnis

Halter von manipulierten Dieselfahrzeugen sind dazu verpflichtet, das Software-Update durchführen zu lassen. Behörden drohen mit Zwangsgeld und Entzug der Betriebserlaubnis und Gerichte verweigern den vorläufige Rechtsschutz gegen behördliche Sanktionen mit Hinweis auf die Einhaltung der Emissionsgrenzen und den Umweltschutz.mehr

News 09.05.2018 IW-Gutachten

CO2-Preis für alle: Diese Forderung stellt das Institut der deutschen Wirtschaft in einem aktuellen Gutachten auf. Eine klimapolitisch motivierte Steuer im Wärmemarkt könne die richtigen Anreize setzen, Treibhausgasemissionen zu senken, heißt es aus Köln.mehr

News 13.10.2016 Urteil des EuGH führt zu Schutzlücke

Das Umweltbundesamt (UBA) macht darauf aufmerksam, dass mit der Umsetzung eines Urteils des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) eine erhöhte Gefahr durch Bauprodukte für die Gesundheit und den Umweltschutz entstehen könnte.mehr

News 27.09.2016 Unternehmen

Die VIB Vermögen AG begibt Schuldscheine über 70 Millionen Euro. Das ursprünglich vorgesehene Emissionsvolumen wurde dem Unternehmen zufolge wegen der hohen Nachfrage von 60 auf 70 Millionen Euro aufgestockt. Mit dem Erlös sollen Projekte finanziert werden.mehr

News 18.11.2015 VW-Skandal und die Folgen

Compliance-Management wird zum echten Wettbewerbsvorteil für Zulieferer und Autohäuser, meint Peter Fissenewert, Compliance-Experte und Partner der Kanzlei HWW Hermann Wienberg Wilhelm.mehr

News 06.11.2015 Unternehmen

Der Immobilieninvestor Peach Property hat sich zum Ende der Zeichnungsfrist entschlossen, die Emission der geplanten Anleihe 2015/2020 der Tochter Peach Property Group Deutschland AG vorerst abzusagen.mehr

News 21.09.2015 Manipulierte Abgaswerte

Es droht eine Milliardenstrafe für VW und Audi. Die Autohersteller stehen im Verdacht, Abgaswerte geschönt zu haben. Viele fragen sich warum eigentlich?mehr

News 15.05.2015 Tödliche Gefahr

Aus dem Fernsehkrimi kennt man die Szene: In einer Garage wird ein Toter gefunden. Der Motor seines Autos läuft, das Garagentor war geschlossen. Gestorben ist er an einer Kohlenmonoxidvergiftung. Diese Vergiftungsgefahr droht auch bei Baumaschinen, v. a. wenn sie in geschlossenen Räumen oder tiefen Gräben eingesetzt werden.mehr

News 19.08.2013 Industrieemissionen

Die seit Mai gültige neue EU-Richtlinie 2010/75/EU über Industrieemissionen beinhaltet strengere Vorgaben bei der Genehmigung, Überwachung und beim Rückbau von großen technischen Anlagen. Betreiber, aber auch Behörden sind in der Pflicht, diese Vorgaben umzusetzen.mehr

Meistgelesene beiträge
News 12.03.2013 BMF

Ist die Verbrauchsfolge nicht feststellbar, ist davon auszugehen, dass zur Erfüllung der Abgabeverpflichtung zuerst die unentgeltlich erworbenen Emissionsberechtigungen eingesetzt werden.mehr

News 30.11.2012 Verkehr und Umweltschutz

Der Verkehr kann mehr als bisher zum Klimaschutz beitragen. Eine neue Studie zeigt, dass sich Treibhausgase durch effektive Maßnahmen weiter verringern lassen. Das Umweltbundesamt hält mehr als ein Drittel Einsparungen bis 2030 für möglich.mehr

News 31.07.2012 Was ist das eigentlich

Alle reden von Emissionszertifikaten und Verschmutzungsrechten, aber um was geht es da eigentlich und wie funktioniert der Emissionshandel?mehr

News 22.06.2012 WHO warnt

Dieselabgase sind krebserregend, warnt die Weltgesundheitsorganisation (WHO). Der Kontakt mit diesen Schadstoffen sollte daher , laut Internationaler Agentur für Krebsforschung (IARC), minimiert werden.mehr

News 06.06.2012 Industrieemissionen

Die Bundesregierung hat ein umfangreiches Gesetzes- und Verordnungspaket beschlossen, um die Richtlinie der Europäischen Union über Industrieemissionen umzusetzen. Die Änderungen sind notwendig, da die Vorgaben strenger geworden sind. Sie betreffen in Deutschland 9.000 Anlagen.mehr