News 21.09.2018 Tipps für Fahrradfahrer

Viele Beschäftigte fahren mit dem Fahrad zur Arbeit. Allerdings ereignen sich im Straßenverkehr immer wieder Unfälle mit Fahrradfahrern. Hier finden Sie Tipps, wie man mit dem Rad sicher zur Arbeit kommt.mehr

News 23.08.2018 Gesetzliche Unfallversicherung

Unfälle auf dem direkten Weg zur Arbeit unterliegen als Arbeitsunfall dem Versicherungsschutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Doch haftet sie auch, wenn der Weg zur Arbeit viel zu früh angetreten wurde und zudem ein Zwischenstopp in einem Waschsalon geplant war?mehr

News 08.08.2018 Gesetzliche Unfallversicherung

Grundsätzlich ist ein Unfall auf dem unmittelbaren Weg zum Arbeitsplatz als Wegeunfall durch die gesetzliche Unfallversicherung abgesichert. Trotzdem ist nicht automatisch jeder Unfall auf dem Arbeitsweg ein Wegeunfall, wie das LSG Baden-Württemberg aktuell entschieden hat.mehr

News 16.05.2018 DGUV

Mehr als 1,3 Millionen Menschen engagieren sich in Deutschland im freiwilligen Feuerwehrdienst. Sie alle stehen dabei unter dem Schutz der Unfallkassen und Feuerwehr-Unfallkassen der Bundesländer.mehr

News 09.05.2018 Sozialgericht

Erleidet ein Arbeitnehmer nach einem knapp einstündigen Arztbesuch während der Arbeitszeit auf dem Rückweg zum Betrieb einen Verkehrsunfall, liegt kein Arbeitsunfall vor. Das hat das Sozialgericht Dortmund mit seinem Urteil am 28.2.2018 entschieden.mehr

News 13.02.2018 Unfallversicherung

Der gesetzliche Unfallversicherungsschutz besteht grundsätzlich nur für den direkten Weg zwischen Arbeitsstätte und der Wohnung. Das Landessozialgericht Thüringen hatte zu entscheiden, ob dies auch zutrifft wenn ein Arbeitnehmer den Ausstieg am Heimatbahnhof der Regionalbahn verpasst.mehr

News 25.01.2018 Bundessozialgericht

Um die Fahrbahn auf Glatteis zu testen, trat ein Arbeitnehmer vor der Fahrt zur Arbeit kurz auf die öffentliche Straße. Es kam, wie es kommen musste: Er stürzte und verletzte sich. Das Bundessozialgericht entschied, dass es sich nicht um einen versicherten Arbeitsunfall handelt.mehr

News 31.10.2016 Reha-Management

Die Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG BAU) hat seit 2015 Reha-Koordinatoren an den berufsgenossenschaftlichen Unfallkliniken. Diese beraten Unfallopfer noch in der Klinik rund um das Thema Rehabilitation.mehr

News 12.09.2016 Urteil

Wenn Beamte auf dem Weg zur Arbeit auf einer inoffiziellen Abkürzung stürzen und sich verletzen, ist dies kein Dienstunfall. Das hat das Verwaltungsgericht Göttingen im Fall eines Forstbeamten aus Südniedersachsen entschieden.mehr

News 22.08.2016 Unfallstatistik 2015

Die Gesetzliche Unfallversicherung hat nach der Veröffentlichung der Unfallzahlen 2015 eine positive Bilanz gezogen. Trotz mehr geleisteter Arbeitsstunden ist die Zahl der Arbeitsunfälle gesunken. Allerdings stieg die Zahl der Wegeunfälle.mehr

Meistgelesene beiträge
News 30.05.2016 Betriebliche Veranlassung

Eine Frau hatte den Schlüsselbund, den sie für die Arbeit benötigte, zu Hause vergessen. Beim Versuch, durch ein Fenster in ihre Wohnung einzusteigen, verletzte sie sich schwer. Doch die Berufsgenossenschaft zahlt nicht, sie sah überwiegende privatwirtschaftliche Handlungstendenzen.mehr

