News 16.01.2012 Gesetzgebung & Politik

Der DStV weist auf eine neue europäische Verbraucherrechterichtlinie hin, die auch Mitteilungspflichten für Steuerberater bringt.mehr

no-content
News 13.01.2012 Finanzverwaltung

"Das hohe Beschäftigungsniveau im abgelaufenen Jahr hat einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, dass NRW mit deutlich weniger neuen Krediten auskommt als im Haushaltsplan für 2011 vorgesehen war", sagte Finanzminister Norbert Walter-Borjans.mehr

no-content
News 13.01.2012 Rechtsprechung

Die Anzahlung für die Vermittlung einer Grundstücksleistung unterliegt im Inland der Umsatzsteuer, wenn nicht feststeht, ob die vermittelte Leistung im Inland oder Ausland erbracht wird. mehr

no-content
News 13.01.2012 Rechtsprechung

Erstmals hat ein Gericht in Deutschland die umstrittene Brennelementesteuer für verfassungsgemäß erklärt. Die von den Atomkraftwerksbetreibern erhobene Abgabe sei sowohl mit dem Grundgesetz als auch mit Europarecht vereinbar, erklärte das Finanzgericht Baden-Württemberg am Donnerstag in Stuttgart.mehr

no-content
News 12.01.2012 Finanzverwaltung

Finanzämter und Sozialbehörden prüfen immer häufiger die Konten von Privatpersonen. 2011 sei die Zahl der Abfragen um rund zehn Prozent auf fast 63.000 gestiegen, berichtet heute die "Neue Osnabrücker Zeitung".mehr

no-content
News 12.01.2012 Rechtsprechung

Hat ein Gast vor der Steuersenkung für Hotels einen festen Übernachtungspreis mit der Herberge vereinbart, steht ihm der volle Steuerrabatt zu.mehr

no-content
News 12.01.2012 Allgemeinverfügung

Am 9.1.2012 anhängige und zulässige Einsprüche gegen Festsetzungen von Zinsen nach § 233a AO werden hiermit zurückgewiesen, soweit mit den Einsprüchen geltend gemacht wird, der Zinssatz nach § 238 Abs. 1 Satz 1 AO verstoße gegen das Grundgesetz.mehr

no-content
News 12.01.2012 Rechtsprechung

Das Finanzgericht Schleswig-Holstein stärkt mit seinen zwei Beschlüssen die Gleichbehandlung von Partnern einer eingetragenen Lebenspartnerschaft mit Ehegatten. Es wurde bis zur Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts die Eintragung der Lohnsteuerklassenkombination III/V gewährt.mehr

no-content
News 12.01.2012 Kanzlei & Co.

Der Bund der Steuerzahler lehnt eine Einführung einer Finanzmarkttransaktionssteuer ab, da sie weder die Ursache der europäischen Staatsschuldenkrise löst noch eine vertrauensbildende Maßnahme für den Bankensektor sein kann.mehr

no-content
News 12.01.2012 Rechtsprechung

Am 11.1.2012 hat der BFH zwei Entscheidungen zur Veröffentlichung frei gegeben.mehr

no-content
News 12.01.2012 Rechtsprechung

Nach einem aktuellen Urteil des FG Baden-Württemberg sind Kosten für die Adoption eines Kindes keine außergewöhnlichen Belastungen.mehr

no-content
News 11.01.2012 Finanzverwaltung

Wie zu Beginn eines jeden Jahres haben die obersten Finanzbehör-den der Länder mit gleich lautenden Erlassen v. 2.1.2012 zur Abgabe der Steuererklärungen für das Kalenderjahr 2011 sowie zu möglichen Fristverlängerungen Stellung genommen.mehr

no-content
News 11.01.2012 Kanzlei & Co.

Der DStV hat in einer Pressemitteilung vor einer Eskalation des Steuerverfahrens gewarnt.mehr

no-content
News 11.01.2012 Kanzlei & Co.

