News 17.05.2018 Kostenloses Online-Seminar

Betriebliches Gesundheitsmanagement bleibt häufig beim Angebot von Gesundheitstagen oder Präventionskursen stecken. Gleichzeitig wollen aber viele Unternehmen einen Nachweis des Nutzens. Das kostenlose Online-Seminar zeigt, wie ein BGM überzeugend und bedarfsorientiert gestaltet und kritischen Fragen begegnet werden kann.mehr

no-content
News 15.11.2017 Online-Seminar

​Nur jeder Fünfte in Deutschland erreicht das empfohlene Aktivitätsniveau von 2,5 Stunden pro Woche. Risikofaktoren wie Bewegungsmangel, Fehlernährung und Stress gehören mittlerweile bei vielen Beschäftigten zum beruflichen und privaten Alltag.mehr

no-content
News 24.10.2017 In eigener Sache

Predictive Analytics und Big Data sind Trends, an denen auch mittelständische Unternehmen nicht mehr vorbeikommen. Für Controllerinnen und Controller besonders relevant sind dabei die verbesserten Möglichkeiten zur Automatisierung von Forecasts, zur Bewertung von Risiken (und Chancen), das Erforschen von Wirkungszusammenhängen für Simulationen und Szenarien oder für vertiefte Abweichungsanalysen. Hier lassen sich mit ein wenig Aufwand wertvolle Ergänzungen zu vorhandenen Controllinginstrumenten erstellen.mehr

no-content
News 16.08.2017 Motivation

Immer mehr Unternehmen bieten Maßnahmen zur Förderung der Mitarbeitergesundheit an oder führen sogar ein betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ein. Aber nicht alle Mitarbeiter und auch Führungskräfte freuen sich über das neue Angebot. Null Bock auf BGM? Warum fällt es Beschäftigten so schwer, ihr Gesundheitsverhalten zu ändern und sich aktiv in das BGM einzubringen?mehr

no-content
News 15.08.2017 In eigener Sache

Kennzahlen sind das wichtigste Controllinginstrument schlechthin. Praxiserfahrungen zeigen jedoch, dass ihre Anwendung zur Unternehmenssteuerung häufig noch optimiert werden kann. Ein entscheidender Faktor ist dabei der sinnvolle Einsatz von Führungskennzahlen und Berichtskennzahlen für die jeweiligen Steuerungszwecke.mehr

no-content
News 01.08.2017 Online-Seminar

Immer mehr Unternehmen bieten Maßnahmen zur Förderung der Mitarbeitergesundheit an oder bauen sogar ein betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) auf. Leider ist dabei häufig festzustellen, dass nur wenige Beschäftigte sich an den Maßnahmen beteiligen und Führungskräfte das BGM skeptisch betrachten oder sogar ablehnen.mehr

no-content
News 11.04.2017 In eigener Sache

Fragen der Erlösrealisation hat jeder zu beantworten, egal ob Abschlussersteller oder Wirtschaftsprüfer. Lange Zeit war klar, wann Erlöse in der Handelsbilanz und in der Steuerbilanz zu erfassen sind. Insbesondere neue Medien und damit einhergehend neue Geschäftsmodelle haben dazu beigetragen, dass sich das geändert hat.mehr

no-content
News 13.03.2017 Webinar

Die Forderung an den Unternehmer, Mitarbeiter zu unterweisen, ist in vielen rechtlichen und berufsgenossenschaftlichen Vorschriften festgeschrieben. Auch wann und wie oft diese Unterweisungen zu erfolgen haben, ist geregelt. Im Webinar „Rechtssichere Unterweisungen – So geht’s“ gibt das Beratungsunternehmen Qumsult Antworten auf diese Fragen.mehr

