News 27.11.2017 Urteil

Für nicht verschreibungspflichtige Medikamente muss keine Beihilfe gezahlt werden. Dies entschied das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. In der Beihilfeverordnung sind Ausnahmen vorgesehen, wenn ein besonderer Härtefall vorliegt oder die finanzielle Leistungsfähigkeit des Beamten überschritten wird.mehr

no-content
News 27.03.2017 Bundesverwaltungsgericht

Einem unheilbar kranken und sterbewilligen Patienten, welcher sich frei und ernsthaft für eine Selbsttötung entscheidet, soll nach der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts in einer absoluten Extremsituation ein würdevoller und schmerzloser Suizid durch Medikamente ermöglicht werden.mehr

no-content
News 20.10.2016 Fragen und Antworten

Der Europäische Gerichtshof sieht bei der deutschen Medikamenten-Preisbindung EU-Recht verletzt. Nach einem entsprechenden Urteil sind einige Fragen aber noch offen.mehr

no-content
News 04.10.2016 Arzneimittel

Arzneimittel sollen die Gesundheit von Patienten sichern oder wiederherstellen. Werden jedoch mehrere Arzneimittel eingenommen, können unerwünschte Wechselwirkungen auftreten. Der neue Medikationsplan soll besonders ältere, chronisch und mehrfach erkrankte Menschen schützen.mehr

no-content
News 27.09.2016 Arzneimittel

Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) und Pharmaverbände streiten über steigende Arzneimittelpreise. Doch was ist mit den Interessen der Versicherten? Welche Auswirkungen haben die Preissteigerungen? Und was unternimmt die Politik?mehr

no-content
News 18.08.2016 Unerwünschte Arzneimittelwirkungen

Mit einem Anspruch auf einen Mediaktionsplan durch den Arzt sollen Patienten künftig mehr Sicherheit im Umgang mit ihren Arzneimitteln bekommen. Komplikationen und unerwünschte Neben- oder Wechselwirkungen sollen damit vermeiden werden.mehr

no-content
News 21.06.2016 Transparenz

Mit einer Transparenzoffensive reagieren die 54 großen Pharmafirmen in Deutschland auf jahrelange Korruptionsvorwürfen gegen die Pharmaindustrie. Anwendungsbeobachtungen von Arzneimitteln im Patienten-Alltag bleiben jedoch umstritten.mehr

no-content
News 01.06.2016 Psychische Gesundheit

Wer regelmäßig Yoga praktiziert, weiß, dass es für mehr Wohlbefinden und Lebensqualität sorgt. Dass Yoga bei psychischen Erkrankungen auch Medikamente ersetzen kann, ist dagegen eine neue Erkenntnis, die durch eine Studie der Friedrich-Schiller-Universität Jena belegt wird.mehr

no-content
News 17.02.2016 Arzneimittel

Jedes zweite Medikament, das neu auf den Markt kommt, hat keinen bescheinigten Zusatznutzen. Dennoch werden diese Arzneimittel häufig von Ärzten verschrieben. Nötig sei eine systematische Kosten-Nutzen-Analyse.mehr

no-content
News 11.08.2015 Misshandlung von Schutzbefohlenen

Das Urteil gegen den „Guru von Lonnerstadt“ und die Mutter des Geschädigten ist nun vom BGH bestätigt worden und damit rechtskräftig. Das Paar hatte dem schwerkranken dreizehnjährigen Sohn die notwendige medizinische Behandlung verwehrt und stattdessen alternative Heilmethoden angewandt.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 07.08.2015 Medikamente im Sommer

Damit Medikamente ihre Wirkung nicht verlieren, sollten Arzneimittel vor direkter Sonneneinstrahlung und Hitze geschützt werden. Nicht nur auf Urlaubsreisen, sondern grundsätzlich bei hohen Temperaturen und viel Sonne ist eine entsprechende Lagerung der Medikamente zu empfehlen.mehr

no-content
News 21.07.2015 Schlaf- und Beruhigungsmittel

Manche Wirkstoffe in Schlaf- oder Beruhigungsmitteln können süchtig machen, so dass der Körper ständig nach höheren Dosen verlangt. Mit der 4-K-Regel lässt sich das Risiko einer Abhängigkeit reduzieren.mehr

no-content
News 24.06.2015 Medizinische Versorgung

Grundsätzlich darf man betäubungsmittelhaltige Arzneimittel auf Auslandsreisen mitnehmen, um seine medizinische Versorgung sicher zu stellen. Damit es bei der Einreise oder am Urlaubsort aber nicht zu Schwierigkeiten mit dem Zoll oder der Polizei kommt, müssen einige Regeln beachtet werden.mehr

