News 15.05.2015 BFH Kommentierung

Ein als arbeitslos gemeldetes Kind kann auch bei einer selbständigen Tätigkeit, die 15 Wochenstunden nicht überschreitet, für das Kindergeld berücksichtigt werden.mehr

no-content
News 15.05.2015 FG Kommentierung

Wird ein Grundstück kurz nach dem Bilanzstichtag zwangsversteigert, stellt der dabei erzielte Erlös nicht ein werterhellendes, sondern ein wertbegründendes Ereignis dar, das nicht auf den Wertansatz des Grundstücks in der letzten Bilanz zurückwirkt.mehr

no-content
News 13.05.2015 BMF

Der BFH hat mit Urteil vom 2.9.2014 (Az. IX R 43/13) bestätigt, dass steuerfreie Zuschüsse zu einer Kranken- oder Pflegeversicherung in voller Höhe auf Beiträge zu einer privaten Basiskrankenversicherung oder Pflege-Pflichtversicherung anzurechnen sind.mehr

no-content
News 13.05.2015 BVerfG

Das Bundesverfassungsgericht hat eine Verfassungsbeschwerde gegen die Doppelbelastung mit Erbschaft- und Einkommensteuer bei der Vererbung von Zinsansprüchen mangels Erfolgsaussichten nicht zur Entscheidung angenommen.mehr

no-content
News 13.05.2015 BFH Pressemitteilung

Der BFH hat entschieden, dass für ein volljähriges Kind unter 21 Jahren, das als arbeitsuchend gemeldet ist und einer selbständigen Tätigkeit nachgeht, Kindergeld beansprucht werden kann, sofern diese Tätigkeit weniger als 15 Wochenstunden umfasst.mehr

no-content
News 13.05.2015 FG Kommentierung

Bei Anmietung von Bussen mit Fahrern von ausländischen Unternehmern für längerfristige Inlandstourneen kommt bereits bei einmaliger Überquerung der Grenze vom Inland zum Drittlandsgebiet keine Anwendung des Reverse-Charge-Verfahrens in Betracht.mehr

no-content
News 12.05.2015 OFD Kommentierung

Geld allein schießt zwar keine Tore, im Profifußball dürften die Torchancen ohne Geld jedoch dürftig ausfallen. Was Vereine bei der bilanziellen Behandlung von Transferentschädigungen und "Signing fees" beachten müssen, hat nun die OFD NRW in einer aktuellen Verfügung zusammengefasst.mehr

no-content
News 12.05.2015 Bundesrat

Am 8.5.2015 stand im Bundesrat auch das Gesetz zur Umsetzung der Protokollerklärung zum Zollkodex-Anpasssungsgesetz (GzUdPe-ZollkodexAnpG) zur Beratung an. Hierzu hat die Länderkammer in vielen Punkten Änderungsbedarf signalisiert und zahlreiche weitere Punkte in das Gesetzgebungsverfahren eingebracht.mehr

no-content
News 12.05.2015 FG Kommentierung

Die Wertaufholung der in einem früheren Erhebungszeitraum wegen § 2 Abs. 2 Satz 2 GewStG nicht gewerbesteuerwirksamen Teilwertabschreibung auf den Beteiligungsbuchwert einer Tochtergesellschaft ist gewerbesteuerwirksam.mehr

no-content
News 12.05.2015 FG Kommentierung

Scheidet einer der Gesellschafter aus einer mehrgliedrigen Personengesellschaft aus und übernimmt er einen von mehreren Teilbetrieben, während die verkleinerte Personengesellschaft die übrigen Teilbetriebe fortführt, liegt entgegen der Auffassung der Finanzverwaltung eine – grundsätzlich erfolgsneutrale – Realteilung vor, bei der die Buchwerte fortzuführen sind und lediglich ein Spitzenausgleich zu einem Veräußerungsgewinn führt.mehr

no-content
News 12.05.2015 FG Pressemitteilung

Das FG Düsseldorf hatte darüber zu befinden, ob ein Pickup bei der Kfz-Steuer als Lkw oder als Pkw einzuordnen ist.mehr

