30.05.2017 | News Wirtschaftsprüfung

Neue Karriereperspektiven in der WP-Branche und im Rechnungswesen durch den Prüfungsfachwirt?

Die zunehmende Komplexität der gesetzlichen Regelungen und die wachsenden Bedürfnisse der Berufspraxis erschweren sowohl die Arbeit der Wirtschaftsprüfer als auch deren Nachwuchsgewinnung. Mit dem „Prüfungsfachwirt“ will nun ein Weiterbildungsanbieter die Lücke zwischen Hochschulabschluss und WP-Examen schließen. Die Perspektiven dieser neuen berufsbegleitenden Ausbildung für die Prüfungspraxis beleuchtet dieses Experten-Interview.mehr

















09.05.2017 | Serie Sales Performance Excellence 2017

Optimierung des Omni Channels durch Guided BI steigert Vertriebserfolg bei Hewlett Packard

Um einen Omni-Channel-Vertrieb optimal managen zu können muss das gesamte Unternehmen u.a. einheitliche KPIs und Reports verwenden. Durch einen Guided Business Analytics-Ansatz konnte Hewlett Packard eine Standardisierung und zugleich eine Effzienzsteigerung im Vertrieb erreichen. Die Qualität des Tools war auch in anderer Hinsicht sehr hilfreich.mehr




05.05.2017 | News Studie: Barometer Kostenmanagement 2017

Einkaufs- und Kostenmanagement durch Digitalisierung und Globalisierung im Umbruch

Kernaufgabe des Einkaufs- und Kostenmanagement ist die nachhaltige Sicherstellung des effizienten und effektiven Einsatzes der finanziellen und materiellen Ressourcen im Unternehmen. Doch wie weit sind Unternehmen auf ihrem Weg zu einem optimierten Einkaufs- und Kostenmanagement? Wie wirken Globalisierung und Digitalisierung auf die Thematik ein? Diese Fragestellungen werden im Rahmen einer aktuellen Forschungsstudie untersucht.mehr






27.04.2017 | Serie Controller-Kompetenzmodell

Kosten-, Leistungs- und Ergebnisrechnung: Kompetenzen für Kostenrechner

Ziel des Hauptprozesses „Kosten-, Leistungs- und Ergebnisrechnung“ (in weiterer Folge Kosten- und Leistungsrechnung) ist es, Kosten-, Leistungs- und Ergebnistransparenz durch eine verursachungsgerechte Zuordnung von Kosten, Leistungen und Erlösen auf entsprechende Objekte (z. B. Produkte oder Unternehmensbereiche) zu schaffen, um Entscheidungen und Verantwortlichkeiten mit Blick auf Kosten, Leistungen und Ergebnisse zu unterstützen.mehr



26.04.2017 | Serie Sales Performance Excellence 2017

Stationärer Handel muss Online-Konkurrenz mit einmaligem Shopping-Erlebnis kontern

„Alles was digitalisiert werden kann, wird digitalisiert“. Das bedeutet auch für den stationären Handel einschneidende Veränderungen. Dennoch empfiehlt Daniel Ohr die Digitalisierung nicht als Bedrohung, sondern als Chance zu sehen. Die schonungslose Aufdeckung aller existierenden Schwachstellen kann zum Katalysator für notwendige Umbrüche und Neuausrichtungen werden.mehr







19.04.2017 | Serie Sales Performance Excellence 2017

Erfolgsgeheimnisse des Multichanneling

Auch wenn Vertriebsstrukturen je nach Branche teilweise sehr unterschiedlich sind, sind zahlreiche Trends übertragbar und zeigen mögliche Entwicklungen für die eigene Branche auf. Dies traf auch auf die diesjährige Fachkonferenz mit dem Schwerpunktthema „Erfolgsgeheimnisse des Multichanneling –  Wie multiple Vertriebskanäle die Vertriebsperformance steigern“ zu. Die Teilnehmer schätzen gerade die Impulse aus den vielen Beispielen aus den unterschiedlichsten Branchen.mehr















23.03.2017 | Serie Ordnung muss sein: Wie Zalando seine Reportingstruktur optimiert

KPI-Wiki: Harmonisieren der Kennzahlenlandschaft

Durch das Cleansing Reporting und den Tool-TÜV haben wir festgestellt, dass diverse KPIs im Unternehmen genutzt werden, die zum Teil gleich bezeichnet, aber in ihrer Berechnung unterschiedlich waren. Zudem haben wir festgestellt, dass sich KPIs sehr schnell entwickeln und Definitionen hinsichtlich ihrer Berechnung und Herkunft nur mühsam ermittelbar waren. Deshalb wurde das KPI-Wiki aufgesetzt.mehr