News 30.05.2016 Gesetzliche Unfallversicherung

Arbeitsunfall ja oder nein? Die Frage ist nicht immer einfach und klar zu beantwortet. So ist zum Beispiel der Weg zum Einkauf in der Pause unfallversichert; der Einkauf an sich aber nicht.mehr

News 07.03.2016 Wegeunfälle verhindern

Noch ist es schwierig, sich an den Bäumen zu orientieren, ob und wie stark es windet. Der Wind bläst durch die kahlen Äste einfach hindurch. Bis sich ein laubloser Baum im Wind deutlich sichtbar bewegt, braucht es einiges an Windstärke. Doch neben Sturm sind es v. a. Böen, die beim Autofahren gefährlich werden können.mehr

News 22.02.2016 Wegeunfälle

Während der Rushhour sind viele Verkehrsteilnehmer auf den Straßen unterwegs. Besonders am Morgen scheinen sich alle zur gleichen Zeit auf den Weg zur Arbeit zu machen. Das hohe Verkehrsaufkommen führt dazu, dass sich in dieser Zeit überdurchschnittlich viele Unfälle ereignen.mehr

News 17.12.2015 Tödliche Arbeitsunfälle

2014 endeten 639 Arbeitsunfälle tödlich. Zwar geht die Zahl seit Jahren zurück. 2014 gab es aber 33 tödlich endende Arbeitsunfälle mehr als im Vorjahr. Wie kam es dazu?mehr

News 14.10.2015 Rechtsprechung

Ein spanisches Unternehmen für Sicherheitssysteme zählte die Anfahrt seiner Techniker zum ersten Kunden des Tags nicht zur Arbeitszeit - und das bei Anfahrten von teils über 100 Kilometern. Dagegen wehrten sich die Mitarbeiter vor einem nationalen Gericht, welches sich an den EuGH wandte.mehr

News 04.09.2015 Wegeunfall

Arbeitsunfall oder nicht? Auch ein "Falsch-abbiegen" auf dem unmittelbaren Weg zur Arbeit kann ein Fall für die Berufsgenossenschaft sein. So ein Urteil des Hessischen Landessozialgerichts.mehr

News 29.07.2015 Verkehrsunfall

Haben Eltern oder sonstige Angehörige auf dem Weg zu einer Sportveranstaltung ihrer Kinder einen Unfall, besteht gegenüber dem Verein keinen Schadensersatzanspruch. Wenn nichts anderes abgesprochen wurde, handelt es sich bei dem Transport grundsätzlich um eine Gefälligkeit.mehr

News 30.03.2015 Arbeitsunfall

Wer arbeitet, muss auch essen und zwar normalerweise nicht am Arbeitsplatz. Der Weg zum Essen steht deshalb auch unter dem Schutz der Unfallversicherung. Alles andere aber nicht. Das wirft, wie so oft beim Thema Arbeitsunfall, bizarre Fragen auf und führt zu seltsamen Abgrenzungen.mehr

News 23.03.2015 Arbeitsausfall

Arbeitgeber müssen ihren Mitarbeitern Arbeitszeitausfälle infolge von schweren Sturmschäden gutschreiben - zumindest wenn sie sich dazu in einer Betriebsvereinbarung verpflichtet haben. Das hat das Landesarbeitsgericht in Düsseldorf entschieden (Az: 9 TaBV 86/14).mehr

News 11.12.2014 Gilt das als Wegeunfall?

Ist der Weg zu einer Dienstbesprechung oder Betriebsversammlung unfallversichert? Oder anders gefragt: Passiert auf dem Weg ein Unfall, gilt das als "Wegeunfall"? Eine Entscheidung des Landessozialgerichtes Hessen gibt Aufschluss.mehr

News 03.11.2014 DGUV-Unfallstatistik 2014

Im ersten Halbjahr 2014 ereigneten sich 211 tödliche Arbeitsunfälle. Das ist eine deutliche Steigerung gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. Aber es gibt auch positive Entwicklungen.mehr

News 07.03.2014 Wegeunfälle

So wie es Erkältungen nicht nur im Winter gibt, so ereignen sich auch Unfälle wegen rutschigen Böden nicht nur auf Eis. Ob Treppensteigen ohne freie Sicht oder Werkzeug, das im Weg liegt: Viele Stolper- und Sturzunfälle könnten vermieden werden.mehr

