News 17.08.2015 DIHK

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) beklagt einen Rekordanstieg der Gewerbe- und Grundsteuern.mehr

no-content
News 14.08.2015 Gesetzentwurf

Die Bundesrepublik Deutschland und das Vereinigte Königreich wollen das zwischen beiden Ländern bestehende Doppelbesteuerungsabkommen ändernmehr

no-content
News 07.08.2015 Hamburger Senat

Der Hamburger Senat hat am 4.8.2015 beschlossen, einen Gesetzesentwurf in den Bundesrat einzubringen, mit dem der Lohnsteuereinbehalt in der Seeschifffahrt bis Ende 2020 auf 100 Prozent erhöht wird.mehr

no-content
Serie 06.08.2015 BilRUG

Unternehmen, die durch die Überschreitung von zwei Größenklassenkriterien schon im Jahr 2013 und im Jahr 2014 ein Aufstieg der Größenklasse droht, können sich durch die rückwirkende Anwendung der neuen Vorschriften und bilanzpolitische Maßnahmen eventuell weiter die Privilegien der kleineren Klasse im Geschäftsjahr 2014 und ggf. auch in den Folgejahren erhalten. mehr

no-content
Serie 04.08.2015 BilRUG

Im 2. Serienteil erläutert Prof. Stefan Müller die Erleichterungen bei der Jahresabschlusserstellung, die mit ca. 12.500 EUR je Unternehmen und Jahr veranschlagt werden.mehr

no-content
News 30.07.2015 Öffentliche Konsultation der EU-Kommission

Der DStV weist auf eine öffentliche Konsultation der Europäischen Kommission zur Zukunft der europäischen Unternehmenssteuern hin, an der auch Steuerberater teilnehmen können.mehr

no-content
Serie 30.07.2015 BilRUG

Mit dem BilRUG werden die Größenklassenkriterien rückwirkend ab dem Jahr 2014 für Kapitalgesellschaften oder gleichstellte Personenhandelsgesellschaften in der Kategorie "klein" um etwa 24 % und in der Kategorie "mittelgroß" um etwa 4 % erhöht. Damit kommen mehr Unternehmen in den Genuss von Erleichterungen bei der Jahresabschlusserstellung und Offenlegung.mehr

no-content
News 29.07.2015 Investmentsteuerreformgesetz

Die Veräußerung von Streubesitz-Anteilen soll steuerpflichtig werden. So sieht es zumindest der Diskussionsentwurf zur Reform des Investmentsteuergesetzes vor. Doch die geplante Regelung ist umstritten.mehr

no-content
News 28.07.2015 Steuergewerkschaft

Aus Sicht des Bundesrechnungshofs sind Maßnahmen gegen Steuerbetrug mit manipulierten Ladenkassen längst überfällig. Das sieht auch die Steuergewerkschaft so. Die fordert eine Pflicht für Registrierkassen und fälschungssichere Chips - die es schon längst gebe.mehr

no-content
News 27.07.2015 Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW)

Seit Jahren ermittelt das ZEW im Auftrag der Stiftung Familienunternehmen in regelmäßigen Abständen die Erbschaftsteuerbelastung bei der Übertragung eines großen mittelständischen Musterunternehmens an nahe Familienangehörige (Ehegatte oder Kind).mehr

no-content
News 24.07.2015 BMF Diskussionsentwurf

Das BMF stellt den Diskussionsentwurf eines Gesetzes zur Reform der Investmentbesteuerung vor.mehr

no-content
News 22.07.2015 DStV

Der DStV bemängelt, dass bei der Bekämpfung der kalten Progression dem Leistungsfähigkeitsprinzip nicht ausreichend Rechnung getragen worden sei.mehr

no-content
News 22.07.2015 BMF

Die Richtlinie 2014/91/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23.7.2014 zur Änderung der Richtlinie 2009/65/EG zur Koordinierung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften betreffend bestimmte Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren (OGAW) im Hinblick auf die Aufgaben der Verwahrstelle, die Vergütungspolitik und Sanktionen ist bis zum 18.3.2016 in nationales Recht umzusetzen.mehr

