News 09.08.2018 Studie

In den deutschen Metropolen sind fast zwei Drittel der Beschäftigten Pendler von Gemeinden außerhalb des Stadtgebiets. Das liegt an den steigenden Mietkosten in den Großstädten, heißt es in einer Studie von Quantum Research Unit. Die Entwicklung hat auch Auswirkungen auf die Bautätigkeit: Im Umland entstehen inzwischen mehr Wohnungen als in den Kernstädten. Dieser neue Schub macht sich bereits auch dort durch stark steigende Mieten bemerkbar.mehr

News 27.04.2018 Pendeln

Langes Pendeln zwischen Wohn- und Arbeitsort ist laut medizinischer Untersuchungen schlecht für die Gesundheit. Dennoch pendeln immer mehr Menschen in Deutschland und die Distanzen wachsen, stellt eine aktuelle Studie fest.mehr

News 28.03.2018 WIdO-Studie

Weites Pendeln kostet nicht nur Zeit, sondern kann auch psychisch krank machen. Je weiter der Arbeitsort entfernt ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit depressiver Verstimmungen, Ängste und Sorgen, den Alltag nicht mehr zu meistern.mehr

News 29.01.2018 BFH Kommentierung

Eine doppelte Haushaltsführung liegt nicht vor, wenn die Hauptwohnung ebenfalls am Beschäftigungsort belegen ist und die Arbeitsstätte von dieser Wohnung in zumutbarer Weise täglich erreicht werden kann.mehr

2
News 19.12.2017 Wettbewerb "mobil gewinnt"

Gegen Staus, Lärm und teure Parkflächen: Die Regierungsinitiative "mobil gewinnt" soll Firmen dazu anregen, nachhaltige Mobilitätskonzepte zu entwickeln. Teil der Initiative war ein Wettbewerb, bei dem die besten Konzepte gekürt wurden. Nun haben die Gewinner ihre Auszeichnung erhalten.mehr

News 22.09.2017 Müdigkeit am Steuer

Über 18 Mio. Deutsche pendeln jeden Tag zur Arbeit und nach Hause. Viele von ihnen fahren mit dem Auto. Zwischen 7 und 8 Uhr morgens sind die meisten unterwegs. Und dann kracht es auch am häufigsten. Sekundenschlaf bedeutet Lebensgefahr!mehr

News 02.08.2017 Pendler

Am Freitag wollen alle nach Hause ins Wochenende, zu Verabredungen oder Freizeitaktivitäten. Das Risiko für einen Verkehrsunfall ist jetzt sehr groß. Und das Risiko steigt noch mehr, wenn Fahrer mit Job-Frust unterwegs sind.mehr

News 01.08.2017 Neuer Pendler-Rekord

Die gesundheitlichen Probleme von Pendlern sind eigentlich bekannt. Dennoch hat sich hier wohl nichts zum Besseren geändert – im Gegenteil: Laut dem Bundesinstitut für Bauforschung ist der Anteil der Pendler unter den Beschäftigten weiter angestiegen. Das lässt nun erneut aufhorchen.mehr

News 16.02.2017 Sicherheit im Straßenverkehr

Nur für einen Moment fielen dem Fahrer die Augen zu. Als er sie wieder öffnete, war die Kurve so nah, dass er beim Lenken ins Schleudern geriet und in die Leitplanken knallte. Kein Einzelfall. 26 % der Autofahrer sind schon einmal am Steuer eingenickt, so eine Studie des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR).mehr

News 12.12.2016 Doppelte Haushaltsführung

Getrennt von den Lieben arbeiten und wohnen: Privat ist dies womöglich nicht immer das Angenehmste. Ein Steuersparmodell ist die doppelte Haushaltsführung allemal. Allerdings muten die Finanzgerichte Pendlern einiges zu, bevor sie eine doppelte Haushaltsführung überhaupt anerkennen.mehr

Meistgelesene beiträge
News 01.12.2016 Vielfahrer

Wer mit dem Auto auf dem Weg zur Arbeit jeden Tag im Stau steht oder sehr lange Wege zurücklegen muss, hat dabei meist schlechte Laune. Eine Studie belegt, dass lange Pendelfahrten auch krank machen können.mehr

News 19.07.2016 Gefährlicher Verkehr

Wer sich beim Autofahren aufregt, schadet seiner Gesundheit. Doch gelassen zu bleiben fällt oft schwer. Leider nerven manche Fahrertypen nicht nur, sondern sie gefährden häufig andere Verkehrsteilnehmer mit ihrem Verhalten.mehr

News 07.03.2016 Wegeunfälle verhindern

Noch ist es schwierig, sich an den Bäumen zu orientieren, ob und wie stark es windet. Der Wind bläst durch die kahlen Äste einfach hindurch. Bis sich ein laubloser Baum im Wind deutlich sichtbar bewegt, braucht es einiges an Windstärke. Doch neben Sturm sind es v. a. Böen, die beim Autofahren gefährlich werden können.mehr

