News 07.04.2015 Rückenschmerzen

Jeder dritte Patient mit Rückenschmerzen wird innerhalb weniger Wochen nach Auftreten der Beschwerden geröntgt. Dabei ist die Ursache der Rückenschmerzen nicht immer per Röntgenbild erkennbar. Einige werden dann sogar an der Bandscheibe operiert. Doch der Rückenschmerz bleibt.mehr

no-content
News 02.04.2015 Pflegeversicherung

Pflegeeinrichtungen sollen vom kommenden Jahr an nicht mehr mit Schulnoten bewertet werden. Im Zuge einer Reform des sog. Pflege-TÜVs sollen die Pflegenoten zum 1.1.2016 ersetzt werden.mehr

no-content
News 02.04.2015 Reduzierung von Fehlzeiten

Minister Hermann Gröhe (CDU) will im Zuge seines Präventionsgesetzes auch die betriebliche Gesundheitsvorsorge verbessern. Die Arbeitsunfähigkeitstage nehmen zwar zu, nicht aber die krankheitsbedingte Fehlzeiten in Unternehmen, die die betriebliche Gesundheitsvorsorge fördern.mehr

no-content
News 01.04.2015 Arbeitsvermittlung

Studenten wird Arbeitslosengeld regelmäßig verneint. Arbeitslosengeld kann nur derjenige beanspruchen, der den Vermittlungsbemühungen der Arbeitsagentur zur Verfügung steht.  Anders entschied das Hessische Landessozialgericht am 30.3.2015 für die Zeit bis zum Semesterbeginn.mehr

no-content
News 31.03.2015 Hartz IV

Die Betreuung der Hartz IV-Empfänger erfordert in den Jobcentern immer mehr Personal. Grund dafür ist die komplexer gewordene und zeitaufwendige Berechnung der Hartz IV-Leistungen. Doch die Personalkosten gehen zu Lasten des Aus- und Fortbildungsangebotes für Hartz IV-Empfänger.mehr

no-content
News 30.03.2015 Hautstraffungs-OP

Soweit eine gutachtliche Stellungnahme bei einem Leistungsantrag notwendig ist, muss die Krankenkasse innerhalb von 5 Wochen über die Kostenübernahme entscheiden. Im vorliegenden Streitfall hatte eine Frau eine Hautstraffungs-OP bei ihrer Krankenkasse beantragt.mehr

no-content
News 27.03.2015 Arbeitsmarkt

Der Arbeitsmarkt wird sich etwas weniger positiv entwickeln als bisher angenommen. Aufgrund des milden Wetters der vergangenen Monate wird die saisonbereinigte Arbeitslosigkeit weniger stark zurückgehen als zuletzt. Daher könnte die Frühjahrsbelebung etwas schwächer ausfallen.mehr

no-content
News 27.03.2015 Rückenproblemen vorbeugen

"Insbesondere der Rücken kann durch Bewegung entlastet und gestärkt werden" sagt Uwe-Folker Haase, Sportwissenschaftler bei der Techniker Krankenkasse (TK). Das geht aus einer Forsa-Umfrage im Auftrag der TK hervor.mehr

no-content
News 25.03.2015 Ärztliche Bedarfsplanung

Auf dem Land mangelt es immer noch an Fachärzten. Daran hat auch die Bedarfsplanung der Arztpraxen nichts geändert. Unter anderem liegt dies am Verteilungsschlüssel. Ärzte und Krankenkassen könnten diesen ändern, wenn sie wollten. Der Gesetzgeber will nun nachhelfen.mehr

no-content
News 25.03.2015 Pflegeversicherung

Viele Bundesbürger rutschen im Pflegefall auch zwanzig Jahre nach Einführung der Pflegeversicherung immer noch in die Sozialhilfe ab. Die Leistungen für stationäre Pflege reichen meist nicht aus, um die Kosten zu decken.mehr

no-content
News 24.03.2015 Krankenhauskeime

Laut Regierung könnten die meisten Infektionsfälle in Krankenhäusern vermieden werden. Das Gesetz zur Krankenhaushygiene bewirkte aber wenig. Gröhe will nun gefährliche Krankenhauskeime mit einem Zehn-Punkte-Plan  bekämpfen. U. a. sollen die Meldepflichten für Krankenhäuser verschärft werden.mehr

no-content
News 24.03.2015 E-Bike kein Hilfsmittel

E-Bikes (Fahrräder mit Elektrounterstützung) müssen nicht von der Krankenkasse gewährt werden. Das entschied das LSG Niedersachsen-Bremen. Der Kläger des Streitfalls konnte wegen seiner Behinderung nicht am Straßenverkehr teilnehmen. Doch  E-Bikes sind keine Hilfsmittel.mehr

no-content
News 23.03.2015 Versorgung von Schmerzpatienten

2,8 Millionen Menschen leiden unter Dauerschmerzen, wie z. B. Migräne oder Rückenschmerzen. Bei chronischen Schmerzen ist kompetente Hilfe nötig. Wie sieht aber eine optimale Versorgung von Schmerzpatienten aus? Die Meinungen der Ärzte gehen auseinander, auch aufgrund des Geldes.mehr

no-content
News 20.03.2015 Impfpflicht oder Impfberatung?