no-content
News 19.01.2017 Das Maximum aus Ihren Zahlen

Trotz ihrer einheitlichen und übersichtlichen Darstellung aller gewinnwirksamen Geschäftsvorfälle, den Aufwendungen und Erträgen, und trotz einer ganzen Reihe zusätzlicher und wertvoller Informationen bleibt die betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) vielfach ungelesen. Das ist bedauerlich, denn in diesen Zahlen stecken viele Chancen.mehr

no-content
News 03.01.2017 Online-Seminar

Der Betrieb trägt die Verantwortung dafür, dass Fremdfirmenmitarbeiter sicher und gesund ihre Aufgaben erledigen können und dass ihre Tätigkeit keine Gefährdungen für die eigenen Mitarbeiter darstellt. Das Online-Seminar erläutert dazu die nötigen rechtlichen Hintergründe und gibt einen Überblick über kritische Punkte und geeignete Organisationsstrukturen.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 22.12.2016 Kostenloses Online-Seminar

Das betriebliche Gesundheitsmanagement verändert sich zunehmend. Auf einmal ist alles digital, das Präventionsgesetz spült mehr Geld in den Markt und die Herausforderungen steigen, z. B. den Forderungen der unterschiedlichen Generationen Y und Z gerecht zu werden. Was kommt 2017 noch auf die Unternehmen zu und welche Lösungen gibt es?mehr

no-content
News 21.12.2016 Betriebliches Gesundheitsmanagement

Ein erfolgreiches BGM benötigt neben Gesundheitsanalysen und Praxisprogrammen vor allem Ziele und eine strukturelle Grundlage. Nur so gelingt ein stabiler, auf Nachhaltigkeit angelegter Aufbau und das Erreichen gesundheitlicher und ökonomischer Ziele.mehr

no-content
News 15.12.2016 Haufe Online-Seminar

Das Online-Seminar beschäftigt sich mit der aktuellen Rechtsprechung des letzten Jahres, u.a. mit Urteilen aus dem Individual- und kollektiven Arbeitsrecht. Der Referent Christoph Tillmanns, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg beantwortet die wichtigsten Fragen für die arbeitsrechtliche Beratung und gibt entscheidende Hinweise für den arbeitsrechtlichen Prozess.mehr

no-content
News 08.12.2016 Online-Seminar

Nach langem Anlauf hat es nun doch noch geklappt: Umfangreiche Änderungen der Arbeitsstättenverordnung sind in Kraft treten, die auch die Integration der Bildschirmarbeitsverordnung beinhalten. Im Haufe Online-Seminar erfahren Sie, welche weiteren wichtigen Neuerungen Sie erwarten.  mehr

no-content
Special 03.11.2016 Haufe Shop

Haufe Finance Office Premium liefert Ihnen umfassendes Wissen und zahlreiche nützliche Werkzeuge. So meistern Sie Themen wie z. B. Jahresabschluss oder BilRuG perfekt.mehr

no-content
News 28.10.2016 Online-Seminar

Viele Unternehmen zögern noch, die gesetzlich vorgeschriebene Gefährdungsbeurteilung für psychische Belastungen im Betrieb durchzuführen. Der Grund dafür ist oft die Unsicherheit, wie man dabei sinnvoll vorgeht.mehr

no-content
News 01.09.2016 Ausbildungsstart

Es ist schwierig genug, geeignete Bewerber für den Ausbildungsberuf des Steuerfachangestellten zu finden. Wenn sich dann beide Seiten für den Ausbildungsvertrag entschieden haben, sollte die Ausbildung auch ein voller Erfolg werden. Dabei können Sie speziell im Kernfach „doppelte Buchführung“ helfen, denn selbst wenn sich junge Menschen für einen Beruf im Rechnungswesen entscheiden, heißt das noch lange nicht, dass ihnen das Verständnis von "Soll und Haben" von selbst zufliegt. Hier finden Sie 5 wertvolle Tipps, wie Rechnungswesen-Neulinge schneller zurechtkommen.mehr