no-content
News 12.03.2015 DAK-Studie zu ADHS

Die Zahlen der Kinder und Jugendlichen mit ADHS-Symptomen sind immer noch alarmierend hoch. Nach einer Auswertung der DAK werden die Symptome aber seltener mit Psycho-Medikamenten behandelt. Der Rückgang wird den neuen Arzneimittelrichtlinien zugeschrieben.mehr

no-content
News 19.02.2015 Volkskrankheiten

Mit Sport Volkskrankheiten bekämpfen. Die Techniker Krankenkasse zeigt in einer Langzeitstudie, wie Patienten von der Sporttherapie profitieren. Aber auch die steigenden Medikamentenkosten lassen sich durch eine Sporttherapie reduzieren.mehr

no-content
News 13.02.2015 Sovaldi gegen Leberentzündung

Sovaldi ist ein Medikament das Menschen hilft, die an einer Leberentzündung mit dem Hepatitis-C-Virus leiden. Eine US-Firma wollte sich so lange wie möglich ihr Hepatitis-C-Präparat Sovaldi teuer bezahlen lassen. Jetzt gibt es eine Einigung mit den Kassen.mehr

no-content
News 15.12.2014 BFH Kommentierung

Die Abgabe von Zytostatika (Medikamente zur Krebsbehandlung) durch eine Krankenhausapotheke zur ambulanten Behandlung im Krankenhaus ist umsatzsteuerfrei.mehr

no-content
News 26.11.2014 Pille danach

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) wechselt den Kurs bei der rezeptfreien "Pille danach". Die Frauen in der SPD-Fraktion begrüßen dies als Schritt in die richtige Richtung. Sie fordern allerdings auch die Freigabe der Pillen mit dem Wirkstoff Levonorgestrel.mehr

no-content
News 27.10.2014 Medikamentenreste

Medikamentenreste gehören nicht ins Abwasser. Die Wirkstoffe gelangen ansonsten ungehindert in unsere Gewässer und letztlich wieder ins Trinkwasser. Evtl. werden sie zu anderen für Mensch und Natur schädlichen Stoffen umgewandelt. Aber wohin damit?mehr

no-content
News 07.08.2014 Krankenkassen

Nach Berechnungen der AOK Niedersachsen drohen den Krankenkassen durch ein neues Medikament gegen Hepatitis Kosten in Milliardenhöhe.mehr

no-content
News 20.03.2014 Pille danach

Während in Deutschland darüber diskutiert wird, ob die "Pille danach" ohne Rezept erhältlich sein soll, könnte eine neuere Notfallpille auch für Frauen in Deutschland bald rezeptfrei werden.mehr

no-content
News 19.02.2014 Hirndoping am Arbeitsplatz

Nicht nur Sportler bei Olympia wollen Bestleistungen zeigen und greifen dafür auch schon einmal zu illegalen Mitteln. Auch in der Arbeitswelt lassen sich Dopingfälle nachweisen. Noch ist die Zahl gering. Informieren sollte man sich dennoch.mehr

no-content
News 14.02.2014 Rezeptfreiheit

Soll die "Pille danach" auch in Deutschland rezeptfrei erhältlich sein? Die Meinungen in der Koalition gehen auseinander.mehr

no-content
News 15.01.2014 Die "Pille danach" ohne Rezept?

Bei rascher Einnahme kann durch die moderne "Pille danach" eine Schwangerschaft zu einem hohen Prozentsatz verhindert werden. Jetzt wird diskutiert, ob die „Pille danach“ auch in Deutschland rezeptfrei erhältlich sein soll.mehr

no-content
News 23.12.2013 BFH Kommentierung

Die Abgabe von Medikamenten zur Behandlung von Krebserkrankungen (sog. Zytostatika) durch die Krankenhausapotheke an ambulant behandelte Patienten ist dem körperschaftsteuerbefreiten Zweckbetrieb des Krankenhauses zuzurechnen.mehr

no-content
News 29.10.2013 Medikamente

Die Verhandlungen über die Rahmenvorgaben für Arzneimittel 2014 sind abgeschlossen. Denn: Die Bundesvertragspartner haben sich auf die Rahmenvorgaben für Arzneimittel für das kommende Jahr verständigt. Auch bei der Anpassung der Arzneimittelausgaben gab es eine Einigung.mehr

