18.05.2016 | Kostenloses Online-Seminar

Wie aus BGM-Zielen Inhalte werden

Unterschiedliche Ziele im Betrieblichen Gesundheitsmanagement müssen in ein passendes Konzept überführt werden.
Bild: MEV Verlag GmbH, Germany

Fehlzeitenmanagement, Demografie oder Employer Branding: Wie entsteht aus unterschiedlichen Zielen eine konkrete Vorgehensweise für die Einführung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements? Das kostenlose Online-Seminar am 21. Juni zeigt, wie Sie zu Ihrem individuellen BGM-Konzept kommen.

Die Gründe für die Einführung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) sind vielfältig und von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. Es gibt nicht DAS EINE BGM-Konzept, vielmehr müssen auf Basis der gesteckten Ziele und Anforderungen die passenden Inhalte definiert werden. Wie kommt man aber zu einem entsprechenden Konzept und welche Vorgehensweise ist zielführend?

Inhalte des kostenlosen Online-Seminars

Das Online-Seminar zeigt, wie ein BGM- Konzept auf Basis unterschiedlicher Ziele aussehen kann, so dass am Ende des Seminars jeder Teilnehmer sein individuelles BGM-Konzept mit nach Hause nehmen kann.

Das Seminar stellt anhand von Praxisbeispielen dar,

  • was Unternehmen motiviert, ein BGM einzuführen
  • welche unterschiedlichen Ziele ein BGM verfolgen kann
  • wie BGM-Konzepte je nach BGM-Ziele aussehen können
  • welche kritischen Erfolgsfaktoren (KEFs) trotz gutem BGM-Konzept einen Erfolg gefährden können
  • wie eine taktische Vorgehensweise bei der Einführung eines BGM aussehen kann

Schlagworte zum Thema:  Betriebliches Gesundheitsmanagement, Krankheitsbedingte Fehlzeiten, Demografischer Wandel, Employer Branding, Online-Seminar

Aktuell

Meistgelesen