News 27.03.2019 Repetitive Strain Injury

RSI oder Repetitive Strain Injury ist ein internationaler Fachbegriff, der in der deutschen Übersetzung "Schädigung durch wiederholte Belastung" bedeutet. Er wird von Arbeitsmedizinern zur Beschreibung von arbeitsbedingten Muskel-Skelett-Erkrankungen an Bildschirm-Arbeitsplätzen benutzt. Welche Symptome treten auf und wie lässt sich RSI verhindern?mehr

no-content
News 25.03.2019 Krankschreibungen

Seit 2006 ist die Zahl der Fehltage wegen psychischer Erkrankungen jedes Jahr gestiegen. 2018 wurde erstmals wieder eine Abnahme der Krankmeldungen wegen seelischer Leiden verzeichnet. So gab es 17 % weniger Fehltage bei Depressionen als im Vorjahr.mehr

no-content
News 22.03.2019 Tägliche Herausforderung

Lassen Sie das Telefon klingeln, wenn Sie diesen Text lesen wollen. Sonst kann es Ihnen passieren, dass Sie später noch einmal von vorne mit dem Lesen beginnen müssen. Denn Störungen und Multitasking verlängern die Zeit, die wir für eine Aufgabe brauchen.mehr

no-content
News 15.03.2019 Bildschirmarbeitsplätze

Wer zu lange und starr auf seinem Stuhl sitzt, riskiert seine Gesundheit. Doch auch ein schlecht eingestellter Arbeitsplatz verursacht so manches Leiden. Welche Fehler sollte man am Bildschirmarbeitsplatz noch vermeiden?mehr

no-content
News 14.03.2019 Beschäftigten-Befragung

Die Arbeitsintensität durch schnelles Arbeiten hat in den vergangenen Jahren deutlich abgenommen. Trotzdem fühlen sich viele Beschäftigte durch eine hohe Arbeitsintensität belastet. Als Folge davon tritt Erschöpfung auf.mehr

no-content
News 13.03.2019 Auch in Industrie und Produktion möglich

Schichtdienst belastet den Körper und kann das soziale Leben stören. Ein flexibles Schichtsystem kann helfen, dass Beschäftigte zufriedener sind und gesünder arbeiten können, auch in Industrie und Produktion.mehr

no-content
News 12.03.2019 Ergonomie-Tipp

Die Oberkante des Computerbildschirms zählt heute nicht mehr als Maßstab. Wer keine Verspannungen und Nackenschmerzen haben möchte, sollte den Monitor besser möglichst tief einstellen.mehr

no-content
News 07.03.2019 Krank bei der Arbeit

Präsentismus bedeutet, dass ein Mitarbeiter im Betrieb anwesend, aufgrund gesundheitlicher Probleme aber nicht voll leistungsfähig ist. Die Produktivitätsverluste können hoch sein und sich auf 10–15 % der Gesamtproduktivität aufsummieren. Handeln lohnt sich also.mehr

no-content
News 05.03.2019 Rückengesundheit

Wie lange sitzen Sie heute schon? Und was meint Ihr Rücken dazu? Schon kleine Bewegungen im Alltag können den Rücken fit halten.mehr

no-content
News 19.02.2019 Arbeitsorganisation

Für viele Menschen gehört Schichtarbeit zu ihrem Arbeitsalltag. Die wechselnden Arbeitszeiten zehren auf Dauer an den Kräften. Da ist eine kooperative Schichtplanung besonders wichtig, um die Gesundheit der Beschäftigten zu schützen.mehr

no-content
News 18.02.2019 Rehabilitation von Beschäftigten

Die stufenweise Wiedereingliederung von Beschäftigten hat das Ziel, den Gesundheitszustand des Betroffenen durch Arbeit zu stabilisieren. Für den Arbeitgeber gibt es hier einiges zu beachten.mehr

1
News 15.02.2019 Stress bei der Arbeit

Arbeit kann krank machen. Wissenschaftler in den USA haben jetzt die Faktoren identifiziert, die für die Gesundheit gefährlich werden können.mehr

no-content
News 14.02.2019 Überlastung vorbeugen

Nein sagen können. Für die einen kein Problem, anderen fällt es schwer. Dabei ersticken sie schon in Arbeit. Sie brauchen Tipps, auch mal nein sagen zu können, damit sie dauerhaft arbeitsfähig bleiben.mehr

no-content
News 12.02.2019 Gesundheitsförderung

Wie viele Schritte am Tag soll man gehen, damit die Gesundheit stimmt? Auf durchschnittlich 1.500 Schritte pro Tag kommt ein Büroangestellter. Ein Briefträger schafft dagegen bis zu 18.000. Und wie viele Schritte gehen Sie? Es ist gar nicht so einfach, das Schrittpensum zu erhöhen und die optimale tägliche Schrittzahl zu erreichen. Mit etwas Unterstützung geht es leichter.mehr