An den Börsen werden Billionen von Euro umgesetzt - das meiste davon ist steuerfrei. Eine Umsatzsteuer auf tägliche Milliardendeals wird seit Jahrzehnten diskutiert. Doch die Politik wird sich nicht einig.mehr

no-content
News 10.01.2012 Rechtsprechung

Hinweise im "Kleingedruckten" der Steuerformulare schließen nach Ansicht des FG Hamburg die nachträgliche Geltendmachung von Unterhaltszahlungen nicht ohne weiteres aus.mehr

no-content
News 10.01.2012 Finanzverwaltung

Nach dem Ergebnis der Erörterungen mit den obersten Finanzbehörden der Länder gilt zur Abgrenzung der Land- und Forstwirtschaft vom Gewerbe für Wirtschaftsjahre, die nach dem 31.12.2011 beginnen, mit Blick auf die zu regelnden Umsatzgrenzen und die dazu erforderlichen Aufzeichnungen sowie im Vorgriff auf eine Änderung der Einkommensteuer-Richtlinien das Folgende.mehr

no-content
News 09.01.2012 Gesetzgebung & Politik

Die europäischen Staaten bemühen sich zurzeit, verloren gegangenes Vertrauen in die Finanzmärkte zurückzugewinnen. Nicht nur - aber auch - dieses Ziel verfolgt der vom Bundeskabinett am 20.12.2011 verabschiedete Entwurf zur Reform des Aktienrechts.mehr

no-content
News 09.01.2012 Kanzlei & Co.

Die FDP rückt von ihrer Forderung nach Steuersenkungen ab. Mit diesem Kurswechsel will sie ihre existenzbedrohende Krise überwinden.mehr

no-content
News 09.01.2012 Kanzlei & Co.

CSU-Chef Horst Seehofer will die Hoheit über die Erbschaftsteuer nach einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" in die Hände der Länder geben.mehr

1
News 08.01.2012 Rechtsprechung

Während der Dauer einer Sperrzeit erhält der Arbeitslose mangels tatsächlichen Leistungsbezugs kein Arbeitslosengeld i.S. des Sozialabkommens mit Jugoslawien und ist daher nicht kindergeldberechtigt.mehr

no-content
News 08.01.2012 Rechtsprechung

Zur Vermeidung einer unzulässigen Rückwirkung gilt das erweiterte Kumulationsverbot nicht, wenn die Investition bereits vor der endgültigen Beschlussfassung über das InvZulÄndG (20.12.2000) ins Werk gesetzt wurde. mehr

no-content
News 06.01.2012 Rechtsprechung

Der Ausschluss des Sonderausgabenabzugs von Schulgeld für eine inländische lediglich angezeigte - nicht anerkannte - Ergänzungsschule bis einschließlich 2007 ist nicht gleichheitswidrig.mehr

no-content
News 06.01.2012 Finanzverwaltung

Das Bundesverfassungsgericht hat am 7.7.2010 entschieden, dass § 17 Abs. 1 Satz 4 i. V. m. § 52 Abs. 1 Satz 1 EStG unter bestimmten Voraussetzungen gegen die verfassungsrechtlichen Grundsätze des Vertrauensschutzes verstößt und nichtig ist.mehr

no-content
News 05.01.2012 Rechtsprechung

Dividenden einer ausländischen Tochtergesellschaft, die nach einem DBA im Inland von der Besteuerung freigestellt sind, können nicht der deutschen Besteuerung unterworfen werden, um damit der Muttergesellschaft die Anrechnung der ausländischen Körperschaftsteuer zu ermöglichen.mehr

no-content
News 05.01.2012 Kanzlei & Co.

