News 30.05.2024 Gesundheitsrisiko Vibration

Die Lärm- und Vibrationsschutz-Arbeitsschutzverordnung fordert, dass Unternehmen ihre Beschäftigten vor zu starken Vibrationen durch elektrische Arbeitsmittel wie Bohrhämmer oder Kettensägen schützen. Um die Vibrationen präzise zu erfassen, müssen Betriebe für jeden betroffenen Mitarbeiter ein sogenanntes „Vibrationskonto“ führen. Was genau bedeutet das und wie werden die Werte dafür ermittelt?mehr

no-content
News 24.05.2024 Hochautomatisiertes Fahren

In Fahrzeugen mit hochautomatisiertem Fahrmodus können Fahrer das Auto für eine gewisse Zeit selbst steuern lassen und sich anderen Tätigkeiten widmen. Doch was passiert, wenn der Fahrer wieder die Kontrolle übernehmen muss? Eine Studie zeigt, dass nicht fahrbezogene Tätigkeiten die Zeit und Qualität der Übernahme beeinflussen können. Dies wirkt sich auf die Fahrsicherheit aus und hängt von der Art der Aufgabe und den dafür erforderlichen geistigen Ressourcen ab.mehr

no-content
News 15.05.2024 Gewaltprävention

Das Thema Gewalt am Arbeitsplatz verliert nicht an Bedeutung. Von verbalen Attacken bis hin zu körperlichen Übergriffen können Beschäftigte in verschiedenen Berufsfeldern betroffen sein, sei es im Rettungsdienst, im Einzelhandel, in Bildungseinrichtungen oder in Verwaltungen. Arbeitgeber sollten angemessene Maßnahmen ergreifen, um Gewaltvorfällen vorzubeugen und ihre Mitarbeiter zu schützen.mehr

no-content
News 07.05.2024 Maschinenmanipulation

Trotz Schutzeinrichtungen geschehen jedes Jahr Tausende von Arbeitsunfällen durch Manipulationen an Maschinen. Ist das Schutzkonzept nicht optimal auf die Bedienbarkeit abgestimmt, steigt der Anreiz zur Manipulation. Das Beunruhigende daran: Häufig sind Vorgesetzte über die außer Kraft gesetzten Schutzeinrichtungen informiert. Dies geht aus einer Umfrage der IFA hervor, die unter mehr als 800 Arbeitssicherheitsexperten durchgeführt wurde.mehr

no-content
News 06.05.2024 Lastenanschlag

Das fehlerlose Zusammenspiel von Kranführer und Anschläger ist beim Anschlagen von Lasten von großer Bedeutung, denn fehlerhaftes Anschlagen von Lasten kann zu schweren Unfällen führen. Die am Lastenanschlag beteiligten Beschäftigten sollten daher für ihre Aufgaben ausgebildet sein. In vielen Betrieben werden aber auch Kranführer als Anschläger eingesetzt, die dafür nicht qualifiziert sind. Darf der Kranführer aber überhaupt Aufgaben des Anschlägers übernehmen? Und wenn ja, muss er dafür in jedem Fall speziell qualifiziert werden?mehr

no-content
News 25.04.2024 Cybersicherheit

Berücksichtigt Ihre Gefährdungsbeurteilung Cyberkriminalität? Sabine Schaub ist Geschäftsführerin und Gesellschafterin der Unternehmensberatung Qualitybase mit den Schwerpunktthemen Qualitätsmanagement, Hygiene und Datenschutz. Außerdem ist sie als Herausgeberin und Autorin für Haufe im Themenbereich Arbeitsschutz tätig. Im Interview spricht sie über die Verbindung von Cyberkriminalität und dem betrieblichen Arbeitsschutz.mehr

no-content
News 16.04.2024 IFA-Studie

In vielen Arbeitsbereichen, wie dem Straßenverkehr, Baustellen oder Flughäfen, ist Warnkleidung ein unverzichtbarer Bestandteil der Persönlichen Schutzausrüstung (PSA). Traditionell basierte diese Kleidung auf retroreflektierenden Materialien, deren Wirksamkeit jedoch stark von externen Lichtquellen abhängig ist. Deshalb arbeiten Hersteller nun an aktiv leuchtender Warnkleidung. Das Institut für Arbeitsschutz der DGUV (IFA) hat kürzlich die Anforderungen und Prüfverfahren für diese innovative Schutzausrüstung untersucht.mehr

