News 02.05.2018 Entgeltumwandlung

Auch wenn ein Arbeitnehmer Schulden hat: Er kann nicht verlangen, deshalb die Direktversicherung – zur Durchführung der betrieblichen Altersversorgung – im laufenden Arbeitsverhältnis zu kündigen. Das entschied nun das BAG für eine Entgeltumwandlung – und unter Verweis auf das Betriebsrentengesetz.mehr

Serie 27.09.2017 Nettolohnoptimierung durch Entgeltumwandlung

Die Steuerbegünstigung vieler Gehaltsextras setzt voraus, dass sie "zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn" gezahlt werden. Wird eine zweckbestimmte Leistung durch Gehaltsumwandlung gewährt, liegt keine zusätzliche Leistung vor.mehr

Serie 15.08.2016 Lohn von A-Z

Die Entgeltumwandlung ist eine staatlich geförderte Form der betrieblichen Altersversorgung. Dabei wird der gegenwärtige Arbeitslohn zugunsten einer wertgleichen Pensionszusage herabgesetzt, was sich entsprechend auch steuerlich auswirkt.mehr

Serie 22.10.2015 Nettolohnoptimierung durch Entgeltumwandlung

Wegen des Zusätzlichkeitskriteriums kommen manche Steuerbegünstigungen nicht für alle Arbeitgeber und Mitarbeiter in Betracht. Auch durch ein Anpacken der Arbeitsverträge gelingt das nur bei manchen Fällen. Es gibt aber auch eine ganze Reihe unproblematischer Möglichkeiten.mehr

News 20.01.2015 Betriebliche Altersversorgung

Übersteigt das Bruttoarbeitsentgelt regelmäßig die Entgeltgrenze von 450 Euro im Monat, endet der Minijob. Wenn das nicht gewünscht ist, kann neben der Reduzierung der Arbeitszeit eine Entgeltumwandlung die Lösung sein.mehr

News 21.08.2014 Vermögenswirksame Leistungen

Mit einem neuen Erlass hat die Finanzverwaltung zur Anwendung des Fünften Vermögensbildungsgesetzes Stellung genommen. Dabei geht es um die Förderung der Vermögensbildung von Arbeitnehmern durch vermögenswirksame Leistungen und die sogenannte Arbeitnehmersparzulage.mehr

News 02.10.2013 Entgeltersatzleistungen

Bei Berechnung einer Entgeltersatzleistung werden beitragsfreie Finanzierungsanteile des Arbeitnehmers zu einer kapitalgedeckten betrieblichen Altersversorgung nicht als Arbeitsentgelt berücksichtigt. Fraglich ist, wie die Beiträge in der Entgeltbescheinigung nachzuweisen sind.mehr

News 24.05.2013 Barlohnumwandlung

Das BMF nimmt Stellung zu Steuervergünstigungen bei der Gewährung von Zusatzleistungen und zur Zulässigkeit von Gehaltsumwandlungen. Es reagiert damit auf zwei BFH-Urteile, nach denen zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn erbrachte Zusatzleistungen nur solche sind, die der Arbeitgeber erbringt, ohne dass der Mitarbeiter darauf einen Anspruch hat.mehr

Meistgelesene beiträge