2
News 08.02.2019 Gefährdungsbeurteilung

LEDs werden immer leistungsstärker und günstiger. Sie kommen bereits an vielen Arbeitsbereichen zum Einsatz. Da ist es wichtig, mögliche Risiken für die Gesundheit zu kennen. Welche Gefahren gehen von den LEDs für die Augen aus?mehr

no-content
News 07.02.2019 Zurück in die Arbeit

Die Wiedereingliederung ist seit 2004 verpflichtend: Arbeitgeber müssen Arbeitnehmer, die länger erkrankt waren, gezielt wieder in den Betrieb integrieren. In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass eine stufenweise Wiedereingliederung nicht nur bei Muskel-Skelett-Erkrankungen funktioniert, sondern besonders erfolgreich ist bei psychisch Erkrankten.mehr

no-content
News 04.02.2019 BGM-Schwerpunkte 2019

Werden Unternehmen zukünftig eine Steuerbefreiung für Leistungen der Gesundheitsförderung und Prävention nur dann nutzen können, wenn ihr Betriebliches Gesundheitsmanagement zertifiziert ist? Die Haufe Redaktion sprach mit den BGM-Experten und Dozenten Oliver Walle und Sarah Staut von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement.mehr

no-content
News 03.02.2019 Ergonomie

In vielen handwerklichen Berufen, aber auch in der Produktion oder im Lager führen die Beschäftigten oft über einen sehr langen Zeitraum die immer gleiche Handbewegung aus. Dies kann Schmerzen oder Entzündungen verursachen.mehr

no-content
News 31.01.2019 Zwischen Schreibtisch und Schokoriegel

Hohe Arbeitsanforderungen und Stress bei der Arbeit drücken auf die Stimmung. Der Frust führt dazu, dass häufiger zu Süßigkeiten gegriffen wird. Doch es geht auch anders.mehr

1
News 30.01.2019 Gesunde Führung

Führungskräfte nehmen Im Unternehmen eine besonders verantwortungsvolle Position ein. Damit sind große Chancen und Potenziale verbunden, wenn es um die Implementierung eines bedarfsgerechten Betrieblichen Gesundheitsmanagements geht.mehr

no-content
News 27.01.2019 Betriebliches Gesundheitsmanagement

Der Gesundheitszirkel ist ein Instrument der betrieblichen Gesundheitsförderung bzw. eines ganzheitlichen betrieblichen Gesundheitsmanagements. Er ist ein partizipatorisch gestaltetes Instrument der Organisationsentwicklung und kommt bei konkreten oder noch unklaren Problemlagen in Unternehmen zum Einsatz, z. B. bei hohen Fehlzeiten oder häufigen Konflikten.mehr

no-content
News 23.01.2019 Gestaltung des BGM

Die Mitarbeiterbefragung ist im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) ein wertvolles Instrument zur Analyse der Ausgangssituation sowie zur Ableitung von Handlungsempfehlungen für die weitere Gestaltung des BGM. Gleichzeitig dient sie langfristig der Erfolgsmessung, insbesondere weicher Faktoren, wie Arbeitszufriedenheit, Führungsbewertung oder Fragen zur Gesundheitssituation.mehr

no-content
News 21.01.2019 Rückenschmerzen vermeiden

Wenn bei der Schreibtischarbeit der Rücken zwickt, kann das an einem falsch eingestellten Bürostuhl liegen. Doch was ist die richtige Höhe? Ein Online-Tool gibt blitzschnell Auskunft.mehr

1
News 18.01.2019 Widerstandsfähigkeit gegenüber Belastungen

Resilienz stärken? Auf jeden Fall. Aber dazu muss man wissen, was darunter verstanden wird, welche Modelle oder Ansätze es gibt und welche Rolle Resilienz im Betrieblichen Gesundheitsmanagement spielen kann.mehr

no-content
News 16.01.2019 Betriebsnachbarschaften

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in einem Kleinunternehmen? Bei dieser Idee winken viele kleine Unternehmen gleich ab. Das können sie (sich) nicht leisten. Das ist nur etwas für die Großen. Doch wenn sich mehrere kleine Betriebe zusammenschließen, können auch sie ein systematisches BGM auf die Beine stellen.mehr

no-content
News 15.01.2019 Psychische Gesundheit

Bisher ging man davon aus, je mehr Handlungsspielraum Beschäftigte bei der Arbeit haben, desto besser ginge es ihnen. Doch dass das ist nicht immer der Fall.mehr

no-content
News 14.01.2019 Rückkehr an den Arbeitsplatz

Psychische Erkrankungen sind weit verbreitet. Damit sie nicht in die Arbeitsunfähigkeit und Frühverrentung führen, ist es wichtig, die Betroffenen bei der Rückkehr an den Arbeitsplatz zu unterstützen.mehr

