News 26.11.2013 BGH

Gibt der Mieter die Wohnungsschlüssel an den Hausmeister zurück, läuft die Verjährung von Ersatzansprüchen des Vermieters nur, wenn der Hausmeister mit der Rücknahme der Wohnung beauftragt ist. Ansonsten beginnt die Verjährung erst, wenn der Vermieter von der Rückgabe erfährt.mehr

no-content
News 25.11.2013 BGH

Der Mieter hat kein Vorkaufsrecht an seiner Mietwohnung, wenn ein Haus mit mehreren Wohnungen verkauft wird und erst die Erwerber Wohnungseigentum begründen.mehr

no-content
News 22.11.2013 BGH

Die im Abrechnungszeitraum eingegangenen Hausgeldzahlungen müssen in der Jahresgesamtabrechnung nicht danach aufgeschlüsselt werden, für welchen Abrechnungszeitraum sie geschuldet waren. mehr

1
News 21.11.2013 Gesetzgebung

Die Novelle der Energieeinsparverordnung tritt zum 1.5.2014 in Kraft. Die EnEV 2014 bringt für Bauherren, Verkäufer und Vermieter sowie manchen Eigentümer von Bestandsimmobilien neue Pflichten.mehr

1
News 18.11.2013 Mietrecht

Ist der Vermieter verpflichtet, Schönheitsreparaturen auszuführen, darf er keine grellen Farben und Tapeten verwenden. Er muss dezente Farben wählen, so wie er dies auch vom Mieter bei Rückgabe erwarten könnte.mehr

no-content
News 14.11.2013 Personalie

Der Energiemanager Techem mit Sitz in Eschborn hat die Geschäftsführung der Techem Energy Services GmbH erweitert. Neue Geschäftsführer sind Karl Moll für die Region Südwest, Manfred Kreuzer für die Region Ost und Thomas Werner für die Region Nordwest.mehr

no-content
News 13.11.2013 Wohnungseigentumsrecht

Das Fällen eines Baums im Garten einer Wohnungseigentumsanlage kann eine bauliche Veränderung darstellen, die der Zustimmung sämtlicher Wohnungseigentümer bedarf. Es kommt im Einzelfall darauf an, ob der Baum die Anlage optisch prägt.mehr

no-content
News 11.11.2013 Mietrecht

Verneint der Mieter gegenüber dem Vermieter wahrheitswidrig, dass er die Wohnung unberechtigt untervermietet hat, kann dies eine fristlose Kündigung rechtfertigen.mehr

no-content
Serie 11.11.2013 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Das Ansammeln einer Instandhaltungsrücklage gehört zu einer ordnungsgemäßen Verwaltung einer WEG. Das Gesetz gebraucht den Begriff „Instandhaltungsrückstellung“. In der Praxis hat sich der Begriff „Instandhaltungsrücklage“ eingebürgert.mehr

no-content
News 06.11.2013 BGH

Der Mieter einer Wohnung muss Schadensersatz leisten, wenn er eine in neutralen Farben gestrichene Wohnung mit einem farbigen Anstrich versieht und so an den Vermieter zurückgibt.mehr

no-content
News 05.11.2013 Schadensrecht

Ist eine vom Eigentümer selbst genutzte Ferienwohnung wegen eines Wasserschadens vorübergehend unbewohnbar, steht dem Eigentümer gleichwohl keine Entschädigung wegen Nutzungsausfalls zu.mehr

no-content
News 28.10.2013 BGH

Wohnungseingangstüren gehören in einer Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) zwingend zum Gemeinschaftseigentum. Das gilt selbst dann, wenn die Teilungserklärung die Türen zu den einzelnen Wohnungen dem Sondereigentum zuschreibt. Über die äußere Gestaltung der Wohnungseingangstüren entscheiden daher alle Eigentümer gemeinschaftlich.mehr

no-content
News 25.10.2013 BGH

Wohnungseigentümer haften gegenseitig bei Schäden am Wohnungseigentum. Dies gilt auch im Verhältnis von Mietern zueinander, die die Räume von Wohnungseigentümern angemietet haben, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) im Fall eines Schadens in einem Operationszentrum.mehr

no-content
News 24.10.2013 Mietrecht

Bei Schäden durch eine verstopfte Dachrinne haftet der Vermieter nur unter besonderen Voraussetzungen. Die Haftungsgefahr ist dabei im Herbst wesentlich höher einzuschätzen, als im Sommer.mehr

no-content
News 24.10.2013 BGH

Die konkludente Abnahme einer Architektenleistung kann darin liegen, dass der Besteller nach Fertigstellung der Leistung, Bezug des fertiggestellten Bauwerks und Ablauf einer Prüfungsfrist von sechs Monaten keine Mängel der Architektenleistungen rügt.mehr

no-content
News 17.10.2013 BGH

Eine Klausel im Mietvertrag zum Schutz der Mieter vor Kündigung gilt auch nach dem Verkauf der Wohnung in der Regel weiter. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden.mehr

