25.04.2017 | Hays Finance Fachkräfte Index

Deutliches Nachfrageplus für Controller und Buchhalter im 1. Quartal 2017

Bild: Hays

Finance-Fachkräften waren im 1. Quartal 2017 im Vergleich zum Vorquartal wieder deutlich stärker gefragt. Der aktuelle Hays Finance Fachkräfte Index stieg um 8 Indexpunkte auf 85. Dazu haben vor allem Buchhalter und Controller beigetragen. Nur bei einer Berufsgruppe setzte sich der Abwärtstrend fort.

Buchhalter und Controller deutlich stärker gefragt

Positiv verlief im 1. Quartal 2017 vor allem die Nachfrage nach Bilanzbuchhaltern (plus 9 Indexpunkte) und nach Finanzbuchhaltern (plus 17 Indexpunkte). Auch für Controller erhöhte sich die Zahl der Stellenangebote im letzten Quartal um 9 Indexpunkte auf 73.

Massiv eingebrochen ist dagegen der Stellenmarkt für Auditoren. Im Vergleich zum Vorquartal reduzierte er sich um 27 Indexpunkte auf den neuen Wert 73. Vor zwei Quartalen lag der Auditoren-Index noch bei 114.

Bereits 2015 und 2016 konnte das 1. Quartal jeweils die höchsten Indexwerte innerhalb des jeweiligen Kalenderjahres verzeichnen.

Branchenvergleich: Größtes Plus in Chemieindustrie - auch Handel und Automobilindustrie stark

Bei den Branchen zeigt sich, dass vor allem der Handel deutlich mehr Finance-Fachkräfte suchte als noch ein Quartal zuvor. Der Index stieg für diese Branche um 16 Indexpunkte an. Auch in der Automobilindustrie (plus 15 Indexpunkte) und in Banken (plus 9 Indexpunkte) wurden Finance-Spezialisten im 1. Quartal 2017 signifikant stärker nachgefragt. Den größten Sprung machte die Zahl der Stellenangebote in der Chemieindustrie. Der Index stiegum 23 Punkte auf den Wert von 73.

Hier geht's zur Bilderserie "HAYS Finance Fachkräfteindex"

Schlagworte zum Thema:  Fachkräfte, Finance

Aktuell
Meistgelesen