Das „Gesetz zur Gesundheitsförderung und Prävention“, kurz „Präventionsgesetz“ soll die Vorsorge vor allem für Kinder und Jugendliche stärken. Mit diesem Gesetz will Gesundheitsminister Gröhe den Druck erhöhen, den Impfschutz ernstzunehmen „Eine Impfpflicht sei kein Tabu mehr“.mehr

no-content
News 18.03.2015 Zahnersatzversorgung

Nach Versorgung mit Zahnersatz besteht kein Kostenerstattungsanspruch, wenn der Heil- und Kostenplan der Krankenkasse nicht vorab zur Überprüfung vorgelegt wurde. So ein aktuelles Urteil des Landessozialgerichts Niedersachsen-Bremen.mehr

no-content
News 16.03.2015 Hartz IV

Ein Hartz IV-Anspruch kann nach einem aktuellen Urteil nicht durch einmalige Heizkosten entstehen. Die Kosten müssen zunächst auf einzelne Monate verteilt werden. Soweit eine Hilfsbedürftigkeit in den einzelnen Monaten vorliegt, kann Anspruch auf Übernahme der Heizkosten bestehen.mehr

no-content
News 16.03.2015 Zusatzbeitrag

Erheben Krankenkassen zu hohe Beiträge? Aufgrund der zuletzt bestehenden hohen Finanzreserven könnten die Krankenkassen derzeit geringere Zusatzbeiträge erheben, so das Gesundheitsministerium.mehr

no-content
News 13.03.2015 Pflege

Pflegende Angehörige sollen nach dem Willen der SPD stärker entlastet werden. Durch die häusliche Versorgung eines Pflegebedürftigen sollen für den Pflegenden keine beruflichen Nachteile entstehen. Dafür sind neben der Pflegezeit besondere Formen der Freistellung vorgesehen.mehr

no-content
News 13.03.2015 Hartz IV

Hartz IV Leistungen können nicht vorrangig gewährt werden, soweit sich ein Gericht wegen unzureichender Angaben des Betroffenen kein klares Bild über die Einkommens- und Vermögenssituation verschaffen kann. So lautet ein Beschluss des LSG Niedersachsen-Bremen in einem Streitfall.mehr

no-content
News 12.03.2015 DAK-Studie zu ADHS

Die Zahlen der Kinder und Jugendlichen mit ADHS-Symptomen sind immer noch alarmierend hoch. Nach einer Auswertung der DAK werden die Symptome aber seltener mit Psycho-Medikamenten behandelt. Der Rückgang wird den neuen Arzneimittelrichtlinien zugeschrieben.mehr

no-content
News 12.03.2015 Flexi-Rente

Die Flexi-Rente soll einen flexibleren Übergang in den Ruhestand erleichtern. Jetzt legte die Union einen ersten Entwurf für die Flexi-Rente vor. Interessant für Betroffene: RV-Beiträge sollen freiwillig gezahlt werden können, die ALV-Beiträge für beschäftigte Rentner entfallen.mehr

no-content
News 11.03.2015 Betriebsrente

Mehr Betriebsrenten sollen die zukünftigen Renten sicherer machen. Um die absehbar wachsenden Lücken zu schließen, denkt die Bundesregierung über neue Modelle für mehr Betriebsrenten nach. Ein Sozialverband pocht auf schnelle Hilfe für arme Alte.mehr

no-content
News 10.03.2015 Meldung von Beitragszahlungen

Die Krankenkassen melden die Höhe der durch ihre Mitglieder selbst gezahlten Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung an das Finanzamt. Die Meldung umfasst vor allem Beitragszahlungen zur freiwilligen Krankenversicherung, als Student oder aus Versorgungsbezügen.mehr

no-content
News 09.03.2015 Abschlagsfreie Rente ab 63

Das Interesse an der abschlagsfreien Rente ab 63 ist hoch: Rund 255 000 Menschen haben bis Ende Februar einen Antrag auf die Rente ab 63 gestellt. Unionspolitiker fordern deswegen Änderungen am Rentenkonzept.mehr

no-content
News 09.03.2015 Kostenübernahme Krankenkasse

Die Kosten für den Erwerb von Medizinal-Cannabisblüten müssen von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen werden. So lautet ein Urteil des Landessozialgerichts in Stuttgart.mehr

