News 17.04.2018 Steuerbegünstige Korruption?

Schmiergelder und Schmiergeschenke - Gesetzgeber und Buchhaltung stehen manchmal vor einem seltsamen Dilemma: Wie werden Geschäftsvorfälle erfasst, die einen Schmiergeldgeruch haben. Hier eine zusammenfassende Betrachtung zum Thema.mehr

News 22.03.2018 Aufrechnungsverbots-Klausel

Die Klausel, wonach der Bankkunde gegen Forderungen einer Sparkasse nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen darf, ist unwirksam. Sie beißt sich mit halb-zwingendem Widerrufsrecht zugunsten des Verbrauchers. Damit hat der BGH erneut den Bankkunden den Rücken gestärkt.mehr

Special 13.07.2017 Haufe Shop

Mit diesem Buch haben Sie bereits unter dem Jahr die Auswirkungen von Buchungen auf den Jahresabschluss im Blick. Schwierige Sachverhalte werden leicht verständlich erklärt. mehr

News 02.06.2016 Bekleidungsindustrie

Steht Bangladesch auf dem Etikett in Ihrem Hemd? Die Chance ist groß, denn Deutschland ist der zweitgrößte Exportmarkt für Bangladesch. Und 90 % der Exporte sind Textilien. Ein Problem dabei: Korruption. Und die führt auch immer wieder zu Menschrechtsverletzungen und Unfällen. Aber es geht auch anders.mehr

Download 19.04.2016

Im folgenden kostenlosen Kapitel aus dem Buch "Schwierige Geschäftsvorfälle richtig buchen" zeigt die Autorin, welche Voraussetzungen für den Investitionsabzugsbetrag gelten und wie Sie diesen richtig verbuchen. mehr

News 21.03.2016 Schmiergelder und Bestechungsgelder

Korruption, Schmiergelder und Bestechungsgelder – in manchen Ländern unumgänglich und in Deutschland heiß diskutiert. Gerichte und Gesetzgeber sind damit von Zeit zu Zeit beschäftigt und in der Buchhaltung steht man vor einem Dilemma: Wie werden Geschäftsvorfälle erfasst, die einen Schmiergeldduft haben und was ist zu tun? Eine zusammenfassende Betrachtung dieses Themas hilft hier weiter. mehr

News 27.08.2015 Aus der Praxis – für die Praxis

Es kommt in der Praxis vor, dass ein Kunde seine Zahlungen über eine Regulierungsgesellschaft abwickelt. Regulierungsgesellschaften überweisen die fälligen Beträge auf das Bankkonto und behalten manchmal einen Betrag für einen möglichen Forderungsausfall („Delkredere“) ein. Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Gebühren korrekt buchen.mehr

News 13.08.2015 Bankgebühren

Banken dürfen keine Pauschalgebühr für jedwede Buchung verlangen. Die Besonderheit der neuerlichen BGH-Entscheidung: Die Unwirksamkeit der Gebühren-AGB gilt nicht nur für Verbraucher, sondern auch für Geschäftskunden.mehr

Meistgelesene beiträge
Serie 26.11.2013 Reisekosten

Der Unternehmer selbst darf keinen Pauschbetrag für Übernachtungskosten in Anspruch nehmen. Das gilt ebenso für Arbeitnehmer, die Reisekosten in ihrer eigenen Steuererklärung als Werbungskosten geltend machen, weil der Arbeitgeber keine Reisekosten bzw. nicht alle Reisekosten erstattet hat.mehr

Serie 19.11.2013 Reisekosten

Die Verpflegungsmehraufwendungen anlässlich einer auswärtigen Tätigkeit im Ausland können nicht mit den tatsächlichen Kosten geltend gemacht werden. Steuerlich dürfen bei einer Auswärtstätigkeit die Verpflegungsmehraufwendungen nur in Höhe der jeweils gültigen Pauschalen geltend gemacht bzw. steuerfrei erstattet werden.mehr

News 14.11.2013 Aus der Praxis – für die Praxis

In der Rubrik "Aus der Praxis – für die Praxis" stellen wir Fragen unserer Kunden und die Antworten unserer Fachautoren vor. Heute geht es um die korrekte Buchung von Fördergeldern des Bundes.mehr

Serie 12.11.2013 Reisekosten

Der Begriff der "Auswärtstätigkeit" gilt auch bei Geschäftsreisen ins Ausland.  Die Reisekosten, die der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer erstatten kann, stimmen zumindest teilweise nicht mit den Beträgen überein, die der Unternehmer selbst geltend machen kann.mehr

Serie 05.11.2013 Reisekosten

Unternimmt der Arbeitnehmer auf Veranlassung seines Arbeitgebers eine Geschäftsreise, trägt der Arbeitgeber die Kosten der Übernachtung. Legt der Arbeitnehmer keine Kostenbelege vor, kann der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer die Übernachtungskosten auch pauschal erstatten.mehr

Serie 31.10.2013 Reisekosten

Verpflegungsmehraufwand anlässlich einer auswärtigen Tätigkeit kann nicht mit den tatsächlichen Kosten geltend gemacht werden. Steuerlich dürfen bei einer Auswärtstätigkeit Verpflegungsmehraufwendungen nur in Höhe der Pauschalen geltend gemacht bzw. steuerfrei erstattet werden.mehr

5
Serie 24.10.2013 Reisekosten

Der Arbeitgeber kann die Fahrtkosten unmittelbar übernehmen oder aber dem Arbeitnehmer die Kosten erstatten, die diesem entstanden sind. Besonderheiten sind bei der Nutzung von Bahncards zu beachten.mehr

Serie 01.08.2012 Karrierechancen im Rechnungswesen

Von Mitarbeitern im Rechnungswesen wird seitens der mittelständischen Unternehmen überwiegend verlangt, dass sie die Kreditoren- und Debitorenrechnungen korrekt und fristgerecht verbuchen und Umsatzsteuer-Voranmeldungen erstellen können.mehr

News 24.01.2012 Finanzverwaltung

Zum Jahreswechsel gab es Änderungen bei den Buch- und Belegnachweisen in der UStDV. Insbesondere die sog. Gelangensbestätigung für innergemeinschaftliche Lieferungen sorgt für viel Ärger bei den betroffenen Unternehmen. Das BMF hat zunächst mit einer Übergangsregelung bis Ende März reagiert.mehr