News 09.01.2014 Arbeits- und Wegeunfall

Der Versicherungsschutz der gesetzlichen Unfallversicherung besteht auch auf dem Weg zum Abholen eines Arbeitskollegen. Wie gestaltet sich der Unfallversicherungsschutz aber z. B. wenn Tank-Stopps eingelegt werden oder wenn die Fahrgemeinschaft Brötchen kauft?mehr

News 17.12.2013 Unfallanalyse

Wenn ein Unfall passiert ist, ist etwas falsch gelaufen. Aber was? Um das herauszufinden, sollte eine Unfallanalyse gemacht werden, und zwar richtig. Die Unfallanalyse erfolgt i. Allg. in 6 Schritten und ermöglicht, die Ursachen zu erkennen, Lösungen zu finden und einen Maßnahmenplan zu erstellen.mehr

News 02.10.2013 Unfallanzeige

Unfälle mit Todesfolge müssen dem Unfallversicherungsträger sofort angezeigt werden. In derartigen Fällen spricht man auch von meldepflichtigen Unfällen.mehr

News 13.08.2013 Unfallversicherung

Ereignet sich auf dem Weg zur Arbeitsstätte ein Verkehrsunfall, fällt dieser als Wegeunfall grundsätzlich unter den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Die den Unfall betreffenden Regulierungsgespräche sind demgegenüber nicht versichert.mehr

News 31.07.2013 Gesetzliche Unfallversicherung

Wird eine Frau auf dem Weg zur Arbeit vergewaltigt, so stellt sich die Frage ob die gesetzliche Unfallversicherung für die Regulierung der Folgen zuständig ist. Das Bundessozialgericht hat die Antwort hierauf jetzt von einer möglichen Täter-Opfer-Beziehung abhängig gemacht.mehr

News 03.07.2013 Unfallschutz für Ferienjobs

Viele Schüler und Studenten nutzen die Sommerpause, um ihr Taschengeld durch einen Ferienjob aufzubessern. Wichtig zu wissen: Auch diese Aushilfen sind bei einem Arbeitsunfall in der gesetzlichen Unfallversicherung versichert.mehr

News 02.05.2013 Gesetzliche Unfallversicherung

Jeder Arbeitsunfall oder Wegeunfall löst beim Arbeitgeber eine Menge Papierkrieg aus. Doch entgegen der landläufigen Meinung ist nicht jeder Unfall meldepflichtig. Anders sieht es bei einer Berufskrankheit aus.mehr

News 29.04.2013 Unfallstatistik

Gut erholt aus dem Wochenende? Wohl eher nicht. Gestresst zur Arbeit und dann in Gedanken noch woanders, scheint eher der Fall zu sein. Denn: Montags ereignen sich mehr Wege- und Arbeitsunfälle als an den anderen Wochentagen.mehr

News 26.04.2013 Arbeitsunfälle

Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Arbeitsunfälle im Jahr 2012 leicht - um 2 % - gesunken.mehr

News 18.04.2013 Frühjahrs-Check

Endlich Sonne und Wärme. Der Winter ist vorbei, die Fahrräder werden aus dem Keller geholt. Um sicher zur Arbeit zu radeln, sollte man allerdings einen Frühjahrs-Check durchführen. Besonders das Licht und die Bremsen gehören kontrolliert.mehr

News 21.03.2013 Geringfügige Beschäftigung

Nicht für alles ist die Minijob-Zentrale zuständig: Die Unfallversicherung übernimmt die zuständige Berufsgenossenschaft. Was Arbeitgeber bei einem Arbeitsunfall eines Minijobbers beachten müssen, lesen Sie hier.mehr

News 08.01.2013 LSG-Urteil

Wer von der Wohnung der Freundin aus zur Arbeit fährt verliert den Unfallversicherungsschutz, wenn der Arbeitsweg dadurch deutlich länger wird.mehr

News 27.12.2012 LSG-Urteil

Der gesetzliche Unfallversicherungsschutz geht nicht verloren, wenn eine Geschäftsreise für ein kurzes privates Treffen unterbrochen wird. Wird nach dem Treffen die Fahrt ins Hotel fortgesetzt, kann ein Unfall als Arbeitsunfall anerkannt werden.mehr