no-content
News 11.05.2015 In eigener Sache

Damit wir wissen, wie wir Sie als Steuerberater bei Ihrer täglichen Arbeit optimal unterstützen können, brauchen wir Ihre Mithilfe. Bitte nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit für eine Umfrage zum Thema „Digitale Fachmediennutzung“.mehr

no-content
News 11.05.2015 FinMin

Hessen hat einen Vorstoß zur steuerlichen Begünstigung von Elektrofahrzeugen gestartet: „Wir müssen Anreize geben, dass wesentlich mehr private Autofahrer und Unternehmen als bisher zur E-Mobilität wechseln“, erklärten Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, Finanzminister Dr. Thomas Schäfer und Wissenschaftsminister Boris Rhein am Freitag anlässlich der Einbringung der Initiative in den Bundesrat.mehr

no-content
News 11.05.2015 BFH Kommentierung

Zahnaufhellungen (Bleaching), die ein Zahnarzt zur Beseitigung behandlungsbedingter Zahnverdunklungen vornimmt, sind umsatzsteuerfreie Heilbehandlungen.mehr

no-content
News 11.05.2015 BFH Kommentierung

Ärzte können für drohende Regressforderungen der Krankenkassen wegen unwirtschaftlicher Verordnungsweise Rückstellungen bilden.mehr

no-content
News 11.05.2015 BMF

Das Bundeskabinett hat den Entwurf eines Gesetzes zur Neuorganisation der Zollverwaltung beschlossen. Damit soll eine Generalzolldirektion geschaffen werden, in der die Aufgaben der bisherigen Mittelbehörden der Zollverwaltung sowie ein Teil der Aufgaben der Zollabteilung des BMF zusammengeführt werden. Die Generalzolldirektion wird als neue Bundesoberbehörde ihren Sitz in Bonn haben.mehr

no-content
News 11.05.2015 Gesetzgebung

Im Bundesrat standen am 8.5.2015 mehrere Gesetzesvorhaben mit steuerlichem Bezug auf der Tagesordnung. Die Länderkammer hat zu den Gesetzen Stellung genommen und teilweise weitere Änderungen angeregt. Nachfolgend ein Überblick über die Beschlüsse des Bundesrates.mehr

no-content
News 11.05.2015 FG Pressemitteilung

Das FG Düsseldorf hatte zu entscheiden, ob die Erbschaftsteuer im Rahmen einer Insolvenz des Erben eine Masse- oder eine Insolvenzforderung darstellt.mehr

no-content
News 11.05.2015 FG Kommentierung

Erhält der Geldanleger, der bei dem Erwerb und späteren Verkauf bestimmter Aktien einen hohen Verlust erlitten hat, Schadensersatz von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, die der AG einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk erteilt hatte, liegt darin kein rückwirkendes Ereignis i. S. d. § 175 Abs. 1 Nr. 2 AO.mehr

no-content
News 08.05.2015 Abbau der kalten Progression

Vor dem Hintergrund üppiger Steuermehreinnahmen hat Wolfgang Schäuble steuerliche Entlastungen zum 1.1.2016 angekündigt. Viel wird für den Einzelnen dabei aber nicht herausspringen.mehr

no-content
News 08.05.2015 BFH Kommentierung

Der Spendenabzug an eine ausländische Stiftung setzt Unterlagen voraus, die eine Überprüfung der tatsächlichen Geschäftsführung ermöglichen. Die Spendenbescheinigung muss den Erhalt, den gemeinnützigen Zweck und die satzungsgemäße Verwendung bestätigen.mehr

no-content
News 08.05.2015 BMF

Das Gesetz zur Anpassung der Abgabenordnung an den Zollkodex der Union und zur Änderung weiterer steuerlicher Vorschriften hat § 34c Abs. 1 EStG geändert und damit dem EuGH-Urteil vom 28.2.2013 (Az. C-168/11) Rechnung getragen.mehr

no-content
News 08.05.2015 FG Kommentierung

Eine Geschäftsveräußerung im Ganzen liegt nur vor, wenn die vor und nach der Übertragung ausgeübten Tätigkeiten übereinstimmen. Dem steht allerdings nicht entgegen, wenn der Erwerber den von ihm erworbenen Geschäftsbetrieb in seinem Zustand ändert oder modernisiert.mehr

