News 28.04.2011 Arbeitsrecht

Bei der ordentlichen Kündigung eines Arbeitsverhältnisses ist die maßgebende Kündigungsfrist einzuhalten. Gemäß § 622 Abs. 1 BGB besteht eine gesetzliche Grundkündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende oder zum 15. eines Kalendermonats. Mit unserem Erinnerungsservice können Sie den fristgerechten Zugang der Kündigung planen.mehr

no-content
News 28.04.2011 Personalszene

Eine neue Arbeitsgruppe unter der Leitung von Ex-Verteidigungsminster Peter Struck (SPD) und dem früheren NRW-Integrationsminister Armin Laschet (CDU) will ein parteiübergreifendes Konzept für die gesteuerte Zuwanderung von Hochqualifizierten entwickeln.mehr

no-content
News 27.04.2011 Arbeitsrecht

Wie die Süddeutsche Zeitung und die Frankfurter Rundschau berichten, will die SPD nach der Osterpause den Entwurf für ein "Whistleblower"-Schutzgesetz in den Bundestag einbringen.mehr

no-content
News 26.04.2011 Personalszene

Milagros Caiña-Andree ist seit 13. April Leiterin Personal im Ressort Transport und Logistik der Deutschen Bahn und gleichzeitig Vorstand Human Resources der Schenker AG.mehr

no-content
News 26.04.2011 HR-Management

Fachkräfte im Ausland rekrutieren: Das ist eine der Möglichkeiten, um dem Fachkräftemangel zu begegnen. Doch einige Praxisprobleme stellen sich allein schon, wenn Personaler die ausländischen Abschlüssen bewerten sollen. Angela Griem von der Bundesagentur für Arbeit gibt Tipps.mehr

no-content
News 21.04.2011 Personalszene

Seit 1. April 2011 ist Ludwig Lutter neuer Finanzvorstand der Intershop Communications AG. In dieser Funktion verantwortet er unter anderem auch die Abteilung Human Resources.mehr

no-content
News 21.04.2011 HR-Management

Die Frauenquote hat die Gemüter vieler Personaler erhitzt. Doch im Executive Search sind Quoten der Normalfall - und das nicht nur für Frauen. Brigitte Lammers, Personalberaterin bei Egon Zehnder International in Berlin, gibt Einblick in ihre Branche.mehr

no-content
News 21.04.2011 Arbeitsrecht

Für den Zeitraum von vier Jahren erhielt eine Leiharbeitnehmerin die Gehaltsdifferenz zwischen ihrem Einkommen und dem Verdienst der fest angestellten Arbeitnehmer nachbezahlt. Ein Arbeitsgericht hat sich aktuell auf das BAG-Urteil zur Tarifunfähigkeit der CGZP berufen.mehr

no-content
News 20.04.2011 Studie

Wer kennt sie nicht, die so genannten "Free-Rider", die sich entspannen, während andere Teammitglieder für sie mitschuften? Wie eine Studie an der Universität zu Köln nun zeigt, kann ein Bonus für das gesamt Team hier Abhilfe schaffen - und sogar Fehlzeiten senken.mehr

no-content
News 20.04.2011 Personalszene

Ausgebrannt, erschöpft - arbeitsunfähig. So lautet immer öfter die Diagnose beim Arzt. Vor allem Frauen sind betroffen. Experten fordern, die beruflichen Belastungen zu senken.mehr

no-content
News 20.04.2011 Personalszene

Seit Februar 2011 ist Peter J. Wright Group Head of Human Resources des Versicherungsunternehmens Zurich Financial Services Group.mehr

no-content
News 19.04.2011 HR-Management

Bewerber haben im Web-2.0-Zeitalter andere Anforderungen an Unternehmen als früher. Sie sind selbstbewusster und flexibler. Das Arbeitsklima ist eine wichtiges Kriterium bei der Arbeitgeberwahl. Personaler müssen nun Rückschlüsse auf ihre Recruiting-Strategien aus diesen Studienergebnissen ziehen.mehr

no-content
News 19.04.2011 Personalszene

Wer bisher Ein-Euro-Jobber als zusätzliche Arbeitskräfte einstellte, hat vom Staat einen Zuschuss für die sozialpädagogische Betreuung bekommen. Künftig werden Arbeitgeber stärker darüber nachdenken, ob sie weiterhin diese Arbeitnehmer einstellen. Denn der Zuschuss soll anscheinend gekürzt werden.mehr

no-content
News 18.04.2011 Personalszene

Die Mercer Deutschland GmbH baut die Beratungsfelder HR Transformation, Organisationsentwicklung und Change Management im Bereich Human Capital weiter aus. Das neue Kompetenz-Team leitet Dieter Kern.mehr