Der BFH hat entschieden, dass Aufwendungen für das Erststudium oder eine Erstausbildung als vorweggenommene Werbungskosten geltend gemacht werden können. Dem hat der Gesetzgeber den Riegel vorgeschoben. Nun ist hiergegen ein Verfahren vor dem FG Baden-Württemberg anhängig.mehr

no-content
News 05.01.2012 Rechtsprechung

Baucontainer stellen keine ortsfeste dauerhafte betriebliche Einrichtung und damit keine regelmäßige Arbeitsstätte dar, entschied das Finanzgericht Münster.mehr

no-content
News 05.01.2012 Kanzlei & Co.

Die Beiträge zur Sozialversicherung werden nach dem tatsächlichen Arbeitsentgelt bemessen. Das kann dazu führen, dass die Gleitzonenregelung angewendet werden muss.mehr

no-content
News 05.01.2012 Rechtsprechung

Am 4.1.2012 hat der BFH neun Entscheidungen zur Veröffentlichung frei gegeben.mehr

no-content
News 04.01.2012 Kanzlei & Co.

Zum Jahresbeginn 2012 ergeben sich in der gesetzlichen Rentenversicherung einige Änderungen. Darauf weist die Deutsche Rentenversicherung Bund in Berlin hin.mehr

no-content
News 04.01.2012 Kanzlei & Co.

Private und öffentliche Arbeitgeber müssen auf wenigstens 5 % der Arbeitsplätze Schwerbehinderte beschäftigen, sofern sie über mindestens 20 Arbeitsplätze verfügen. Er kann stattdessen aber auch eine sog. Ausgleichsabgabe zahlen.mehr

no-content
News 04.01.2012 Kanzlei & Co.

Höherverdienende Arbeitnehmer können durch Reduzierung der Arbeitszeit und folglich des Entgelts wieder versicherungspflichtig werden. Die Betroffenen können sich jedoch befreien lassen.mehr

no-content
News 03.01.2012 Kanzlei & Co.

Nachdem auch der Landtag in Schleswig-Holstein dem neuen Rundfunkänderungsstaatsvertrag zugestimmt hat, kann die neue Regelung zum 1. Januar 2013 in Kraft treten.mehr

no-content
News 03.01.2012 Kanzlei & Co.

Schwarz-Gelb will alle Selbstständigen anhalten, ausreichend für das Alter vorzusorgen. Das Wie ist aber noch offen und eine Zwangslösung in der gesetzlichen Rentenversicherung wird abgelehnt.mehr

no-content
News 03.01.2012 Kanzlei & Co.

Fast alle Arbeitnehmer werden dieses Jahr mehr Geld in der Tasche haben. Es können bis zu 160 EUR für den Durchschnittsverdiener werden.mehr

no-content
News 03.01.2012 Rechtsprechung

Um die Möglichkeit, Kosten der Erstausbildung oder des Erststudiums unbeschränkt als Werbungskosten bei der Einkommensteuer geltend zu machen, streitet einmal mehr ein Pilot mit zuvor kostspieliger Ausbildung vor Gericht.mehr

no-content
News 02.01.2012 Finanzverwaltung

Die zwölf Thüringer Finanzämter sorgten im Jahr 2011 insgesamt 100 Mal dafür, dass Fahrzeughalter, die z. B. ihre Kfz-Steuern nicht entrichtet hatten, mit ihrem Wagen nicht weiterfahren konnten.mehr

no-content
News 02.01.2012 Rechtsprechung

Zinsen fließen mit der Gutschrift auf einem Sperrkonto zu, wenn die Sperre - wie z.B. zur Sicherung einer Rückzahlungsverpflichtung des Kontoinhabers - auf einer freien Vereinbarung zwischen Leistendem und Leistungsempfänger beruht. mehr

no-content
News 02.01.2012 Rechtsprechung

Bei börsennotierten Aktien ist eine Teilwertabschreibung grundsätzlich zulässig, wenn der Kursverlust zum Bilanzstichtag 5 % der Notierung im Erwerbszeitpunkt überschreitet. Die Kursentwicklung nach dem Bilanzstichtag ist unerheblich.mehr

no-content
News 02.01.2012 Kanzlei & Co.

