News 14.09.2018 Besonders schutzbedürftige Beschäftigungsgruppen

Die sichere Evakuierung der Mitarbeiter  im Notfall stellt an sich schon eine große Herausforderung für die Notfallplanung dar. Bei besonders schutzbedürftigen Mitarbeitern müssen darüber hinaus besondere Regelungen für die Evakuierung aufgestellt werden.mehr

2
News 16.07.2018 Krankenhausversorgung

Wer sich schlecht fühlt oder Schmerzen hat, sucht oft Hilfe in der Notaufnahme der Krankenhäuser. Um überflüssige Besuche dort zu verhindern, will der Chef der Kassenärzte notfalls eine Gebühr von den Patienten verlangen.mehr

News 03.11.2017 Sinnvoll oder Geldmacherei

Arbeitgeber müssen dafür sorgen, dass im Notfall alle Beschäftigten alarmiert werden und das Gebäude sicher verlassen können. Für einen geregelten Ablauf im Evakuierungsfall können Mitarbeitern besondere Aufgaben zugewiesen werden, sog. Evakuierungshelfer. Muss man dafür eine Ausbildung besuchen?mehr

News 19.09.2017 Reform der Notfallversorgung

Überfüllte Notfallambulanzen, überlastete Ärzte, genervte Patienten: Die Zusammenarbeit bei der Notfallversorgung zwischen Kassenärzten und Kliniken klappt nicht. Jetzt gibt es einen neuen Anlauf zur Reform.mehr

News 14.09.2017 Sichere Evakuierung

Ein Brand, eine Explosion, Hochwasser – es gibt viele Gründe, warum Menschen in Sicherheit gebracht werden müssen. Betroffen davon können auch Beschäftigte während der Arbeit sein. Deshalb ist es sinnvoll, solch einen Notfall im Unternehmen zu üben. Was ist dabei zu beachten?mehr

News 07.09.2016 Krankenhäuser

Volle Flure, gestresstes Personal: Wer in die Notaufnahme ins Krankenhaus geht, muss auf die ersehnte Hilfe oft lange warten. Denn für immer mehr Patienten ist es die erste Anlaufstelle. Aus Sicht der Krankenkassen für zu viele.mehr

News 25.08.2016 Infografik

Auch im neuen "Konzept Zivile Verteidigung" wird empfohlen, im Krisenfall für 2 Wochen Nahrungsmittel vorrätig zu haben. Aber wieviel benötigt eine Person in 2 Wochen? Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe gibt Hinweise.mehr

Special 09.05.2016 Kostenloser Leitfaden

Die Probezeit ist die kritischste Phase während der Beschäftigung von Mitarbeitern. Hier werden die Weichen für künftige top Performance gestellt. Aber hier besteht auch die größte Kündigungsgefahr.mehr

News 20.01.2016 Non-Compliance

Die schreckliche Katastrophe in einem Textilunternehmen in Bangladesch vor fast 3 Jahren schleicht sich langsam aus der allgemeinen Erinnerung. Hat die Textilbranche nachhaltige Konsequenzen gezogen oder ist inzwischen einfach nur Gras über die Geschichte gewachsen?mehr

Serie 02.12.2015 Compliance - rechtliche Schwerpunkte

Verseuchte Erde, verpestete Luft, erhöhte Krebsraten - die Zahl der Umweltkatastrophen mit verheerenden Folgen, die durch Missachtung der Gesetze weltweit durch Wirtschaftsunternehmen verschuldet werden, ist ebenso gigantisch wie deren enorm langen Wirkungszeiträume.mehr

Meistgelesene beiträge
News 07.08.2015 Betriebssicherheitsverordnung konkret

Seit der Novellierung der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) muss für jeden Aufzug zur Personenbeförderung ein Notfallplan vorliegen. Für Neuanlagen bereits vor Inbetriebnahme, für Aufzüge, die schon in Betrieb sind, bis spätestens 31. Mai 2016.mehr

News 12.05.2015 Krankenhausreform

Der bisherige Entwurf zur Krankenhausreform wird durch die Ärztegewerkschaft Marburger Bund (MB) als „ziemlich enttäuschend“ empfunden. Besonders kritisiert der MB die Honorierung für die Versorgung ambulanter Patienten in den Klinik-Notaufnahmen.mehr