no-content
News 06.03.2015 Versorgungsstärkungsgesetz

Seit Monaten schon protestieren Ärzte gegen die geplante Reform der medizinischen Versorgung. Die GroKo zeigt für die Anliegen der Ärzte aber wenig Verständnis.mehr

no-content
News 06.03.2015 Sozialversicherungsbeitrag

Das SG Düsseldorf sah in einem aktuellen Beschluss bei  Prostituierten die Merkmale einer abhängigen Beschäftigung erfüllt. Der Düsseldorfer Bordellbetreiber soll daher rund 8,3 Millionen Euro für die Sozialversicherung seiner Prostituierten nachzahlen.mehr

no-content
News 05.03.2015 Pille danach

Die Pille danach soll nach der Entscheidung in Brüssel in der gesamten EU rezeptfrei erhältlich sein. Ärzte-Organisationen sind besorgt: Frauen könnten nicht ausreichend beraten werden. Dies könnte zu einem Anstieg ungewollter Schwangerschaften führen. Apotheken sollen die Beratung aber sicherstellen.mehr

no-content
News 04.03.2015 Finanzen der Krankenkassen

Die gesetzlichen Krankenkassen verfügen über hohe Reserven. Ende 2014 verfügte der Gesundheitsfonds über eine Finanzreserve von rund 12,5 Mrd. Euro. Zusammen mit den Reserven der Krankenkassen beläuft sich das Finanzpolster der GKV auf über 28 Mrd. Euro.mehr

no-content
News 03.03.2015 KVdS

Die KVdS (Versicherungspflicht als Student in der gesetzlichen Krankenversicherung) endet auch im Fall des nahtlosen Vorliegens von so genannten Hinderungsgründen, spätestens mit dem 37. Lebensjahr. Dies hat das Bundessozialgericht am 15.10.2014 entschieden.mehr

no-content
News 03.03.2015 Digitaler Tablettenplan

Ein digitaler Tablettenplan soll Patienten künftig einen Überblick verschaffen, wenn diese mehrere Arzneien einnehmen. Das Modellprojekt zum Tablettenplan verfolgt u. a. das Ziel, Doppelverordnungen zu vermeiden. Auch Ärzte und Apotheker werden mit dem Plan arbeiten.mehr

no-content
News 02.03.2015 Prävention

SPD-Mediziner kritisieren den Gesetzentwurf zur Gesundheitsvorsorge. Dieses setze vor allem auf Beratung und Aufklärung. Wichtig sei aber, den Zusammenhang von Armut und Krankheit zu bekämpfen. Eine wirksame Prävention muss die Ernährung verbessern und Bewegung fördern.mehr

no-content
News 27.02.2015 Hartz IV

Zehn Jahre nach der Hartz IV-Reform räumt BA-Vorstand Heinrich Alt rückblickend Fehler bei der Umsetzung ein. Anfang 2005 erreichte die Zahl der Arbeitslosen einen neuen Rekordstand. Eine bessere Vorbereitung der Hartz IV-Reform hätte die hohe Erwerbslosigkeit eindämmen können.mehr

no-content
News 27.02.2015 IGeL

Individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) haben für Patienten keinen messbaren Nutzen. Teilweise sind diese von Ärzten angebotenen Leistungen sogar schädlich. Das ist das Ergebnis des Medizinischen Dienstes des Spitzenverbands Bund der Krankenkassen (MDS).mehr

no-content
News 26.02.2015 Finanzen der GKV

Die gesetzlichen Krankenkassen haben das vergangene Jahr erstmals seit 2008 wieder mit einem Defizit abgeschlossen. Nur wenige Krankenkassen haben einen Gewinn erwirtschaftet. Aufgrund der hohen Reserven der vergangenen Jahre ist die Finanzlage derzeit noch stabil.mehr

no-content
News 25.02.2015 Zusatzbeitragssatz

Gesetzlich Krankenversicherte werden zukünftig deutlich höhere Krankenkassenbeiträge zahlen müssen. Das Bundesversicherungsamt rechnet in den nächsten Jahren mit einem spürbaren Anstieg der Zusatzbeiträge.mehr

no-content
News 25.02.2015 Krankenhaus-Controlling

Controlling wird in Krankenhäusern noch zu wenig zur Optimierung von Prozessen genutzt. In Deutschland ist nach einer Studie in vielen Krankenhäusern die Kommunikation zwischen kaufmännischer und medizinischer Leitung verbesserungswürdig.mehr

