News 24.05.2024 Hochautomatisiertes Fahren

In Fahrzeugen mit hochautomatisiertem Fahrmodus können Fahrer das Auto für eine gewisse Zeit selbst steuern lassen und sich anderen Tätigkeiten widmen. Doch was passiert, wenn der Fahrer wieder die Kontrolle übernehmen muss? Eine Studie zeigt, dass nicht fahrbezogene Tätigkeiten die Zeit und Qualität der Übernahme beeinflussen können. Dies wirkt sich auf die Fahrsicherheit aus und hängt von der Art der Aufgabe und den dafür erforderlichen geistigen Ressourcen ab.mehr

no-content
News 22.05.2024 Anerkennung als Berufskrankheit

Die Forschung zeigt zunehmend einen Zusammenhang zwischen der Exposition gegenüber Pestiziden und dem Ausbruch der neurodegenerativen Parkinson-Erkrankung. Aus diesem Grund empfahl der Ärztliche Sachverständigenbeirat beim Bundessozialministerium im März 2024, dass Parkinson, das durch Pestizide verursacht wird, als Berufskrankheit anerkannt werden sollte.mehr

no-content
News 16.05.2024 Logistik

Kommissionierung, Verpackung, Lagerung, Verladen, Retouren: Die Arbeit in den Warenlagern der Logistikunternehmen ist mit hohen körperlichen und teilweise auch psychischen Arbeitsbelastungen verbunden. Gefährdungsbeurteilungen werden nicht selten nur unzureichend durchgeführt, in der arbeitsintensiven Branche oft auch aus Zeitgründen. Das Fraunhofer IML hat für die Bereiche Ergonomie und Anwendung von Exoskeletten sogenannte „Quick Checks“ entwickelt, mit denen Unternehmen die Arbeitsbelastungen schnell und dennoch effektiv beurteilen können.mehr

no-content
News 15.05.2024 Gewaltprävention

Das Thema Gewalt am Arbeitsplatz verliert nicht an Bedeutung. Von verbalen Attacken bis hin zu körperlichen Übergriffen können Beschäftigte in verschiedenen Berufsfeldern betroffen sein, sei es im Rettungsdienst, im Einzelhandel, in Bildungseinrichtungen oder in Verwaltungen. Arbeitgeber sollten angemessene Maßnahmen ergreifen, um Gewaltvorfällen vorzubeugen und ihre Mitarbeiter zu schützen.mehr

no-content
News 07.05.2024 Maschinenmanipulation

Trotz Schutzeinrichtungen geschehen jedes Jahr Tausende von Arbeitsunfällen durch Manipulationen an Maschinen. Ist das Schutzkonzept nicht optimal auf die Bedienbarkeit abgestimmt, steigt der Anreiz zur Manipulation. Das Beunruhigende daran: Häufig sind Vorgesetzte über die außer Kraft gesetzten Schutzeinrichtungen informiert. Dies geht aus einer Umfrage der IFA hervor, die unter mehr als 800 Arbeitssicherheitsexperten durchgeführt wurde.mehr

no-content
News 06.05.2024 Lastenanschlag

Das fehlerlose Zusammenspiel von Kranführer und Anschläger ist beim Anschlagen von Lasten von großer Bedeutung, denn fehlerhaftes Anschlagen von Lasten kann zu schweren Unfällen führen. Die am Lastenanschlag beteiligten Beschäftigten sollten daher für ihre Aufgaben ausgebildet sein. In vielen Betrieben werden aber auch Kranführer als Anschläger eingesetzt, die dafür nicht qualifiziert sind. Darf der Kranführer aber überhaupt Aufgaben des Anschlägers übernehmen? Und wenn ja, muss er dafür in jedem Fall speziell qualifiziert werden?mehr

no-content
News 02.05.2024 Baugewerbe

Building Information Modeling (BIM) ist eine digitale Darstellungs- und Planungsmethode für Bauprojekte und aus den Planungs- und Realisierungsphasen von Gebäuden nicht mehr wegzudenken. Die Bedeutung der Digitalisierung im Arbeitsschutz wächst, trotzdem werden die Potenziale von den am Bau tätigen Gewerken bis heute nur in Ansätzen angewendet. Ein Forschungsprojekt der Bergischen Universität Wuppertal hat die Gründe dafür untersucht.mehr

