News 04.09.2019 Erbschaftsteuer

Nur wer innerhalb von sechs Monaten nach dem Tod der Eltern deren selbstbewohnte Immobilie nutzt, kann steuerfrei erben. Bestimmen Kinder das Haus oder die Wohnung erst später zu ihrem Familienwohnsitz, ist die Befreiung von der Erbschaftsteuer nur in besonderen Ausnahmefällen möglich.mehr

no-content
News 03.09.2019 Digitalisierung

Die Blockchain wurde durch diverse Kryptowährungen bekannt, die überwiegend eben auf dieser zentralen Speicher- und Weiterentwicklungstechnologie beruhen. Ihr Potenzial ist damit jedoch nicht erschöpft, sondern erstreckt sich auch in die Arbeitsabläufe des Finanz- und Rechnungswesens.mehr

no-content
News 26.08.2019 Häusliches Arbeitszimmer

Kosten für den Umbau eines privat genutzten Badezimmers können nicht als Aufwand für das gesamte Gebäude gewertet werden. Eine Möglichkeit, sie anteilig auf ein häusliches Arbeitszimmer umzulegen, besteht daher nicht.mehr

no-content
News 20.08.2019 FG-Kommentierung – Privatnutzung des Firmenwagens

Ein privater Nutzungsanteil für einen Firmenwagen wird von der Finanzverwaltung nicht angesetzt, wenn der Unternehmer beweist, dass er den Wagen nicht privat nutzt. In einem FG-Urteil ging es nun darum, was als Beweis zählt.mehr

no-content
News 20.08.2019 Dienstreise oder Weg zur Arbeit?

Wird ein Arbeitnehmer im Rahmen eines befristeten Beschäftigungsverhältnisses einer anderen Tätigkeitsstätte zugeordnet, stellt dieser Ort keine erste Tätigkeitsstätte dar. Eine Verlängerung des Vertrags würde daran nur etwas ändern, wenn sie als neues Arbeitsverhältnis zu sehen ist.mehr

no-content
News 19.08.2019 Praxis-Tipp – Änderungen bei Gutscheinen

Die Ausgabe von Waren- und Wertgutscheinen ist übliche Praxis. Dennoch wirft die umsatzsteuerliche Behandlung der Gutscheine noch viele Fragen auf.mehr

no-content
News 15.08.2019 FG-Kommentierung: Bewirtungskosten

Um die Höhe von abzugsfähigen Bewirtungskosten wird häufig gestritten. Aktuell ging es in einem FG-Urteil darum, ob der Vorsteuerabzug nicht gewährt wird, wenn die Bewirtungskosten vom Finanzamt als solche nicht anerkannt werden.mehr

no-content
News 13.08.2019 KfW-Unternehmensbefragung

Die Finanzierungssituation der Unternehmen in Deutschland ist trotz der konjunkturellen Abkühlung weiterhin gut. Dennoch sollten Unternehmen die aktuelle Konjunkturlage im Auge behalten, wenn sie eine Kreditaufnahme anstreben, da sowohl die Ratingnote als auch der Kreditzugang davon abhängen können.mehr

no-content
News 12.08.2019 Werbungskosten

Zu den begrenzt abziehbaren Unterkunftskosten zählen bei einer beruflich bedingten Zweitwohnung nur die Aufwendungen für Miete und Betriebskosten. Kosten für Einrichtungsgegenstände und Hausrat sind unbeschränkt abzugsfähig.mehr

no-content
News 06.08.2019 Steuerliche Folgen

Wollen privat Krankenversicherte in den Genuss einer Beitragsrückerstattung kommen und tragen daher ihre Krankheitskosten selbst, stellen diese Ausgaben keine außergewöhnliche Belastung dar.mehr

