Jobangebote nach Hays Finance Fachkräfte Index

Die Nachfrage nach Finance-Fachkräften hat im 3. Quartal 2020 wieder leicht angezogen. Der Hays Finance-Fachkräfte Index stieg von 82 auf 96 Punkte. Auch die meisten Branchen suchten wieder stärker nach Rechnungswesen- und Controlling-Experten.

WPs, Finanzanalysen und Finanzbuchhalter mit höchstem Anstieg

Der Hays-Fachkräfte-Index Finance ist im 3. Quartal 2020 gegenüber dem Vorquartal um 14 Punkte auf einen Wert von 96 gestiegen. Er hat sich damit vom coronabedingten Einbruch im 2. Quartal 2020 wieder etwas erholt, liegt aber immer noch weit unter dem Niveau der Vorjahre.

Fast alle untersuchten Positionen waren im 3. Quartal 2020 gegenüber dem Vorquartal stärker nachgefragt: Besonders stark stieg der Index-Wert für

Nur die Anzahl der Stellenangebote für Tax-Manager war leicht rückläufig (– 4 Punkte auf 161). Für Tax-Manager und Compliance-Manager (+ 20 Punkte auf 131) bleiben die Index-Werte jedoch weiterhin überdurchschnittlich hoch. Eine wachsende Zahl multinational agierender Konzerne, die dem internationalen Steuerrecht unterliegen, und immer strengere Compliance-Richtlinien dürften die Treiber dieser Bedarfe sein.

Finance-Fachkräfte-Gesamtnachfrage Positionen

Nachfrage in IT-Branche fast verdoppelt

Von den untersuchten Branchen war die Versicherungsbranche die einzige, in der der Index-Wert im 3. Quartal 2020 gegenüber dem Vorquartal gesunken ist: um 42 Punkte auf 103. Alle anderen Branchen suchten wieder mehr Finance-Fachkräfte. Mit Abstand am stärksten stieg der Index-Wert in der IT-Branche (+ 117 Punkte auf 244). Der Handel legte um 18 Punkte auf 106 zu, die freiberuflichen Dienstleister für Unternehmen um 11 Punkte auf 91.

Finance-Fachkräfte-Gesamtnachfrage nach Branchen

Rückgänge bei Finanzbuchhaltern und Controllern im Jahresvergleich am größten

Verglichen mit dem Vorjahresquartal waren im 3. Quartal 2020 alle Positionen deutlich seltener gefragt. Die stärksten Einbrüche gab es bei Finanzbuchhaltern (– 123 Punkte), Bilanzbuchhaltern (– 91 Punkte) und Controllern (– 84 Punkte). Bei den Branchen wiederum gab es die stärksten Rückgänge bei den Personaldienstleistern (– 116 Punkte), dem verarbeitenden Gewerbe (– 62 Punkte), dem Handel (– 62 Punkte) und den Finanzdienstleistern (– 61 Punkte).

Hintergrund der Erhebung

Der Hays-Fachkräfte-Index basiert auf einer quartalsweisen Auswertung der index Internet und Mediaforschung GmbH für Hays. Einbezogen werden Stellenanzeigen der meistfrequentierten Online-Jobbörsen, der Tageszeitungen und des Business-Netzwerks XING. Den Referenzwert von 100 bildet das 1. Quartal 2015.

HAYS
Schlagworte zum Thema:  Finance, Controller