no-content
News 29.04.2024 Fleischindustrie

Der Europäische Verband der Gewerkschaften für Ernährung, Landwirtschaft und Tourismus (EFFAT) hat sein EU-weites Projekt #MeatTheStandards zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der europäischen Fleischindustrie abgeschlossen. Dabei forderte der Gewerkschaftsbund die EU auf, die Arbeitsbedingungen und den Arbeitsschutz europaweit zu verbessern. Deutschland diente als Vorbild mit erhöhten Standards seit 2021. Eine Bewertung bestätigt die Wirksamkeit der neuen Gesetzgebung.mehr

no-content
News 28.04.2024 World Day for Safety and Health at Work

Durch den Klimawandel steigende Temperaturen werden nicht nur die Beschäftigten belasten, die jeden Tag im Freien der Sonnenstrahlung ausgesetzt sind, sondern auch Arbeitnehmer in Büros, Fabrik- und Lagerhallen. Stefan Hussy, Hauptgeschäftsführer der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV), betont die Notwendigkeit guter, praxisorientierter Forschung im Bereich Arbeitsschutz anlässlich des World Day for Safety and Health at Work der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) am 28. April 2024.mehr

no-content
News 25.04.2024 Cybersicherheit

Berücksichtigt Ihre Gefährdungsbeurteilung Cyberkriminalität? Sabine Schaub ist Geschäftsführerin und Gesellschafterin der Unternehmensberatung Qualitybase mit den Schwerpunktthemen Qualitätsmanagement, Hygiene und Datenschutz. Außerdem ist sie als Herausgeberin und Autorin für Haufe im Themenbereich Arbeitsschutz tätig. Im Interview spricht sie über die Verbindung von Cyberkriminalität und dem betrieblichen Arbeitsschutz.mehr

no-content
News 16.04.2024 IFA-Studie

In vielen Arbeitsbereichen, wie dem Straßenverkehr, Baustellen oder Flughäfen, ist Warnkleidung ein unverzichtbarer Bestandteil der Persönlichen Schutzausrüstung (PSA). Traditionell basierte diese Kleidung auf retroreflektierenden Materialien, deren Wirksamkeit jedoch stark von externen Lichtquellen abhängig ist. Deshalb arbeiten Hersteller nun an aktiv leuchtender Warnkleidung. Das Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA) hat kürzlich die Anforderungen und Prüfverfahren für diese innovative Schutzausrüstung untersucht.mehr

no-content
News 04.04.2024 Nichtvisuelle Lichtwirkung

Licht ist in allen Arbeitsbereichen ein wichtiger Produktivitäts- und Sicherheitsfaktor, aber auch eine wesentliche Grundlage für die Gesundheit der Beschäftigten. Neue Erkenntnisse über die nichtvisuellen und biologischen Wirkungen von Beleuchtung auf den Menschen sollten daher noch mehr als bislang von aktuellen Normen berücksichtigt werden. Technische Möglichkeiten zur Umsetzung einer Beleuchtung, die dem Biorhythmus von Beschäftigten gerecht werden, sind bereits zahlreich vorhanden.mehr

no-content
News 12.03.2024 Psychische Belastungen am Arbeitsplatz

Die "Psyche" – ein umfassender Begriff, der nicht nur das Denken, sondern auch das Fühlen eines Individuums einschließt. In der Welt der Arbeit bedeutet dies, dass die psychische Gesundheit von entscheidender Bedeutung ist. Trotz dieser Verpflichtung existieren zahlreiche Mythen.mehr

no-content
News 08.03.2024 Gefährliche Gemische

In medizinischen Notfällen, die durch gefährliche Gemische verursacht werden, ist der schnelle Zugang zu relevanten Informationen über diese Substanzen von entscheidender Bedeutung. Um sicherzustellen, dass diese Informationen effektiv bereitgestellt werden können, wurde in der Europäischen Union ein einheitliches Informationssystem für die gesundheitliche Notversorgung etabliert. Gemäß Art. 45 der CLP-Verordnung sind die Mitgliedsstaaten verpflichtet, bestimmte Stellen zu benennen, die für die Entgegennahme dieser Informationen zuständig sind. In Deutschland ist das z.B. das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR).mehr

