kostenpflichtig Personalmagazin   02.01.2020

„Objectives and Key Results“, kurz OKR genannt, gilt als neue Wunderwaffe im Management – dabei ist das Konzept schon fast 50 Jahre alt. Besonders junge Unternehmen wie Zalando, Trivago oder Mymuesli setzen zurzeit auf die Methode. Doch das vermeintlich simple Rahmenwerk hat seine Tücken. Unser Schwerpunkt zeigt, was OKR leisten kann und was nicht.mehr

no-content
kostenpflichtig Controller Magazin   06.11.2019

OKR, die Abkürzung für Objectives and Key Results, begegnet einem als neues „Buzzword“ derzeit an vielen Stellen. In dieser CM-Ausgabe wird das neue Werkzeug zur "agilen" Umsetzung von Strategien aus diversen Perspektiven beleuchtet. Weitere Beiträge widmen sich verbundenen Themen wie  agilem Projektmanagement, dem Vergleich von Hoshin Kanri und Balanced Scorecard sowie agile Innovation.mehr

no-content
News 15.07.2019 In eigener Sache

Unternehmen scheitern häufig nicht an der falschen Strategie, sondern an deren mangelhafter Umsetzung. Mit OKR – Objectives and Key Results – etabliert sich nun ein modernes Kennzahlenkonzept mit agilen Elementen. In diesem Onlinetraining werden die Funktionsweise und die Entwicklung von OKRs erläutert.mehr

no-content
News 09.04.2019 Kennzahlen-Innovation

In Zeiten zunehmender Volatilität und steigendem Innovationsdruck brauchen Unternehmen moderne Methoden zur Umsetzung ihrer Strategien. Ein Großteil der Unternehmen scheitert nicht an der falschen Strategie, sondern an der mangelhaften Umsetzung. OKR bieten wichtige Vorteile gegenüber klassischen Kennzahlen, insbesondere in einem dynamischen Umfeld.mehr

no-content
News 01.10.2018 Führung

Google, Twitter und Linkedin setzen die Methode ein, das Handelsblatt bezeichnet sie als "Wunderwaffe moderner Führungskräfte". Die Rede ist von "Management by Objectives and Key Results" - kurz OKR genannt. Was verbirgt sich hinter dem Konzept? Und wie funktioniert OKR in der Praxis?mehr

no-content