News 18.12.2012 Unfallversicherung

Nehmen Beschäftigte an einer beruflichen Weiterbildung teil, sind sie gesetzlich unfallversichert.mehr

News 14.11.2012 BSG-Urteil

Setzt sich ein Vater nach der Arbeit betrunken ans Steuer und stirbt bei einem Unfall, haben seine Witwe und die Kinder keinen Anspruch auf Hinterbliebenenrente aus der gesetzlichen Unfallversicherung.mehr

News 14.11.2012 Herbst-Tipp

Beschlagene Scheiben und Nebel schränken im Herbst und Winter die Sicht beim Autofahren ein. Mit ganz unterschiedlichen Reaktionen, wenn es um die Geschwindigkeit geht. Max-Planck-Wissenschaftler erklären, warum das so ist.mehr

News 09.11.2012 Herbst-Tipp

Es ist dunkel, nass und kalt und zwar fast jeden Morgen und Abend. Man will kaum vor die Tür und müde ist man auch. Gegen Antriebslosigkeit und Dunkelheit hilft es vor allem, aktiv etwas zu unternehmen. So kommt man die nächsten Monate sicher zur Arbeit und nach Hause.mehr

News 30.10.2012 Herbst-Tipp

Ein herrliches Farbspektakel bieten die bunten Blätter im Herbst. So lange sie noch an den Bäumen sind, droht auch keine Gefahr. Wenn sie allerdings auf den Wegen liegen, können sie zu Unfällen führen. Daran sollte man auch auf dem Betriebsgelände denken.mehr

News 18.09.2012 Unfallversicherung

Arbeitnehmer sind beim Betriebssport gegen Unfälle gesetzlich versichert.mehr

News 16.08.2012 LSG-Urteil

Wer in der falschen Richtung zur Arbeit fährt, riskiert den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Denn rechtlich gesehen gilt ein Umweg - auch wenn ungewollt - als Unterbrechung des Arbeitsweges.mehr

News 12.07.2012 LSG-Urteil

Bei einem Unfall unter Alkoholeinfluss muss der Unfallversicherungsträger beweisen, dass der gesetzliche Versicherungsschutz nicht eintritt. Denn die Beweislast bei Unfällen auf dem Weg von oder zur Arbeit trägt der Unfallversicherungsträger.mehr

News 18.06.2012 Auf dem Weg zur Arbeit

Fahrradfahren ist gesund? Nur solange nichts passiert. Aber das Risiko eines Wegeunfalls kann man minimieren, wenn man die Tipps für ein sicheres Fahrrad der deutschen gesetzlichen Unfallversicherung beachtet.mehr

News 14.06.2012 Unfallversicherung

Fahren Beschäftigte mit dem Rad zur Arbeit, sind sie auf dem Weg dorthin unfallversichert.mehr

News 29.05.2012 Arbeitsunfälle 2011

2011 haben sich weniger tödliche Arbeitsunfälle ereignet als im Vorjahr. Das geht aus den vorläufigen Zahlen der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen hervor, die die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) jetzt veröffentlicht hat.mehr

News 07.05.2012 Pendler

Wohnort und attraktive Arbeitsplätze liegen oft viele Kilometer entfernt. Und so pendeln die Beschäftigten morgens hin und abends zurück, oft stundenlang mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Hier finden Sie Tipps wie’s leichter fällt.mehr

News 20.12.2011 Sicherheit

Gerade im Winter birgt der Weg zur Arbeit zusätzliche Risiken. Was tun, wenn sich Bürgersteige in gefährliche Rutschbahnen verwandeln?mehr

News 06.05.2011 Gesetzliche Unfallversicherung

So schlimm ein Unfall in vielen Fällen sein mag, die gesetzliche Unfallversicherung hat ihre Reize. Greift ihr Versicherungsschutz, sind die Unfallfolgen nicht weniger bitter, die Behandlung und eine mögliche Rente verbessern sich aber deutlich. Doch wann besteht der Schutz?mehr