News 02.10.2018 Lohnsteuerbescheinigung 2019

Die Finanzverwaltung hat das Muster der Lohnsteuerbescheinigung für 2019 veröffentlicht und dabei zugleich auf die für 2018 und 2019 geltenden Regelungen zum Ausfüllen hingewiesen. Gewichtigste Änderung für 2019 wird damit wohl der Pflichtausweis des Großbuchstabens M.mehr

no-content
News 24.07.2018 BMF Kommentierung

Die Finanzverwaltung hat einen geänderten Anwendungserlass im Zusammenhang mit digitalen Grundaufzeichnungen und deren Schutz vor Manipulationen bekannt gegeben.mehr

no-content
News 15.06.2018 BMF

Die technischen Anforderungen an das Sicherheitsmodul, das Speichermedium und die einheitliche digitale Schnittstelle des elektronischen Aufzeichnungssystems wurden festgelegt.mehr

no-content
News 13.03.2018 DStV

Das BMF hat kürzlich den Entwurf eines Schreibens zur Änderung des AEAO zu § 146 AO veröffentlicht. Darin werden diverse Fragen zur Einzelaufzeichnungspflicht beantwortet. Der Deutsche Steuerberaterverband sieht jedoch weiteren Klarstellungsbedarf.mehr

no-content
News 18.10.2017 Mahlzeitengestellung

Die Verwaltung hat die Übergangsregelung für die (Nicht-)Bescheinigung des Großbuchstabens "M" bei Mahlzeitengestellung auf Auswärtstätigkeiten nochmals verlängert. Dies gilt aber ausdrücklich nur noch für 2018.mehr

no-content
News 11.07.2017 Bundesrat

Das BMF hat Detailregelungen zu den aktuellen Aufzeichnungspflichten nach § 90 Abs. 3 AO erarbeitet und in einer geänderten Gewinnabgrenzungsaufzeichnungs-Verordnung (GAufzV) zusammengefasst. Dieser Verordnung hat der Bundesrat am 7.7.2017 zugestimmt.mehr

no-content
News 31.05.2017 FG Hamburg

Das FG Hamburg hat aktuell entschieden, dass die Aufzeichnungspflichten nach dem Arbeitnehmer-Entsendegesetz auch für Landwirtschaft und Gartenbau gelten.mehr

no-content
News 26.05.2017 Besteuerung von Grenzgängern aus Frankreich

Zusätzlich zu den üblichen Aufzeichnungspflichten beim Lohnsteuerabzug, müssen Arbeitgeber, die Grenzgänger aus Frankreich beschäftigen, ab 2017 weitere Aufzeichnungspflichten beachten. Grund ist der mit Frankreich geschlossene sogenannte Grenzgängerfiskalausgleich.mehr

no-content
News 16.05.2017 DStV

Die Kassensicherungsverordnung soll die Anforderungen an die technischen Maßnahmen konkretisieren, die sich aus dem sog. Kassengesetz ergeben. Der Deutsche Steuerberaterverband (DStV) hat jetzt zu dem Referentenentwurf der Verordnung Stellung genommen.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 17.11.2016 DStV

Das Weihnachtsgeschäft wird auch in diesem Jahr wieder die Kassen klingeln lassen. Die Finanzverwaltung verteilt hingegen keine Geschenke mehr.mehr

no-content
News 17.10.2016 Anhörung

Seit mehr als 10 Jahren mahnt der Bundesrechnungshof Maßnahmen an, um Steuerbetrug mit Mogelkassen in Läden oder Kneipen einen Riegel vorzuschieben. Und seit über 2 Jahren suchen Bund und Länder nach einer Lösung. Doch Schäubles Gesetzentwurf bleibt umstritten.mehr

no-content
News 03.08.2016 FG Kommentierung

Die in § 4 Abs. 7 EStG geforderte getrennte Aufzeichnung von Aufwendungen für Kundengeschenke verlangt die Einrichtung gesonderter Konten innerhalb der kaufmännischen Buchführung. Aufzeichnungen auf getrennten Konten innerhalb eines in die Buchführung integrierten Controllingsystems sieht das FG Baden Württmeberg nicht als ausreichend an.mehr