no-content
News 04.03.2024 Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Im Rahmen von der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen sollte auch das Thema Gewaltprävention behandelt werden. Das gilt insbesondere für das Gastgewerbe, in dem die Beschäftigten oft mit alkoholisierten Gästen, Aggressionen und sexueller Belästigung zu tun haben. Genau für diese Branche hat die Berufsgenossenschaf Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) ihr „Aachener Modell“ entwickelt.mehr

no-content
News 27.02.2024 Erste Hilfe im Notfall

In vielen Betrieben gibt es Einzelarbeiter, die teilweise auch gefährliche Alleinarbeit verrichten müssen. In diesen Fällen muss der betroffene Beschäftigte mit einer Personen-Notsignal-Anlage (PNA) ausgerüstet werden, mit welchen im Notfall manuell oder automatisiert ein Notruf ausgesendet werden kann.mehr

no-content
News 16.02.2024 Unfallgeschehen

Vom Bauarbeiter bis zum Schweißer, Arbeitsunfälle ereignen sich in allen Berufsgruppen. Doch wo ist das Unfallrisiko am größten?mehr

no-content
News 22.01.2024 Psychische Belastungen

Psychische Belastungen und Beanspruchungen im ohnehin stressigen Arbeitsfeld Großküche haben aufgrund von Rationalisierung, Fachkräftemangel und den Folgen der COVID-19-Pandemie in den vergangenen Jahren nochmals stark zugenommen. Die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen ist daher ein wichtiges Instrument, um negative Entwicklungen im Betrieb zu erkennen. Die direkte Beteiligung der Beschäftigten ist hierfür essentiell.mehr

no-content
Serie 10.01.2024 Betriebssicherheitsverordnung im Überblick

Die Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS) spielen eine entscheidende Rolle bei der Gewährleistung von Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz. Auf Grundlage der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) gibt insbesondere die TRBS 1201 klare Vorgaben für die Prüfung von Arbeitsmitteln. Soweit sich der Arbeitgeber an die Technischen Regeln hält, gelten die Anforderungen der Verordnung als erfüllt.mehr

no-content
News 09.01.2024 Arbeitsunfälle

Unfallnachsorge ist ein wichtiger Baustein im gut organisierten betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzschutz. In Großunternehmen gibt es nicht selten standardisierte Maßnahmen, um Betroffenen nach einem Unfall zu helfen – auch bei deren psychischen Problemen in Folge des Extremerlebnisses. Was aber können auch kleinere Unternehmen tun? Die Einführung von psychologischen Ersthelfern im Sinne des „Kölner Modells“ ist ein möglicher Schritt.mehr

no-content
News 05.01.2024 Grundpfeiler der Arbeitssicherheit

Betriebsanweisungen regeln das Verhalten im Betrieb zum Vermeiden von Unfall- und Gesundheitsgefahren und richten sich an die Beschäftigten. Sie müssen in schriftlicher Form vorliegen, Beschäftigte müssen sie befolgen. Betriebsanweisungen sind Grundlage für Unterweisungen. Nichterstellen kann als Ordnungswidrigkeit mit einem Bußgeld belegt werden.mehr

no-content
Serie 15.12.2023 Betriebssicherheitsverordnung im Überblick

Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) ist ein wichtiger Eckpfeiler der deutschen Gesetzgebung. Sie wurde zuletzt 2015 aktualisiert und legt detaillierte Standards für die Verwendung aller Arbeitsmittel im betrieblichen Kontext fest. Ziel ist es, ein sicheres Arbeitsumfeld zu schaffen. Die Verantwortung liegt dabei sowohl bei Arbeitgebern als auch Arbeitnehmern.mehr

no-content
Serie 06.12.2023 Arbeitsmedizinische Untersuchungen

Die arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung „Kältearbeiten“ (ehemals G 21-Untersuchung) richtet sich an Beschäftigte, die an sogenannten Kältearbeitsplätzen tätig sind. Es handelt sich um eine Pflichtvorsorge, wenn die beruflichen Tätigkeiten zumindest phasenweise bei extremer Kältebelastung von minus 25 Grad Celcius und kälter durchgeführt werden müssen.mehr