no-content
News 05.08.2019 BFH-Kommentierung - Rechnungsstellung

Der BFH hat seine Meinung bestätigt, dass es ernstlich zweifelhaft ist, ob der Vorsteuerabzug aus Rechnungen nur deshalb verwehrt werden darf, weil die gelieferten Gegenstände nur mit ihrer Warengattung bezeichnet wurden. Dies gilt zumindest im Niedrigpreissegment. Andere Gründe führen hingegen weiterhin zur Versagung des Vorsteuerabzugs.mehr

no-content
News 31.07.2019 Nachhaltigkeit

Die Bundesregierung lobt einen CSR-Preis in unterschiedlichen Größenklassen und Kategorien aus. Ausgezeichnet werden Unternehmen, die nachhaltiges Wirtschaften fördern. Die Bewerbungsphase startet am 1.9. und endet am 15.10.2019.mehr

no-content
News 30.07.2019 Einkommensteuererklärung

Kosten für Unterbringung und Verpflegung in einer Pflegeeinrichtung kann nur steuerlich geltend machen, wer selbst die Leistungen in Anspruch nimmt. Übernehmen Angehörige die Zahlung, können sie daraus keine Steuerermäßigung für haushaltsnahe Dienstleistungen beanspruchen.mehr

no-content
News 29.07.2019 Kein Werbungskostenabzug

Finanzierungskosten sind im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung nur solange als Werbungskosten absetzbar, wie der berufliche Zusammenhang besteht. Aufwendungen bei einem späteren Verkauf fallen in den privaten Bereich.mehr

no-content
News 26.07.2019 Steuererklärung

Alle Jahre wieder steht die Steuererklärung an – zum Leidwesen vieler Betroffener, die dieser Pflicht gerne erst auf den letzten Drücker nachkommen. Die gute Nachricht: Seit 2019 können sich Steuererklärungsmuffel 2 Monate länger Zeit nehmen. Die Schlechte: Wer die Frist versäumt, für den kann es teuer werden. Ein Überblick über die aktuellen Neuerungen.mehr

no-content
News 22.07.2019 Business Knigge

Kein Business ohne Internet. Welche Regeln bestehen im Geschäftsleben für Social Media, E-Mails, SMS oder WhatsApp? Gibt es einen E-Knigge? Kurz zusammengefasst die wichtigsten Regeln.mehr

no-content
News 15.07.2019 Forderungsmanagement

Mit Ablauf des 31.12. eines jeden Jahres verjähren alle Zahlungsansprüche des täglichen Geschäftsverkehrs, die der regelmäßigen Verjährungsfrist (3 Jahre) unterliegen. Ende 2019 verjähren also die Forderungen, die 2016 entstanden sind. Wichtige Informationen zu Verjährungsfrist und Mahnverfahren finden Sie hier.mehr

no-content
News 11.07.2019 Fußballtrainer

Bei einem Sky-Bundesliga-Abo eines hauptamtlichen Fußballtrainers entscheidet die tatsächliche Verwendung über die steuerliche Absetzbarkeit. Diese ist im Einzelfall genau zu prüfen.mehr

no-content
News 10.07.2019 Gesetzesänderung

Der Bundesrat hat einer Gesetzesänderung zugestimmt, die steuerliche Erleichterungen für Bauherren neuer Mietwohnungen bringt. Lesen Sie hier wie die neue Sonderabschreibung ausgestaltet ist.mehr

no-content
News 09.07.2019 BFH-Kommentierung

Aufwendungen für Einrichtungsgegenstände und Hausrat für eine zur doppelten Haushaltsführung genutzte Wohnung fallen nicht unter die  Höchstbetragsbegrenzung von 1.000 EUR und sind daher in vollem Umfang als Werbungskosten abziehbar. Damit stellt sich der BFH gegen die Auffassung der Finanzverwaltung.mehr

