News 06.09.2019 Miethöhe

In der Thüringischen Landeshauptstadt Erfurt wird die Kappungsgrenze für Mieterhöhungen gesenkt.mehr

no-content
News 03.09.2019 Mietrecht

In Hessen soll die Kappungsgrenze für Mieterhöhungen in mehr Städten und Gemeinden als bisher gesenkt werden. Außerdem will das Land den Kündigungsschutz bei Wohnungsumwandlungen räumlich und zeitlich ausweiten.mehr

no-content
News 30.08.2019 Mietrecht

In Bremen bleiben Mieterhöhungen bis August 2024 auf 15 Prozent in drei Jahren begrenzt. Die seit 2014 geltende Regelung zur Absenkung der Kappungsgrenze wurde verlängert.mehr

no-content
News 02.07.2019 Miethöhe

Hessen hat eine neue Verordnung zur Mietpreisbremse erlassen. Seit 28.6.2019 ist in 31 hessischen Städten und Kommunen die Miethöhe bei neu abgeschlossenen Mietverträgen begrenzt.mehr

no-content
News 29.05.2019 Miethöhe

In Nordrhein-Westfalen ist am 1.6.2019 eine neue Verordnung zur Absenkung der Kappungsgrenze bei Mieterhöhungen in Kraft getreten. Diese gilt in 37 Städten und Gemeinden.mehr

no-content
News 28.05.2019 BGH

Die Kappungsgrenze für eine Mieterhöhung wird grundsätzlich anhand der vereinbarten Miete berechnet. Eine Mietminderung bleibt auch dann außer Betracht, wenn sie auf einem unbehebbaren Mangel wie einer Wohnflächenabweichung beruht.mehr

no-content
News 05.12.2018 Miethöhe

Baden-Württemberg will die Verordnung zur Mietpreisbremse, die dort 2015 eingeführt worden war, neu erlassen. Damit reagiert das Land auf ein Urteil, das die Umsetzung der Mietpreisbremse aus formellen Gründen für unwirksam hält.mehr

no-content
News 04.07.2018 Mietrecht

Die Kappungsgrenze für Mieterhöhungen in Hamburg beträgt weiterhin 15 Prozent in drei Jahren. Eine entsprechende Verordnung, die bis August 2023 gilt, hat der Senat beschlossen. Bereits seit 2013 gilt in Hamburg eine reduzierte Kappungsgrenze.mehr

no-content
News 16.05.2018 Mietrecht

Die Kappungsgrenze für Mieterhöhungen in Berlin beträgt weiterhin 15 Prozent in drei Jahren. Eine entsprechende Verordnung für die nächsten fünf Jahre wurde im Gesetz- und Verordnungsblatt verkündet. Bereits seit 2013 gilt in Berlin eine reduzierte Kappungsgrenze.mehr

no-content
News 19.06.2017 Miethöhe

In Nordrhein-Westfalen und in Schleswig-Holstein steht die Mietpreisbremse auf der Kippe, ebenso die Absenkung der Kappungsgrenze für Mieterhöhungen. Das ergibt sich aus den Koalitionsverträgen, die die Parteien in Düsseldorf beziehungsweise Kiel geschlossen haben.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 10.03.2017 Miethöhe

Der Mietspiegel für München 2017 wurde veröffentlicht. Demnach beträgt die Durchschnittsmiete in der Stadt mit 11,23 Euro netto 4,7 Prozent mehr als im Mietspiegel 2015 und liegt 10,9 Prozent höher als 2013. Die SPD fordert wegen der hohen Mieten eine Reform des Mietspiegels.mehr

no-content
News 30.11.2016 Miethöhe

Die Mietpreisbremse in Niedersachsen gilt ab 1.12.2016 in zahlreichen Kommunen. Außerdem wird dort die Kappungsgrenze gesenkt und die Kündigungssperrfrist nach einer Wohnungsumwandlung verlängert.mehr

no-content
News 07.01.2016 Miethöhe

In Brandenburg gilt seit dem 1.1.2016 die Mietpreisbremse. In Potsdam sowie 30 weiteren Städten und Gemeinden ist die zulässige Miete bei neuen Wohnungsmietverträgen damit der Höhe nach begrenzt.mehr