no-content
News 15.10.2013 Mietrecht

Die Angabe der Wohnfläche im Mietvertrag stellt im Allgemeinen eine Vereinbarung über die Beschaffenheit dar. Bei Überschreiten der vertraglich vereinbarten Wohnfläche um mehr als zehn Prozent ist bei einer Mieterhöhung allerdings die tatsächlich größere Wohnfläche maßgebend.mehr

no-content
News 11.10.2013 BGH

Wird eine Photovoltaikanlage nicht zur Stromversorgung des Gebäudes verwendet, auf dem sie montiert ist, verjähren Gewährleistungsansprüche wegen mangelhafter Teile innerhalb von zwei Jahren.mehr

no-content
News 08.10.2013 BGH

Eine von einem Bauträger in Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Erwerbsvertrages verwendete Klausel, wonach ein vom Bauträger bestimmter Erstverwalter das Gemeinschaftseigentum abnehmen kann, ist unwirksam.mehr

no-content
Serie 08.10.2013 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Besteht eine WEG aus mehreren Gebäuden, spricht man von einer Mehrhausanlage. Die einzelnen Gebäude werden häufig als „Untergemeinschaften“ bezeichnet. Beide Begriffe sucht man im Gesetz allerdings vergebens, ebenso wie besondere Vorschriften hierzu.mehr

no-content
News 07.10.2013 Mietrecht

Bei der Ermittlung der ortsüblichen Vergleichsmiete für eine Mieterhöhung ist Laminat nicht als hochwertiger Bodenbelag einzustufen. Laminat ist insoweit nicht vergleichbar mit Parkett.mehr

no-content
News 02.10.2013 Mietrecht

Der neue § 940a Abs. 2 ZPO, der unter bestimmten Umständen den Erlass einer einstweiligen Verfügung auf Räumung gegen den Besitzer einer Wohnung ermöglicht, ist auf Gewerbemietverhältnisse nicht anwendbar.mehr

no-content
News 26.09.2013 BGH

Soll ein Verlangen nach einer Mieterhöhung nach dem Willen des Vermieters erst später als gesetzlich vorgesehen gelten, macht dies das Mieterhöhungsverlangen nicht unwirksam.mehr

no-content
News 25.09.2013 Personalie

Das Immobilienunternehmen Capera hat Jörg Heberlein in die Geschäftsführung berufen. Er übernimmt gemeinsam mit Walter Leitner die Führung des Neu-Isenburger Dienstleisters mit Schwerpunkt auf Property Management für Wohn- und Gewerbeeinheiten.mehr

no-content
News 25.09.2013 Nach der Bundestagswahl

Der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter erwartet von der künftigen Bundesregierung, sich der Themen Versicherungspflicht und Fachkundenachweis für Immobilienverwalter anzunehmen.mehr

no-content
News 23.09.2013 BGH

Eine Bestimmung in einem Mietvertrag über den Beginn des Mietverhältnisses genügt der Schriftform, wenn die Kriterien, an die die Vertragsparteien den Vertragsbeginn knüpfen, dessen eindeutige Bestimmung ermöglichen.mehr

no-content
News 18.09.2013 BGH

Beanstandet der Ersteigerer einer Wohnung, ein vom Bewohner behaupteter Mietvertrag mit einem Angehörigen als Vermieter sei nur fingiert, muss das Gericht dem nachgehen.mehr

no-content
News 17.09.2013 Mietrecht

Es geht grundsätzlich zulasten des Mieters, wenn das Sozialamt nach einem Eigentümerwechsel die Mieten nicht an den Erwerber, sondern weiterhin an den früheren Vermieter zahlt.mehr

no-content
News 16.09.2013 Mietrecht

Der Vermieter darf einen Mieter vor Abschluss des Mietvertrages fragen, ob dessen derzeitiges Mietverhältnis gekündigt worden ist. Verneint der Mieter diese Frage wahrheitswidrig, kann der Vermieter den Mietvertrag anfechten bzw. kündigen.mehr

no-content
News 13.09.2013 BGH

Das Vorrecht der WEG für Hausgeldrückstände in der Zwangsversteigerung begründet keine Haftung des Erwerbers einer Wohnung für die Hausgeldschulden des Voreigentümers. Der BGH widerspricht damit einer weit verbreiteten Meinung.mehr

no-content
News 11.09.2013 Räum- und Streupflicht

Für einen Privatweg, den Passanten mit Kenntnis des Eigentümers unbefugt als Abkürzung nutzen, gilt nicht dieselbe Verkehrssicherungspflicht wie für einen öffentlichen Weg.mehr

no-content
News 09.09.2013 Wohnungseigentumsrecht

Lockt ein Wohnungseigentümer durch das Auslegen von Futter gezielt verwilderte Tiere an, beeinträchtigt dies die übrigen Eigentümer unangemessen. Diese können daher Unterlassung verlangen.mehr

no-content
News 02.09.2013 Wohnungseigentumsrecht

Sieht die Gemeinschaftsordnung vor, dass die gemeinschaftlichen Kosten nach der „jeweiligen Wohnfläche“ umgelegt werden sollen, ist dies nichtig, wenn die Flächen der einzelnen Einheiten mit Circa-Werten angegeben sind und die angegebene Gesamtfläche von der Summe der Einzelflächen abweicht.mehr