no-content
News 04.07.2019 Studie KfW Research

Die Hälfte aller Betriebsinhaber kleiner und mittlerer Unternehmen schätzen den Kaufpreis ihrer Firma auf bis zu 175.000 EUR ein. Damit bewerten sie ihren Betrieb sogar häufig eher als etwas zu niedrig als zu hoch. Das ergab eine aktuelle Studie von KfW Research, die den Generationenwechsel im Mittelstand seit Längerem begleitet und nun erstmals repräsentative Ergebnisse zur Kaufpreiserwartung ermittelt hat.mehr

no-content
News 02.07.2019 BFH-Kommentierung

Der BFH hat dem EuGH die Frage zur Entscheidung vorgelegt, welche Angaben des in einem anderen Mitgliedstaat ansässigen Steuerpflichtigen zur Bezeichnung der "Nummer der Rechnung" in einem Vorsteuervergütungsantrag erforderlich sind.mehr

no-content
Serie 25.06.2019 Interview: Digitalisierung im Finanzbereich

Die Digitalisierung erfordert neue Fähigkeiten in den Finanzbereichen. Damit Projekte ihre Ziele erreichen, sind bei Zielbildung, Projektorganisation und Change Management bestimmte Faktoren zu beachten. Im letzten Teil dieses Interviews erläutert Oleg Brodski, Digitalisierungsexperte von KPMG, welche neuen Arbeitsfelder sich herauskristallisieren und wie die Mitarbeiter für die Veränderungen gewonnen werden können.mehr

no-content
News 24.06.2019 Praxisnahe Erklärungsansätze

Die Notenbankpolitik der vergangenen Jahre eröffnet unter Wirtschaftswissenschaftlern kontroverse Diskussionen über alternative Denkweisen zur Tradition. Eines der neueren, theoretischen Modelle wird mit „Modern Monetary Theory“ bzw. kurz „MMT“ oder zu Deutsch „moderne Geldtheorie“ bezeichnet und verbindet die Entwicklungen der Geldmenge und der Inflation in abgewandelter Form.mehr

no-content
News 19.06.2019 BFH-Kommentierung

Die Angaben, die auf der Rechnung verpflichtend sind, sind derzeit häufig Gegenstand der Rechtsprechung. Aktuell befasste sich der BFH hinsichtlich der Identität von Rechnungsaussteller und leistendem Unternehmer mit einem Urteil des EuGH.mehr

no-content
Serie 18.06.2019 Interview: Digitalisierung im Finanzbereich

Die Digitalisierung erfordert neue Fähigkeiten in den Finanzbereichen. Damit Projekte ihre Ziele erreichen, sind bei Zielbildung, Projektorganisation und Change Management bestimmte Faktoren zu beachten. Im zweiten Teil dieses Interviews gibt Oleg Brodski, Digitalisierungsexperte von KPMG, Empfehlungen für die Projektorganisation und Pilotprozesse mit Quick-win-Potenzial.mehr

no-content
News 17.06.2019 BMF-Kommentierung

Über die steuerliche Abzugsfähigkeit des Arbeitszimmers wird mit der Finanzverwaltung häufig gestritten. Dies gilt gerade in den Fällen, in denen ein Arbeitnehmer einen Teil seiner Wohnung an seinen Arbeitgeber zur Nutzung als Arbeitszimmer oder sogenanntes Homeoffice vermietet. Aktuell hat das BMF ein Schreiben zur einkommensteuerlichen Beurteilung veröffentlicht und für Klarheit für diese Gestaltung gesorgt. Allerdings wird das Modell durch die Umsetzung neuerer Rechtsprechung des BFH zukünftig weniger lukrativ.mehr

no-content
Serie 12.06.2019 Interview: Digitalisierung im Finanzbereich

Die Digitalisierung erfordert neue Fähigkeiten in den Finanzbereichen. Damit Projekte ihre Ziele erreichen, sind bei Zielbildung, Projektorganisation und Change Management bestimmte Faktoren zu beachten. Im ersten Teil dieses Interviews diskutiert Oleg Brodski, Digitalisierungsexperte von KPMG, den Umgang mit Erwartungshaltungen im Topmanagement.mehr

no-content
News 05.06.2019 Steuer-Tipp

Eltern, die Großeltern Fahrtkosten zur Kinderbetreuung erstatten, können diese steuerlich geltend machen, sofern ein Betreuungsvertrag vorliegt. Dies funktioniert sogar dann, wenn Oma und Opa die Kinder kostenlos betreuen.mehr