no-content
News 26.11.2015 Politik

Justizminister Heiko Maas will die Umlage von Modernisierungskosten auf die Miete stärker einschränken als bisher bekannt. Das führt zu Kritik bei der Opposition und Branchenverbänden. Außerdem soll für Mieterhöhungen nach Modernisierungen eine Kappungsgrenze eingeführt werden.mehr

no-content
News 18.11.2015 Miethöhe

Ab dem 1.12.2015 gilt in Bremen die Mietpreisbremse. Das hat der Bremer Senat beschlossen. Bremerhaven ist von der Regelung nicht erfasst.mehr

no-content
News 04.11.2015 BGH

In Berlin ist die allgemeine Kappungsgrenze von 20 Prozent für Mieterhöhungen in bestehenden Wohnraummietverhältnissen für die Dauer von 5 Jahren wirksam auf 15 Prozent herabgesetzt. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden.mehr

no-content
News 21.10.2015 Miethöhe

Mainz, Trier und Landau. In diesen Städten gilt in Rheinland-Pfalz seit dem 8.10.2015 die Mietpreisbremse.mehr

no-content
News 26.06.2015 Miethöhe

Die Absenkung der Kappungsgrenze in diversen bayerischen Kommunen verstößt nicht gegen die Landesverfassung. Das hat der Bayerische Verfassungsgerichtshof entschieden.mehr

no-content
News 10.06.2015 Mieterhöhung

Die Kappungsgrenze für Mieterhöhungen in bestehenden Mietverhältnissen wird in zahlreichen Kommunen in Baden-Württemberg auf 15 Prozent innerhalb von drei Jahren gesenkt. Die Neuregelung gilt ab 1.7.2015.mehr

no-content
News 12.05.2015 Politik

Die Stadt Dresden hat die Ausarbeitung einer Kappungsgrenzen-Verordnung in Auftrag gegeben. Das teilt Innenminister Markus Ulbig mit. Mieten können dann innerhalb von drei Jahren nur noch um 15 Prozent bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete erhöht werden. Bisher sind bis zu 20 Prozent möglich.mehr

no-content
Special 10.03.2015 Haufe Shop

Mieterhöhungen sicher durchsetzen: dieses Praxisbuch nennt die Fakten zu den Vermieter-Themen Vergleichsmiete, Mietspiegel, Kappungsgrenze, Mieterhöhung bei Modernisierungen und Mietpreisbremse bei Wiedervermietung. So vermieten Sie Ihr Objekt rentabel!mehr

no-content
News 06.03.2015 Mietrecht

Wie bereits im Vorjahr angekündigt, will jetzt auch Baden-Württemberg von seiner Ermächtigung zum Erlass einer ermäßigten Kappungsgrenze Gebrauch machen. In den festgelegten Gemeinden würde die Grenze von Mieterhöhungen dann von 20 Prozent auf 15 Prozent abgesenkt werden.mehr

no-content
News 29.10.2014 Gesetzgebung

In 15 Kommunen in Schleswig-Holstein sind Mieterhöhungen ab Dezember auf 15 Prozent in drei Jahren begrenzt. Die Landesregierung hat eine Verordnung beschlossen, durch die die Kappungsgrenze abgesenkt wird.mehr

no-content
News 26.05.2014 Ulm

Der Mieterbund fordert eine Begrenzung der Mietpreise. Die Situation im Land sei äußerst angespannt, sagte der Landesvorsitzende Rolf Gaßmann in Ulm. Für einige Haushalte würden explodierende Mieten immer mehr zum Armutsrisiko. So lägen Angebotsmieten etwa in Stuttgart um 45 Prozent über den Mietspiegelwerten.mehr

no-content
News 14.03.2014 Gesetzgebung

In Schleswig-Holstein soll die Kappungsgrenze für Mieterhöhungen in Gebieten mit Wohnraumknappheit abgesenkt werden. Mieten können dann weniger steigen als bisher.mehr

no-content
News 21.02.2014 Gesetzgebung

In den brandenburgischen Gemeinden rund um Berlin sollen Mieten demnächst weniger steigen können als bisher. Die Kappungsgrenze für Mieterhöhungen soll abgesenkt werden.mehr