News 13.03.2015 Krisenkommunikation im Katastrophenfall

Ob Hochwasser, Explosion oder Terroranschlag – wenn ein Unternehmen von einer Krise erschüttert wird, müssen das Krisenmanagement und die Krisenkommunikation – auch via Twitter und Internet – stimmen. Nur so können Fehlentscheidungen und Eskalation verhindert und Vertrauen und Glaubwürdigkeit aufgebaut werden.mehr

News 09.12.2014 30 Jahre Bhopal

Es geschah in der Nacht vom 2. auf den 3. Dezember 1984, als aus einer Pestizidfabrik in Bhopal viele Tonnen des hochgiftigen Gases Methylisocyanat austraten. Tausende Menschen starben innerhalb weniger Stunden, insgesamt bisher wohl 22.000 Menschen.  Die Überlebenden fühlen sich alleingelassen.mehr

News 15.01.2014 Notfallplanung

Viele selbstständige Steuerberater führen ihre Kanzlei erfolgreich. Allerdings kann der Erfolg jäh unterbrochen werden, etwa durch schwere Krankheiten oder gar den Tod. Steuerberater, die Vorsorge treffen, können im Fall der Fälle den finanziellen Verlust in Grenzen halten.mehr

News 15.01.2014 Notfallmanagement

In der Arbeitswelt kann sich jederzeit ein Notfall ereignen, ob tödlicher Arbeitsunfall oder Überfall. Auch wenn solche Extremsituationen sehr selten sind, kann und muss man darauf vorbereitet sein. Führungskräfte und Mitarbeiter sollten so geschult sein, dass sie richtig helfen können.mehr

News 21.11.2013 Brandschutz

Zum Glück brennt es selten. Doch je seltener ein Ereignis, desto weniger Erfahrung hat man damit. Und das kann gefährlich werden. Deshalb ist es wichtig, Gefahrensituationen regelmäßig zu simulieren. Mit diesen „Trockenübungen“ lassen sich überlebenswichtige Verhaltensweisen festigen.mehr

News 28.08.2013 Notfall

Eine beliebte Szene in einem Thriller: Der Aufzug bleibt zwischen zwei Geschossen stecken, das Licht geht aus, niemand ist per Notruf zu erreichen. Nicht nur im Film, auch in der Wirklichkeit kann der Aufzug zum Gefängnis werden, wie der NRW-Arbeitsschutz feststellen musste.mehr

News 29.07.2013 Arbeitsunfall

Wird schon nichts passieren, das haben schon viele gedacht. Und dann kam's doch ganz anders. Damit nicht Sie diese Erfahrungen machen müssen, berichten wir immer wieder von Arbeitsunfällen.mehr

News 29.05.2013 Multitasking oder echte Unterbrechung

Wer auf dem Nachhauseweg das Brot vergisst, verhungert nicht. Vergisst allerdings ein Pilot eine Funktionsprüfung, weil er zwischendurch noch andere Aufgaben erledigen muss, kann das durchaus gefährlich werden.mehr

News 27.05.2013 Ersthelfer im Betrieb

Bei Unfällen müssen Verletzte von Rettungskräften und Ärzten professionell versorgt werden. Doch bis diese vor Ort sind, brauchen die Unfallopfer kompetente Erste Hilfe. Dafür muss zu jeder Zeit mindestens ein ausgebildeter Ersthelfer im Betrieb anwesend sein.mehr

News 20.02.2013 Herznotfall

Erleidet jemand einen Herzinfarkt und das Herz steht still, ist meist kein Notarzt in der Nähe. Dann muss und kann jeder helfen, der vor Ort ist. Zuerst über die 112 den Notarzt rufen und dann sofort bei der bewusstlosen Person mit der Herzmassage beginnen.mehr

News 19.09.2012 Datensicherheit

Eigentlich sollte man meinen, dass die Bedeutung von Datenschutz und Datensicherheit längst erkannt sein müsste. Nach einer Umfrage haben allerdings nur die wenigsten IT-Manager Vertrauen in die eigenen Sicherheitsvorkehrungen.mehr

News 31.05.2012 Sicherheitsleitsysteme

Bei Notbeleuchtung oder Sicherheitsleitsystem sind viele Aspekte zu berücksichtigen. Da muss man schon bei der Planung den Überblick behalten, damit im Notfall alles gut beleuchtet ist. Zwei Broschüren informieren fachkundig zum Thema.mehr