no-content
News 18.04.2011 HR-Management

Der "HR Next Generation Award" geht in die dritte Runde. Gesucht werden HR-Young Professionals, die Personalarbeit professionell gestalten, überdurchschnittlich viel Verantwortung übertragen bekommen und innovative Akzente setzen.mehr

no-content
News 18.04.2011 Personalszene

Was in Politik und Wirtschaft jahrzehntelang versäumt wurde, kann mit einer Frauenquote für Unternehmensvorstände nicht mal eben auf die Schnelle gerichtet werden. Radikalere Schritte sind zu unternehmen, sagt Dr. Hilmar Schneider vom Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit.mehr

no-content
News 18.04.2011 Arbeitsrecht

Es ist es rechtlich nicht zulässig, in einem Tarifvertrag einen festen Abstand von Sonderleistungen festzuschreiben, der als fester „Vorsprung“ nur Gewerkschaftsmitgliedern zusteht.mehr

no-content
News 15.04.2011 Personalszene

Zum 1. Juli 2011 übernimmt Katrin Strohbach die Leitung der Personalentwicklung bei Gruner + Jahr. Sie folgt auf Adrian Schimpf, der zur Mediengruppe Madsack wechselt.mehr

no-content
News 13.04.2011 Personalszene

Bereits zum 1. Januar 2011 hat die Personalexpertin Katharina Pahl bei Dorma die neu geschaffene Position als Chief Human Resource Officer (CHRO) übernommen.mehr

no-content
News 12.04.2011 Arbeitsrecht

Bei der ordentlichen Kündigung eines Arbeitsverhältnisses ist die maßgebende Kündigungsfrist einzuhalten. Gemäß § 622 Abs. 1 BGB besteht eine gesetzliche Grundkündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende oder zum 15. eines Kalendermonats. Mit unserem Erinnerungsservice können Sie den fristgerechten Zugang der Kündigung planen.mehr

no-content
News 08.04.2011 Personalszene

Selbstkritische Töne bei der Podiumsdiskussion des Personalmagazins im Rahmen der Messe Personal Nord in Hamburg. Airbus-Arbeitsdirektor und BPM-Vorsitzender Joachim Sauer beklagte in der Diskussion über die Erkenntnisse der HR-Image-Studie 2011: „Wir verschwenden Ressourcen, sind konfliktscheu und zu wenig kundenorientiert.“mehr

no-content
News 06.04.2011 Personalszene

Mit Wirkung zum 11. April 2011 wird Peter Schweda Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektor der Dillinger Hüttenwerke. Er folgt auf Karlheinz Blessing, der im Februar zum Vorstandsvorsitzenden aufgestiegen ist.mehr

no-content
News 04.04.2011 Arbeitsrecht

Konzerne aus Drittstaaten sollen Mitarbeiter in ihre EU-Niederlassungen entsenden können. So will es die EU-Kommission. Eine grundsätzlich gute Idee, sagt Klaus-Dieter Sohn vom Centrum für Europäische Politik. Aber warum dürfen diese wertvollen Fachkräfte nicht dauerhaft in der EU leben und arbeiten?mehr

no-content
News 29.03.2011 Arbeitsrecht

Bei der ordentlichen Kündigung eines Arbeitsverhältnisses ist die maßgebende Kündigungsfrist einzuhalten. Gemäß § 622 Abs. 1 BGB besteht eine gesetzliche Grundkündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende oder zum 15. eines Kalendermonats. Mit unserem Erinnerungsservice können Sie den fristgerechten Zugang der Kündigung planen.mehr

no-content
News 25.03.2011 Arbeitsrecht

Unternehmen wollen ihr Know-how, ihre Forschungsergebnisse oder technischen Entwicklungen vor der Konkurrenz schützen. Deswegen sollten sie verhindern, dass aktuelle oder ehemalige Mitarbeiter über Interna plaudern.mehr

no-content
News 25.03.2011 HR-Management

Die dritte Umfrage von personalmagazin und Standard Life unter bAV-Entscheidern im Mittelstand zeigt, wie sehr Transparenz bei der Betriebsrente an Bedeutung gewinnt.mehr

no-content
News 23.03.2011 Arbeitsrecht

Mit dem Tragen von religiösen Symbolen im beruflichen Kontext befassen sich regelmäßig nicht nur Gerichte, sondern auch die Medien. Häufig stehen dabei Kopftuch oder Burka im Fokus. Was darf der Arbeitnehmer tragen, was muss der Arbeitgeber tolerieren? Rechtsanwalt Dr. Marc Spielberger von Beiten Burkhardt gibt einen Überblick über dieses Thema.mehr

no-content
News 17.03.2011 Arbeitsrecht

Beim Thema Arbeitskleidung geht es nicht nur um Corporate Identity. Häufig ist die Kleidung aus Gründen des Arbeitsschutzes wesentlicher Bestandteil der Arbeitstätigkeit. Rechtsanwalt Dr. Marc Spielberger von Beiten Burkhardt erläutert im zweiten Teil unserer Serie, was Arbeitgeber bei Arbeitskleidung in solchen Fällen beachten müssen.mehr

