News 07.11.2017 Projekt

Die Wilhelmshavener Spar- und Baugesellschaft eG hat mit dem Bau von Niedersachsens erstem energieautarkem Mehrfamilienhaus begonnen. Das Projekt in der Wilhelmshavener Bismarckstraße basiert auf einem Konzept des Energiewissenschaftlers Professor Timo Leukefeld, laut dessen Berechnungen das Haus zu annähernd 70 Prozent unabhängig von der konventionellen Energieversorgung sein soll. Symbolischer Spatenstich war am 7.11.2017.mehr

no-content
News 03.11.2017 Auszeichnung

Am 1. November 2017 haben die Gewoba Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen und die School of Architecture der Hochschule Bremen die Gewinner des Alvar Aalto Preises ausgezeichnet. Im Mittelpunkt des mit 3.900 € dotierten Preises stand in diesem Jahr das Thema "Gemeinschaftliches Wohnen im Alter".mehr

no-content
News 27.10.2017 Mobilität

Die Wohnungsgenossenschaft "Lipsia" eG reagiert auf neue Mobilitätstrends: In den vergangenen Jahren hat sie in verschiedenen Wohnkomplexen 12 Fahrrad- und Rollatorgaragen sowie 29 Rollatoreinzelboxen errichtet. Die Unterstellmöglichkeiten befinden sich in der Nähe der Hauseingänge.mehr

no-content
News 25.10.2017 Projekt

Gemeinsam haben am 12.10.2017 Dr. Dorothee Stapelfeldt, Hamburger Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, sowie Vertreter der Saga Unternehmensgruppe, der Baugenossenschaft Fluwog-Nordmark eG, der Baugemeinschaft EinDach GbR und der Behrendt Gruppe die Grundsteinlegung für 207 Wohnungen im Stadtteil Barmbek-Süd gefeiert.mehr

no-content
News 19.10.2017 Projekt

Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Gesobau AG und Howoge Wohnungsbaugesellschaft mbH haben gemeinsam das Projekt "Mein Falkenberg" im Berliner Bezirk Lichtenberg von der BWBG Berliner Wohnbaugesellschaft erworben. Nach Fertigstellung gehen insgesamt 1.240 Mietwohnungen und Reihenhäuser in den Bestand der kommunalen Wohnungsunternehmen über.mehr

no-content
News 18.10.2017 Auszeichnung

Die Wohn + Stadtbau Wohnungsunternehmen der Stadt Münster GmbH ist am 9.10.2017 zweimal mit dem NRW-Landespreis für Architektur, Wohnungs- und Städtebau ausgezeichnet worden. Die Projekte "Wohnbau Hammer Straße" und "Wohnquartier Meesenstiege" erhielten Preise bei der Auslobung "Gutes Bauen im öffentlich geförderten Wohnungsbau".mehr

no-content
News 16.10.2017 BBSR-Studie

Die angespannten Wohnungsmärkte vieler Großstädte erschweren das Ankommen von Flüchtlingen auf dem regulären Wohnungsmarkt. Das zeigt eine im Oktober vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) herausgegebene Forschungsarbeit, die sich auf Fallstudien in zehn deutschen Kommunen stützt − darunter Köln, Mainz und Hannover.mehr

no-content
News 12.10.2017 Wohnungswirtschaft

Auf dem diesjährigen Jahrestreffen des Arbeitskreises Baufachpresse in Wien informierte Alfons Oebbeke, Betreiber des Portals www.baulinks.de, seine Kollegen über sogenannte Webseiten-Klone, die alle Inhalte einer Internetseite an anderer Stelle im Netz veröffentlichen. Betroffen sind und waren seinen Angaben nach unter anderem die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) sowie diverse Baufachtitel, mindestens drei Architektenkammern sowie die Hochschule für Technik Stuttgart.mehr

no-content
News 05.10.2017 Projekt

Die Wohn + Stadtbau Wohnungsunternehmen der Stadt Münster GmbH hat in der Corrensstraße in Münster ihr erstes Studentenwohnheim errichtet.mehr

no-content
News 04.10.2017 Expo Real

Auf der Immobilienmesse Expo Real in München wies Baustaatssekretär Gunther Adler auf das Zukunftspotenzial von Mitarbeiterwohnungen hin. In Kooperation mit Wohnungsunternehmen und Wohnungsgenossenschaften könne mit dem Bau von Mitarbeiterwohnungen ein wertvoller Beitrag zur Schaffung von mehr Wohnraum geleistet werden.mehr