no-content
News 10.01.2019 Burnout vermeiden

Psychische Erkrankungen sind mittlerweile nach den Muskel-Skelett-Erkrankungen die zweithäufigste Ursache für Krankschreibungen. Die Arbeitsausfälle sind nicht nur ein harter Schlag für die Betroffenen, sondern auch eine große finanzielle Belastung für die Unternehmen.mehr

no-content
News 08.01.2019 Sitz-Steh-Dynamik hilft

Rückenschmerzen durch Dauersitzen - beim Autofahren kennt das jeder. Dagegen hilft auch der beste Autositz nichts. Und was da passiert, geschieht auch beim Dauersitzen am Arbeitsplatz. Bandscheiben und Bänder werden weich. Der Rücken beugt sich mehr. Die Folge: Rückenschmerzen und gesundheitliche Probleme. Sitz-Steh-Dynamik hilft.mehr

no-content
News 04.01.2019 Gesundheitspotentiale erkennen und nutzen

Immer mehr Unternehmen wissen, dass nur gesunde Beschäftigte die Leistungsfähigkeit und Kreativität erbringen können, die sie zukünftig brauchen. Daher bieten sie ihren Mitarbeitern Maßnahmen zur Förderung der Gesundheit an. Um jedoch mögliche Gesundheitspotenziale effektiv erschließen zu können, müssen die zentralen Handlungsfelder identifiziert werden.mehr

no-content
News 02.01.2019 Beliebt bei Arbeitgebern

Arbeit auf Abruf ist dadurch definiert, dass nur die Dauer der wöchentlichen Arbeitszeit, nicht jedoch genau das Wann vereinbart ist. Durchschnittlich 4,5 % der Beschäftigten in Deutschland sind davon betroffen.mehr

no-content
News 20.12.2018 Arbeitsstättenregeln (ASR) richtig umsetzen

Der Pausenraum gehört zum betrieblichen Alltag der meisten Unternehmen. Pausenräume sind rechtlich nicht immer ein Muss, aber in vielen Fällen unverzichtbar. Wo findet man die rechtlichen Anforderungen an Pausenräume und was wird gefordert?mehr

no-content
News 19.12.2018 Pausengestaltung

Wann und wie lange Pausen genommen werden, können Mitarbeiter nicht frei entscheiden, aber was sie in der Pause machen, ist ihre Sache. Die Arbeitsrechtlerin Nathalie Oberthür erklärt im Interview mit der dpa, welche Rechte Arbeitnehmer beim Thema Pause haben.mehr

no-content
News 18.12.2018 Betriebliches Gesundheitsmanagement

Unsere Arbeitswelt ist durch tiefgreifende Wandlungsprozesse gekennzeichnet. Technische Innovationen und die zunehmende Digitalisierung wirken sich auf alle Bereiche der Arbeit aus. Parallel dazu werden Fachkräfte rar und die Belegschaften altern. Vor diesem Hintergrund gewinnen der Erhalt und die Förderung der Gesundheit der Beschäftigten und Betriebliches Gesundheitsmanagement zunehmend an Bedeutung.mehr

no-content
News 17.12.2018 Winter-Tipp

Heizen verbraucht Energie, kostet Geld und verursacht große Mengen an klimaschädlichem Kohlendioxid. Das Umweltbundesamt gibt Tipps fürs richtige Heizen im Büro.mehr

no-content
News 14.12.2018 Gut fürs Gemüt, gut für die Gesundheit

Pflanzen im Büro sind Multitalente. Nicht nur ihr Anblick sorgt für angenehmes Raumklima. Bestimmte Sorten sind echte Filterprofis für Schadstoffe und Staub.mehr

1
News 13.12.2018 Stress am Arbeitsplatz vermeiden

Gutes Betriebsklima fängt bei einem selbst an. Den Kollegen kann man meist nicht ändern, das eigene Verhalten schon: 5 Tipps, die für Harmonie am Arbeitsplatz sorgen können.mehr

no-content
News 12.12.2018 Interview

Bisher verfügt nur etwa ein Viertel aller Unternehmen in Deutschland über ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM). Und die wissen, dass es sich dabei um keine einmalige Angelegenheit handelt. Denn, so Nadine Pieck, Professorin für Gesundheitsförderung und Prävention in einem Interview: Ein BGM muss mitwachsen.mehr

no-content
News 10.12.2018 Leider kein Thema von gestern

Asbest und seine Folgen sind weiterhin ein heikles Arbeitsschutzthema, denn Asbest kommt in mehr Baustoffen vor als vermutet.mehr

no-content
News 07.12.2018 Psychische Erkrankungen

Burnout ist für jeden zweiten Deutschen zu einer realen Bedrohung geworden: Fast 90 % der Deutschen fühlen sich gestresst. Und rund 50 % fühlen sich von Burnout bedroht, so die Ergebnisse einer Umfrage der pronova BKK. Angesichts dieser Zahlen stellt sich die Frage, welche Rolle der Arbeitgeber bei der Burnout-Prävention spielt und auf welche Warnsignale Arbeitnehmer achten sollten.mehr