no-content
News 15.03.2011 Arbeitsrecht

Bei der ordentlichen Kündigung eines Arbeitsverhältnisses ist die maßgebende Kündigungsfrist einzuhalten. Gemäß § 622 Abs. 1 BGB besteht eine gesetzliche Grundkündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende oder zum 15. eines Kalendermonats. Mit unserem Erinnerungsservice können Sie den fristgerechten Zugang der Kündigung planen.mehr

no-content
News 15.03.2011 Arbeitsrecht

Was Arbeitnehmer tragen dürfen und was der Arbeitgeber verbieten darf, spielt in vielen Betrieben eine wichtige Rolle. In einem aktuellen Fall wurde sogar die Farbe der Fingernägel geregelt. Was geht, welche Regelung geht zu weit? Der Arbeitsrechtsexperte Dr. Marc Spielberger von Beiten Burkhardt erläutert die wichtigsten Grundsätze.mehr

no-content
News 01.03.2011 Arbeitsrecht

Vor Beginn der "närrischen" Tage stellen sich in vielen Unternehmen auch arbeitsrechtliche Fragen rund um das Thema Fasnacht: Muss an den Fasnachtstagen gearbeitet werden? Was passiert, wenn Mitarbeiter einfach "blau" machen?mehr

no-content
News 28.02.2011 Arbeitsrecht

Bei der ordentlichen Kündigung eines Arbeitsverhältnisses ist die maßgebende Kündigungsfrist einzuhalten. Gemäß § 622 Abs. 1 BGB besteht eine gesetzliche Grundkündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende oder zum 15. eines Kalendermonats. Mit unserem Erinnerungsservice können Sie den fristgerechten Zugang der Kündigung planen.mehr

no-content
News 24.02.2011 Arbeitsrecht

Der alte Kalauer, bei dem aus Spaß Ernst wird, wird selten treffender eingesetzt, als in Fällen, bei denen das närrische Treiben schnurr stracks in den Gerichtssaal führt. Krach, Kamellen und Krawatten: Kaum zu glauben, auf welchen Vorfällen sich der Rosenmontag den Weg in die Rechtsprechung bahnen kann.mehr

no-content
News 23.02.2011 Arbeitsrecht

Durch den „Fall zu Guttenberg“ sind unlauter erworbene akademische Titel in aller Munde. Titel und Zeugnisse spielen auch im Arbeitsleben eine wichtige Rolle. Damit verbundene Fachkompetenz oder das Sozialprestige sind auch bei Einstellungs- oder Beförderungsentscheidungen maßgeblich. Wie kann der Arbeitgeber reagieren, wenn sich Zeugnisse des Arbeitnehmers als gefälscht oder akademische Titel als zu Unrecht erworben herausstellen?mehr

no-content
News 10.02.2011 HR-Management

Jeder fünfte Arbeitnehmer hat bereits innerlich gekündigt. Zu diesem Ergebnis kommt Gallup im jährlich erhobenen "Engagement-Index", der angeben soll, wie engagiert die Deutschen arbeiten. Die Ergebnisse ähneln denen aus den Vorjahren. Doch andere Studien widersprechen diesen Aussagen. Wir gehen der Debatte auf den Grund.mehr

no-content
News 09.02.2011 Arbeitsrecht

Bei der ordentlichen Kündigung eines Arbeitsverhältnisses ist die maßgebende Kündigungsfrist einzuhalten. Gemäß § 622 Abs. 1 BGB besteht eine gesetzliche Grundkündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende oder zum 15. eines Kalendermonats. Mit unserem Erinnerungsservice können Sie den fristgerechten Zugang der Kündigung planen.mehr

no-content
News 08.02.2011 Arbeitsrecht

Das Beschäftigungschancengesetz lässt Anbietern von Transfermaßnahmen und Unternehmen Raum für Auslegungen. Einschränkend wirken da die neuen Geschäftsanweisungen der Bundesagentur für Arbeit (BA). Carolin Sigle, Leiterin Recht bei der Peag, erläutert die Auswirkungen des neuen Gesetzes.mehr

no-content
News 08.02.2011 Arbeitsrecht

Die Unruhen in Ägypten und Tunesien halten an. Die Bundesregierung warnt vor Reisen in diese Länder. Doch was passiert mit denjenigen, die bereits vor Ort sind, speziell mit entsandten Arbeitnehmern. Muss der Arbeitgeber sie zurückholen und wer zahlt dies? Auf diese Fragen gibt Fachanwalt für Arbeitsrecht Dr. Leif H. Hansen von Hogan Lovells Antwort.mehr

