News 18.12.2012 Auswirkungen auf Bilanz

Die „Rente ab 67“ gilt nun auch für die betriebliche Altersversorgung, selbst wenn in der Versorgungsregelung das übliche Alter 65 ausdrücklich als Rentenbeginn festgelegt wurde. Dies hat das BAG in einem neuen Urteil entschieden.mehr

no-content
News 17.12.2012 Bundesrat stimmt zu

Nach dem Bundestag hat auch der Bundesrat am Freitag, 14. Dezember 2012, dem Gesetzentwurf zum Kleinstkapitalgesellschaften-Bilanzrechtsänderungsgesetz (MicroBilG) zugestimmt. Damit kann erneut eine umfassende Änderung des Bilanzrechts zur Anwendung kommen.mehr

no-content
News 13.12.2012 Betriebliche Altersversorgung

Nach dem BMF liegt eine steuerlich anerkannte betriebliche Altersversorgung nur dann vor, wenn Leistungen aufgrund von altersbedingtem Ausscheiden aus dem Erwerbsleben fällig werden. Als Untergrenze für die betriebliche Altersversorgung gilt aber nun nicht mehr regelmäßig, wie bisher üblich und anerkannt, das 60. Lebensjahr.mehr

no-content
News 13.12.2012 Vorschläge zu Änderungen an IFRS 9 veröffentlicht

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat zur Kategorisierung und Bewertung von Finanzinstrumenten nach IFRS 9 ausgewählte Änderungsvorschläge veröffentlicht.mehr

no-content
News 13.12.2012 Abschreibungsmethoden

Das International Accounting Standards Board (IASB) hat am 4. Dezember 2012 einen Entwurf zu Änderungen an IAS 16 und IAS 38 hinsichtlich der Zulässigkeit verschiedener Abschreibungsmethoden veröffentlicht.mehr

no-content
News 12.12.2012 Reinvestition

Das Niedersächsische FG hat zur Beschränkung der Reinvestitionsmöglichkeiten nach § 6b Abs. 3 Satz 1 EStG auf inländisches Betriebsvermögen eine Entscheidung getroffen. Die Richter haben entschieden, dass dazu auch Wirtschaftsgüter einer EU-Betriebsstätte zählen.mehr

no-content
News 11.12.2012 BGH-Urteile

Zwei neue Urteile des BGH beschäftigen  sich mit fehlenden Vertragsregelungen bei zwei Aspekten der Liquidation einer Publikumsgesellschaft bürgerlichen Rechts: der Aufstellung und Feststellung der Auseinandersetzungsbilanz.mehr

no-content
News 30.11.2012 Erleichterungen für Kleinstkapitalgesellschaften

Der Bundestag hat am 29. November 2012 die Entlastung kleiner Unternehmen im Rahmen des Kleinstkapitalgesellschaften-Bilanzrechtsänderungsgesetzes (MicroBilG) unverändert beschlossen.mehr

no-content
News 15.11.2012 Investmentgesellschaften

Am 31. Oktober 2012 hat der IASB Anpassungen zum Konsolidierungspaket hinsichtlich der Behandlung von Investmentgesellschaften veröffentlicht, für die ein Ausschluss von den Konsolidierungsvorschriften gilt.mehr

no-content
News 18.10.2012 Rechnungslegungsnormen

Die DPR hat vor kurzem die einer hohen Relevanz unterliegenden Prüfungspunkte für das Enforcement im Jahr 2013 veröffentlicht.mehr

no-content
News 16.10.2012 Beschränkt haftende Gesellschaften

Die Bank verlangt bei Krediten an beschränkt haftende Gesellschaften oft eine Sicherheit der Gesellschaft und des oder der Gesellschafter. Weshalb dies vermieden werden sollte, zeigt ein neues Urteil des Bundesgerichthofs.mehr

no-content
News 11.10.2012 Rückstellungen

Betriebsprüfungen verursachen interne und externe Kosten. Nach bisheriger Rechtsprechung war ungeklärt, ob schon vor einer Prüfungsanordnung die Unternehmen in ihren Bilanzen steuermindernde Rückstellungen für diese Kosten bilden dürfen. Ein neues Urteil des Bundesfinanzhofs geht in eine neue Richtung.mehr