no-content
News 10.08.2016 In eigener Sache

Können durch zusätzliche oder schneller verfügbare Daten wirklich bessere Entscheidungen getroffen werden? Welche neuen Anforderungen werden an die Controller gestellt? Anhand von Praxisbeispielen werden Anwendung und Vorteile von Big Data bei den Kernaufgaben Planung und Berichtswesen erläutert.mehr

no-content
News 18.05.2016 Kostenloses Online-Seminar

Fehlzeitenmanagement, Demografie oder Employer Branding: Wie entsteht aus unterschiedlichen Zielen eine konkrete Vorgehensweise für die Einführung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements? Das kostenlose Online-Seminar am 21. Juni zeigt, wie Sie zu Ihrem individuellen BGM-Konzept kommen.mehr

no-content
News 04.05.2016 FG Kommentierung

Aufwendungen für ein Studium können als vorweggenommene Werbungskosten abziehbar sein. Dies gilt grundsätzlich auch dann, wenn sie von einem Dritten aufgrund eines abgekürzten Vertrags- oder Zahlungswegs erbracht werden. Anders ist dies aber bei Zahlungen im Rahmen eines Dauerschuldverhältnisses, z. B. eines Mietvertrags.mehr

no-content
News 13.04.2016 Veranstaltungskalender

Die Entwicklung neuer Produkte, Services und Prozesse ist zu wichtig und zu teuer, um sie dem Zufall zu überlassen. Unternehmen sollten deshalb ihr Innovationssystem, das Innovationsportfolio und die Innovationsprojekte aktiv steuern. In diesem kostenlosen Kennenlernseminar stellen wir die Grundprinzipien und Werkzeuge des Innovationsmanagements vor.mehr

no-content
News 18.02.2016 In eigener Sache

Integrated Reporting bzw. die integrierte Berichterstattung wird in jüngster Zeit verstärkt diskutiert. Ihre Vorteile: Umfassende Informationen für das Management, Kapitalgeber und Kunden zur Einschätzung der Unternehmenslage. Doch was steckt konkret hinter dem IIRC-Framework und für welche Unternehmen ist der Ansatz relevant?mehr

no-content
Serie 18.12.2015 U.S. Taxation for German Business

When expanding into the U.S., DeutschCo faces several key tax issues. First, DeutschCo must decide whether to operate as a subsidiary or a branch. Second, DeutschCo will try to minimize the burden of a variety of state taxes. Finally, DeutschCo will want to minimize the tax burden on its German personnel in the U.S.mehr

no-content
Serie 11.12.2015 U.S. Taxation for German Business

The German individuals who work for DeutschCo will be concerned about any exposure to a U.S. federal tax liability from their assignment to the U.S. distribution center. A German individual’s U.S. federal tax liability depends on two levels of inquiry. First, is the individual a U.S. citizen or resident? Second, if the individual is a nonresident alien in the U.S., does the treaty exempt the individual from taxation?mehr

no-content
News 10.12.2015 Kostenloses Online-Seminar

Erst Industrie 4.0 und jetzt BGM 4.0? Wie digital kann Gesundheitsmanagement sein? Erfahren Sie im kostenlosen Online-Seminar am 21. Januar 2016 mehr über die Chancen und Grenzen der Digitalisierung im Betrieblichen Gesundheitsmanagement.mehr

no-content
News 07.12.2015 Online-Seminar

REACH erfordert die Beurteilung der sicheren Verwendung von Gefahrstoffen – auch bezogen auf die Umwelt. Für viele Unternehmen ist das Neuland. Im Haufe Online-Seminar "REACH und die umweltbezogene Risikobewertung" zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie das geht.mehr

no-content
Serie 04.12.2015 U.S. Taxation for German Business

Because the states, counties, and municipalities are not parties to the treaty, some states do not respect the treaty. As a result, DeutschCo may be exempt from U.S. federal tax pursuant to various treaty provisions, but subject to various state taxes. Although a review of each state’s respect of the treaty is beyond the scope of this article, DeutschCo should know it may have some state tax exposure.mehr

