News 20.03.2024 Betriebliches Eingliederungsmanagement

Das Betriebliche Eingliederungsmanagement (BEM) zielt auf die Sicherung und den Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit von Mitarbeitenden ab. Die Umsetzung stellt jedoch viele Arbeitgeber vor Herausforderungen.mehr

no-content
News 18.03.2024 Augen- und UV-Schutz

Der Klimawandel verstärkt auch die UV-Strahlenbelastung am Arbeitsplatz. Sonnenbrillen werden daher bei Tätigkeiten im Freien zunehmend unverzichtbar. Aber was ist beim Tragen und der Auswahl der richtigen Brille zu beachten? Dazu gibt das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) wichtige Tipps.mehr

no-content
News 14.03.2024 Sorgfaltspflichten

Das deutsche Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) legt fest, dass Unternehmen mit mindestens 1000 Beschäftigten in Deutschland menschenrechtliche und umweltbezogene Sorgfaltspflichten in ihren Lieferketten beachten müssen, dies betrifft auch den Arbeits- und Gesundheitsschutz. Die entsprechende europäische Regelung ist die Corporate Sustainability Due Diligence Directive (CS3D oder CSDDD).mehr

no-content
News 13.03.2024 Lärmbelastung in der Lebensmittelverarbeitung

Obwohl in den letzten Jahren viele vergleichsweise leise Fahrzeuge, Maschinen und Geräte auf den Markt gebracht wurden, steigt die Anzahl an technischen Geräten und potentieller Lärmquellen in Betrieben. Geräte mit hoher Lärmbelastung sollten deshalb geräuschoptimiert werden. Anhand von Standmixern in der Lebensmittelverarbeitung wurden in einer Studie Anpassungsmaßnahmen untersucht.mehr

no-content
News 12.03.2024 Psychische Belastungen am Arbeitsplatz

Die "Psyche" – ein umfassender Begriff, der nicht nur das Denken, sondern auch das Fühlen eines Individuums einschließt. In der Welt der Arbeit bedeutet dies, dass die psychische Gesundheit von entscheidender Bedeutung ist. Trotz dieser Verpflichtung existieren zahlreiche Mythen.mehr

no-content
News 08.03.2024 Gefährliche Gemische

In medizinischen Notfällen, die durch gefährliche Gemische verursacht werden, ist der schnelle Zugang zu relevanten Informationen über diese Substanzen von entscheidender Bedeutung. Um sicherzustellen, dass diese Informationen effektiv bereitgestellt werden können, wurde in der Europäischen Union ein einheitliches Informationssystem für die gesundheitliche Notversorgung etabliert. Gemäß Art. 45 der CLP-Verordnung sind die Mitgliedsstaaten verpflichtet, bestimmte Stellen zu benennen, die für die Entgegennahme dieser Informationen zuständig sind. In Deutschland ist das z.B. das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR).mehr

no-content
News 07.03.2024 Digitalisierung

Eine Analyse von internationalen Studien zeigt, was Unternehmen berücksichtigen müssen, um für ihre Digitalisierungsprojekte die Akzeptanz ihrer Belegschaften zu erreichen. Mit ausreichend Transparenz und Partizipation wird aber nicht nur die Akzeptanz gestärkt, so die wissenschaftliche Erkenntnis, sondern auch die Arbeitszufriedenheit und damit psychische Gesundheit der Beschäftigten.mehr

no-content
News 05.03.2024 Nachhaltigkeit und Chemikalien

Ab dem Sommer 2024 wird in Deutschland die Nachhaltigkeitsberichterstattung für viele Unternehmen Pflicht werden. Sie betrifft auch die Verwendung problematischer Chemikalien. Im vergangenen Herbst wurden in Bonn auf der SAICM-Vertragsstaatenkonferenz die Richtungen für die zukünftige internationale Chemikalienpolitik diskutiert.mehr

no-content
News 04.03.2024 Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Im Rahmen von der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen sollte auch das Thema Gewaltprävention behandelt werden. Das gilt insbesondere für das Gastgewerbe, in dem die Beschäftigten oft mit alkoholisierten Gästen, Aggressionen und sexueller Belästigung zu tun haben. Genau für diese Branche hat die Berufsgenossenschaf Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) ihr „Aachener Modell“ entwickelt.mehr

no-content
News 01.03.2024 Gastronomie und Nahrungsmittelproduktion

Die Stech- und Schnittschutzkleidung in Branchen wie der Gastronomie und der Nahrungsmittelproduktion bieten im wahrsten Sinne des Wortes einen „Rundumschutz“, der an Ritterrüstungen erinnert. Trotz der erheblichen Vorteile der Marktinnovationen der vergangenen Jahre kann die PSA jedoch nicht gegen jede Gefährdung schützten.mehr