no-content
News 19.09.2013 Rezeptfreie Arzneimittel

Rezeptfreie Arznei - z. B. gegen Erkältung, Schnupfen, Halsentzündung, Verstopfung, Durchfall oder Insektenstiche - ist laut Stiftung Warentest oft wenig geeignet. Viele Arzneimittel halten die Tester sogar für problematisch. Neue Medikamente sind meist nicht besser, als alte.mehr

no-content
News 16.09.2013 Fehlzeiten-Report 2013

In den letzten zehn Jahren ist die Zahl der Arbeitsunfähigkeitstage durch Einnahme von Suchtmitteln um rund 17 Prozent gestiegen. Alkohol- und Tabakkonsum sind die häufigsten Ursachen. Auffällig ist auch, dass die Bereitschaft steigt, leistungssteigernde Substanzen zu nehmen.mehr

no-content
News 07.08.2013 Apotheken

Die Apotheker in Deutschland wollen künftig nicht nur Medikamente ausgeben. Vielmehr sehen sie ihre Aufgabe in einer stärkeren Beraterfunktion. Allerdings sollte in diesem Fall auch eine andere Honorierung der Apotheker erfolgen.mehr

no-content
News 18.07.2013 Suchtprävention im Betrieb

Rund 1,3 Millionen Alkoholabhängige gibt es in Deutschland. Mindestens 1,5 Millionen sind medikamentenabhängig. Knapp 30 Prozent der Erwachsenen rauchen, andere greifen zu illegalen Drogen. Ein Problem ist zudem, dass Suchtmittel auch während der Arbeitszeit konsumiert werden.mehr

no-content
News 28.12.2012 Winter-Tipp

Wer denkt bei Hustensaft schon ans Autofahren? Sollte man aber besser. Denn Medikamente können Nebenwirkungen haben und die Arbeits- und Fahrtüchtigkeit einschränken. Deshalb sollte man besser den Arzt oder Apotheker fragen und auf alle Fälle den Beipackzettel lesen.mehr

no-content
News 25.10.2012 Beratung muss gewährleistet sein

Keine Frage, die Modalitäten der Abgabe von Arzneimitteln haben sich in den letzten Jahren erheblich verändert. Auch hier hat das Internet seine Spuren hinterlassen und zu deutlichen Lockerungen geführt. Die Selbstbedienung bleibt aber weiterhin tabu.mehr

no-content
News 07.09.2012 Umgebautes Krebsmedikament

Findige Apotheker suchen immer wieder nach neuen Wegen zur Aufbesserung ihrer vermeintlich oder auch tatsächlich tristen Einnahmesituation. Eine besonders beliebte Spielwiese ist hierbei das Geschäft mit sog. Zytostatika.mehr

no-content
News 28.08.2012 Gemeinsamer Senat

In Deutschland werden sämtliche rezeptpflichtigen Arzneimittel zum gleichen Preis verkauft. Für manch chronisch Kranken bedeutet das hohe Preisniveau der Arzneimittel eine erhebliche finanzielle Belastung. Durch Nutzung von Rabattsystemen ausländischer Online-Apotheken konnte bisher mancher den einen oder anderen Euro sparen.  Die Tür zu diesem Ausweg aus der Kostenfalle ist jetzt erst einmal versperrt. Der Gemeinsame Senat der höchsten deutschen Gerichte hat sie geschlossen. Auslöser war die „Europa Apotheek“ im niederländischen Venlo. Diese bot für rezeptpflichtige Medikamente via Internet ein Bonussystem an. Hiernach erhielt der Kunde bei der Bestellung verschreibungspflichtiger Medikamente Bonuspunkte von 3% des Warenwerts, minimal 2,50 €. Nach oben war der Rabatt auf höchstens 15 € pro Packungseinheit begrenzt. Hiergegen klagte die deutsche Engel-Apotheke.mehr

no-content
News 25.07.2012 Arzneimittel

Deutschlands Apotheker sollen mehr Geld je verkaufter Arzneimittelpackung erhalten.mehr

no-content
News 14.06.2012 Arzneimittelkosten

Die Behandlung von Herzinfarkt-Patienten mit einem neuen Originalmedikament wird rund 20 % billiger.mehr

no-content
News 13.06.2012 Arzneimittelkosten

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar hat sich gegen Pläne für geheime Medikamentenpreise gewandt.mehr

no-content
News 11.05.2012 Arzneimittel

Das Bundeskabinett hat am 9.5.2012 die 4. Verordnung zur Änderung der Apothekenbetriebsordnung zur Kenntnis genommen. Damit kann die Verordnung mit Verkündung im Bundesgesetzblatt in Kraft treten.mehr

no-content