News 07.09.2018 BMF

Das BMF hat aufgrund von Zweifelsfragen aus der Praxis rund um die Steuerbefreiung der Umsätze für die Seeschifffahrt und für die Luftfahrt den Umsatzsteuer-Anwendungserlass (UStAE) angepasst.mehr

News 09.05.2018 Unternehmen

JLL hat den globalen Umsatz im ersten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahresauftakt um 14 Prozent auf rund 3,5 Milliarden US-Dollar gesteigert. Das Wachstum sei auf höhere Honorare zurückzuführen, teilt das Unternehmen mit. In der Region EMEA lag der Umsatz bei 783,6 Millionen US-Dollar (plus 30 Prozent), hier war vor allem Deutschland ein starker Markt (plus 27 Prozent). Fortschritte meldet JLL auch bei der digitalen Agenda.mehr

News 08.05.2018 Unternehmen

Das auf die Baubranche spezialisierte Softwareunternehmen Nemetschek will weitere Firmen kaufen. "Wir bauen keine Ruhepause ein", sagte Vorstandssprecher Patrick Heider der "Börsen-Zeitung". Nemetschek könnte laut Heider "bis zu 300 Millionen Euro Eigen- und Fremdmittel mobilisieren, um weitere Unternehmen zuzukaufen". Im Fokus hat das Unternehmen Deutschland, die USA, Europa und Asien. "Und zwar in dieser Reihenfolge", so Heider.mehr

News 02.03.2018 Unternehmen

Der Immobilienkonzern Alstria Office hat das operative Ergebnis 2017 trotz rückläufiger Umsätze nahezu stabil gehalten. Die Umsätze sind im Jahresvergleich um 4,4 Prozent auf 193,7 Millionen Euro gesunken, das operative Ergebnis um 2,2 Prozent auf 113,8 Millionen Euro. Für das laufende Jahr rechnet Alstria mit weiteren Rückgängen bei Umsatz und operativem Ergebnis.mehr

News 29.01.2018 Unternehmen

Die Wüstenrot Immobilien (WI) GmbH hat 2017 ein neues Rekordergebnis beim Vermittlungsgeschäft erzielt. Mit 506 Millionen Euro wurde das Vorjahresergebnis um 20,1 Prozent übertroffen. 409 Millionen Euro der Vermittlungsleistung entfielen auf das Kerngeschäft mit Wohnimmobilien. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet WI mit weiteren Umsatzsprüngen. Außerdem soll das Maklergeschäft weiter ausgebaut werden. Neu im Portfolio sind Mikroapartments.mehr

News 12.07.2017 BMF

Werden im Rahmen einer Fruchtbarkeitsbehandlung Eizellen oder Spermien gelagert, können die Umsätze hieraus umstatzsteuerfrei sein.mehr

News 03.04.2017 German Property Partners

Um 60 Prozent legte in Hamburg der Büroflächenumsatz im ersten Quartal 2017 zu, wie eine Studie von German Property Partners zeigt. München (plus 25 Prozent), Stuttgart (plus 22 Prozent) und Düsseldorf (plus 21 Prozent) entwickelten sich ähnlich gut. Der Umsatz in Berlin stieg nur um ein Prozent, hier wird es der Immobilienwirtschaft zufolge bald besonders eng. Frankfurt am Main und Köln verzeichneten Rückgänge um zwei beziehungsweise 20 Prozent.mehr

News 22.03.2017 FG Baden-Württemberg

Das FG Baden-Württemberg hat entschieden, dass die Umsätze einer Fahrschule steuerfrei sein können. mehr

News 05.01.2017 Studien

Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland BNP Paribas Real Estate und Colliers zufolge Gewerbeimmobilien für rund 52,6 Milliarden Euro gehandelt. Die großen Maklerhäuser sind sich damit einig: 52,5 Milliarden Euro Investmentumsatz meldet CBRE, JLL sogar 52,9 Milliarden Euro. Großvolumige Deals haben etwas an Bedeutung verloren und waren vor allem bei ausländischen Investoren beliebt. Doch wie geht es weiter?mehr