no-content
Serie 27.11.2015 U.S. Taxation for German Business

DeutschCo has the choice of operating the distribution center as a U.S. subsidiary (“USSub”) or as a branch of DeutschCo in the U.S. There are several differences between the two types of organizations. Even if DeutschCo forms a limited liability company (“LLC”) in the U.S., DeutschCo will have to choose whether it will treat LLC as a USSub or branch for tax purposes under the entity classification regulations.mehr

no-content
News 24.11.2015 In eigener Sache

Das Management braucht aussagekräftige und klar formulierte Berichte. Denn Berichte sind nur dann erfolgreich, wenn der Empfänger die Botschaften versteht und den Empfehlungen folgen kann.  In diesem Online-Seminar zeigt Heinz-Josef Botthof, wie Sie Controller-Informationen optimal aufbereiten und vermitteln, um zu überzeugen.mehr

no-content
Serie 20.11.2015 U.S. Taxation for German Business

Hinweis: Da es sich bei der Besteuerung von deutscher Geschäftstätigkeit in den USA um eine internationale Thematik handelt, und unser Autor und Referent zudem aus den USA stammt, haben wir uns dazu entschlossen, diese Serie im englischen Original darzustellen.mehr

no-content
News 11.11.2015 Optimierte Bilanzbesprechungen

Die Bilanzbesprechung ist für Sie Routine. Sie machen 50/70/100 Besprechungen im Jahr. Ihr Mandant macht genau eine einzige! Die Kunst ist, den Mandanten nicht merken zu lassen, wie viel Routine im Spiel ist. Und: Die Bilanz ist in der Regel die Einzel-Dienstleistung mit dem höchsten Honorar, die Sie gegenüber Ihrem Mandanten erbringen.mehr

no-content
News 03.09.2015 Steuerberaterhonorar

Eine korrekte Gebührenrechnung ist die Grundlage der Gebührenerhebung des Steuerberaters. Nur eine formal richtige Rechnung ist einklagbar und löst Verzug oder eine Aufrechnungsklage aus. Bedeutend sind daneben die materiell-rechtlichen Anforderungen an die Gebührenrechnung. Die einzelnen Beratungsleistungen sind den richtigen Vorschriften zuzuordnen. Bei Fehlern kann das Honorar nicht eingeklagt oder sogar vom Mandanten zurückgefordert werden.mehr

no-content
News 25.06.2015 FG Kommentierung

Unternehmen, die Bauleistungen an Bauträger unter Anwendung des Reverse-Charge-Verfahrens erbracht haben, dürfen vom Finanzamt nicht rückwirkend zur Zahlung der Umsatzsteuer herangezogen werden.mehr

no-content
News 05.06.2015 Steuerberaterhonorar

Das Honorar ist der letzte Prüfstein aller Anstrengungen des Kanzleimanagements. Das Honorar ist auch der stärkste Hebel der Ergebnisverbesserung. Über Jahrzehnte hinweg wurde dem Erfolgsfaktor "Preis" in der Steuerberatung zu wenig Beachtung geschenkt. Daraus resultiert eine nicht zu leugnende Unsicherheit in Bezug auf Preisfindung, -festsetzung und -durchsetzung im Berufsstand.mehr

no-content
News 26.02.2014 Kostenloses Online-Seminar

Erste Hilfe ist ein wichtiger Bestandteil des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Die Unternehmen sind daher zur Durchführung wirksamer Erste-Hilfe-Maßnahmen nach einem Notfall verpflichtet. Im kostenlosen Online-Seminar "Bereit für den Notfall: Organisation der Ersten Hilfe im Betrieb" erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die betriebliche Erste-Hilfe-Organisation, damit Sie und Ihre Mitarbeiter im Notfall bestens vorbereitet sind.mehr

