Nach langem Anlauf hat es nun doch noch geklappt: Umfangreiche Änderungen der Arbeitsstättenverordnung sind in Kraft treten, die auch die Integration der Bildschirmarbeitsverordnung beinhalten. Im Haufe Online-Seminar erfahren Sie, welche weiteren wichtigen Neuerungen Sie erwarten.  

Das Getöse um die Arbeitsstättenverordnung war groß, als der Entwurf bekannt wurde. Jetzt ist sie beschlossene Sache.

Neue Arbeitsstättenverordnung beinhaltet Kompromisse

Das gefährdungsbezogene Konzept, wie es der moderne Arbeitsschutz beinhaltet, wird auch in der neuen Arbeitsstättenverordnung aufgegriffen:

  • Gefährdungen müssen beurteilt werden.
  • Die daraus abgeleiteten Maßnahmen müssen an die Mitarbeiter komuniziert werden.
  • Die Umsetzung der Maßnahmen muss geprüft werden.

Unterweisen müssen die Arbeitgeber die Beschäftigten über Brandschutzmaßnahmen, Erste Hilfe, Fluchtwege und Notausgänge. Eine bereits bisher bestehende Pflicht zur Risiko-Unterweisung wurde konkretisiert.

U.a. auf folgende Kompromisse hat man sich auch geeinigt:

  • Arbeitsräume sollen ausreichend Tageslicht und Fenster haben, außer wenn es die baulichen Gegebenheiten nicht zulassen. Somit kann etwa in Flughäfen, Bahnhöfen, Sportstadien oder Einkaufszentren von einer Sichtverbindung nach außen abgesehen werden.
  • Eine Kleiderablage soll zur Verfügung stehen, sofern keine Umkleideräume vorhanden sind.

Online-Seminar: Reform der Arbeitsstättenverordnung

Im Online-Seminar "Reform der Arbeitsstättenverordnung" erfahren Sie, welche weiteren wichtigen Neuerungen durch die reformierte Arbeitsstättenverordnung zu erwarten sind, z.B. :

  • Was bedeutet die neue ArbStättV für Telearbeit und Home-Office?
  • Welche Auswirkungen haben die Änderungen auf die Technischen Regeln für Arbeitsstätten (ASR)?
  • Worauf müssen sich die Betriebe einstellen?

Termin: 13. Dezember 2016 um 10:00 Uhr, Dauer ca. 90 Minuten. Hier können Sie sich anmelden. Das Video des Seminars finden sie hier.

Übrigens: Die Teilnahme am Online-Seminar ist in Ihrem Abonnement von Haufe Arbeitsschutz Office Professional bereits enthalten.