Meistgelesene beiträge
News 22.12.2016 Destatis

Das Baugewerbe in Deutschland meldet den besten Oktober seit mehr als fünfzehn Jahren: Rund 6,8 Milliarden Euro Umsatz verbuchte die Branche laut dem Statischen Bundesamt (Destatis). Das ist ein Plus von 0,3 Prozent zum Oktober 2015 und der höchste Wert in einem Oktober seit 1999 mit 7,6 Milliarden Euro. Und die Auftragsbücher sind weiterhin gut gefüllt.mehr

News 29.11.2016 Aus der Praxis - für die Praxis - Rechnungstellung

Unter der Rubrik „Aus der Praxis – für die Praxis“ greifen wird Kundenanfragen zu interessanten Themen auf und geben die Antworten. Heute die Frage: Kann von der fortlaufenden Nummerierung von Rechnungen abgewichen werden?mehr

News 10.11.2016 Unternehmen

Bilfinger Real Estate (künftig Apleona) wurde von der früheren Konzernmutter Bilfinger SE mit dem Management des weltweiten Immobilienbestands mit 250 Objekten und rund 800.000 Quadratmetern Mietfläche beauftragt. Bilfinger hatte das Tochterunternehmen vor kurzem an EQT veräußert – der Verkauf sorgte im dritten Quartal 2016 für einen Gewinn von 457 Millionen Euro. Ansonsten laufen die Geschäfte des Mannheimer Konzerns derzeit eher zäh.mehr

News 28.10.2016 Unternehmen

CBRE hat den weltweiten Umsatz im dritten Quartal um 18 Prozent auf 3,2 Milliarden US-Dollar  gesteigert. Die Jahresprognose, die im zweiten Halbjahr aufgrund des Brexit zunächst gesenkt worden war, wurde bestätigt: CBRE erwartet einen Gewinn pro Aktie zwischen 2,15 bis 2,30 US-Dollar für das Gesamtjahr 2016.mehr

News 25.10.2016 Destatis/Hauptverband der Deutschen Bauindustrie

Der Umsatz im Bauhauptgewerbe ist im August nach Berechnungen des Statistischen Bundesamts (Destatis) im Vergleich zum Vorjahr nominal um 12,4 Prozent auf rund 6,6 Milliarden Euro gestiegen. Ein höherer Wert im August sei zuletzt im Jahr 1999 mit 6,9 Milliarden Euro erreicht worden. Das Bauhauptgewerbe meldet einen Anstieg des Umsatzes im Vergleich zu August 2015 von nominalen 12,4 Prozent und prognostiziert weiteren Aufschwung, vor allem im Wohnungsbau.mehr

News 14.10.2016 BNPPRE/Savills

Am Markt für Logistik- und Industrieimmobilien wurden im dritten Quartal 2016 rund 2,7 Milliarden Euro investiert, wie eine Analyse von BNP Paribas Real Estate (BNPPRE) zeigt. Savills kommt auf drei Milliarden Euro. Mit Portfolios wurden laut BNPPRE rund 1,1 Milliarden Euro umgesetzt, ein Plus von sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der bisherige Spitzenwert von 2014, der bei 1,3 Milliarden Euro lag, wurde damit nur knapp verfehlt.mehr

News 11.10.2016 Fondsbörse Deutschland

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnete im September einen Umsatz von insgesamt 17,25 Millionen Euro und ist damit nahezu unverändert im Vergleich zum Vormonat mit 17,71 Millionen Euro. Mit einem Anteil von 47,43 Prozent des Handelsumsatzes dominieren Immobilienfonds auch weiterhin den Zweitmarkt für geschlossene Fonds.mehr

News 30.09.2016 Engel & Völkers

Wohn- und Geschäftshäuser werden auch 2016 gut gehandelt: Engel & Völkers Commercial prognostiziert für 48 untersuchte Städte einen Gesamtumsatz zwischen 14,3 und 16,3 Milliarden Euro. 2015 lag der Umsatz bei rund 15,2 Milliarden Euro, was bereits ein Plus von 13,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr war. Dabei legte Hamburg mit knapp 51,7 Prozent am stärksten zu, während das Transaktionsvolumen in Düsseldorf nur um 1,1 Prozent anstieg.mehr