no-content
News 27.02.2024 Erste Hilfe im Notfall

In vielen Betrieben gibt es Einzelarbeiter, die teilweise auch gefährliche Alleinarbeit verrichten müssen. In diesen Fällen muss der betroffene Beschäftigte mit einer Personen-Notsignal-Anlage (PNA) ausgerüstet werden, mit welchen im Notfall manuell oder automatisiert ein Notruf ausgesendet werden kann.mehr

no-content
News 26.02.2024 Arbeitsstättenregeln (ASR) richtig umsetzen

Wie sollte die Mindestgröße für ein Büro laut Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) sein? Die Technische Regel für Arbeitsstätten ASR A1.2 "Raumabmessungen und Bewegungsflächen" nennt Richtwerte für die Bürofläche pro Mitarbeiter.mehr

no-content
News 21.02.2024 Molekulare Allergiediagnostik

Für Allergiker gleicht die Suche nach einem auslösenden Allergen nicht selten der Suche nach der Stecknadel im Heuhaufen. Eine molekulare Allergiediagnostik kann eine schnelle Lösung der Probleme bringen. Mit diesem neuen Verfahren lässt sich die Allergenquelle oft sofort bestimmen und die Therapie präzise anpassen.mehr

no-content
News 20.02.2024 Erfolgsfaktoren im BGM

Um eine erfolgreiche Umsetzung und Integration eines BGM in die Unternehmensstruktur sicher zu stellen, werden unterschiedliche Schnittstellen benötigt. Dabei ist es wichtig, dass verschiedene Bereiche und Funktionen innerhalb der Organisation, sowie externe Partner, effektiv zusammenarbeiten.mehr

no-content
News 19.02.2024 Forschungsprojekt der BAuA

Ein Forschungsprojekt der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat ein Vier-Phasen-Modell entwickelt, damit Beschäftigte nach psychischen Krisen erfolgreich wieder in ihre Betriebe eingegliedert werden können. Dazu bedarf es aber einer Unternehmenskultur, die psychische Krisen von Beschäftigten nicht als Makel begreift und mit betroffenen Mitarbeitenden offen und vertrauensvoll umgeht.mehr

no-content
News 16.02.2024 Unfallgeschehen

Vom Bauarbeiter bis zum Schweißer, Arbeitsunfälle ereignen sich in allen Berufsgruppen. Doch wo ist das Unfallrisiko am größten?mehr

no-content
News 15.02.2024 Chemikalien am Arbeitsplatz

Das Parlament der Europäischen Union (EU) hat den Weg frei gemacht für neue, verschärfte Grenzwerte von gesundheitsschädlichen Chemikalien am Arbeitsplatz. Bei Zustimmung des EU-Rates treten damit niedrigere Grenzwerte für Blei und zum allerersten Mal Grenzwerte für die Stoffgruppe der Diisocyanate in Kraft. Das ist ein gesundheitlicher Gewinn für betroffene Beschäftigte. Viele kleinere Firmen könnten durch die neuen Bleigrenzwerte aber wirtschaftlich in Bedrängnis kommen.mehr

no-content
Serie 14.02.2024 Aktuelle Rechtsprechung für die betriebliche Praxis

Eine kirchliche Körperschaft des öffentlichen Rechts ist nicht zur Einladung schwerbehinderter Bewerber zu einem Vorstellungsgespräch verpflichtet. § 165 Satz 3 SGB IX sieht die grundsätzliche Einladungspflicht nur für öffentliche Arbeitgeber vor. Eine kirchliche Körperschaft des öffentlichen Rechts ist nach einem aktuellen Urteil des BAG kein öffentlicher Arbeitgeber.mehr

no-content
News 13.02.2024 Feuchtarbeit

Arbeitnehmer, die viel Feuchtarbeit verrichten, erkranken besonders oft an berufsbedingten Hauterkrankungen. Zu den gefährdeten Berufsgruppen gehören unter anderem auch die Beschäftigten in der Lebensmittelindustrie. Eine ausreichende Dosierung der richtigen Hautschutzmittel ist daher wichtig. Eine Studie hat die Dosierung von Hautschutzmitteln an Mitarbeitenden einer Molkerei untersucht.mehr

no-content
News 12.02.2024 Rehabilitation von Beschäftigten

Die stufenweise Wiedereingliederung von Beschäftigten, auch Hamburger Modell genannt, hat das Ziel, den Gesundheitszustand erkrankter Beschäftigter durch die Rückkehr an den Arbeitsplatz zu stabilisieren. Wenn Arbeitnehmer länger als 6 Wochen oder wiederholt arbeitsunfähig sind, haben sie das Recht auf die Unterstützung des Arbeitgebers bei der Rückkehr an den Arbeitsplatz. Aber auch bei kürzeren Krankheitszeiten kann eine Wiedereingliederung sinnvoll sein.mehr