no-content
News 04.12.2023 Lagebericht zum weltweiten Arbeitsschutz

Der 23. Weltkongress für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz fand vom 27. bis 30. November 2023 in Sydney statt. Auf dem diesjährigen Kongress stellte die ILO, die Arbeitsorganisation der UNO, eine Studie mit den neuesten weltweiten Zahlen zu tödlichen Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten vor. Demnach sind Männer mehr betroffen als Frauen, die Landwirtschaft ist die gefährlichste Branche.mehr

no-content
News 17.11.2023 Suchtprävention im Betrieb

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) nimmt Stellung zur Cannabis-Legalisierung. Hauptgeschäftsführer Dr. Stefan Hussy betont die Sicherheitsrisiken und fordert klare Richtlinien für Arbeitsplatz und Bildungseinrichtungen.mehr

no-content
News 03.11.2023 Sicherheit und Gesundheit im Betrieb

Kann Vertrauen der Belegschaft in die Unternehmensführung auch die Sicherheit und Gesundheit im Betrieb stärken? Das Institut für Arbeit und Gesundheit der DGUV (IAG) entwickelte ein Instrument zur Durchführung eines betriebsinternen „Vertrauens-Assessments“, das in einem Mitgliedsunternehmen der Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik (BGHW) erstmals erprobt wurde.mehr

no-content
News 24.10.2023 Arbeitspsychologie

Nudging kann dabei helfen, Gewohnheiten von Menschen ohne Vorschriften oder Strafen zum Positiven zu verändern. Die Einsatzmöglichkeiten der diskreten Verhaltensbeeinflussung sind vielfältig und auch der Einsatz im Arbeits- und Gesundheitsschutz in Betrieben verspricht positive Effekte.mehr

no-content
News 13.10.2023 Gefährdungsbeurteilung

Die heutigen Unternehmensstrukturen sind oft komplex: Mitarbeiter arbeiten teilweise mobil und Unternehmen setzen sich aus vielen großen und kleinen Standorten zusammen, die häufig eher funktions- statt standortabhängig zusammenarbeiten. In solchen Strukturen müssen Führungskräfte und Arbeitsschutzverantwortliche Prozesse und Schutzmaßnahmen auch für Niederlassungen und kleine Standorte organisieren, an denen sie räumlich nicht präsent sein können.mehr

no-content
News 27.09.2023 Kommunikationstechniken

Sicherheitsunterweisungen sind in manchen Unternehmen so beliebt wie eine Wurzelbehandlung beim Zahnarzt. Doch das muss nicht so sein. Mit den richtigen Methoden können Unterweisungen unterhaltsam sein und gleichzeitig einen nachhaltigen Lernerfolg erzielen.mehr

no-content
News 31.08.2023 Digitalisierung

Das Thema Künstliche Intelligenz (KI) gewinnt auch beim Arbeitsschutz zunehmend an Bedeutung. Der Einsatz dieser Technologien birgt Lösungspotenziale, gleichzeitig aber auch viele Risiken. Zwei aktuell laufende Projekte der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) und der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) untersuchen die möglichen Vorteile der Technologie für das Risikomanagement im Arbeitsschutz.mehr

no-content
News 22.08.2023 Benutzung von Aufstiegshilfen

Jahr für Jahr ereignen sich mehr als 20.000 Unfälle bei der Benutzung von Leitern und anderen Steighilfen im Betrieb. Dennoch wird das Problem von den Unternehmen oft unterschätzt. Dass sie damit falsch liegen, zeigen schon eine Reihe neuer Vorschriften und arbeitsrechtlicher Vorgaben, die als Reaktion auf die hohe Anzahl von Unfällen zu verstehen sind.mehr

no-content
News 15.08.2023 Persönliche Schutzausrüstung

Die Verarbeitung von Hochleistungs- bzw. Industrieklebstoffen erfordert eine entsprechende Persönliche Schutzausrüstung (PSA). Doch im Vergleich zu anderen Füge- und Fertigungstechniken wird diese grundlegende Voraussetzung für sicheres Arbeiten bei der Klebstoffverarbeitung noch immer häufig zu wenig beachtet, so warnt der VTH Verband Technischer Handel.mehr