no-content
News 07.05.2015 BFH Überblick

Am 6.5.2015 hat der BFH acht Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.mehr

no-content
News 07.05.2015 Erbschaftsteuer

Am heutigen Donnerstag (7.5.) spricht der Bundesfinanzminister mit seinen Länderkollegen über die umstrittene Reform der Erbschaftsteuer. Von seinen Eckpunkten will er aber wohl nur geringfügig abweichen.mehr

no-content
News 07.05.2015 BMF

Mit BMF-Schreiben vom 14.11.2014 ("Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff"), wurden die BMF-Schreiben vom 7.11.1995 (GoBS) und vom 16.7.2001 (GDPdU)  mit Wirkung zum 1.1.2015 außer Kraft gesetzt.mehr

no-content
News 07.05.2015 LfSt

Steuerbürger, die zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet sind, haben den 31.5.2015 als gesetzlich vorgeschriebenen Termin zu beachten.mehr

no-content
News 07.05.2015 FG Kommentierung

Erfüllt der Kommanditist Verbindlichkeiten der GmbH & Co. KG, lässt er sich den Betrag zuerst nur auf einem Darlehenskonto gutschreiben und wandelt er diese Forderung später in Eigenkapital um, führt diese nachträgliche Einlage nicht zwingend zur steuerlichen Berücksichtigung der nur verrechenbaren Verluste.mehr

no-content
News 07.05.2015 FG Kommentierung

Bei einer Beherrschungsidentität ist eine personelle Verflechtung auch dann anzunehmen, wenn dieselben Personen, die zu gleichen Teilen am Besitzunternehmen beteiligt sind, Beteiligungen am Betriebsunternehmen in unterschiedlicher Höhe halten. Die Verflechtung besteht auch bei Meinungsverschiedenheiten fort.mehr

no-content
News 06.05.2015 BFH Pressemitteilung

Der BFH hat die Voraussetzungen präzisiert, unter denen Spenden an eine gemeinnützige Stiftung im EU-/EWR-Ausland gemäß § 10b des Einkommensteuergesetzes (EStG) steuermindernd abziehbar sind.mehr

no-content
News 06.05.2015 BFH Pressemitteilung

Ärzte, die die vorgegebenen Richtgrößen für die Verschreibung von Arznei-, Verband- und Heilmitteln um mehr als 25 % überschreiten, dürfen Rückstellungen für Honorarrückforderungen der Krankenkassen bilden. Dies hat der BFH entschieden.mehr

no-content
News 06.05.2015 BFH Pressemitteilung

Der BFH hat entschieden, dass Zahnaufhellungen (sog. Bleaching), die ein Zahnarzt zur Beseitigung behandlungsbedingter Zahnverdunklungen vornimmt, umsatzsteuerfreie Heilbehandlungen sind.mehr

no-content
News 06.05.2015 Schäuble

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble ist wenig optimistisch, was die Einführung einer Finanztransaktionssteuer auf europäischer Ebene angeht.mehr

no-content
News 06.05.2015 BMF

Seit Einführung der Abgeltungsteuer im Jahr 2009 ist die Abgabe der Anlage KAP für viele Bürgerinnen und Bürger nicht mehr erforderlich. Welche Möglichkeiten Ihnen zur Verfügung stehen auf die Abgabe der Anlage KAP zu verzichten, möchte Ihnen das Dokument "Anlage KAP und Günstigerprüfung" verdeutlichen.mehr

no-content
News 06.05.2015 FG Kommentierung

Wird ein Fahrzeug ausschließlich für private Zwecke eines Gesellschafters genutzt ist die 1 %-Regelung nicht anwendbar.mehr

no-content
News 06.05.2015 FG Kommentierung

Organträger einer umsatzsteuerlichen Organschaft können gem. § 2 Abs. 2 UStG nur Steuerpflichtige (Unternehmer) sein. Aus Art. 11 MwStSystRL kann kein Anspruch darauf hergeleitet werden, im Rahmen einer Mehrwertsteuergruppe mit einem Nicht-Unternehmer als „Organträger“ als nur ein Steuerpflichtiger behandelt zu werden.mehr