no-content
News 16.07.2015 Unternehmensnachfolge

Der Regierungsentwurf zur Erbschaftsteuerreform 2015, den das Kabinett am 8.7.2015 beschlossen hat, enthält einige Änderungen gegenüber dem Referentenentwurf. Prof. Dr. Lars Zipfel erläutert die wichtigsten Punkte und deren finanzielle Auswirkungen.mehr

no-content
News 15.07.2015 CSR-Richtlinie

Die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) hat gegenüber dem Justizministerium zu dessen Konzept zur Umsetzung der CSR-Richtlinie (Reform des Lageberichts) Stellung genommen.mehr

no-content
News 14.07.2015 Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz

Das Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) hat am 10.7.2015 den Bundesrat passiert. Die Länderkammer verzichtete auf die Anrufung des Vermittlungsausschusses.mehr

no-content
News 14.07.2015 Bundesrat

Der Bundesrat möchte die Verbreitung und Nutzung von Elektroautos steuerlich fördern und hat dazu am 10.7.2015 einen Gesetzentwurf auf den Weg gebracht.mehr

no-content
News 13.07.2015 Bundesrat

Der Bundesrat hat am 10.7.2015 der Erhöhung mehrerer steuerlicher Freibeträge (darunter der Grundfreibetrag) bzw. des Kindergeldes sowie dem Abbau der kalten Progression zugestimmt. Jeder Steuerpflichtige wird davon profitieren, auch wenn sich die monetären Vorteile meist in Grenzen halten. Denn letztlich handelt es sich dabei vor allem um eine Anpassung an gestiegene Lebenshaltungskosten.mehr

no-content
News 13.07.2015 Bundesrat

Der Bundesrat hat am 10.7.2015 dem Gesetz zur Entlastung der mittelständischen Wirtschaft von Bürokratie – kurz Bürokratieentlastungsgesetz – zugestimmt. Dieses war nur 8 Tage zuvor vom Bundestag in 2. und 3. Beratung beschlossen worden.mehr

no-content
News 13.07.2015 27 Jahre altes Übereinkommen

Der Bundesrat hat am 10.7.2015 einem Ausbau der Amtshilfe in Steuersachen zugestimmt. Es handelt sich hierbei um das Gesetz zu dem Übereinkommen vom 25.1.1988 über die gegenseitige Amtshilfe in Steuersachen und zu dem Protokoll vom 27.5.2010 zur Änderung des Übereinkommens über die gegenseitige Amtshilfe in Steuersachen.mehr

no-content
News 09.07.2015 Unternehmensnachfolge

Das Bundeskabinett hat am 8.7.2015 den Gesetzentwurf zur Anpassung des Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetzes an die Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts beschlossen. Die Reform bleibt jedoch umstritten.mehr

no-content
News 09.07.2015 DStV

Der nächste wichtige Baustein zur Digitalisierung der Steuerverwaltung ist gelegt. Während der Finanzministerkonferenz (FMK) Ende Mai wurde auf Basis des Diskussionsentwurfs von Bund und Ländern aus 2014 beschlossen, die Vorteile der modernen Kommunikationstechnik stärker für das Besteuerungsverfahren zu nutzen.mehr

no-content
News 08.07.2015 Unternehmensnachfolge

Der Gesetzentwurf zur Erbschaftsteuer soll am heutigen Mittwoch (8.7.2015) im Kabinett beschlossen werden. Dennoch werden auch aus den Reihen der Koalition schon wieder Nachbesserungen gefordert.mehr

no-content
News 07.07.2015 Zugeständnisse an Firmen

Spitzenvertreter der Koalitionsfraktionen und des BMF einigten sich auf die künftigen Regeln zur steuerlichen Begünstigung von Firmenerben.mehr

no-content
News 07.07.2015 SPD

Eine Erhöhung des Spitzensteuersatzes und die Abschaffung des Ehegattensplittings fordert die SPD in Schleswig-Holstein. Dagegen warnt der niedersächsische Ministerpräsident Weil seine Partei vor einer erneuten Steuerhöhungs-Debatte.mehr