2
News 06.12.2018 Mitarbeiter sensibilisieren

Gesundheitstage sind beliebt und gehören bei der betrieblichen Gesundheitsförderung einfach dazu. Immer mehr Unternehmen wollen inzwischen aber statt unspezifischer Angebote zur Gesundheitsförderung ein BGM aufbauen. Die Frage ist daher, wie ein Gesundheitstag im Rahmen eines BGM nutzbringend organisiert werden kann.mehr

no-content
News 28.11.2018 Check "Gute Büroarbeit"

Die Gefährdungsbeurteilung für Bildschirmarbeitsplätze lässt sich mit dem Check „Gute Büroarbeit“ durchführen. Er deckt sowohl ungenutzte Fähigkeiten als auch Gesundheitsrisiken frühzeitig auf und unterstützt damit gesundes und produktives Arbeiten im Büro.mehr

no-content
News 22.11.2018 Einführung eines BGM

Der demografische Wandel stellt Deutschland und seine Wirtschaft vor große Herausforderungen. Unternehmen und öffentliche Verwaltung müssen sich die Frage stellen, ob die Beschäftigten ihre Leistungsfähigkeit aus gesundheitlicher Sicht bis zum Renteneintrittsalter aufrechterhalten können. Neben einer demografieorientierten Personalplanung oder Maßnahmen, die lebenslanges Lernen fördern, stehen BGM-Maßnahmen immer häufiger auf der Agenda.mehr

no-content
News 21.11.2018 Sehhilfen am Arbeitsplatz

Ob am Bildschirm oder beim Schweißen – Brillen erleichtern das Arbeiten oder schützen die Augen. Und manche können sogar beides.mehr

no-content
News 20.11.2018 Klimaschutz

Wer glaubt, das bisschen Strom und Wärme, das im Büro verbraucht wird, kann man vergessen, irrt. Immerhin verbrauchen Gewerbe, Handel und Dienstleistungen gut die Hälfte der Energiemenge der Industrie in Deutschland. Verändertes Nutzerverhalten kann helfen, Energie zu sparen.mehr

no-content
News 20.11.2018 Vorgesetzte sind gefragt

Innere Kündigung kommt gar nicht so selten vor. Etwa 25 % der Beschäftigten in Deutschland arbeiten unmotiviert, unzufrieden und ohne Elan. Der Dienst nach Vorschrift hat nicht nur Folgen für die Betroffenen, sondern auch für die Kollegen und das Unternehmen. Doch dagegen lässt sich etwas unternehmen.mehr

no-content
News 19.11.2018 Sitzmarathon bekämpfen

Bewegung und körperliche Aktivität am Arbeitsplatz werden durch die fortschreitenden Veränderungen unserer Arbeitswelt zur Seltenheit: Sitzende und damit bewegungsarme Tätigkeiten sind mittlerweile an fast jedem zweiten Arbeitsplatz in Deutschland Standard. Ergebnisse aus wissenschaftlichen Studien belegen, dass körperliche Inaktivität - insbesondere das lang andauernde Sitzen - ein Risiko für die Entstehung von muskuloskelettalen und kardiometabolischen Erkrankungen darstellt.mehr

no-content
News 16.11.2018 Rechtssichere Umsetzung

Die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung muss in jedem Unternehmen zwingend durchgeführt werden. Doch die Unsicherheiten sind nach wie vor groß: Wie geht man am besten vor? Mit den "Empfehlungen zur Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung" der GDA lassen sich die Anforderungen des Arbeitsschutzgesetzes rechtssicher umsetzen.mehr

no-content
News 14.11.2018 Maßnahmen individuell ausgestalten

Der modernde Arbeitsalltag ist von Bewegungsmangel geprägt. Mehrkomponenten-Programme mit individuell ausgestalteten bewegungsförderlichen Maßnahmen können bei unterschiedlichen Zielgruppen und Arbeitsplatzanforderungen zu signifikanten Verbesserungen führen.mehr

no-content
News 13.11.2018 Präsentismus

In der modernen Arbeitswelt scheint es für die Mehrheit der deutschen Arbeitnehmer normal zu sein, krank zur Arbeit zu gehen. Dabei nehmen sie auch in Kauf, andere anzustecken. Wie sollten sich Vorgesetzte verhalten?mehr

no-content
Unsere themenseiten