no-content
News 05.05.2015 BFH

Anlässlich verschiedener finanzgerichtlicher Entscheidungen stellen wir für Sie die wichtigsten neuen anhängigen Verfahren für Unternehmer, Arbeitnehmer und Anleger monatlich zusammen.mehr

no-content
News 05.05.2015 FG Kommentierung

Nach dem Wortlaut des § 6 Abs. 5 EStG ist eine Übertragung von Einzelwirtschaftsgütern zum Buchwert aus dem Gesamthandsvermögen in ein anderes Gesamthandsvermögen nicht möglich. Nach der Entscheidung ist jedoch eine Übertragung auf eine Ein-Mann-GmbH & Co KG analog zu dieser Vorschrift zum Buchwert vorzunehmen.mehr

no-content
News 05.05.2015 FG Kommentierung

Die zeitliche Zuordnung der Gewinn- bzw. Verlustrealisation für einen Gewinn bzw. Verlust i. S. d. § 17 EStG erfolgt zwingend auf einen bestimmten Zeitpunkt; es ist nicht denkbar, dass die Umstände des jeweiligen Einzelfalls zu einer Feststellung von 2 oder mehr Realisationszeitpunkten führen, von denen der Steuerpflichtige nach Belieben einen wählen kann.mehr

no-content
News 04.05.2015 BFH Kommentierung

Schuldner der Einfuhrumsatzsteuer ist die Person, die im eigenen Namen eine Zollanmeldung abgibt oder in deren Namen eine Zollanmeldung abgegeben wird.mehr

no-content
News 04.05.2015 BFH Kommentierung

Die 1-%-Regelung bzw. die Fahrtenbuchmethode gilt nicht, wenn ein Leasingfahrzeug dem Arbeitnehmer zuzurechnen ist.mehr

no-content
News 04.05.2015 Steuerberaterkongress

Vor mehr als 1400 Teilnehmern eröffnete der Präsident der Bundessteuerberaterkammer, Dr. Horst Vinken, heute den 53. Deutschen Steuerberaterkongress 2015 in Hamburg. Als Hauptredner empfing er Johannes Geismann, Staatssekretär im Bundesministerium der Finanzen.mehr

no-content
News 04.05.2015 FG Kommentierung

Verkauft ein Freiberufler seine Praxis können die Steuerbegünstigungen nach §§ 16, 34 EStG nicht in Anspruch genommen werden, wenn der Steuerpflichtige nach fehlgeschlagener Überleitung seine freiberufliche Tätigkeit in derselben Stadt wieder aufnimmt.mehr

no-content
News 04.05.2015 FG Kommentierung

Eine Liquiditätsbesteuerung nach § 11 KStG setzt die Auflösung und die tatsächliche Liquidation einer Körperschaft voraus; daran fehlt es bei einem Insolvenzplanverfahren.mehr

no-content
News 30.04.2015 BVerfG Pressemitteilung

Es ist mit dem allgemeinen Gleichheitssatz vereinbar, dass der Übergang von Grundeigentum anlässlich einer amtlichen Baulandumlegung von der Grunderwerbsteuer ausgenommen, im Rahmen einer freiwilligen Baulandumlegung hingegen grunderwerbsteuerpflichtig ist.mehr

no-content
News 30.04.2015 BFH Kommentierung

Die Feststellung von Verlusten aufgrund der Kosten für die berufliche Erstausbildung ist auch dann noch möglich, wenn eine ESt-Veranlagung für das Verlustentstehungsjahr nicht erfolgt ist und wegen Festsetzungsverjährung nicht mehr durchgeführt werden kann.mehr

no-content
News 30.04.2015 BFH Überblick

Am 29.4.2015 hat der BFH sieben Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.mehr

no-content
News 30.04.2015 Praxis-Tipp

Der Vollabzug der Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer lässt sich nach einer aktuellen Entscheidung des BFH für Pensionäre erreichen. Die Finanzverwaltung will das Urteil, das ihrer bisherigen Auffassung widerspricht, demnächst allgemein anwenden.mehr

no-content
News 30.04.2015 FG Kommentierung

Das FG Berlin-Brandenburg musste sich mit der Frage befassen, ob Zinseinnahmen eines geschlossenen Immobilienfonds den Kapital- oder den Vermietungseinkünften zuzurechnen sind.mehr

no-content