1
News 31.05.2019 Kapitalanlage

Die Bundesbank veröffentlicht ihre dritte Studie zur Untersuchung der Vermögen privater Haushalte und deckt regionale und altersbedingte Unterschiede auf. Zudem sind die Entwicklungen durch positive Wertbeiträge von Aktien bzw. Investmentfonds und Immobilien geprägt, von denen jedoch nur ein geringer Teil der Deutschen profitiert.mehr

no-content
News 28.05.2019 Transferpreise

Der Europäische Gerichtshof hat hinsichtlich der Verrechnungspreisgestaltung verlustbehafteter Tochtergesellschaften ein positives Urteil gefällt. Lesen Sie hier mehr zur Entscheidung und deren Folgen in der Praxis.mehr

no-content
News 23.05.2019 Vorsteuervergütungsverfahren

Im Inland ansässige Unternehmer, die im Kalenderjahr 2018 im Drittland Waren oder sonstige Leistungen erworben haben, können die Vorsteuerbeträge aus den Rechnungen der im Drittland ansässigen Unternehmer nicht im Rahmen ihrer Umsatzsteuervoranmeldung geltend machen. Sie können das Vorsteuervergütungsverfahren nutzen.mehr

2
News 21.05.2019 BFH-Kommentierung - Körperschaftsteuer

Der Geschäftsführer einer Kapitalgesellschaft kann ständiger Vertreter sein. Dies führt zur beschränkten Körperschaftsteuerpflicht des ausländischen Unternehmens, selbst wenn dieses im Inland keine Betriebsstätte unterhält, so der BFH.mehr

no-content
News 20.05.2019 Kapitalanlage

Das Kapitalmarktjahr 2018 endete mit teilweise deutlichen Verlusten. Seit Beginn des Jahres 2019 hat sich die Stimmung deutlich verbessert, die Gefahren für plötzlich auftretende Rücksetzer haben sich jedoch nicht verringert. Wie können Anleger diesen Herausforderungen begegnen?mehr

no-content
News 15.05.2019 Ausbuchung wertloser Aktien

Die Ausbuchung wertloser Aktien aus einem Depot ist zu behandeln wie der Ausfall einer Darlehensforderung. Für Aktionäre, die einen solchen Totalverlust erleiden, bedeutet das: Sie können ihren Verlust steuerlich geltend machen. mehr

no-content
News 13.05.2019 Negative Einlagenverzinsung

Die Notenbankpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) greift mittlerweile auf Sparer über, die die negative Einlageverzinsung in Form von Verwahrentgelten für Kontoguthaben zu spüren bekommen. Ein erfahrener Experte gibt einen Ausblick auf deren Entwicklung.mehr

no-content
News 10.05.2019 Trotz Schenkungsauflage

Ist eine Schenkung mit der Auflage verbunden, einen Teil daraus zu spenden, lässt sich diese Spende üblicherweise nicht steuerlich geltend machen. Bei Ehepaaren, die zusammen veranlagt werden, gilt dies jedoch nicht. mehr

no-content
News 08.05.2019 Vorsteuerabzug

Durch das Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens wurden die Fristen für die Abgabe von Steuererklärungen für 2018 auf den 31.7.2019 verlängert (§ 149 Abs. 2 AO). Die Verlängerung greift auch für die Zuordnungsentscheidung der Unternehmer. Bis einschließlich der Veranlagungszeiträume 2017 endete die Frist für die Zuordnung von unternehmerisch genutzten Wirtschaftsgütern/Vermögensgegenständen mit Ablauf des 31.5. des Folgejahres.mehr