1
Serie 09.02.2024 Aktuelle Rechtsprechung für die betriebliche Praxis

Gemäß einem Urteil des BSG vom 30.11.2023 muss eine gesetzliche Krankenkasse auch dann Krankengeld an den Versicherten zahlen, wenn die Krankmeldung verspätet eingereicht wird. Seit 2021 sind ausschließlich Vertragsarztpraxen verpflichtet, die Arbeitsunfähigkeit den Krankenkassen zu melden.mehr

no-content
News 08.02.2024 Erste Hilfe bei Arbeitsunfall

Bei kaum einer Verletzung am Arbeitsplatz ist sofortige Hilfe so dringend erforderlich wie bei Augenverätzungen. Augenspülungen sind dabei von entscheidender Bedeutung, daher sollten in allen Gefährdungsbereichen im Betrieb Augenspülstationen eingerichtet sein. Die medizinischen Spülungsmittel haben gleich mehrere wichtige Funktionen für die Regeneration des verwundeten Auges.mehr

no-content
News 06.02.2024 Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz

Dass Croissants, Schokoriegel und Käsebrezeln auf Dauer das Risiko für verschiedenste metabolische Störungen wie Adipositas und Typ-2-Diabetes schüren, ist den meisten mittlerweile bewusst. Doch welche Auswirkungen haben hochverarbeitete Lebensmittel außerdem?mehr

no-content
News 05.02.2024 Wegeunfälle

Die Zahl der Wegeunfälle, also die Unfälle auf dem Weg von und zur Arbeit, haben 2022 wieder zugenommen – darunter auch viele mit tödlichem Ausgang. Eine wissenschaftliche Bilanz der Unfallursachen erkennt in der Smartphone-Nutzung während des Fahrens zunehmend den Hauptgrund für diese Art von Unfällen. Die Smartphone-Nutzung ist dabei aber nur ein weiteres Element bei den psychischen Belastungen, die durch das Arbeitsumfeld verursacht werden.mehr

no-content
Serie 01.02.2024 Aktuelle Rechtsprechung für die betriebliche Praxis

Die Supermarktkette „Tegut“ muss nach einem Beschluss des VGH Kassel vom 22.12.2023 ihre rund um die Uhr betriebenen Teo-Miniläden in Fulda künftig an Sonn- und Feiertagen schließen. Auch der Betrieb von Läden ohne Personal verstoße gegen das Hessische Ladenöffnungsgesetz.mehr

no-content
News 31.01.2024 Nachhaltigkeit im Unternehmen

CSR und Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) sind eng miteinander verknüpft, da sie gemeinsame Ziele verfolgen. So ist die Gesundheit und das Wohlbefinden von Beschäftigten und die damit einhergehende positive Nachhaltigkeitswirkung auf Ökonomie, Politik und Gesellschaft ein wichtiges Thema beider Konzepte.mehr

no-content
News 30.01.2024 Kraftfahreignung

Personen, die unter Schwindelattacken und Gleichgewichtsstörungen leiden, gelten in Deutschland oft als nicht fahrtüchtig. Als Entscheidungsgrundlage für die Fahrtüchtigkeit dient die „Begutachtungsleitlinie zur Kraftfahreignung“ der Bundesanstalt für Straßenwesen. Die darin enthaltenen Auflagen sind nach Ansicht einiger Experten oft zu streng. Berufsfahrer dürfen bei Vorliegen von besonderen Schwindelformen generell nicht mehr Autofahren.mehr

no-content
News 29.01.2024 Gefahrstoffe

Per- und polyfluorierte Alkylverbindungen (PFAS) sind in aller Munde, aber leider nicht nur dort. Einmal freigesetzt, bleiben sie lange in der Umwelt, reichern sich über die Nahrungskette an, können Mensch und Umwelt schädigen und über große Entfernungen transportiert werden. Als sog. Ewigkeitschemikalien sind sie daher weltweit in Gewässern, Böden, Pflanzen, Tier und Mensch nachweisbar. Verwendet werden PFAS u.a. in Mobiltelefonen, Windturbinen, kosmetischen Produkten, Solarpaneelen, medizinischen Geräten und Regenjacken.mehr

no-content
Serie 26.01.2024 Aktuelle Rechtsprechung für die betriebliche Praxis

Der 21. Senat des Landessozialgerichts Berlin-Brandenburg hat in seiner Entscheidung vom 11.01.2024 festgestellt, dass eine Reha-Patientin nicht unfallversichert ist, wenn sie auf dem Heimweg von einer Maßnahme der Nachsorge stürzt und sich dabei verletzt.mehr