no-content
News 24.02.2015 Rentenhöhe

Eine große Mehrheit glaubt nicht daran, dass die Rente im Alter ausreicht. Eine Umverteilung der heutigen Renten in Richtung der jüngeren Generation wird aber deutlich abgelehnt. Die derzeit noch hohen Rücklagen der Rentenversicherung sollten genutzt werden, um heute die Renten von morgen zu sichern.mehr

no-content
News 23.02.2015 Sozialleistung

Mehr Geld für Wohngeldempfänger: Nach langen Diskussionen will die GroKo die Sozialleistung erhöhen. Vor allem Familien und Alleinerziehende könnten von der Wohngelderhöhung profitieren und teilweise mehr als 100 Euro im Monat zur Verfügung haben.mehr

no-content
News 23.02.2015 Impfen

Impfen oder nicht? Diese Frage steht zur Debatte, seit es in Berlin zu einem schweren Ausbruch von Masern kam. Die einen meinen, eine Impfberatung sei zwingend. Andere fordern einen Impfnachweis vor der Kita oder Schule. Der Vorwurf: Impfgegner vertrauen auf die Impfung anderer!mehr

no-content
News 20.02.2015 Schadensersatz

Eine Patientin stürzte beim Toilettengang im Krankenhaus. Nach einem aktuellen Urteil muss das Krankenhaus nicht haften, wenn die Patientin die mögliche Hilfe durch das Pflegepersonal ausschlägt und die Toilette alleine aufgesucht.mehr

no-content
News 20.02.2015 Gebärmutterhalskrebs

Gebärmutterhalskrebs-Vorsorge wird von den Krankenkassen übernommen. Dabei regelt der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) als oberstes Beschlussgremium im Gesundheitswesen, was im Einzelnen bei der Krebsvorsorge finanziert wird.mehr

no-content
News 19.02.2015 Volkskrankheiten

Mit Sport Volkskrankheiten bekämpfen. Die Techniker Krankenkasse zeigt in einer Langzeitstudie, wie Patienten von der Sporttherapie profitieren. Aber auch die steigenden Medikamentenkosten lassen sich durch eine Sporttherapie reduzieren.mehr

no-content
News 18.02.2015 Erstattung für Haushaltshilfen

Krankenkassen unter Beschuss: Die großen Kassen erstatten Versicherten für Haushaltshilfen weniger als den Mindestlohn. Ein Erstattungssatz von 5 bis 6 Euro pro Stunde für privat organisierte Haushaltshilfen könnte gegen das Mindestlohngesetz verstoßen. Die Krankenkassen wehren sich jedoch.mehr

no-content
News 18.02.2015 Arzneimittel

Der Arzneimittelmarkt wurde vor 4 Jahren von Schwarz-Gelb neu geregelt. Die stark steigenden Arzneimittelausgaben hatten das gesamte Gesundheitssystem unter Druck gesetzt. Jetzt steigen die Kosten wieder. Ein „Gesetz zur Neuordnung des Arzneimittelmarktes“ soll Abhilfe schaffen.mehr

no-content
News 16.02.2015 Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Beschäftigte müssen dem Arbeitgeber in der Regel ab dem vierten Tag der Krankheit eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vorlegen. Mediziner schlagen vor, diesen Zeitraum auszuweiten, um so Hausärzte zu entlasten. Die Bundesregierung sieht allerdings keinen Anlass für Änderungen.mehr

no-content
News 13.02.2015 Sozialhilfeempfänger

Die Zahl der Sozialhilfeempfänger in Deutschland steigt laut einer aktuellen Untersuchung. Höhere Ausgaben gab es in den vergangenen Jahren vor allem bei der Eingliederungshilfe für behinderte Menschen, bei der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung.mehr

no-content
News 13.02.2015 Sovaldi gegen Leberentzündung

Sovaldi ist ein Medikament das Menschen hilft, die an einer Leberentzündung mit dem Hepatitis-C-Virus leiden. Eine US-Firma wollte sich so lange wie möglich ihr Hepatitis-C-Präparat Sovaldi teuer bezahlen lassen. Jetzt gibt es eine Einigung mit den Kassen.mehr

no-content
News 12.02.2015 Pflegenoten

Der Pflege-TÜV soll reformiert werden. Die Bundesregierung arbeitet bereits an einem Reformvorschlag. Auch die Pflegeverbände wollen bei der Pflege-TÜV-Reform mitreden. Sie bemängeln, dass derzeit Krankenkassen und Pflegeanbieter das Pflege-TÜV-System selbst aushandeln.mehr

no-content
News 11.02.2015 Kostenübernahme

Diabetes-Patienten sollen besser versorgt werden. Die DAK-Gesundheit übernimmt als erste Krankenkasse in einem Projekt die Kosten für einen High-Tech Sensor zur Bestimmung der Zuckerwerte. Dieser soll den routinemäßigen Finger-Piks ersetzen.mehr

no-content