News 24.02.2016 Work-Life-Balance

Arbeitnehmer in Deutschland leisten täglich einen erheblichen Aufwand, um an ihre Arbeitsplätze zu kommen. Laut einer Studie des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) wächst die Zahl der Fernpendler ständig. Er fordert deshalb grundsätzlich bessere Arbeitsbedingungen für Berufspendler.  mehr

News 22.02.2016 Wegeunfälle

Während der Rushhour sind viele Verkehrsteilnehmer auf den Straßen unterwegs. Besonders am Morgen scheinen sich alle zur gleichen Zeit auf den Weg zur Arbeit zu machen. Das hohe Verkehrsaufkommen führt dazu, dass sich in dieser Zeit überdurchschnittlich viele Unfälle ereignen.mehr

News 10.06.2015 Mobilität

Mehr als 20 % der Beschäftigten arbeiten mehr als 20 Kilometer von ihrem Wohnort entfernt. Das bedeutet viel Zeit im Auto oder in der Bahn – täglich oder als Wochenendpendler zu Zeiten mit hohem Verkehrsaufkommen. Und auch bei Geschäftsreisen kommen viele Stunden und Kilometer zusammen. Das kann ganz schön stressen. Der TÜV Rheinland gibt Tipps, wie man entspannt dienstlich unterwegs sein kann.mehr

News 25.08.2014 Entspannter Pendeln

Immer mehr Menschen in Deutschland pendeln. Und pendeln nervt. Doch wenn man die Zeit sinnvoll nutzt, kommt sie einem nicht vergeudet vor und es lässt sich entspannter pendeln.mehr

News 11.08.2014 Gesundheitsmanagement

Schon vor der Arbeit beginnt der Stress. Pendler wissen ein Lied davon zu singen. Ob «Stau auf der A9» oder «Triebwerkstörung bei einem vorausfahrenden Zug»: Störungen im Verkehr rauben Berufspendlern oft den letzten Nerv.mehr

News 06.06.2013 Doppelte Haushaltsführung

Wer während einer doppelten Haushaltsführung mehrmals pro Woche an seinen Erstwohnsitz zurückkehrt, kann durch die sog. Vielpendler-Option einen höheren Kostenabzug erreichen.mehr

News 18.04.2013 Frühjahrs-Check

Endlich Sonne und Wärme. Der Winter ist vorbei, die Fahrräder werden aus dem Keller geholt. Um sicher zur Arbeit zu radeln, sollte man allerdings einen Frühjahrs-Check durchführen. Besonders das Licht und die Bremsen gehören kontrolliert.mehr

News 14.11.2012 Herbst-Tipp

Beschlagene Scheiben und Nebel schränken im Herbst und Winter die Sicht beim Autofahren ein. Mit ganz unterschiedlichen Reaktionen, wenn es um die Geschwindigkeit geht. Max-Planck-Wissenschaftler erklären, warum das so ist.mehr

News 12.11.2012 Arbeitsort

Für den einen hat es finanzielle Gründe, der andere möchte nicht auf sein gewohntes soziales Umfeld verzichten. In Kauf nehmen immer mehr Arbeitnehmer dafür lange Anfahrtszeiten zum Arbeitsplatz, haben zwei neue Studien ermittelt.mehr

News 09.11.2012 Herbst-Tipp

Es ist dunkel, nass und kalt und zwar fast jeden Morgen und Abend. Man will kaum vor die Tür und müde ist man auch. Gegen Antriebslosigkeit und Dunkelheit hilft es vor allem, aktiv etwas zu unternehmen. So kommt man die nächsten Monate sicher zur Arbeit und nach Hause.mehr

News 02.10.2012 Flexible Arbeit

Flexibel, mobil und stets erreichbar sollte der deutsche Arbeitnehmer am besten sein - so die Wunschvorstellung vieler Unternehmen. Wer dies verlangt, muss aber auch entsprechende Unterstützung geben. Aber eine aktuelle Umfrage zeigt, dass es daran mangelt.mehr

News 03.07.2012 Gesundheitsreport der TK

Mobilität scheint auf die Psyche zu gehen. Nach dem neue Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse (TK) sind Menschen, die beruflich pendeln oder umziehen, öfter wegen psychischer Störungen krankgeschrieben.mehr

News 28.06.2012 Betriebliches Gesundheitsmanagement

Gut zwei Tage im Jahr ist jeder Beschäftigte in Deutschland aufgrund einer psychischen Diagnose krankgeschrieben. Besonders Berufspendler sind betroffen, geht aus dem Gesundheitsreport 2012 der Techniker Krankenkasse (TK) hervor.mehr

News 07.05.2012 Pendler

Wohnort und attraktive Arbeitsplätze liegen oft viele Kilometer entfernt. Und so pendeln die Beschäftigten morgens hin und abends zurück, oft stundenlang mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Hier finden Sie Tipps wie’s leichter fällt.mehr