no-content
News 26.09.2017 Projekt

Die Gewobag Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin reagiert auf die rasch wachsende Zahl an Studierenden mit dem Neubau von zwei zielgruppenorientierten Gebäudekomplexen mit 88 Wohneinheiten für Studenten in der Amrumer Straße 16 und 36 in Berlin-Wedding.mehr

no-content
News 21.09.2017 Projekt

Die kommunale Wohnbaugesellschaft Gewofag hat im Münchner Messeviertel Riem zwischen Edinburghplatz und Londonstraße 198 neue Wohnungen und eine Kinderkrippe fertiggestellt. Mit dem Bau der Gebäude auf zwei Baufelder im vierten Bauabschnitt war im Frühjahr 2015 begonnen worden. Investiert wurden insgesamt 45 Millionen Euro.mehr

no-content
News 13.09.2017 Modulbauweise

Im Rahmen seiner Sommertour besichtigte Axel Gedaschko, Präsident des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V., in Thüringen ein Neubauprojekt der WBG Südharz eG, das in modularer Bauweise erstellt wird.mehr

no-content
News 07.09.2017 Kostengünstig bauen

Die sechs kommunalen Berliner Wohnungsunternehmen nehmen den Diskurs über serielles und modulares Bauen auf. In einer Broschüre werden die "Neuen Typen", die derzeit in der Entwicklung sind, erstmals gemeinsam vorgestellt.mehr

no-content
News 31.08.2017 BIM

Nach Angaben des Sentinel Haus Instituts zeigen aktuelle Forschungsprojekte im Holzbau, in der Fertighausindustrie, bei Büroimmobilien und Bildungsstätten, dass die gesundheitliche Qualität der verwendeten Baustoffe häufig nicht ausreichend ist. Das Institut hat daher eine Initiative gestartet, die gesundheitlich relevante Informationen in geeigneter Form für BIM (Building Information Modeling) bereitstellen soll.mehr

no-content
News 17.08.2017 Barrierefreies Wohnen

Die KfW kann seit dem 9.8.2017 keine weiteren Bewilligungen für das Programm "Altersgerecht Umbauen" erteilen, da die Mittel für das Programm ausgeschöpft sind.mehr

no-content
News 10.08.2017 DW-Zukunftspreis 2017

Auch die Wohnungswirtschaft lebt von Innovationen. Die Anforderungen an den Wohnungsbau ändern sich. Stichworte sind Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Außerdem sind bezahlbarer Wohnraum knapp und günstige Bauweisen gefragt. Doch wie geht innovatives Bauen? Wir haben die Preisträgerprojekte des DW-Zukunftspreises 2017 noch einmal unter die Lupe genommen und die Eindrücke des neuen Jury-Präsidenten Josef Radermacher zusammengefasst. mehr

no-content
News 09.08.2017 Nachhaltiges Bauen

Für den 5. DGNB-Preis "Nachhaltiges Bauen" sind die Projekte von acht Unternehmen nominiert worden. Mit der Gewoba Aktiengesellschaft Wohnen und Bauen und der Wohnungsbaugenossenschaft Wagnis eG sind auch ein kommunales Wohnungsunternehmen und eine Wohnungsgenossenschaft unter den Nominierten.mehr

no-content
News 07.08.2017 Quartiersentwicklung

Bei der Entwicklung größerer Quartiere sind häufig mehrere Grundstückseigentümer betroffen, darunter auch Wohnungsunternehmen. Nicht immer lassen sich alle Interessen problemlos unter einen Hut bringen. Überbaurechte könnten eine Lösung sein, wenn sie bei komplexen Baumaßnahmen oder verfahrenen Kaufvertragsverhandlungen eingesetzt werden. Der Frankfurter Rechtsanwalt Marius Bergermann fasst zusammen, welche Möglichkeiten denkbar sind und was rechtlich zu beachten ist.mehr

no-content
News 02.08.2017 Wohnungswirtschaft

Der Wohnungsleerstand in Brandenburg lag im vergangenen Jahr bei 7,5 Prozent – 0,5 Prozentpunkte unter dem Vorjahreswert. Damit ist der Leerstand im Landesdurchschnitt so deutlich gesunken wie zuletzt 2010, wie der BBU Verband Berlin-Brandenburgischer Wohnungsunternehmen bekannt gab. Vor allem im Speckgürtel um Berlin gebe es große Nachfrage, sagte BBU-Vorstand Maren Kern, während andernorts weiterhin Abrissmaßnahmen notwendig seien.mehr

