19.02.2018 | News Ambassador-Community

XING: Betriebliches Gesundheitsmanagement lebt vom Netzwerken

XING ist das größte berufliche Netzwerk im deutschsprachigen Raum. Besonders in einer wachsenden Branche wie dem Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) ist es daher sinnvoll, sich hier zu vernetzen und auszutauschen, um von bestehenden Erfahrungen zu profitieren und Wissen zu bündeln. Aus diesem Grund wurde im Sommer 2017 die XING Ambassador-Community für die BGM-Branche ins Leben gerufen, die vor kurzem das 1000ste Mitglied begrüßen durfte.mehr








25.01.2018 | News Interview

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) wird erwachsen

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) muss sich heute einer größeren Bandbreite von Herausforderungen stellen als in Zeiten, in denen vor allem Gesundheitstage und Präventionskurse die Gesundheitsaktivitäten in den Unternehmen bestimmten. Die Haufe Redaktion sprach mit Kristin Hunsicker und Oliver Walle von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement über Trends und Qualität im BGM, aber auch über dessen Nutzen für Mitarbeiter und Unternehmen.mehr


22.01.2018 | News Langzeiterkrankte Mitarbeiter

Warum ist ein Betriebliches Eingliederungsmanagement notwendig?

Ein Betriebliches Eingliederungsmanagement muss der Arbeitgeber für Mitarbeiter anbieten, die über einen längeren Zeitraum arbeitsunfähig sind. Beim BEM handelt es sich nicht um eine einmalige Aktion, sondern um ein festgelegtes Verfahren. Dessen Ziel ist es, Arbeitsunfähigkeit zu überwinden, erneuter Arbeitsunfähigkeit vorzubeugen und den Arbeitsplatz des betroffenen Beschäftigten zu erhalten.                      mehr