no-content
News 31.01.2011 Arbeitsrecht

Wer sich bei einer Beförderung diskriminiert fühlt und sich wehren möchte, muss Indizien für die Benachteiligung vortragen. Ob hier der Hinweis auf eine Geschlechterstatistik im Unternehmen ausreicht, hat das Bundesarbeitsgericht verhandelt. Dr. Markus Diepold, Fachanwalt für Arbeitsrecht, erläutert die Konsequenzen der Entscheidung.mehr

no-content
News 26.01.2011 Arbeitsrecht

Bei der ordentlichen Kündigung eines Arbeitsverhältnisses ist die maßgebende Kündigungsfrist einzuhalten. Gemäß § 622 Abs. 1 BGB besteht eine gesetzliche Grundkündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende oder zum 15. eines Kalendermonats. Mit unserem Erinnerungsservice können Sie den fristgerechten Zugang der Kündigung planen.mehr

no-content
News 21.01.2011 Personalszene

Der 1.FC Köln hat kürzlich mitgeteilt, dass fünf Fußballer an Schweinegrippe erkrankt sind. Das Pandemievirus "H1N1 2009" ist also auch 2011 präsent, Untersuchungen des Robert Koch Instituts stützen dies. Wir zeigen daher, wie Unternehmen mit einer erhöhten Ansteckungsgefahr umgehen können.mehr

no-content
News 14.01.2011 Arbeitsrecht

Ein Arbeitgeber darf nicht nur durch einen Telefonanruf bei der Arbeitsagentur abklären, ob für eine freie Stelle in seinem Unternehmen auch Schwerbehinderte zur Verfügung stehen.mehr

no-content
News 13.01.2011 Arbeitsrecht

Rauchverbote am Arbeitsplatz haben schon lange den Status von reinen Etikettevorschriften verlassen: Sie zählen zum Arbeitsschutz und sind Bestandteil der betrieblichen Ordnung und müssen beachtet werden.mehr

no-content
News 13.01.2011 Personalszene

Eine deutsch–schweizer Partnerschaft bringt neue Konkurrenz in den Beratermarkt: Vergütungsexperte Michael Kramarsch (rechtes Foto), der vor einem Jahr Towers Watson (ehemals Towers Perrin) verlassen hat, verkündet nun seinen Zusammenschluss mit der in der Schweiz führenden Performance Management- und Vergütungsberatung Stephan Hostettler & Partner AG.mehr

no-content
News 12.01.2011 Arbeitsrecht

Bei der ordentlichen Kündigung eines Arbeitsverhältnisses ist die maßgebende Kündigungsfrist einzuhalten. Gemäß § 622 Abs. 1 BGB besteht eine gesetzliche Grundkündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende oder zum 15. eines Kalendermonats. Mit unserem Erinnerungsservice können Sie den fristgerechten Zugang der Kündigung planen.mehr

no-content
News 12.01.2011 Arbeitsrecht

Manchen Arbeitgebern und vielen Arbeitnehmern ist nicht bewusst, das Mitarbeiter einen Anspruch auf bezahlte Freistellung von der Arbeit haben, wenn Vater Staat ihre Unterstützung braucht, sei es als Schöffe, beim Löschen oder Retten, als Zeuge vor Gericht oder zur Musterung.mehr

no-content
News 07.01.2011 Arbeitsrecht

Anfang November hat der Bundesrat seine Stellungnahme zum geplanten Beschäftigtendatenschutzgesetz beschlossen. Nun folgte die Gegenäußerung der Bundesregierung. Diese lehnte mit Ausnahme einer wichtigen Anregung die meisten Änderungsvorschläge zum Gesetzentwurf ab. Die Normen werden nun dem Bundestag vorgelegt.mehr

no-content
News 03.01.2011 Arbeitsrecht

Wer privat nach einem Partner sucht, sollte zur Kontaktaufnahme nicht den Firmen-PC nutzen. Denn täglich mehrere Stunden privat mailen kann schnell und ohne Abmahnung zur Kündigung führen, zeigt ein aktuelles Urteil.mehr

no-content
News 28.12.2010 Arbeitsrecht

Bei der ordentlichen Kündigung eines Arbeitsverhältnisses ist die maßgebende Kündigungsfrist einzuhalten. Gemäß § 622 Abs. 1 BGB besteht eine gesetzliche Grundkündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende oder zum 15. eines Kalendermonats. Mit unserem Erinnerungsservice können Sie den fristgerechten Zugang der Kündigung planen.mehr

no-content
News 17.12.2010 Entgelt

Bei Weihnachtsfeiern kommt es manchmal zu Unfällen. Nur die Arbeitnehmer selbst sind durch die gesetzliche Unfallversicherung geschützt, nicht deren Angehörige.mehr

no-content