no-content
News 07.08.2023 Studie

Fast 23 Prozent aller Beschäftigten weltweit hat während der Arbeit Erfahrungen mit Gewalt oder Belästigung gemacht, sei es physische, psychische oder sexuelle Gewalt. Im Rahmen einer Studie der International Labour Organization (ILO) der UNO, Lloyd’s Register Foundation und Gallup wurden erstmals internationale Daten zu diesem Problem erhoben und analysiert.mehr

no-content
News 31.07.2023 Gebäudesicherheit

Im Notfall müssen Menschen so schnell und sicher wie möglich aus einer Arbeitsstätte evakuiert werden. Eine ausreichende Sicherheitsbeleuchtung, welche alle Fluchtwege optimal ausleuchtet, ist daher unerlässlich. Was sind die wichtigsten Fakten über die Notfallbeleuchtung im Betrieb, welche aktuellen Änderungen sind bei den arbeitstechnischen Regelwerken zu beachten und was ist der gegenwärtige Stand der Technik?mehr

no-content
News 20.07.2023 Gefahrstoffe

Trotz eines Asbest-Verbots seit 1993 sind auch heute noch viele Beschäftigte asbesthaltigen Materialien ausgesetzt. Die neue Gefahrstoffverordnung (GefStoffV), die im August 2023 in Kraft tritt, wird daher neue Regelungen auch in Hinsicht auf Asbest umsetzen. Was sind die wichtigsten Änderungen der neuen GefStoffV?mehr

no-content
News 03.07.2023 Arbeitssicherheit in der Praxis

Vor allem aufgrund von Infrastrukturgroßprojekten hat seit den neunziger Jahren die zivile Entsorgung von Rüstungsaltlasten Hochkonjunktur. Um der Vielfalt an Gefährdungen im Räumungsgebiet wirksame Schutzmaßnahmen entgegensetzen zu können, muss der Einsatz genauestens geplant werden.mehr

no-content
Serie 13.04.2023 Arbeitsschutz auf Baustellen

Bei kaum einer anderen Arbeitsstätte muss auf die Sicherheit permanent so genau geachtet werden wie auf einer Baustelle. Denn Baustellen bergen aufgrund diverser gleichzeitig ablaufender Arbeitsprozesse, der Abhängigkeit von Bodenverhältnissen und Witterung sowie unterschiedlicher bautechnischer Herausforderungen eine Vielzahl von Gefahren.mehr

no-content
Serie 12.04.2023 Arbeitsschutz auf Baustellen

Auf Baustellen finden sich nach wie vor die größten Unfallgefahren in der modernen Arbeitswelt. Die Zahl der Unfälle ist hier immer noch mindestens doppelt so hoch wie in allen anderen Gewerken mit Ausnahme der Forstwirtschaft. Allein in den ersten sechs Monaten 2020 verloren 40 Bauarbeiter ihr Leben. Doch welche Gefahren genau machen Baustellen so unfallgefährdet?mehr

no-content
Serie 12.04.2023 Arbeitsschutz auf Baustellen

Bei gefährlichen Arbeiten und bei Baustellen mit großem Arbeitsumfang sowie dem Einsatz mehrerer Unternehmen muss ein Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan (SiGe-Plan) erstellt werden. Er ist damit Ausschreibungsbestandteil und Vertragsinhalt für alle am Bau beteiligten Unternehmen und Gewerke.mehr

no-content
Serie 04.04.2023 Arbeitsschutz auf Baustellen

Auf Baustellen werden zunehmend externe Subunternehmen für technische Dienst- oder Werkleistungen eingesetzt. Der Einsatz dieser externen Kontraktoren ist aber auch mit Risiken behaftet:  Durch Mitarbeiter der Subunternehmen können Unfälle mit schwerwiegenden Personen-, Umwelt- oder Sachschäden entstehen. Mit der Zertifizierung nach dem SCC-Regelwerk erhalten Bauunternehmen und Bauherren die Gewissheit, dass die von ihnen beauftragten Subunternehmer alle relevanten Standards zum Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz einhalten.mehr