no-content
News 11.09.2013 In eigener Sache

Eine Frage stellt sich den Controllern zunehmend: Was kommt nach dem Business Partner? Bleiben Aufgabenumfang, Kundenerwartungen und Toolset des Controllers die nächsten Jahre konstant? In dem Online-Seminar zeigt Prof. Ronald Gleich die Perspektiven in der "neuen Rolle der Controller" auf.mehr

no-content
News 06.06.2013 In eigener Sache

Die Einsatzmöglichkeiten des Controllings als strategisches Planungs- und Steuerungsinstrument gehen weit über den Bereich der Unternehmensführung hinaus. Das Seminar zeigt, welche Möglichkeiten sich Unternehmen eröffnen, wenn sie Controlling gezielt im Personalwesen einsetzen.mehr

no-content
News 30.04.2013 In eigener Sache

Bisher schauten die Controller nur auf die anderen Unternehmensfunktionen. Doch wie effektiv und effizient ist das Controlling selbst? Auch hier nehmen die Anforderungen der Controller-Kunden zu. In dem Online-Seminar gibt Prof. Dr. Ronald Gleich detaillierte Empfehlungen für das „Controlling des Controllings“.mehr

no-content
News 26.02.2013 In eigener Sache

Die besondere Situation vieler Controller, „zwischen den Stühlen zu sitzen”, stellt eine große persönliche Herausforderung dar. Das Seminar zeigt Ihnen, wie Sie die eigene „Konfliktlandschaft” erkunden und anschließend mit Widerstand und schwierigen Gesprächspartnern besser umgehen können.mehr

no-content
News 09.10.2012 In eigener Sache

Schwankungen von Auftragseingängen oder Einkaufspreisen zwingen Unternehmen zu einer flexibleren Planung. Controller müssen deshalb Szenarien für alternative Entwicklungen erarbeiten. Dr. Hans-Rainer Nau zeigt, wie Szenarioplanungen mit Excel effizient umgesetzt werden können.mehr

no-content
News 08.10.2012 Online Seminar

Online-Seminar "Compliance – schützen Sie Ihre Organisation und wappnen Sie sich gegen persönliche Haftungsrisiken" am 19. Oktober 2012 um 11:00 Uhr.mehr

no-content
News 28.08.2012 Neuerungen im Steuer- und Bilanzrecht

Erleichterungen bei Offenlegungspflichten durch das MicroBilG, FAQ-Katalog zur E-Bilanz, BMF regelt Einzelheiten zu elektronischen Rechnungen und Rechnungskopien – um diese und weitere Themen geht es im Online-Seminar "Neuerungen im Steuer- und Bilanzrecht" am 4. September.mehr

no-content
Special 03.05.2012 Haufe Shop

Mit Haufe online training gestalten Sie Ihre Weiterbildung mit minimalem zeitlichem und organisatorischem Aufwand und ohne das Tagesgeschäft zu vernachlässigen, direkt an Ihrem Arbeitsplatz.mehr

no-content
Special 03.05.2012 Haufe Shop

Weiterbildung muss kein Zeitfresser sein. Lernen Sie einfach und gezielt vom Schreibtisch aus! Egal ob es um Arbeitsrecht, Entgeltabrechnung, Personalmanagement oder Personalentwicklung und Talentmanagement geht - hier finden Sie die passenden Online-Seminare und Lern-Videos für Ihre tägliche Personalarbeit.mehr

no-content
Special 03.05.2012 Haufe Shop

Mit dem umfangreiche Premiumpaket für die gesamte Personalabteilung erhalten Sie viele Extras für Ihre tägliche Arbeit. Profitieren Sie u.a. von 30 Online-Seminaren, praktischen Arbeitshilfen und Programmen sowie fundierten Kommentaren zum KSchG, BurlG, BEEG, EFZG u.v.m.mehr

no-content