no-content
News 27.07.2017 Wohnen im Alter

Um Senioren zu ermöglichen, selbstbestimmt und im angestammten Umfeld wohnen zu können, hat die GWG Lauchhammer eG einen viergeschossigen Wohnblock in der Lauchhammer Innenstadt umgebaut. Entstanden sind drei Wohngemeinschaften mit jeweils acht Einzelzimmern für Senioren.mehr

no-content
News 26.07.2017 Pilotprojekt

Die Wohnungsbau Ludwigsburg GmbH (WBL) hat innerhalb von 3,5 Monaten Bauzeit ab Oberkante Kellerdecke einen dreigeschossigen Holzbau in Modulbauweise realisiert.mehr

no-content
News 20.07.2017 Generationenübergreifend zusammenleben

Als in Frankfurt am Main ein innerstädtisches Gewerbegrundstück für die Bebauung mit Wohnraum verfügbar wurde, vergab die Stadt als Entwicklungsträger Teile des Geländes an gemeinschaftliche Wohnprojekte. Unter dem Dach der Wohnbaugenossenschaft in Frankfurt am Main eG (WBG) wurde das selbstverwaltete Wohnprojekt "Familiensinn" verwirklicht. mehr

no-content
News 19.07.2017 Wohnungswirtschaft

Der sogenannte Osdorfer Born, die erste Großwohnsiedlung Hamburgs, wird 50 Jahre alt. Stadtteiltourismus Osdorfer Born, eine Initiative der lokalen Wohnungsunternehmen Saga Unternehmensgruppe, Bauverein der Elbgemeinden eG, Altonaer Spar- und Bauverein eG, Baugenossenschaft freier Gewerkschafter eG und Hansa Genossenschaft eG sowie des Born Centers, möchte anlässlich des Jubiläums mithilfe einer Ausstellung und einer Feier auf die Stärken der Siedlung aufmerksam machen.mehr

no-content
News 18.07.2017 Klimaschutz

Die Gewoba AG Wohnen und Bauen hat für rund 4,5 Millionen Euro ein Passivhaus in Bremen-Findorff errichtet. Nach knapp 18 Monaten Bauzeit konnten die ersten Mieter einziehen.mehr

no-content
News 17.07.2017 Wohnungswirtschaft

Auf 14 Dächern von Gebäuden der Gesobau AG im Pankower Pankeviertel haben die Berliner Stadtwerke eine der größten Mieterstrom-Photovoltaikanlagen Deutschlands errichtet. Das Projekt besteht aus 24 Einzelanlagen in fünf Straßen.mehr

no-content
News 11.07.2017 Thüringen

Nach Angaben des Thüringer Landesamtes für Statistik wurden im Jahr 2016 in Thüringen insgesamt 1.074 Wohnungen in Mehrfamilienhäusern gebaut. 57 Prozent davon, nämlich 614 Wohnungen, wurden von Mitgliedsunternehmen des Verbandes Thüringer Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. (vtw) an ihre Mieter übergeben. mehr

no-content
News 10.07.2017 Messdienstleistungen

Intelligente Stromzähler werden sukzessive Pflicht. Mit Einführung der Smart Meter wird es nur noch eine Infrastruktur für Fernablesung geben. Dies gewährleisten so genannte Gateways, die etwa die Qivalo GmbH der Wohnungswirtschaft zur Verfügung stellt. Das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende ist dafür verantwortlich, dass die Ablesetechnik digitaler wird. Langfristig können auch Verwalter und Vermieter mit dem Messen Geld verdienen.mehr

no-content
News 05.07.2017 Klimaschutz

Viele Heizungsanlagen laufen mit unnötig hohen Temperaturen – so lautet eines der ersten Ergebnisse der bundesweiten "Allianz für einen klimaneutralen Wohngebäudebestand". Die Allianz erhebt unter anderem in einer Pilotstudie in über 500 Mehrfamilienhäusern Daten zu den Einspareffekten verschiedener Technologien.mehr

no-content
News 04.07.2017 Unternehmen

Der Wohnungskonzern Deutsche Wohnen hat eine Minderheitsbeteiligung am PropTech-Unternehmen KIWI erworben. Die Firmen arbeiten künftig zusammen: Die Deutsche Wohnen wird den Gesamtbestand von rund 17.000 Gebäuden mit insgesamt 160.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten mit dem schlüssellosen KIWI-Zugangssystem ausrüsten.mehr

no-content
News 29.06.2017 Wohnzukunftstag 2017

Auf dem Wohnzukunftstag 2017 in Berlin haben der GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V. und die Bundesstiftung Baukultur ein gemeinsames Positionspapier präsentiert. Ziel ist es, Wohnen und Baukultur in Abwanderungsregionen zu stärken.mehr