no-content
News 03.07.2015 Studie

In Deutschland und vielen anderen Industrieländern sind die Unternehmenssteuern einer Untersuchung zufolge in den vergangenen Jahrzehnten kräftig gesunken.mehr

no-content
News 02.07.2015 BMWi Pressemitteilung

Das Bundeskabinett hat am 1.7.2015 das Abschlussprüferaufsichtsreformgesetz (APAReG) beschlossen, das berufs- und aufsichtsrechtliche Teile der EU-Abschlussprüferreform umsetzt.mehr

no-content
News 02.07.2015 DStV erfolgreich

Der Deutsche Steuerberaterverband e.V. (DStV) hat sich erfolgreich mit seiner Forderung durchgesetzt, zur Entlastung kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU) die Dokumentationspflichten nach dem Mindestlohngesetz (MiLoG) zu entschärfen und die Auftraggeberhaftung praxisgerecht zu begrenzen.mehr

no-content
News 30.06.2015 Anhörung im Finanzausschuss

Nicht weniger als 15 Sachverständige haben im Finanzausschuss kontrovers zu einem Gesetzentwurf der Bundesregierung Stellung genommen, mit dem eine Reihe von Steuergesetzen in vielerlei Punkten geändert werden soll. mehr

no-content
News 26.06.2015 Unternehmensnachfolge

Die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) fordert in der anstehenden Anpassung der Erbschaftsteuer einen geringeren Grad an Komplexität und einen stärkeren Fokus auf Praktikabilität.mehr

no-content
News 25.06.2015 Finanzministerkonferenz

Die Finanzminister beraten an diesem Donnerstag in Berlin über ein Maßnahmenpaket gegen Tricksereien und schwarze Kassen in der Gastronomie sowie anderen Branchen mit hohem Bargeldanteil.mehr

no-content
News 24.06.2015 Institut der deutschen Wirtschaft Köln

Das Bundesverfassungsgericht hat das Finanzministerium aufgefordert, das Erbschaftssteuergesetz zu überarbeiten. Doch der jetzt vorgelegte Referentenentwurf verliert das Ziel des Arbeitsplatzerhalts aus den Augen.mehr

no-content
News 19.06.2015 EU-Kommission

Die Kommission hat einen Aktionsplan zur grundlegenden Reform der Unternehmensbesteuerung in der EU vorgelegt. mehr

no-content
News 18.06.2015 Unternehmensnachfolge

Die CSU verschärft im Koalitionsstreit über die Erbschaftsteuerreform den Ton und droht mit Blockade der Gesetzespläne von Finanzminister Wolfgang Schäuble. mehr

no-content
News 17.06.2015 DStV

DStV-Präsident Harald Elster war am 10.6.2015 zum Gespräch über den Referentenentwurf zur Erbschaftsteuer im Bundesfinanzministerium und wies dort auf Probleme hin.mehr

no-content
News 15.06.2015 Doppelte Haushaltsführung

Höhere Werbungskosten dank eines ausgedehnten Urlaubs? Was paradox klingt, bewahrheitet sich im neuen Reisekostenrecht, denn die 3-Monatsfrist für den Abzug von Verpflegungsmehraufwendungen lässt sich ab 2014 durch einen mindestens 4-wöchigen Urlaub erneut in Gang setzen. Arbeitnehmern bietet sich hierdurch erhebliches Steuergestaltungspotenzial.mehr

no-content
News 08.06.2015 BStBK

Die BStBK begrüßt, dass das BMF in dem vorgelegten Referentenentwurf keine rückwirkenden Änderungen der Erbschaftsteuer plant. Positiv beurteilt die BStBK auch, dass das Kriterium für die Befreiung vom Lohnsummennachweis wieder an eine Beschäftigtenzahl anknüpft.mehr

no-content
News 05.06.2015 Kindergeld

Wenn ein Kind in den Ferien jobbt, kann sich das ggf. nachteilig auf das Kindergeld auswirken. Erich Nöll vom Bundesverband der Lohnsteuerhilfevereine (BDL) in Berlin rät deshalb: "Die Grenzwerte hinsichtlich der Arbeitszeiten sollten die Betreffenden unbedingt schon bei der Suche nach einem geeigneten Ferienjob im Auge behalten".mehr