no-content
News 01.10.2012 Einhaltung aller rechtlichen Vorgaben

Ist Compliance ein „lästiges Übel“, das am Geschäftemachen hindert? Oder sorgt Compliance für den Bestand des Unternehmens und seiner Arbeitsplätze? Bietet Compliance einen Mehrwert und Wettbewerbsvorteil?mehr

no-content
News 25.09.2012 Entwurf zum MicroBilG verabschiedet

Kleinstgesellschaften können mit Erleichterungen bei der Aufstellung und Offenlegung des Jahresabschlusses rechnen. Den entsprechenden Gesetzentwurf für das MicroBiLG hat das Bundeskabinett hat am 19. September verabschiedet.mehr

no-content
News 14.09.2012 ERP

PDS, Programm + Datenservice GmbH aus Rotenburg, bietet für das Baugewerbe die cloud-basierte Version der ERP-Lösung „pds abacus“. Abacus vereint handwerkliche und kaufmännische Geschäftsabläufe in einer Komplettlösung.mehr

no-content
News 06.09.2012 E-Bilanz

Das bayerische Landesamt für Steuern (BayLfSt) hat einen FAQ-Katalog zur E-Bilanz veröffentlicht, der  häufige Fragen rund um die Einführung der E-Bilanz aufgreift.  Ausgewählte Fragen haben wir  hier für Sie heute zusammengestellt.mehr

no-content
News 28.08.2012 Abweichendes Wirtschaftsjahr

Silvester scheint für viele noch in weiter Ferne zu sein: Wo und mit wem man den Jahreswechsel verbringen möchte. Doch für einige Unternehmen mit abweichendem Wirtschaftsjahr naht das Ende des fiskalischen Jahres per 30.09. Die Jahresabschlussrallye beginnt, die alles andere verdrängt.mehr

no-content
News 20.08.2012 Gehaltsspiegel

In Deutschland ist das regionale Gehaltsgefälle für Buchhalter und Controller beträchtlich. Ein Vergleich von sechs Bundesländern zeigt: Die besten Gehaltschancen gibt es in Baden-Württemberg. Das geht aus dem jüngsten Gehaltsspiegel von Robert Half hervor.mehr

no-content
News 16.08.2012 IFRS

Die ESMA sieht Verbesserungspotenzial bei der bilanziellen Abbildung von gezeichneten griechischen Staatsanleihen. Für alle in Griechenland engagierten Unternehmen ist das eine gute Hilfestellung.mehr

no-content
News 16.08.2012 Impairment-Test

Der Wertminderungstest nach US GAAP entfernt sich weiter von den Regelungen in IAS 36. Dies ist für international agierende Unternehmen mit unterschiedlichen Rechnungslegungsgrundsätzen von Bedeutung.mehr

no-content
News 13.08.2012 E-Bilanz

Zum Thema E-Bilanz gibt es viele Informationen über rechtliche Hintergründe, Taxonomie und XBRL-Format. Wichtige Hinweise über die Art der elektronischen Übermittlung fehlen oft. Die Fragen, wie die Übermittlung erfolgt und mithilfe welcher Programme, greifen wir heute auf.mehr

no-content
Serie 08.08.2012 Karrierechancen im Rechnungswesen

Jede Brache tickt anders und muss ggf. unterschiedliche Anforderungen an das Rechnungswesen erfüllen. Mittelständische Unternehmen legen daher großen Wert darauf, dass ihr Leiter Rechnungswesen mit der jeweiligen Branche vertraut und vor allem praxiserfahren ist.mehr

no-content
Serie 06.08.2012 Karrierechancen im Rechnungswesen

Die Aufgaben eines Leiters Rechnungswesen sind anspruchsvoll und vielfältig. Das erfordert viel Verantwortungsbereitschaft, aber auch viel Entscheidungsfreiheit. Wer das mag und die erforderlichen Voraussetzungen mitbringt, dem stehen in diesem Bereich die Türen offen.mehr

no-content
Serie 03.08.2012 Karrierechancen im Rechnungswesen

Mittelständische Unternehmen legen großen Wert darauf, dass ihre Mitarbeiter im Rechnungswesen die gängigen Software-Anwendungen beherrschen und bereit sind, sich stetig weiterzubilden. So können Bewerber durch Zusatzwissen punkten.mehr