no-content
News 16.06.2017 Auszeichnung

Die Rheinsberger Wohnungsgesellschaft mbH (Rewoge) und die Arbeiterwohlfahrt Hochsauerland wurden mit dem Integrationspreis 2017 ausgezeichnet. Der Wettbewerb ist eine Gemeinschaftsinitiative des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V., des Deutschen Städtetages, des Arbeiterwohlfahrt Bundesverband, des Deutschen Mieterbundes und des vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung. Er wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) unterstützt. mehr

no-content
News 13.06.2017 Sozialer Wohnungsbau

Als bundesweit erste Kommune gewährt Lübeck im Rahmen der sogenannten Verbilligungsrichtlinie Investoren einen Preisnachlass auf städtische Grundstücke, wenn diese sich verpflichten, darauf Sozialwohnungen zu errichten. Seit Inkrafttreten vor knapp einem Jahr seien neun Grundstücke auf diese Weise vergeben worden, auf denen insgesamt 222 geförderte Wohnungen entstehen, sagte eine Sprecherin der Stadt.mehr

no-content
News 02.06.2017 Auszeichnung

"DW Die Wohnungswirtschaft" und Aareon haben zum 14. Mal den DW Zukunftspreis der Immobilienwirtschaft verliehen. Auf dem Galaabend des Aareon Kongresses übergab Schirmherr Axel Gedaschko die Auszeichnung an die BSG-Allgäu Bau- und Siedlungsgenossenschaft eG (Kempten), die GWG Service GmbH (Kassel) und die Vonovia SE (Bochum).mehr

no-content
News 31.05.2017 Wohnungswirtschaft

Bei IT-Entscheidungen in der Wohnungswirtschaft gilt der erste Blick der Software: Wie leistungsfähig ist sie, und was kann sie? Die Wartung rückt meist erst in den Fokus, wenn sie Zeit beansprucht und Kosten verursacht. Experten empfehlen, umgekehrt zu gewichten: Das Verhältnis von Nutzen und Aufwand der Softwarewartung ist heute ein entscheidender Faktor der langfristigen Amortisierung.mehr

no-content
News 24.05.2017 Pilotprojekte

Der demografische Wandel zwingt Wohnungsunternehmen, sich mit flexiblen Grundrissen und Unterstützungskonzepten in Kombination mit intelligenten Assistenzsystemen zu beschäftigen. Deutschlandweit gibt es inzwischen mehrere Musterwohnungen und Modellprojekte. Wir zeigen fünf Beispiele.mehr

no-content
News 18.05.2017 Städtebau

Vier weitere Baufelder in den „Steimker Gärten“ sind vermarktet: Im künftigen Wolfsburger Stadtquartier plant die LPB Immobilien GmbH aus Bremen sechs Mehrfamilienhäuser mit 300 Mietwohnungen. Insgesamt entstehen in dem Großprojekt auf 14 Hektar Fläche rund 1.250 Wohneinheiten.mehr

no-content
News 18.05.2017 VdW Bayern

Im Jahr 2016 haben die Mitgliedsunternehmen des Verbandes bayerischer Wohnungsunternehmen (VdW Bayern) 2.905 Wohnungen fertiggestellt, darunter 2.054 Sozialwohnungen. Damit meldet die bayerische Wohnungswirtschaft das dritte Jahr in Folge steigende Zahlen beim Wohnungsbau.mehr

no-content
News 17.05.2017 Prävention

Sicheres Wohnumfeld: Kriminalitätsvorbeugung hat für Mieter einen besonderen Stellenwert, wie das Projekt Transit zeigt. Wohnungsunternehmen sind deshalb gut beraten, ihr Augenmerk nicht allein auf das Gebäude zu richten, sondern auch auf die Qualitäten und möglichen Defizite der Umgebung zu blicken.mehr

no-content
News 12.05.2017 Projekt

Im Hamburger Stadtteil Eppendorf sind die Bauarbeiten für das Projekt Martini 44 gestartet. Es entstehen 90 Genossenschaftswohnungen, alle öffentlich gefördert, hinter der denkmalgeschützten Fassade des ehemaligen Bethanien-Krankenhauses in der Martinistraße, dazu kulturelle und soziale Einrichtungen. Bauherr ist der Bauverein der Elbgemeinden (BVE).mehr

no-content
News 11.05.2017 Barrierefreies Wohnen

Barrierefreies Wohnen: Gemeinsam mit der AOK Nordost, der Technischen Hochschule Wildau und Bewohnern im Märkischen Viertel hat das Berliner kommunale Wohnungsunternehmen Gesobau ein Modellprojekt für niedrigschwellige technische Lösungen und Alltagshilfen in den eigenen vier Wänden entwickelt.mehr