no-content
News 02.06.2015 Referentenentwurf

Mit seinen Erbschaftsteuer-Plänen sorgt Finanzminister Schäuble in der Wirtschaft und Teilen der Union bisher für heftiges Kopfschütteln. Im Referentenentwurf zur Verschonung von Firmenerben bessert Schäuble in einigen Punkten nach.mehr

no-content
News 28.05.2015 G7

Es reiche nicht aus, dass sich die Top-Wirtschaftsmächte bis Jahresende auf 15 Maßnahmen gegen Steuergestaltung und Gewinnverlagerungen ("BEPS") verständigen, verlautete am Mittwoch in Dresden aus Verhandlungskreisen vor Beratungen der G7-Finanzminister und Notenbankchefs.mehr

no-content
News 28.05.2015 Bekämpfung der Steuerhinterziehung:

Die EU und die Schweiz haben am 27.5.2015 ein historisches neues Abkommen über Steuertransparenz unterzeichnet, das wesentlich dazu beitragen soll, die Bekämpfung der Steuerhinterziehung zu verbessern. mehr

no-content
News 27.05.2015 EU-Kommission

Die EU-Kommission setzt ihr Prüfverfahren gegen den Onlineversandhändler Amazon wegen unlauterer Steuervorteile fort - trotz der geänderten Steuerpraxis des US-Konzerns.mehr

no-content
News 26.05.2015 Eidgenössische Steuerverwaltung

Die Schweizer Steuerverwaltung veröffentlicht die Namen verdächtiger ausländischer Bankkunden im Internet - um diese über Ermittlungen ihrer heimischen Behörden zu informieren, wie es heißt. Deutsche Finanzminister wundern sich.mehr

no-content
News 20.05.2015 Gesetzentwurf

Kaum hatte der Bundesrat am 8.5.2015 zahlreiche Änderungswünsche und Prüfbitten zum geplanten Gesetz zur Umsetzung der Protokollerklärung zum Gesetz zur Anpassung der Abgabenordnung an den Zollkodex der Union und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften angebracht, schon liegt die Gegenäußerung der Bundesregierung dazu vor.mehr

no-content
News 20.05.2015 Unternehmensnachfolge

Schäubles Erbschaftsteuer-Pläne sorgen in Wirtschaftsverbänden, Ländern und in weiten Teilen der Union für Unmut. Der Finanzminister ist zu Korrekturen bereit - zumindest an einigen Stellen.mehr

no-content
News 12.05.2015 Bundesrat

Am 8.5.2015 stand im Bundesrat auch das Gesetz zur Umsetzung der Protokollerklärung zum Zollkodex-Anpasssungsgesetz (GzUdPe-ZollkodexAnpG) zur Beratung an. Hierzu hat die Länderkammer in vielen Punkten Änderungsbedarf signalisiert und zahlreiche weitere Punkte in das Gesetzgebungsverfahren eingebracht.mehr

no-content
News 11.05.2015 Gesetzgebung

Im Bundesrat standen am 8.5.2015 mehrere Gesetzesvorhaben mit steuerlichem Bezug auf der Tagesordnung. Die Länderkammer hat zu den Gesetzen Stellung genommen und teilweise weitere Änderungen angeregt. Nachfolgend ein Überblick über die Beschlüsse des Bundesrates.mehr

no-content
News 08.05.2015 Abbau der kalten Progression

Vor dem Hintergrund üppiger Steuermehreinnahmen hat Wolfgang Schäuble steuerliche Entlastungen zum 1.1.2016 angekündigt. Viel wird für den Einzelnen dabei aber nicht herausspringen.mehr

no-content
News 07.05.2015 Erbschaftsteuer

Am heutigen Donnerstag (7.5.) spricht der Bundesfinanzminister mit seinen Länderkollegen über die umstrittene Reform der Erbschaftsteuer. Von seinen Eckpunkten will er aber wohl nur geringfügig abweichen.mehr

no-content
Unsere themenseiten