no-content
News 28.08.2013 Mietrecht

Der Mieter einer Doppelhaushälfte kann erwarten, dass der Keller trocken ist. Dies gilt auch, wenn die Bausubstanz des Gebäudes alt ist.mehr

no-content
News 26.08.2013 Mietrecht

Sind die Gärten der Mieter mehrfach von Wildschweinen verwüstet worden, muss der Vermieter einen Zaun errichten, sodass die Tiere nicht mehr auf das Grundstück gelangen können.mehr

no-content
Serie 26.08.2013 Wohnungseigentumsrecht - Deckert erklärt

Vereinbarungen sind in einer WEG neben Beschlüssen ein Weg der gemeinschaftlichen Willensbildung der Wohnungseigentümer. Der Vereinbarung kommt vor allem in Bereichen, in denen mangels Beschlusskompetenz keine Beschlussfassung möglich ist, eine wichtige Funktion zu.mehr

no-content
News 21.08.2013 Dossenheim

Ein Wohnungseigentümer hat auf einer Eigentümerversammlung in Dossenheim zwei Miteigentümer und sich selbst erschossen. Vermutliches Motiv: Streit über die Jahresabrechnung.mehr

no-content
News 19.08.2013 BGH

Ein Vermieter, der einen Wärmelieferungsvertrag mit einem Contractor abgeschlossen hat, muss dem Mieter nicht die Rechnung vorlegen, die der Contractor von seinem Vorlieferanten erhalten hat.mehr

1
News 15.08.2013 Wohnungseigentumsrecht

Eine Wohnungseigentümerin in München muss an eine Miteigentümerin 3.000 Euro zahlen, weil sie wiederholt Zigaretten und Asche von ihrem Balkon nach unten entsorgt hat. In einem gerichtlichen Vergleich hatte sie sich verpflichtet, dies zu unterlassen.mehr

no-content
News 14.08.2013 Mietrecht

In Berlin sind Mieter nach einer Umwandlung ihrer Mietwohnung in eine Eigentumswohnung künftig für zehn Jahre vor einer Kündigung geschützt. Eine neue Verordnung dehnt den bisherigen Kündigungsschutz bei Umwandlung räumlich und zeitlich aus.mehr

no-content
News 14.08.2013 Wohnungseigentumsrecht

Die Abtretung von Hausgeldforderungen an den Verwalter widerspricht ordnungsgemäßer Verwaltung; dies auch dann, wenn der Verwalter die Forderungen bereits in eigenem Namen einklagt.mehr

no-content
News 14.08.2013 Mietrecht

Verfügt eine Küche außer einer Dunstabzugshaube nicht über eine Entlüftung und auch kein Fenster, kann sich dies bei der Berechnung einer Mieterhöhung wohnwertmindernd auswirken.mehr

no-content
News 13.08.2013 Wohnungseigentumsrecht

Das Anbringen von Parkbügeln auf einer Sondernutzungsfläche ist eine bauliche Veränderung, die die übrigen Miteigentümer beeinträchtigt und daher ohne deren Zustimmung unzulässig ist.mehr

no-content
News 09.08.2013 BGH

Der Vermieter kann eine Betriebskostenabrechnung auch dann nachträglich zulasten des Mieters korrigieren, wenn er ein Guthaben vorbehaltlos an den Mieter ausgezahlt hat. Das gilt auch bei der Gewerbemiete.mehr

no-content
News 07.08.2013 BGH

Bei einer Beschlussanfechtungsklage kann der WEG-Verwalter die beklagten Wohnungseigentümer aufgrund gesetzlicher Vertretungsmacht im Außenverhältnis umfassend vertreten und einen Rechtsanwalt beauftragen.mehr

no-content
News 06.08.2013 Property Management

BNP Paribas Real Estate hat sowohl das Center-Management als auch das Property-Management der Theaterpassage in der Essener City übernommen. Das denkmalgeschützte Objekt in der Rathenaustraße 2, Eigentümer sind die Sparkasse und die Stadt Essen, hat eine Gesamtmietfläche von rund 19.000 Quadratmetern.mehr

no-content
News 06.08.2013 BGH

Der Erbe einer Eigentumswohnung haftet im Regelfall für Hausgeldschulden, die nach dem Erbfall fällig geworden oder durch Eigentümerbeschluss begründet worden sind. Nur ausnahmsweise kann der Erbe seine Haftung auf den Nachlass beschränken.mehr

no-content
News 01.08.2013 BGH

Haben der Unternehmer und der Auftraggeber einer Werkleistung vereinbart, dass diese „schwarz“ erbracht werden soll, kann der Auftraggeber keine Gewährleistung geltend machen, wenn die Leistung mangelhaft ist. Wegen der Schwarzarbeit ist der Vertrag nichtig.mehr

1
News 01.08.2013 Umfrage

Wie viele Wohnungseigentümer nutzen ihre Wohnung selbst, wie viele haben vermietet? Antwort auf diese Frage will der Dachverband Deutscher Immobilienverwalter durch eine Online-Umfrage näherkommen.mehr

no-content
Unsere themenseiten