no-content
News 01.08.2012 Kleinstkapitalgesellschaften

Die EU-Erleichterungen aus der Micro-Richtlinie sollen Kleinstkapitalgesellschaften möglichst schnell zu Gute kommen. Der Referentenentwurf, der am 31.7. an Länder und Verbände verschickt wurde, sieht vor, dass die Erleichterungen bereits für Jahresabschlüsse mit Stichtag 31.12.2012 gelten.mehr

no-content
Serie 01.08.2012 Karrierechancen im Rechnungswesen

Von Mitarbeitern im Rechnungswesen wird seitens der mittelständischen Unternehmen überwiegend verlangt, dass sie die Kreditoren- und Debitorenrechnungen korrekt und fristgerecht verbuchen und Umsatzsteuer-Voranmeldungen erstellen können.mehr

no-content
News 01.08.2012 Herstellungs- oder Erhaltungsaufwand

Aufwendungen, die durch den erstmaligen Einbau von Kabelschächten für Netzwerkkabel in ein Bürogebäude entstehen, müssen aktiviert werden. Das FG Sachsen-Anhalt argumentiert, dass es sich hierbei um Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten für eigenständige bewegliche Wirtschaftsgüter handelt.mehr

no-content
News 27.07.2012 Jahresabschluss

Was tun, wenn ein Steuerberater den handelsrechtlichen Jahresabschluss 2011 nicht rechtzeitig fertig gestellt hat, beim Bundesamt für Justiz nach Aufforderung zur Offenlegung nur Fristverlängerungsantrag gestellt hat und trotzdem ein Ordnungsgeld verhängt wurde?mehr

no-content
Serie 23.07.2012 Karrierechancen im Rechnungswesen

Wer im Rechnungswesen einen neue Anstellung oder einen neuen Mitarbeiter sucht, greift häufig zu Online-Jobbörsen oder Personalvermittlungsagenturen zurück. Der Vorteil bei Agenturen: Die Bewerbungsformalitäten sowie die Suche nach geeigneten Positionen und Kandidaten überlässt man anderen.mehr

no-content
News 13.07.2012 IFRS

Die EFRAG hat die Ergebnisse einer ergänzenden Studie zu den Auswirkungen von IFRS 10 auf die Konsolidierung von Zweckgesellschaften veröffentlicht. Die Ergebnisse sind ernüchternd.mehr

no-content
News 09.07.2012 Pensionsrückstellung bei Kapitalgesellschaften

Wann laut Bundesfinanzhof bei reduzierten Aktivbezügen eine Überversorgung anzunehmen ist und die Pensionsrückstellung gekürzt werden muss.mehr

no-content
News 26.06.2012 Jahresabschluss

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Anfang Juni ihren Jahresbericht 2011 veröffentlicht. Von 32 durch die BaFin abgeschlossenen Kontrollverfahren endeten 30 mit einer Fehlerveröffentlichungsanordnung.mehr

no-content
News 22.05.2012 Rechnungslegung

DRSC und IDW haben zu den Ausführungen der Europäischen Wertpapieraufsicht ESMA zur Wesentlichkeit in der Rechnungslegung kritisch Stellung genommen. Unterschiedliche Auslegungen etwa zwischen Regulierern und Prüfern, wie es ESMA befürchtet, können DRSC und IDW in der deutschen Praxis nicht ausmachen.mehr

no-content
News 16.05.2012 IFRS

Die EFRAG hat ihre Übernahmeempfehlungen für die Standards des Konsolidierungspakets, IFRS 10-12, und für Änderungen an IAS 32 und IFRS 7 ausgesprochen.mehr

no-content
News 27.04.2012 Kleinstkapitalgesellschaften

Am 21. Februar 2012 wurde vom Rat der Wirtschafts- und Finanzminister in Brüssel die Micro-Richtlinie verabschiedet, mit Erleichterungen für Kleinstunternehmen bei Bilanzregelungen und Offenlegungspflichten.mehr

no-content
News 26.04.2012 EU-Stiftung

In der europäischen Wirtschaft spielen gemeinnützige Stiftungen eine bedeutende Rolle (Anzahl 110.000). Sie beherrschen in Bildung und Forschung, Kunst, Kultur und Umweltschutz, Gesundheit und Sozialem ganze Marktsegmente – höchste Zeit, für eine einheitliche Rechtsform.mehr