no-content
News 16.01.2014 Gesetzgebung

In 59 Kommunen in Nordrhein-Westfalen sollen Mieten demnächst weniger steigen können als bisher. Die Kappungsgrenze für Mieterhöhungen soll dort von 20 auf 15 Prozent in drei Jahren abgesenkt werden.mehr

no-content
News 27.11.2013 Große Koalition

Mit Spannung blickt die Immobilienwirtschaft auf den Koalitionsvertrag, auf den sich Union und SPD verständigt haben. Lesen Sie, was die große Koalition rund um den Immobiliensektor plant, von Mietpreisbremse bis Bestellerprinzip - und wovon keine Rede mehr ist.mehr

no-content
News 03.09.2013 Mietrecht

Der Immobilienverband IVD wirft den Städten, in denen die Kappungsgrenze für Mieterhöhungen abgesenkt worden ist, vor, über die Reichweite dieser Maßnahme zu täuschen.mehr

no-content
News 23.07.2013 Mietrecht

In Bayern sinkt ab August 2013 in weiteren 89 Städten und Gemeinden die Kappungsgrenze für Mieterhöhungen. Das hat die Landesregierung beschlossen.mehr

no-content
News 15.05.2013 Mietrecht

Die Kappungsgrenze für Mieterhöhungen in München beträgt ab sofort 15 Prozent in drei Jahren. Die entsprechende Verordnung ist in Kraft getreten.mehr

no-content
Serie 14.05.2013 Mietrechtsreform

Einige Regelungen der Mietrechtsreform tragen dem Bedürfnis der Vermieter nach Schutz vor missbräuchlichem, ausuferndem Gebrauch der dem Mieter eingeräumten Rechtspositionen Rechnung (Stichwort: Mietnomaden). Die Stärkung der Stellung des Vermieters wird insbesondere durch eine Änderung prozessualer Vorschriften erreicht.mehr

no-content
Serie 13.05.2013 Mietrechtsreform

Eine besondere Vorschrift hat der Gesetzgeber dem sich verbreitenden „Contracting“ gewidmet. Hierbei handelt es sich um ein Verfahren, bei dem der Vermieter die Wärmelieferung von der hauseigenen Zentralversorgung auf einen außenstehenden Wärmelieferanten umstellt. Diese Neuregelung tritt erst zum 01.07.2013 in Kraft.mehr

no-content
News 07.05.2013 Mietrecht

In Berlin dürfen Mieten in Zukunft nur noch um 15 Prozent in drei Jahren steigen. Der Senat hat eine Verordnung beschlossen, wonach die Kappungsgrenze abgesenkt wird.mehr

no-content
Serie 06.05.2013 Mietrechtsreform

Mit der neuen Mietrechtsreform wurde der Schutz des Mieters in einigen Punkten überschaubar verbessert. Dies betrifft im wesentlichen die Absenkung der Kappungsgrenze bei Mieterhöhungen sowie den Kündigungsschutz bei der Umwandlung von Wohnraum.mehr

no-content
Serie 03.05.2013 Mietrechtsreform

Erklärtes Ziel des Gesetzgebers ist es, den Anreiz zu erhöhen, Maßnahmen für eine energetische Modernisierung einzuleiten und umzusetzen. Schon mit Blick auf die Energiewende und explodierende Nebenkosten macht das für alle Beteiligten Sinn. Doch es gibt verfassungsrechtliche Bedenken.mehr

no-content
News 02.05.2013 Mietrecht

Die Hamburger Stadtentwicklungsbehörde prüft eine Begrenzung der Mieterhöhungen in Teilen der Hansestadt auf 15 Prozent innerhalb von drei Jahren. Eine Entscheidung soll zeitnah fallen, wie eine Sprecherin der Nachrichtenagentur dpa sagte.mehr

no-content
News 29.04.2013 Wohnungspolitik

Der Berliner Bausenator Michael Müller (SPD) will den Mietenanstieg in Berlin durch eine Verordnung begrenzen: Mieten sollen dann in drei Jahren nur noch um höchstens 15 erhöht werden dürfen. Bisher waren es 20 Prozent.mehr

no-content
News 18.04.2013 Mietrecht

Bayern macht als erstes Bundesland von der Möglichkeit Gebrauch, die Kappungsgrenze für Mieterhöhungen von 20 auf 15 Prozent zu senken. Die Absenkung gilt zunächst für die Stadt München.mehr

no-content