no-content
News 03.04.2024 Elektrische Gefährdungen

In den vergangenen Jahren gingen meldepflichtige Stromunfälle deutlich zurück. Doch durch neue Technologien – von Solaranlagen bis zu E-Wagen – kommen auch neue elektrische Gefährdungen auf die Beschäftigten zu. Im Zuge der Energiewende gewinnen unter anderem Gefährdungen durch Gleichstromquellen wieder an Bedeutung.mehr

no-content
News 22.03.2024 Alkoholkonsum von Beschäftigten

Missbräuchlicher und übermäßiger Alkoholkonsum von Mitarbeitenden kann die Sicherheit im Unternehmen erheblich gefährden und sollte von Arbeitgebern daher ernst genommen werden. Wie können Arbeitgeber proaktiv, präventiv und rechtlich konform mit dem Thema Alkohol am Arbeitsplatz umgehen? Welche Verantwortung tragen sie im Rahmen ihrer Fürsorgepflicht?mehr

no-content
News 04.03.2024 Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Im Rahmen von der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen sollte auch das Thema Gewaltprävention behandelt werden. Das gilt insbesondere für das Gastgewerbe, in dem die Beschäftigten oft mit alkoholisierten Gästen, Aggressionen und sexueller Belästigung zu tun haben. Genau für diese Branche hat die Berufsgenossenschaf Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) ihr „Aachener Modell“ entwickelt.mehr

no-content
Newsletter Arbeitsschutz
Newsletter Arbeitsschutz

Aktuelle Informationen aus dem Bereich Arbeitsschutz frei Haus - abonnieren Sie unseren Newsletter:

  • Arbeitssicherheit
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Recht und Praxis
News 27.02.2024 Erste Hilfe im Notfall

In vielen Betrieben gibt es Einzelarbeiter, die teilweise auch gefährliche Alleinarbeit verrichten müssen. In diesen Fällen muss der betroffene Beschäftigte mit einer Personen-Notsignal-Anlage (PNA) ausgerüstet werden, mit welchen im Notfall manuell oder automatisiert ein Notruf ausgesendet werden kann.mehr

no-content
News 26.02.2024 Arbeitsstättenregeln (ASR) richtig umsetzen

Wie sollte die Mindestgröße für ein Büro laut Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) sein? Die Technische Regel für Arbeitsstätten ASR A1.2 "Raumabmessungen und Bewegungsflächen" nennt Richtwerte für die Bürofläche pro Mitarbeiter.mehr

no-content
News 16.02.2024 Unfallgeschehen

Vom Bauarbeiter bis zum Schweißer, Arbeitsunfälle ereignen sich in allen Berufsgruppen. Doch wo ist das Unfallrisiko am größten?mehr

no-content
News 08.02.2024 Erste Hilfe bei Arbeitsunfall

Bei kaum einer Verletzung am Arbeitsplatz ist sofortige Hilfe so dringend erforderlich wie bei Augenverätzungen. Augenspülungen sind dabei von entscheidender Bedeutung, daher sollten in allen Gefährdungsbereichen im Betrieb Augenspülstationen eingerichtet sein. Die medizinischen Spülungsmittel haben gleich mehrere wichtige Funktionen für die Regeneration des verwundeten Auges.mehr

no-content
Serie 16.01.2024 Unterweisung in der Praxis

Regelmäßige Unterweisungen sind die Voraussetzung für einen erfolgreichen Arbeitsschutz im Unternehmen: Sie stellen sicher, dass Beschäftigte mögliche Gefährdungen kennen und Schutzmaßnahmen richtig und effektiv anwenden. Wir haben die wichtigsten Grundlagen und Fakten zum Thema Unterweisung im kompakten Überblick zusammengestellt.mehr

no-content
image
Serie 11.01.2024 Unterweisung in der Praxis

Die Planung und Durchführung von Schulungen sind zeitaufwendig, daher ist es entscheidend, den Erfolg im Anschluss zu evaluieren. Unser Video gibt Praxistipps, wie der Lernerfolg der vermittelten Inhalte evaluiert werden kann, um Unterweisungen zukünftig noch wirksamer gestalten zu können.mehr

no-content
News 22.12.2023 Arbeitsschutzgesetz

Das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) verpflichtet Arbeitgeber dazu, die betriebliche Arbeitszeit und das Arbeitsaufkommen so zu organisieren, dass kein zeitlicher Stress entsteht (§ 3 ArbSchG). Die geleisteten Arbeitsstunden der Arbeitnehmer sind zu erfassen, dazu müssen Unternehmen ein geeignetes System zur Verfügung stellen.mehr

no-content