Die Steuerzahler schulden dem Staat nach einem Zeitungsbericht mehr Geld denn je.mehr

no-content
News 02.01.2012 Finanzverwaltung

Der Umwandlungssteuererlass 2011 soll auf 170 Seiten für Anwendungsklarheit sorgen.mehr

no-content
News 01.01.2012 Rechtsprechung

Die Übertragung eines Anteils an einer Grundstücks-GbR, der mit einer besonderen Berechtigung an einer der GbR gehörenden Wohnungseinheit verbunden sein soll, unterliegt jedenfalls dann nicht der GrESt, wenn die auf die Begründung eines Anspruchs auf Übereignung einer bestimmten Wohnungseinheit gerichteten Vereinbarungen mangels Beurkundung nichtig sind.  mehr

no-content
News 01.01.2012 Rechtsprechung

Der Streitwert für ein Verfahren wegen dem Fünftelsteuersatz unterliegenden Gewinns ist grundsätzlich pauschal mit 10 % des streitigen Gewinns zu bemessen. Der Streitwert von Verfahren wegen AdV wird auch künftig mit 10 % des Streitwerts in der Hauptsache bemessen.mehr

no-content
News 01.01.2012 Rechtsprechung

Wie bei börsennotierten Aktien ist eine Teilwertabschreibung auf Investmentanteile, wenn das Fondsvermögen im Wesentlichen aus Aktien besteht, grundsätzlich zulässig, wenn der Verlust zum Bilanzstichtag 5 % der Erwerbskosten überschreitet.mehr

no-content
News 01.01.2012 Rechtsprechung

Die Bindungswirkung eines bestandskräftigen Ablehnungsbescheids verlängert sich bis zum Ende des Monats der Bekanntgabe der Einspruchsentscheidung, wenn (auch) der Einspruch keine Einschränkung des zeitlichen Regelungsbereiches enthält und durch die Familienkasse als unbegründet zurückgewiesen wird.mehr

no-content
News 30.12.2011 Rechtsprechung

Die Zulassung zur Steuerberaterprüfung setzt u. a. voraus, dass der Bewerber eine berufspraktische Tätigkeit i. S. d. § 36 Abs. 3 StBerG ausgeübt hat. Diese kann aufgrund eines unmittelbaren Vertragsverhältnisses im Rahmen eines Anstellungsvertrags oder als freier Mitarbeiter erbracht werden.mehr

no-content
News 29.12.2011 Finanzverwaltung

Der BFH vertritt in dem Urteil vom 9.2.2011 die Auffassung, dass im Streitjahr 1999 eine Kapitalgesellschaft mit Geschäftsleitung und Sitz im Inland im Rahmen einer gewerbesteuerlichen Organschaft Organgesellschaft eines in Großbritannien ansässigen gewerblichen Unternehmens als Organträger sein kann.mehr

no-content
News 29.12.2011 Gesetzgebung & Politik

"Wir brauchen im nächsten Jahr ein zweites Paket für Unternehmen und Selbstständige", sagte der neue Vorsitzende des Parlamentskreises Mittelstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Christian von Stetten, der Nachrichtenagentur dpa.mehr

no-content
News 29.12.2011 Rechtsprechung

Am 28.12.2011 hat der BFH sieben Entscheidungen zur Veröffentlichung frei gegeben.mehr

no-content
News 29.12.2011 Kanzlei & Co.

Viele Arbeitgeber zahlen an ehemalige Arbeitnehmer Versorgungsbezüge aus. Ab 2012 müssen jedoch erweiterte Nachweispflichten bei Betriebsprüfungen beachtet werden.mehr

no-content
News 28.12.2011 Rechtsprechung

Bei mehreren Pflichtenverstößen ist fraglich, ob es ermessensfehlerfrei möglich ist, das Verzögerungsgeld insgesamt zu erhöhen, ohne das Ermessen bezüglich der einzelnen Pflichtenverletzung auszuüben.mehr

no-content