30.09.2015 | Miethöhe

Baden-Württemberg führt Mietpreisbremse ein

Freiburg ist eine der Städte in Baden-Württemberg, in denen ab November 2015 die Mietpreisbremse gilt
Bild: Pino Madeo ⁄

Die Mietpreisbremse gilt in Baden-Württemberg ab November 2015 in zahlreichen Städten und Gemeinden. Die Landesregierung hat eine entsprechende Verordnung beschlossen.

Auch Baden-Württemberg tritt auf die Mietpreisbremse. In 68 Städten und Gemeinden sind die Mieten bei neu abgeschlossenen Mietverträgen ab dem 1.11.2015 der Höhe nach begrenzt. Sie dürfen ab dann nur noch höchstens zehn Prozent oberhalb der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Dies ergibt sich aus einer Rechtsverordnung, die die Landesregierung beschlossen hat. Neubauten und umfassend sanierte Wohnungen sind von der Mietpreisbremse ausgenommen.

Hier kommt die Mietpreisbremse in Baden-Württemberg

Im Einzelnen sind diese Städte und Gemeinden von der Mietpreisbremse in Baden-Württemberg erfasst:

Altbach, Asperg, Bad Krozingen, Bad Säckingen, Baienfurt, Bietigheim-Bissingen, Brühl, Denkendorf, Denzlingen, Dossenheim, Durmersheim, Edingen-Neckarhausen, Eggenstein-Leopoldshafen, Emmendingen, Eppelheim, Fellbach, Filderstadt, Freiberg am Neckar, Freiburg im Breisgau, Friedrichshafen, Grenzach-Wyhlen, Gundelfingen, Heidelberg, Heilbronn, Heitersheim, Hemsbach, Iffezheim, Karlsruhe, Kirchentellinsfurt, Konstanz, Leimen, Linkenheim-Hochstetten, Lörrach, March, Merzhausen, Möglingen, Müllheim, Neckarsulm, Neuenburg am Rhein, Neuhausen auf den Fildern, Offenburg, Pfinztal, Plochingen, Radolfzell am Bodensee, Rastatt, Ravensburg, Remchingen, Renningen, Reutlingen, Rheinfelden (Baden), Rheinstetten, Rielasingen-Worblingen, Sandhausen, Sindelfingen, Singen (Hohentwiel), Steinen, Stutensee, Stuttgart, Teningen, Tettnang, Tübingen, Ulm, Umkirch, Waldkirch, Weil am Rhein, Weingarten, Wendlingen am Neckar, Winnenden.

Eine nach Bundesländern sortierte Liste aller Städte und Gemeinden in Deutschland, in denen die Mietpreisbremse greift, finden Sie im Top-Thema "In diesen Städten gilt die Mietpreisbremse".

Kappungsgrenze ist schon reduziert

Baden-Württemberg hat schon eine Bremse im Kampf gegen steigende Mieten: In 44 Städten und Kommunen ist seit dem 1.7.2015 die Kappungsgrenze für Mieterhöhungen in laufenden Mietverhältnissen von 20 auf 15 Prozent innerhalb von drei Jahren reduziert.

Lesen Sie auch:

Rheinland-Pfalz beschließt Mietpreisbremse

Top-Thema Mietpreisbremse

Schlagworte zum Thema:  Mietpreisbremse, Kappungsgrenze, Mieterhöhung, Mietrecht

Aktuell

Meistgelesen