News 16.09.2016 Löschung aus Vereinsregister

Ein Jurist hat beim Amtsgericht München die Löschung des FC Bayern München e.V beantragt. - wegen überwiegend wirtschaftlicher statt ideeller Interessen. Er bezog sich auf das Nebentätigkeitsprinzip. Das Thema war aber dem Münchner Amtsgericht wohl doch zu heiß. Zwar bestehe eine Vereinsbeteiligung an der FC Bayern München AG. Diese rechtfertige aber nicht die Einleitung eines Amtslöschungsverfahrens.mehr

News 14.09.2016 Unternehmen

Die Zurich Gruppe Deutschland hat Bilfinger Real Estate mit dem Management von zwei Büro- und Geschäftshäusern in der Innenstadt von München beauftragt. Mit den Neuaufträgen hat Bilfinger jetzt die Verantwortung für 13 deutsche Core-Immobilien von Zurich.mehr

News 31.08.2016 Unternehmen

Der Baukonzern Strabag SE hat im ersten Halbjahr 2016 weniger Umsatz gemacht als im ersten Halbjahr 2015. Die Leistung ging um acht Prozent auf 5,7 Milliarden Euro zurück. Der Auftragsbestand ist allerdings um vier Prozent auf 15,4 Milliarden Euro gestiegen, alleine im Heimatmarkt Deutschland um 25 Prozent. Die Aktie hat seit Jahresbeginn um 15 Prozent an Wert zugelegt.mehr

News 11.08.2016 Unternehmen

Die Westgrund AG hat in den ersten sechs Monaten 2016 seine Umsatzerlöse auf 33,3 Millionen Euro gesteigert, das war ein Plus von 14,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (29,0 Millionen Euro).mehr

News 09.08.2016 Urteilskommentierung - Kassenführung

Werden bei einer elektronischen Registrierkasse Betriebseinnahmen pauschal storniert, die aus den Tagesendsummenbons nicht ersichtlich sind, ist das Finanzamt zur Hinzuschätzung von Betriebseinnahmen auf Basis des Gesamtstornos berechtigt.mehr

News 04.08.2016 Unternehmen

Der Immobiliendienstleister JLL hat den Gesamtumsatz im zweiten Quartal 2016 in der Region EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) auf 481 Millionen US-Dollar gesteigert. Das ist ein Plus von 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Gesamtumsatz in Deutschland ist im Quartalsvergleich in Euro stabil geblieben und in US-Dollar um zwei Prozent gestiegen.mehr

News 01.08.2016 BMF

Die Richtsätze sind ein Hilfsmittel (Anhaltspunkt) für die Finanzverwaltung, Umsätze und Gewinne der Gewerbetreibenden zu verproben und ggf. bei Fehlen anderer geeigneter Unterlagen zu schätzen (§ 162 AO).mehr

News 21.06.2016 Unternehmen

Das Facility-Service-Unternehmen Wisag hat den Umsatz im Geschäftsjahr 2015 um sieben Prozent auf rund 912 Millionen Euro gesteigert. Das Umsatzplus geht dem Unternehmen zufolge auf eine positive Entwicklung aller Sparten zurück. 2015 verstärkte sich die Wisag Facility Service auch durch Übernahmen und Zukäufe.mehr

News 05.04.2016 BNPPRE/CBRE/Colliers/JLL

An den deutschen Top-7-Bürovermietungsmärkten haben Colliers International und JLL für das erste Quartal 2016 ein Umsatzplus von zehn Prozent ausgemacht. BNP Paribas Real Estate (BNPPRE) hat acht Standorte untersucht und kommt mit einem Plus von 17 Prozent auf einen neuen Umsatzrekord. CBRE ermittelte für fünf Standorte einen Zuwachs von 18,6 Prozent.mehr

News 04.04.2016 BNP Paribas Real Estate

Im ersten Quartal 2016 wurden bundesweit 8,3 Milliarden Euro in Gewerbeimmobilien angelegt und damit rund 14 Prozent weniger als im außergewöhnlich guten Vorjahr. Das ergibt eine Analyse von BNP Paribas Real Estate. Gefehlt haben vor allem große Paketverkäufe. Nach Assetklassen untersucht liegen Büroinvestments mit einem Umsatzanteil von 42 Prozent in Führung.mehr

