News 17.09.2012 BFH Kommentierung

Auch bei betrieblicher Veranlassung sind die Kosten einer Schiffsreise mit Geschäftspartnern nicht abziehbar, wenn Gesichtspunkte der Unterhaltung und Repräsentation nicht ausgeschlossen sind.mehr

no-content
News 12.09.2012 BFH Pressemitteilung

Lädt ein Unternehmer Geschäftspartner zu einer Schiffsreise ein, sind die Aufwendungen für die Reise und hiermit zusammenhängende Bewirtungen in der Regel nicht abziehbar.mehr

no-content
Serie 03.08.2012 Repräsentationskosten

Bei Aufwendungen, die als Repräsentationskosten zählen, kommt es für den Betriebsausgabenabzug nicht nur auf die Veranlassung an, sondern auch auf die Höhe. Das Finanzamt wird bei unüblich hohen Beträgen prüfen, ob die Aufwendungen angemessen sind oder nicht. Außerdem sind bestimmte Aufzeichnungspflichten zu erfüllen.mehr

no-content
Serie 01.08.2012 Repräsentationskosten

Gemischte Aufwendungen, also teilweise betrieblich und teilweise privat veranlasste, sind in der Regel aufzuteilen. Und nur der betriebliche Anteil ist als Betriebsausgabe abzugsfähig. Dies gilt auch für Repräsentationskosten.mehr

no-content
Serie 30.07.2012 Repräsentationskosten

 Prinzipiell ist für die Abziehbarkeit von Aufwendungen maßgebend, ob diese betrieblich oder privat veranlasst sind. Dies gilt auch für Repräsentationskostenmehr

no-content
Serie 25.07.2012 Repräsentationskosten

Der Begriff der Repräsentationskosten ist nicht eindeutig definiert. Zum Teil werden unter Repräsentationskosten Kosten der Lebensführung verstanden, welche durch die wirtschaftliche oder gesellschaftliche Stellung des Steuerpflichtigen veranlasst sind.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge