News 14.09.2018 Hessisches FinMin

In Hessen wird in die Steuerfahndung investiert. Noch mehr Steuerfahnder sollen zum Einsatz kommen und die digitale Steuerfahndung ausgebaut werden.mehr

News 15.05.2018 Hessisches FinMin

Das Hessische FinMin will mehr Personal für IT-Forensik und Netzadministration einstellen. Zudem sollen Millionen in schnellere Netzwerkrechner und leistungsstarke forensische Software investiert werden.mehr

News 09.05.2018 Hessisches FinMin

Die Steuerfahndung in Hessen geht verstärkt gegen Steuerbetrug in der Sicherheitsbranche vor. Finanzminister Dr. Thomas Schäfer hat eine neue Initiative gegen diese Form der Steuerkriminalität vorgestellt.mehr

News 01.05.2018 Hessisches FinMin

Steuerfahnder und Betriebsprüfer in Hessen erzielten in 2017 Mehrergebnisse von 1,7 Mrd. EUR.mehr

News 27.04.2018 Medienberichte

Die Enthüllungen der sog. Panama Papers haben dem deutschen Fiskus nach Recherchen von NDR, WDR und "Süddeutscher Zeitung" deutliche Mehreinnahmen beschert. mehr

News 26.04.2018 Sächsisches Staatsministerium der Finanzen

Die Steuerfahndung in Sachsen hat 2017 fast 68 Millionen EUR Steuerschaden ermittelt. Davon entfällt über die Hälfte allein auf die Umsatzsteuer.mehr

News 31.01.2018 FinMin Niedersachsen

Im vergangenen Kalenderjahr wurden durch den Einsatz der Steuerfahndung Niedersachsen 123 Millionen Mio. EUR an Mehrsteuern erzielt.mehr

News 08.01.2018 Datenmaterial für Steuerfahndungsstellen

Bei der Auswertung der "Panama Papers", die Hessen zentral mit dem Bundeskriminalamt vornimmt, ist die hessische Finanzverwaltung einen wesentlichen Schritt vorangekommen.mehr

News 21.12.2017 FG Kommentierung

Die erstmalige Anordnung sowie die Erweiterung einer Betriebsprüfung sind zulässig, wenn gegen den Steuerpflichtigen der Verdacht einer Steuerstraftat besteht.mehr

News 06.12.2017 Baden-Württemberg

In der Verwaltung in Baden-Württemberg fehlen etwa 500 Konzernprüfer, Betriebsprüfer und Steuerfahnder. Jährlich gehen wegen der Personalknappheit rund 350 Millionen Euro Steuern verloren. Der Beamtennachwuchs muss daher gefördert werden, so der Landeschef des Beamtenbunds.mehr

Meistgelesene beiträge
News 14.11.2017 OLG Frankfurt

Manchmal lohnt es sich auch für Spione, mit offenen Karten zu spielen. Der Spionageprozess gegen einen 54 Jahre alten Schweizer vor dem Oberlandesgericht Frankfurt endete am Donnerstag mit einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und 10 Monaten für den Angeklagten. mehr

News 04.10.2017 Sächsisches Landesamt für Steuern und Finanzen

Die sächsische Finanzverwaltung hat anlässlich des Steuerstrafrechtstags bekannt gegeben, dass sächsische Steuerfahnder im ersten Halbjahr 2017 Steuerschaden in Millionenhöhe entdeckt hat.mehr

News 06.07.2017 Hessisches FinMin

Das Hessische Finanzministerium weist darauf hin, dass auch die hessische Steuerverwaltung derzeit mit der Datenauswertung der sog. Panama Papers-Fälle beschäftigt ist. mehr

News 11.05.2017 Steuerfahndung

Steuerfahnder in Nordrhein-Westfalen gehen möglichen Tricksereien und Betrügereien deutscher Unternehmen über Briefkastenfirmen auf Malta nach.mehr

News 04.05.2017 Bericht

Die Affäre um die Spionage des Schweizer Geheimdienstes in Deutschland zieht immer weitere Kreise. Nach Informationen von "Süddeutscher Zeitung", NDR und WDR soll der Schweizer Nachrichtendienst auch einen Informanten in der Finanzverwaltung von Nordrhein-Westfalen platziert haben.mehr

News 02.05.2017 Sächsisches FinMin

Die Steuerfahndung in Sachsen hat 2016 rund 52 Millionen EUR Mehrergebnis erzielt. Das gab Sachsens Finanzminister Prof. Dr. Georg Unland bekannt.mehr

News 24.03.2017 Finanzministerium NRW

Steuerfahnder und Betriebsprüfer haben für NRW 10 % der Gesamtsteuereinnahmen in 2016 durch Mehrergebnisse erzielen können.mehr

News 19.01.2017 Mann ohne Gesicht

Er gilt als Deutschlands erfolgreichster Steuerfahnder. Dass dem Staat zusätzliche milliardenschwere Steuereinnahmen zufließen, liegt auch an Peter Beckhoff. Jetzt lässt der NRW-Finanzminister den hartnäckigen Schwarzgeld-Jäger ziehen.mehr

News 04.01.2017 FinMin

Mit dem Ziel Steuerhinterziehung und Steuerkriminalität in all ihren Erscheinungsformen effektiv bekämpfen zu können, wurde Brandenburgs Finanzverwaltung in der Vergangenheit personell deutlich verstärkt. Das bilanzierte zum Jahreswechsel das Ministerium der Finanzen in Potsdam.mehr

News 19.08.2016 FinMin

Nordrhein-Westfalens Finanzminister Norbert Walter-Borjans und Innenminister Ralf Jäger ziehen erste Bilanz der Kooperation: "Von der erfolgreichen Arbeit profitieren alle, nur nicht die Steuerbetrüger".mehr

News 09.08.2016 FinMin

Die Steuerfahndung von Nordrhein-Westfalen hat europäischen Staaten am 5.8.2016 drei Datenpakete mit Hinweisen auf Steuerhinterziehung zur Verfügung gestellt. Sie enthalten mehr als 100.000 Kontodaten von Bürgern dieser Länder bei Banken in Luxemburg und der Schweiz.mehr

News 05.08.2016 BFH Kommentierung

Ein Sammelauskunftsersuchen an ein Presseunternehmen wegen Übermittlung der Personen- und Auftragsdaten einer bestimmten Anzeigenrubrik ist mit der Pressefreiheit vereinbar.mehr

News 03.08.2016 BFH Pressemitteilung

Die Steuerfahndung darf von einem Zeitungsverlag die Übermittlung von Personen- und Auftragsdaten zu den Auftraggebern einer bestimmten Anzeigenrubrik verlangen. In seinem Urteil sieht der BFH hierin keinen Verstoß gegen die grundrechtlich geschützte Pressefreiheit.mehr

News 25.07.2016 FinMin

Im Kampf gegen Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung im Land Brandenburg arbeiten künftig der Zoll und die Steuerfahndung noch enger zusammen.mehr

News 27.06.2016 LfSt

Wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung durch Winzer hatten rheinland-pfälzische Steuerfahnder seit dem Jahr 2012 Lieferanten von Weinbaubetrieben sowie Weinbaubetriebe selbst durchsucht.mehr

News 19.04.2016 Deutscher Bundestag

Im 4. Untersuchungsausschuss haben die geladenen Sachverständigen am 14.4.2016 detaillierte Einblicke in die Funktionsweise von Aktientransaktionen vermittels Leerverkäufen um den Dividendenstichtag herum (Cum/Ex-Geschäfte) gegeben.mehr

News 15.04.2016 "Panama Papers"

Im Kampf gegen globale Steuerflucht und undurchsichtige Finanzgeschäfte hat sich Panama nach wachsendem internationalen Druck zu einer besseren Zusammenarbeit bereiterklärt.mehr

News 15.04.2016 FinMin

Die sächsischen Steuerfahnder haben im vergangenen Jahr einen Steuerschaden i. H. v. 58,6 Mio. EUR aufgedeckt. In etwa 31 Mio. EUR und damit mehr als die Hälfte davon entfällt auf die Umsatzsteuer. Der zweitgrößte Anteil mit etwa 15 Mio. EUR ist der Einkommensteuer zuzurechnen.mehr

News 11.04.2016 "Panama Papers"

Nach der Aufdeckung anonymer Briefkastenfirmen in Panama legt Finanzminister Wolfgang Schäuble einen 10-Punkte-Plan im Kampf gegen Steuerbetrug und Geldwäsche vor. mehr

News 05.04.2016 "Panama Papers"

 Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) sieht die Panama-Enthüllungen als Rückenwind im internationalen Kampf gegen Steuerflucht.mehr

News 05.04.2016 "Panama Papers"

Prominente aus Sport und Politik sollen in Panama Briefkastenfirmen unterhalten haben. Vermögen im Ausland zu parken, verstößt allerdings nicht automatisch gegen Gesetze.mehr

News 04.04.2016 "Panama Papers"

400 Journalisten haben ein Jahr lang recherchiert und Finanzgeschäfte in Steueroasen unter die Lupe genommen. Von einem Datenleck historischen Ausmaßes ist die Rede. Die Anwaltskanzlei im Zentrum der Vorwürfe sieht sich als Opfer eines "Verbrechens".mehr

News 15.01.2016 NRW

Nach dem Kauf einer CD mit Steuerdaten hat die Staatsanwaltschaft in Bochum nach eigenen Angaben bisher 2.000 Verfahren gegen Kunden der Schweizer Großbank UBS eingeleitet.mehr

News 14.12.2015 Zeitungsbericht

Deutsche Steuerfahnder haben nach einem Medienbericht belastendes Material über mehr als 100 Banken und Fonds gesammelt, die den Fiskus mit dubiosen Aktiendeals um mehr als zehn Milliarden Euro betrogen haben sollen.mehr