no-content
News 11.05.2017 Pilotprojekt

Vor dem Hintergrund der weiter zunehmenden Nachfrage und steigender Mieten auf dem Berliner Wohnungsmarkt hat die Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft mbH gemeinsam mit Mars Architekten einen neuen Gebäudetyp entwickelt, der aktuell durch den Bau eines Prototypen in die Testphase geht. Mit dem Stadt-und-Land-Typenhaus soll es möglich sein, den Wohnungsmarkt im unteren bis mittleren Segment zügig und kostengünstig durch Neubau zu entlasten.mehr

no-content
News 10.05.2017 Genossenschaftsrecht

Die Genossenschaftsnovelle vom 19. Mai 2006, welche durch die gebotenen Satzungsänderungen die Organe der Wohnungsgenossenschaften über lange Zeit beschäftigt hat, liegt kaum mehr als zehn Jahre zurück. Nichtsdestotrotz zeichnet sich seit einiger Zeit eine erneute Gesetzesänderung ab und alles deutet darauf hin, als würde diese noch in den wenigen verbleibenden Monaten der Legislaturperiode ins Werk gesetzt. Eine Einordnung.mehr

no-content
News 08.05.2017 Transaktion

Der Magdeburger Energiedienstleister Getec und die Immobiliengesellschaft Deutsche Wohnen AG erweitern ihre strategische Partnerschaft. Über das gemeinsame Joint Venture G+D Gesellschaft für Energiemanagement mbH haben die Unternehmen 100 Prozent der Gesellschaftsanteile an den Stadtwerken Thale von BS Energy erworben.mehr

no-content
News 04.05.2017 Flüchtlinge

Zehntausende Flüchtlinge wechseln nach der Klärung ihres Aufenthaltsstatus sukzessive in ein Normalmietverhältnis. Die Neumieter aus dem Orient sollen sich an deutsche Wohngepflogenheiten anpassen. Doch wo verläuft die Grenze zwischen Verhaltensweisen, die das Wohnungsunternehmen "ertragen" muss, und solchen, deren Änderung der Vermieter mit Fug und Recht verlangen kann? Erste Erfahrungen aus einer Workshop-Reihe zeigen Möglichkeiten und Grenzen.mehr

no-content
News 03.05.2017 Flüchtlinge

Das erste von vier Bauprojekten in Schleswig-Holstein, die nach dem „Kieler Modell“ errichtet werden, ist fertig. Bauherrin ist die Wankendorfer Baugenossenschaft für Schleswig-Holstein eG. Das Konzept sieht zwei Nutzungsphasen vor: In den ersten fünf Jahren können Asylbewerber einziehen, in der zweiten Phase werden die Räumlichkeiten zu barrierefreien, bezahlbaren Wohnungen für ältere Menschen umgebaut. mehr

no-content
News 26.04.2017 Energieeffizienz

Klimaneutralität und Niedrigstenergiegebäudestandard: Bundesregierung und EU haben für die kommenden Jahre und Jahrzehnte hohe Ziele. In der Vergangenheit haben ähnliche Ansätze jedoch kaum gefruchtet. Das liegt an der falschen Herangehensweise, die die Wirtschaftlichkeit zu wenig berücksichtigt. Die Politik sollte sich in Zukunft nicht ausschließlich auf die gebäudespezifische Energieeffizienz fokussieren.mehr

no-content
News 25.04.2017 Studie

Der Wettbewerb um knappes Bauland und die damit verbundenen Preissteigerungen von Grundstücken bremsen den Bau bezahlbarer Wohnungen – zu diesem Ergebnis kommt eine vom Bundesbauministerium und vom Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) beauftragte Studie des Instituts Quaestio Forschung & Beratung. Das Beratungsinstitut untersuchte die Neubautätigkeit in fünf Großstädten und befragte Experten aus Wohnungsunternehmen und kommunalen Verwaltungen.mehr

no-content
News 24.04.2017 Transaktion

Die landeseigene Wohnungsbaugesellschaft Gewobag hat das Neue Kreuzberger Zentrum (NKZ) am Kottbusser Tor in Berlin gekauft. Ursprünglich sollte das Gebäude aus den 70er-Jahren mit 295 Sozialwohnungen und 90 Läden an einen Privatinvestor verkauft werden. Der Vertrag mit der Gewobag wurde notariell beurkundet, wie die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung mitgeteilt hat. Die Gewobag hatte im Bieterverfahren 56,5 Millionen Euro geboten.mehr

no-content
Unsere themenseiten