Betriebliches Gesundheitsmanagement bleibt häufig beim Angebot von Gesundheitstagen oder Präventionskursen stecken. Gleichzeitig wollen aber viele Unternehmen einen Nachweis des Nutzens. Das kostenlose Online-Seminar zeigt, wie ein BGM überzeugend und bedarfsorientiert gestaltet und kritischen Fragen begegnet werden kann.

Maßnahmen zur Förderung der Mitarbeitergesundheit oder sogar der Aufbau eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) gewinnen vor dem Hintergrund steigender Krankenstände, der Sorge um den Erhalt der Arbeitsfähigkeit und der Erhöhung der Arbeitgeberattraktivität immer mehr an Bedeutung. Leider bleibt es aber oftmals nur bei einem Angebot von Gesundheitstagen, Präventionskursen und der Teilnahme an Firmenläufen.

Nutzen des BGM nachweisen

Zunehmend fordern Unternehmensleitungen einen Nutzenbeleg für die durchgeführten Maßnahmen, und spätestens dann kommt die Frage nach der richtigen Gestaltung eines effektiven und nachhaltigen BGM auf.

Kostenloses Online-Seminar

Vor diesem Hintergrund zeigt das Online-Seminar Betriebliches Gesundheitsmanagement erfolgreich gestalten auf,

  • wie Handlungsansätze für ein BGM aussehen, mit denen auch die Geschäftsführung überzeugt werden kann,
  • wie BGM bedarfsorientiert für unterschiedliche Unternehmensgrößen gestaltet werden kann,
  • wie BGM finanziert und steuerrechtliche Aspekte beachtet werden können und
  • wie eine Nutzendarstellung gelingt.

Termin: 12. Juni 2018, 14 Uhr, Dauer ca. 90 Minuten. Die Teilnahme am Online-Seminar ist kostenlos. Anmeldung hier.

Referenten

Referenten des Online-Seminars sind Oliver Walle und Sarah Staut von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement in Saarbrücken.