no-content
Serie 04.04.2023 Arbeitsschutz auf Baustellen

Das oberste Ziel der Baustellenverordnung (BaustellV) ist, dass der Arbeits- und Gesundheitsschutz bereits in der Planungsphase eines Bauprojekts berücksichtigt wird. Dadurch sollen Unfälle gezielt verhindert und zukünftige Kosten des Gebäudes deutlich verringert werden. Im Folgenden werden die wichtigsten Regelungen mit Bezug zum Arbeits- und Gesundheitsschutz dargestellt.mehr

no-content
Serie 03.04.2023 Arbeitsschutz auf Baustellen

Die Planung und Umsetzung der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes auf Baustellen ist ein komplexer Prozess. Im Mittelpunkt stehen dabei die Ausarbeitung des Sicherheits- und Gesundheitsplans (SiGe-Plan) sowie die Arbeit des Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinators (SiGeKo).mehr

no-content
News 07.12.2022 Aktuelles Interview

Die Arbeitssicherheit, Mitarbeitende und Unternehmen werden durch den hohen Missbrauch von Alkohol, Drogen oder Medikamenten in Deutschland gefährdet. Der Referent und Buchautor Franz Horst Wimmer erläutert im Interview, wie man Substanzmissbrauch erkennen kann und wie Unternehmen dagegen vorgehen können.mehr

no-content
News 19.09.2022 Produktsicherheit

Für die Produktsicherheit sind zwei Kennzeichen von besonderer Bedeutung: das CE- und das GS-Zeichen. An welchem Kennzeichen sollte man sich in erster Linie orientieren?mehr

no-content
News 05.09.2022 Persönliche Schutzausrüstung

Bei vielen Tätigkeiten müssen von Beschäftigten gleichzeitig verschiedene Arten von Persönlichen Schutzausrüstungen (PSA) getragen werden, da am Arbeitsplatz Schutz gegen mehrere Gefährdungen notwendig ist. Welche Faktoren hat der Arbeitgeber zu berücksichtigen, um im Rahmen einer PSA-Kombination seinen Beschäftigten optimalen Schutz zu bieten? Welche Faktoren müssen bei einer Kompatibilitätsprüfung beachtet werden?mehr

no-content
News 18.08.2022 Herstellung von Kunststoffteilen

Spritzgießmaschinen zur Herstellung von Kunststoffteilen sind Maschinen mit besonderem Gefährdungspotenzial. Welche Gefährdungen müssen besonders beachtet werden und welche Schutzmaßnahmen sollten Unternehmen umsetzen?mehr

no-content
News 24.11.2021 Corona-Testpflicht

Zum 24. November sind neue Corona-Regelungen in Kraft getreten. Diese sehen unter anderem vor, dass nur noch geimpfte, genesene oder getestete Beschäftigte Zugang zur Betriebsstätte erhalten. Wer keinen Impf- oder Genesenenstatus und auch keinen Test nachweisen kann, kann sich vor Ort testen lassen. Doch aufgepasst: Bei der Durchführung der Tests gilt es einige wichtige Dinge zu beachten - vor allem auch in Sachen Datenschutz.mehr

4
News 24.11.2021 Testpflicht

Mit den Änderungen des Infektionsschutzgesetzes gilt für Unternehmen erneut die Verpflichtung, den Beschäftigten Homeoffice anzubieten, sowie neu die 3G-Regelung am Arbeitsplatz. Maßgeblich dafür ist der neue § 28b IfSG. Lesen Sie, welche rechtlichen Vorgaben Arbeitgeber rund um das 3G-Modell und die Testpflicht zu beachten haben.mehr

2
News 12.05.2021 Umfrageergebnisse

Einige Studien haben zuletzt gezeigt, dass die Coronapandemie die Digitalisierung der beruflichen Weiterbildung stark beschleunigt hat. Diesem Trend entsprechen auch die Ergebnisse einer Online-Umfrage von Haufe Semigator. Doch der Report zeigt auch: Präsenztrainings gelten weiterhin als wertiger.mehr

no-content
News 18.09.2020 Grün- und Landschaftspflege

Rasen schneiden oder Blumenbeete pflegen sind gärtnerische Tätigkeiten, bei denen die wenigsten an Gefährdungen denken. Und so werden auch die Gefahren bei der Baumpflege unterschätzt, was fatale Folgen haben kann.mehr

no-content