News 02.12.2015 Zeitungsbericht

Im Saarland sollen Hinweise auf 359 Fälle potenzieller Steuerbetrüger erst mit 1 bis 3-jähriger Verspätung überprüft und damit möglicherweise teilweise verjährt seinmehr

News 02.11.2015 Steuerfahndung

NRW hat die inzwischen neunte Steuer-CD gekauft. Der Datensatz ist offenbar so wertvoll, dass das Land dafür eine Rekordsumme gezahlt hat. Im Visier der Fahnder sind gleich mehrere Finanzinstitute.mehr

News 11.06.2015 OFD

"Je besser wir kooperieren, desto schlagkräftiger sind wir", so Oberfinanzpräsidentin Andrea Heck bei der Eröffnung der Bundestagung der Steuerfahndungsreferenten in Freiburg.mehr

News 10.04.2015 Steuerfahndung

Bei der Suche nach Steuer- und Sozialbetrügern haben nach einem Zeitungsbericht die Behörden im vergangenen Jahr die Existenz privater Bankkonten so häufig wie nie zuvor geprüft.mehr

News 27.11.2014 FinMin

Die Steuerfahndung und das Landeskriminalamt in NRW werden gemeinsam und verstärkt gegen organisierte Wirtschaftskriminalität und Steuerhinterziehung vorgehen.mehr

News 26.08.2014 Ermittlungen verliefen im Sande

Im Fall Uli Hoeneß hatten 1165 Mitarbeiter Zugriff auf dessen Steuerakte. "Bei den Zugriffsberechtigten handelt es sich im Wesentlichen um Steuerverfolgungseinheiten wie Steuerfahndung, Umsatzsteuerprüfer und Bußgeld- und Strafstellen", teilte das Bayerische Landesamt für Steuern am Montag in München mit.mehr

News 05.06.2014 Anfangsverdacht

Wie der Radiosender NDR 1 Niedersachsen am Donnerstag berichtet, stellten die Ermittler Mitte Mai bei Razzien in Büros in Salzgitter und bei der Düsseldorfer Handelstochter Salzgitter-Mannesmann-International Daten sicher.mehr

News 28.02.2014 FinMin

Die schleswig-holsteinischen Steuerfahnderinnen und Steuerfahnder haben im vergangenen Jahr erneut Steuerhinterziehung in Millionenhöhe aufgedeckt. Die Höhe der von der Justiz verhängten Haftstrafen wegen steuerlicher Delikte erreichte mit 37 Jahren und 3 Monaten den höchsten Wert der letzten 20 Jahre.mehr

News 28.02.2014 OFD

Das Landeskriminalamt (LKA) und die Steuerfahndung in Baden-Württemberg intensivieren ihre Zusammenarbeit.mehr

News 13.11.2013 BMF

Das zuletzt im Jahr 1979 veröffentlichte Merkblatt zu § 208 Abs. 1 Nr. 3 AO wird mit sofortiger Wirkung neu gefasst.mehr

News 21.08.2013 Internes "Merkblatt" des BMF

Das BMF hat nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung Gerichte, Behörden und sogar den Verfassungsschutz angewiesen, die Finanzämter über mögliche unbekannte Einkünfte von Bürgern zu informieren.mehr

News 15.08.2013 FinMin

Der Kampf gegen Steuerbetrug, Steuerkriminalität und aggressive Steuergestaltungen ist durch einzelne prominente Fälle in diesem Jahr verstärkt in den Fokus der Öffentlichkeit geraten.mehr

News 15.07.2013 BFH Kommentierung

Eine Internetplattform kann die Beantwortung eines Sammelauskunftsersuchens der Steuerfahndung nicht mit der Begründung verweigern, dass die Geheimhaltung der Daten privatrechtlich vereinbart worden sei.mehr

News 04.06.2013 Finanzbehörde Hamburg

Die Hamburger Steuerfahndung hat zum 1. Juni 2013 eine Spezialeinheit zur Bekämpfung von Steuerhinterziehung durch Scheinfirmen, die systematisch Schwarzarbeit organisieren, gegründet.mehr

News 30.04.2013 Steueraffäre Hoeneß

Unter dem Eindruck der Steueraffäre von FC-Bayern-Präsident Uli Hoeneß lässt Kanzlerin Angela Merkel prüfen, ob die erst 2011 geänderten Regeln zur Straffreiheit bei Selbstanzeige abermals verschärft werden sollten.mehr

News 29.04.2013 Steueraffäre Hoeneß

Die Ermittlungsbehörden dementierten zwar einen Bericht des Nachrichtenmagazins "Focus", sein Name tauche auf einer Steuer-CD auf, die NRW im August 2012 angekauft hatte - trotzdem blieb die Steueraffäre Hoeneß in den Schlagzeilen.mehr