News 25.02.2016 Destatis/Bauwirtschaft

Das deutsche Baugewerbe hat 2015 dem Statistischen Bundesamt (Destatis) zufolge mit rund 66,8 Milliarden Euro den höchsten Umsatz seit 2000 (72,1 Milliarden Euro) verzeichnet. Untersucht wurden Betriebe mit mindestens 20 Beschäftigten. Grund sei die hohe Nachfrage, sagt der Vorsitzende der Bundesvereinigung Bauwirtschaft, Karl-Heinz Schneider. Dabei hinke die Neubautätigkeit dem Bedarf aber weiter hinterher.mehr

News 18.02.2016 IVD

Auf den deutschen Immobilienmärkten sind im Vorjahr 219,4 Milliarden Euro investiert worden. Gegenüber 2014 ist das ein Anstieg um rund zwölf Prozent. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Immobilienverbands IVD. Den höchsten Umsatz im Ländervergleich verzeichnet Bayern mit 44 Milliarden Euro. Das prozentual stärkste Wachstum gibt es in Brandenburg mit plus 35,97 Prozent auf 4,87 Milliarden Euro.mehr

News 17.02.2016 Unternehmen

Die Immoconcept Verwaltungsgruppe hat den Umsatz 2015 um 18 Prozent auf rund 2,9 Millionen Euro gesteigert, nach 2,5 Millionen Euro im Jahr 2014. Die Unternehmensgruppe betreut im Rheinland (Bonn, Köln, Leverkusen und Düsseldorf) nach eigenen Angaben insgesamt mehr als 7.500 Wohn- und Gewerbeeinheiten.mehr

News 04.02.2016 Unternehmen

Der Umsatz des Immobiliendienstleisters CBRE ist im Geschäftsjahr 2015 weltweit auf 10,9 Milliarden US-Dollar gestiegen. Das ist ein Plus von 20 Prozent gegenüber 2014. Der Umsatz im vierten Quartal belief sich auf 3,7 Milliarden US-Dollar. In der Region EMEA (Europa, Naher Osten, Afrika) wurden im Schlussquartal 2015 rund 1,2 Milliarden US-Dollar umgesetzt und damit 60 Prozent mehr als im Vorjahr.mehr

News 14.01.2016 Tagungshotels

Das Mövenpick Hotel Stuttgart Airport kann einen Umsatzanstieg auf 17,75 Millionen Euro verzeichnen. Das Vier-Sterne Hotel verfügt über einen direkten Zugang zum Flughafen.mehr

News 13.11.2015 Unternehmen

Die KWG Kommunale Wohnen AG hat in den ersten neun Monaten 2015 einen Umsatz von rund 35,7 Millionen Euro erzielt. Im vergleichbaren Vorjahreszeitraum lag der Umsatz noch bei rund 45,3 Millionen Euro. Das ist ein Rückgang um 21 Prozent. Grund sind nach Angaben des Unternehmens, das zu 80 Prozent der österreichischen Conwert gehört, deutlich unter dem Vorjahreswert liegende Veräußerungserlöse.mehr

News 11.11.2015 Unternehmen

Die VIB Vermögen AG hat den Umsatz in den ersten neun Monaten 2015 infolge von Zukäufen und damit verbundenen zusätzlichen Mieterlösen um 6,2 Prozent auf 55 Millionen Euro gesteigert. Der FFO verbesserte sich in den ersten neun Monaten 2015 um 9,5 Prozent auf 23,8 Millionen Euro.mehr

News 10.11.2015 Bundesvereinigung Bauwirtschaft

Die Baubranche rechnet für kommendes Jahr mit einem Umsatzwachstum von 2,5 Prozent auf 235 Milliarden Euro. Das sagte der Vorsitzende der Bundesvereinigung Bauwirtschaft, Karl-Heinz Schneider, in Berlin. Bis Ende 2015 soll der Umsatz um zwei Prozent steigen. Wachstumstreiber ist demnach der Wohnungsbau.mehr

News 28.10.2015 Unternehmen

Der Immobiliendienstleister CBRE hat den weltweiten Umsatz im dritten Quartal 2015 um 19 Prozent auf insgesamt 2,7 Milliarden US-Dollar erhöht. In EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) ist der Umsatz um 28 Prozent gestiegen.mehr