no-content
News 23.04.2012 Und Tschüss

Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts ist die "kleine Münze" des Gesellschaftsrechts. Gerade in diesem überschaubaren Zweckverband ist es nötig, sich im Ernstfall von einem Gesellschafter trennen zu können, wenn ein Zusammenwirken nicht mehr möglich ist. Wann und wie kann das gehen? Überlebt die GbR?mehr

no-content
News 13.04.2012 Jahresabschluss & Bilanzierung

Mehrere mit Windkraftanlagen bebaute Grundstücksflächen bilden regelmäßig keine wirtschaftliche Einheit, wenn diese Flächen durch Grundstücke, die zum land- und forstwirtschaftlichen Vermögen gehören, voneinander getrennt sind.mehr

no-content
News 04.04.2012 Jahresabschluss & Bilanzierung

Serie, Teil 3: Will man Mobbing vorbeugen, ist vor allem die Führungskraft gefragt. Sie spielt eine entscheidende Rolle – sei es um Hilfe für Betroffene anzubieten, potenzielle Mobbing-Täter zu konfrontieren oder Mitarbeitern einfach ein offenes Ohr zu leihen. Was können und sollten Vorgesetzte leisten?mehr

no-content
News 03.04.2012 Jahresabschluss & Bilanzierung

Serie, Teil 2: Das Thema Mobbing geht auch den Betriebsrat etwas an. Sei es, dass sich gemobbte Mitarbeiter an diesen wenden oder dass dieser mit dem Arbeitgeber eine Betriebsvereinbarung zu Mobbing schließt.mehr

no-content
News 27.03.2012 Jahresabschluss & Bilanzierung

Resturlaubstage sind Arbeitsbeschaffer für das Rechnungswesen. Rückstellungen sind seit dem BilMoG in Höhe des nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendigen Erfüllungsbetrags anzusetzen. Auch bei der Bewertung von Urlaubsrückstellungen sind somit künftige Preis- und Kostensteigerungen zu berücksichtigen.mehr

no-content
News 26.03.2012 Jahresabschluss & Bilanzierung

Der Bundesfinanzhof hat entschieden: Der Vorteil aus der Zulassung als Vertragsarzt stellt grundsätzlich kein neben dem Praxiswert stehendes Wirtschaftsgut dar.mehr

no-content
News 21.03.2012 Jahresabschluss & Bilanzierung

Eine Verbindlichkeit, die nur aus künftigen Gewinnen oder einem etwaigen Liquidationserlös erfüllt zu werden braucht, kann mangels gegenwärtiger wirtschaftlicher Belastung nicht in der Bilanz ausgewiesen werden.mehr

no-content
News 15.03.2012 IFRS

Bilanz Check-up IFRS: Im Juni 2011 hat der IASB eine Änderung von IAS 1 veröffentlicht, welche die Darstellung des sonstigen Ergebnisses betrifft. Die Änderungen gelten erstmals für Berichtsjahre, die am oder nach dem 1.7.2012 beginnen.mehr

no-content
News 06.03.2012 Jahresabschluss & Bilanzierung

Bilanz Check-up, Teil 6: Im September 2011 gelangte ein Papier aus dem Binnenmarktkommissariat an die Öffentlichkeit, nach dem umfassende Veränderungen der regulatorischen Rahmenbedingungen für die Abschlussprüfung geplant sind. Die im entsprechenden Grünbuch veröffentlichten Ziele der EU-Kommission fanden hier ihre Fortsetzung.mehr

no-content
News 01.03.2012 Jahresabschluss & Bilanzierung

Wie lange muss noch Gewinn für abgelaufene Geschäftsjahre ausgezahlt werden, wenn inzwischen der Geschäftsanteil eines Gesellschafters eingezogen wurde? Diese Frage beschäftigt viele Geschäftsführer und Gesellschafter.mehr

no-content
News 28.02.2012 Jahresabschluss & Bilanzierung

Wird das Wirtschaftsgut zwar ausschließlich betrieblich, aber auch in einem zweiten inländischen Betrieb genutzt, kommt ein Investitionsabzug nicht in Betracht.mehr

no-content
News 15.02.2012 IFRS

Die deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung hat jüngst ihren Tätigkeitsbericht 2011 veröffentlicht. Er ergibt, dass in einem Viertel aller vorgenommenen Prüfungen Fehler festgestellt wurden, wie z. B. eine unzureichende Berichterstattung oder Anwendungsschwierigkeiten bei einzelnen IFRS.mehr

no-content
Unsere themenseiten