no-content
News 14.07.2016 Bundeskabinett

Elektronische Registrierkassen müssen künftig über eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung verfügen. Das hat das Bundeskabinett am 13.7.2016 mit dem "Entwurf eines Gesetzes zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen" beschlossen. Damit soll Steuerhinterziehung durch manipulierte Kassenaufzeichnungen wirksam bekämpft werden.mehr

no-content
News 21.06.2016 FG Pressemitteilung

Aufwendungen für die Herstellung eines Kalenders mit Firmenlogo sind nur dann als Betriebsausgaben abzugsfähig, wenn diese einzeln und getrennt von den übrigen Betriebsausgaben im Rahmen des Buchführungswerks aufgezeichnet werden. mehr

no-content
News 08.04.2016 Kassensysteme

Kassenführung - das Bundesfinanzministerium hat einen Gesetzentwurf zum Schutz vor Kassenmanipulationen vorgelegt: Seit Jahren beklagen Bundesrechnungshof und Finanzverwaltung, dass dem Fiskus durch manipulierte Kassensysteme Steuereinnahmen in Milliardenhöhe verloren gehen. Eine Bund-Länder-Arbeitsgruppe prüfte, wie Kassensysteme manipulationssicher gestaltet werden können.mehr

no-content
News 21.03.2016 Gesetzentwurf

Das BMF hat am 18.3.2016 einen Referentenentwurf eines Gesetzes zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen sowie den Referentenentwurf einer Technischen Verordnung zur Durchführung des Gesetzes zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen veröffentlicht. mehr

no-content
News 24.09.2015 Bürokratieentlastungsgesetz

Vor allem kleine und mittlere Unternehmen sollen vom Bürokratieentlastungsgesetz profitieren, das Bundestag und Bundesrat im Juli 2015 verabschiedet haben.mehr

no-content
News 17.09.2015 Bürokratie-Entlastungsgesetz

Durch das Bürokratie-Entlastungsgesetz wurden die Grenzwerte für die Buchführungs- und Aufzeichnungspflicht geändert. Lesen Sie heute, welche Auswirkungen dies hat und worauf Sie achten müssen.mehr

no-content
Serie 03.09.2015 Elektronische Lohnsteuerbescheinigung 2016

Arbeitgeber sind verpflichtet, der Finanzverwaltung bis zum 28. Februar des Folgejahres eine elektronische Lohnsteuerbescheinigung zu übermitteln. Neu ist, dass ab 2016 für jede Lohnsteuerbescheinigung eine eindeutige, durch den Datenlieferanten zu vergebende ID (KmId) zu erstellen ist.mehr

no-content
Serie 01.09.2015 Elektronische Lohnsteuerbescheinigung 2016

Die Korrektur eines fehlerhaften Lohnsteuerabzugs darf nach Übermittlung der Lohnsteuerbescheinigung grundsätzlich nicht mehr erfolgen. Eine Korrektur der übermittelten Lohnsteuerbescheinigung ist nur zulässig, wenn es sich um eine bloße Berichtigung eines unrichtig übermittelten Datensatzes handelt.mehr

no-content
Serie 28.08.2015 Elektronische Lohnsteuerbescheinigung 2016

Die in der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung zu bescheinigenden Daten bleiben 2015 und 2016 weitgehend unverändert. Hinzuweisen ist aber insbesondere darauf, dass die Übergangsregelung zur Bescheinigung des Großbuchstaben M bis Ende 2017 verlängert wurde.mehr

no-content
Serie 25.08.2015 Elektronische Lohnsteuerbescheinigung 2016

Arbeitgeber sind verpflichtet, der Finanzverwaltung bis zum 28. Februar des Folgejahres die elektronischen Lohnsteuerbescheinigungen zu übermitteln. Wir sagen Ihnen schon jetzt, worauf Sie sich 2016 einstellen müssen und welche Besonderheiten bereits bei den Bescheinigungen 2015 zu beachten sind.mehr

no-content