Jobangebote nach Hays Finance Fachkräfte Index

Der Bedarf an Fachkräften in Buchhaltung, Controlling und anderen Finance-Bereichen ist im 1. Quartal 2021 trotz anhaltendem Lockdown nochmals gestiegen. Der Hays-Fachkräfte-Index Finance kletterte um 23 auf 126 Punkte. Einige der analysierten Funktionen liegen jetzt über dem Vorkrisenwert.

Tax Manager und Compliance Manager mit höchsten Index-Ständen

Die Zahl der Stellenausschreibungen für Finance-Fachkräfte ist im 1. Quartal 2021 für alle untersuchten Positionen gegenüber dem Vorquartal gestiegen. Der Index der Controller stieg um 23 Punkte auf 117, nachdem er im ersten Quartal 2020 noch bei 125 lag.

Den größten Zuwachs gab es bei

  • Compliance-Managern: + 37 Punkte auf 178 (168 in Q1/2020) und
  • Finanzbuchhaltern: + 29 Punkte auf 128 (123 in Q1/2020).

Laut Hays sind beides typische Positionen, bei denen viele Unternehmen zu Beginn einer Krise zunächst zurückhaltend sind, wenn es um Stellenausschreibungen geht. Nun scheint der Optimismus zurückgekehrt zu sein. Am geringsten stieg der Index-Wert für Finanzberater gegenüber dem Vorquartal (+7 Punkte auf 142). Die höchsten Index-Werte verzeichnen weiterhin Tax-Manager (+ 20 auf 202) und Compliance-Manager.

Finance-Fachkräfte-Gesamtnachfrage Positionen
Hays-Fachkräfte-Index Deutschland – Finance nach Positionen

Der Gesamtwert von 126 ist der höchste Wert in den bislang vier Quartalen, die massiv von der Corona-Pandemie betroffen waren. Er hat damit wieder das Niveau von Beginn der Corona-Pandemie erreicht. Im Vergleich zu den Jahren 2018 und 2019 fällt die Nachfrage nach Finanzfachkräften weiterhin deutlich niedriger aus.

Nachfrage in fast allen Branchen gestiegen

Fast alle analysierten Branchen suchten im 1. Quartal 2021 gegenüber dem Vorquartal mehr Finance-Fachkräfte. Am stärkste stieg die Nachfrage bei freiberuflichen Dienstleistern für Unternehmen (+34 Punkte auf 126), gefolgt vom Handel (+30 Punkte auf 136) und den Versicherungen (+28 Punkte auf 132). Nur die IT-Branche entwickelte sich gegen diesen Trend (–27 Punkte auf 280). Allerdings liegt der absolute Wert in dieser Branche weiterhin auf einem sehr hohen Niveau.

Finance-Fachkräfte-Gesamtnachfrage nach Branchen
Hays-Fachkräfte-Index Deutschland – Finance nach Branchen

Vorjahresvergleich zeigt: uneinheitliche Entwicklung der Positionen

Gegenüber dem Vorjahresquartal entwickelte sich der Index-Wert für die untersuchten Positionen im 1. Quartal 2021 uneinheitlich. Bei vielen veränderte sich die Nachfrage kaum. Dagegen sank sie, wenn auch auf hohem Niveau, für Tax-Manager kräftig (–31 Punkte auf 202). Die Nachfrage nach Controllerinnen und Controllern sank leicht (-8 Punkte auf 117). Am deutlichsten stieg sie für Compliance-Manager (+10 Punkte) und Risikomanager (+10 Punkte auf 122).

Auch bei den untersuchten Branchen entwickelte sich der Index-Wert gegenüber dem Vorjahresquartal uneinheitlich. Die deutlichsten Veränderungen gab es bei Versicherungen (–83 Punkte) und der IT-Branche (+58 Punkte).

Hintergrund der Erhebung

Der Hays-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung der index Internet und Mediaforschung GmbH für Hays. Einbezogen werden Stellenanzeigen der meistfrequentierten Online-Jobbörsen, der Tageszeitungen und des Business-Netzwerks XING. Den Referenzwert von 100 bildet das 1. Quartal 2015. Aus Gründen der vereinfachten Lesbarkeit wird nur die männliche Form verwendet. Sämtliche Positionsbezeichnungen gelten grundsätzlich für alle Geschlechter.

HAYS
Schlagworte zum Thema:  Finance, Controller