no-content
News 07.05.2019 Finanzierung

Als erstes deutsches Kreditinstitut bietet die Commerzbank seit 2018 eine flexible Pay-per-use-Kreditlösung für Firmenkunden an. Damit setzt sie den Wunsch vieler Unternehmen, bei der Kreditaufnahme die Liquidität zu schonen, mithilfe der Digitalisierung konsequent um.mehr

no-content
News 06.05.2019 Google - Entwarung

Werbeanzeigen bei Google im Visier der Betriebsprüfer. Klärung ist erfolgt: Unternehmer müssen keine Quellensteuer einbehalten.mehr

no-content
News 03.05.2019 Fahrtkosten in der Einkommensteuererklärung

Wer regelmäßig beruflich unterwegs ist, kann seine Fahrtkosten steuerlich als Werbungskosten geltend machen. Nutzt er für seine Wege zu auswärtigen Tätigkeitsstätten öffentliche Verkehrsmittel, ist eine pauschale Abrechnung nach Kilometern nicht möglich.mehr

no-content
News 02.05.2019 Zwischen Tradition und Digitalisierung

Wie wichtig ist es in Zeiten der Digitalisierung, die Regeln des Business-Knigge zu kennen und einzuhalten? Sind Umgangsformen noch zeitgemäß? Kann ich nicht selbst entscheiden, was ich anziehe, welche Tischmanieren ich habe oder ob ich in der Geschäftskorrespondenz Emoticons benutze?mehr

no-content
News 02.05.2019 Trotz Aussetzung der Vollziehung

Sind Einkommensteuerschulden entstanden und stellen eine wirtschaftliche Belastung dar, mindern sie im Erbfall als Nachlassverbindlichkeiten die Erbschaftsteuer. Das gilt auch dann, wenn der Erblasser Einspruch eingelegt hat und dem Antrag auf Aussetzung der Vollziehung stattgegeben wurde.mehr

no-content
News 29.04.2019 ReWeCo vom 9.–11.5.2019 in Fulda

Finanzexperten aus ganz Deutschland treffen sich vom 9.–11.5.2019 auf der Kongressmesse ReWeCo. Mit der 14. Auflage der erfolgreichen Großveranstaltung kommt der Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller (BVBC) dieses Jahr erstmals nach Fulda.mehr

no-content
News 26.04.2019 Sachverständigenrat

Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung hat im März seine Konjunkturwachstumsprognose für dieses und kommendes Jahr nach unten korrigiert. Dafür gibt es zahlreiche Gründe.mehr

no-content
News 24.04.2019 Anspruch auf Kindergeld

Ist der Nachwuchs volljährig, gelten strenge Kriterien für den Anspruch auf Kindergeld. Nicht jede Art der Ausbildung wird dabei anerkannt.mehr

no-content
News 23.04.2019 Kapitalanlage

Deutschland ist nicht das Land der Aktionäre. Viele Nationen sind in finanziellen Fragestellungen deutlich besser ausgebildet, daher ist eine zielgerichtete Suche nach Informationen wichtig für den eigenen Investitionserfolg.mehr

no-content
News 17.04.2019 BFH-Kommentierung

Der BFH hat entschieden, dass der Vorsteuerabzug aus einer geleisteten Vorauszahlung dem Erwerber eines (später nicht gelieferten) Blockheizkraftwerks nicht zu versagen ist, wenn zum Zeitpunkt der Zahlung die Lieferung als sicher erschien.mehr

no-content
News 12.04.2019 Geldwäschegesetz

Das Transparenzregister soll Transparenz in bestehende gesellschaftsrechtliche Beteiligungsstrukturen bringen. Es sind jedoch auch gesetzliche Ausnahmen normiert. Lesen Sie hier, was insbesondere GmbH-Gesellschafter in Hinblick auf die Gesellschafterlisten zu beachten haben.mehr

no-content
Unsere themenseiten