News 05.10.2015 BNPPRE

Mit einem Transaktionsvolumen von knapp 15,52 Milliarden Euro haben Büroobjekte ihr Umsatzvolumen im Vergleich zum Vorjahr um fast 50 Prozent gesteigert. Damit erreichten sie das zweitbeste Ergebnis nach 2007. Der zehnjährige Durchschnitt wurde um 73 Prozent übertroffen. Dies ergibt die Analyse von BNP Paribas Real Estate (BNPPRE) am Rande der Expo Real.mehr

News 29.09.2015 Unternehmen

Die Deutsche Grundstücksauktionen AG hat den Objektumsatz im dritten Quartal 2015 um 31 Prozent auf rund 35,4 Millionen Euro gesteigert. Im Vorjahr wurden 26,9 Millionen Euro erzielt. Die Nettoeinnahmen lagen mit 2,97 Millionen Euro ebenfalls über dem Vorjahresniveau (2,65 Millionen Euro). Versteigert wurden 495 Immobilien.mehr

News 17.09.2015 Unternehmen

Die Immobiliengesellschaft MPC Capital hat den Konzernumsatz im ersten Halbjahr 2015 um 59 Prozent auf 25,2 Millionen Euro gesteigert. Dazu beigetragen haben vor allem die Erlöse aus dem Asset Management und Beratungsleistungen für institutionelle Kunden: Diese sind deutlich von 3,2 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2014 auf 14,8 Millionen Euro in den ersten sechs Monaten 2015 gestiegen.mehr

News 03.09.2015 Unternehmen

Die Immobiliengesellschaft FCR hat im ersten Halbjahr 2015 rund 2,2 Millionen Euro an Umsatzerlösen erzielt. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) lag bei 939.000 Euro. Die Konzern-Bilanzsumme beträgt rund 26 Millionen Euro. Im August hat FCR ein weiteres Einkaufszentrum erworben und plant in diesem Jahr weitere Ankäufe.mehr

News 27.07.2015 BMF

Die Richtsätze sind ein Hilfsmittel (Anhaltspunkt) für die Finanzverwaltung, Umsätze und Gewinne der Gewerbetreibenden zu verproben und ggf. bei Fehlen anderer geeigneter Unterlagen zu schätzen (§ 162 AO).mehr

News 21.05.2015 Geschäftszahlen

Der Konzern wächst langsamer als der Markt und meldet für das Geschäftsjahr 2014/15  Verlust. Nun kommt das gesamte Portfolio auf den Prüfstand. Außerdem wird weiter kräftig investiert – zum Beispiel in ein eigenes Unternehmen für Realtime Advertising.mehr

News 04.05.2015 Umsatzsteuer

Ob über eBay oder Amazon, die Geschäfte, die mit Online-Handelsplattformen abgewickelt werden sind auch im Visier der Finanzverwaltung. Aktuell durch eine Verfügung der Oberfinanzdirektion Karlsruhe, die nachfolgend beleuchtet wird.mehr

News 29.04.2015 Geschäftszahlen

Erstmals in der Geschichte von Twitter hat das Unternehmen mehr als 300 Millionen aktive Nutzer. Das gab Twitter nun im Rahmen der Präsentation der aktuellen Geschäftszahlen bekannt. Besonders interessant: 80 Prozent nutzen den Dienst mobil. Allerdings schreibt Twitter weiter dicke rote Zahlen.mehr

Serie 26.02.2015 Professionelles Kanzleimarketing

Vor allem für die Kanzleien aus dem Premiumsegment besteht ein faktischer Zwang, jährlich Umsatzzahlen an Verlage weiterzugeben, die Anwalts-Rankings veröffentlichen. Da solche Zahlenspiele bisher verboten waren, erhielt man auf Nachfrage die Auskunft, dass die Zahlen auf Schätzungen beruhten. Doch bald wird das Werben mit Kanzleierfolgen aller Art durch Änderung des § 6 BORA zulässig. Wie sinnvoll es ist, wird sich weisen.mehr

News 02.10.2014 Management

Kreative Unternehmen machen mehr Umsatz und finden leichter gute Mitarbeiter als andere, zeigt eine Studie. Bleibt die Frage: Wie werde ich kreativ?mehr