no-content
News 25.01.2024 Schichtarbeit

Nachtschicht gefährdet die Gesundheit - oder doch nicht? Die gesundheitlichen Probleme und Folgen für die rund 3,5 Millionen Beschäftigten in Deutschland, die ständig oder regelmäßig in Nachtschicht arbeiten, lassen sich nicht eindeutig bestimmen, aber eingrenzen.mehr

no-content
News 24.01.2024 Handlungsleitfaden

Die Hochwasser entlang der Ems, Aller und der Weser um die Jahreswende haben große Zerstörung in den betroffenen Gemeinden hinterlassen. Nach Rückzug des Wassers sind Aufräum-, Reinigungs- und teilweise auch Wiederaufbauarbeiten erforderlich. Diese können ernsthafte Gefährdungen für die eingesetzten Helfer und Arbeiter bedeuten. Handlungsleitfäden von Berufsgenossenschaften geben den Akteuren und Unternehmen vor Ort wichtige Ratschläge in Hinsicht auf Arbeitsschutz und Gefahrenprävention.mehr

no-content
News 22.01.2024 Psychische Belastungen

Psychische Belastungen und Beanspruchungen im ohnehin stressigen Arbeitsfeld Großküche haben aufgrund von Rationalisierung, Fachkräftemangel und den Folgen der COVID-19-Pandemie in den vergangenen Jahren nochmals stark zugenommen. Die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen ist daher ein wichtiges Instrument, um negative Entwicklungen im Betrieb zu erkennen. Die direkte Beteiligung der Beschäftigten ist hierfür essentiell.mehr

no-content
News 17.01.2024 Studie

Eine aktuelle Meta-Studie im Auftrag der Techniker Krankenkasse belegt, dass die gesundheitliche Belastung von Pendlern mit zunehmender Entfernung zum Arbeitsort steigt. Mit der wachsenden Anzahl an Arbeitspendlern in den letzten Jahren wird dieses Problem voraussichtlich weiter zunehmen. Besonders relevant ist, dass Pendler nach wie vor hauptsächlich das Auto nutzen, welches jedoch die größten gesundheitlichen Belastungen verursacht.mehr

no-content
News 16.01.2024 Nachruf

Mit tiefem Bedauern nehmen wir Abschied von Prof. Dr. Rainer von Kiparski, unserem langjährigen Herausgeber, der am 3. Januar 2024 im Alter von 70 Jahren verstorben ist.mehr

no-content
Serie 16.01.2024 Unterweisung in der Praxis

Regelmäßige Unterweisungen sind die Voraussetzung für einen erfolgreichen Arbeitsschutz im Unternehmen: Sie stellen sicher, dass Beschäftigte mögliche Gefährdungen kennen und Schutzmaßnahmen richtig und effektiv anwenden. Wir haben die wichtigsten Grundlagen und Fakten zum Thema Unterweisung im kompakten Überblick zusammengestellt.mehr

no-content
News 16.01.2024 BGM und Wertewandel

Eine sinnstiftende berufliche Tätigkeit, die herausfordert und mit dem Leben im Einklang steht, ist für viele Arbeitnehmer wichtiger geworden als Gehalt und Aufstiegschancen. Die Hälfte der über 17.000 befragten XING-Mitglieder in Deutschland gaben an, dass sie für einen Jobwechsel mit mehr Sinnhaftigkeit oder gesellschaftlicher Verantwortung bereit wären, im neuen Job auch weniger Geld zu verdienen.mehr

no-content
Serie 15.01.2024 Aktuelle Rechtsprechung für die betriebliche Praxis

Das unaufgeforderte Anheben eines Motorrades nach einem selbst verursachten Anprall steht nach einem Urteil des LSG Thüringen nicht unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung.mehr

no-content
Serie 11.01.2024 Unterweisung in der Praxis

Die Planung und Durchführung von Schulungen sind zeitaufwendig, daher ist es entscheidend, den Erfolg im Anschluss zu evaluieren. Unser Video gibt Praxistipps, wie der Lernerfolg der vermittelten Inhalte evaluiert werden kann, um Unterweisungen zukünftig noch wirksamer gestalten zu können.mehr

no-content
Serie 10.01.2024 Betriebssicherheitsverordnung im Überblick

Die Technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS) spielen eine entscheidende Rolle bei der Gewährleistung von Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz. Auf Grundlage der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) gibt insbesondere die TRBS 1201 klare Vorgaben für die Prüfung von Arbeitsmitteln. Soweit sich der Arbeitgeber an die Technischen Regeln hält, gelten die Anforderungen der Verordnung als erfüllt.mehr

no-content
News 09.01.2024 Arbeitsunfälle

Unfallnachsorge ist ein wichtiger Baustein im gut organisierten betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzschutz. In Großunternehmen gibt es nicht selten standardisierte Maßnahmen, um Betroffenen nach einem Unfall zu helfen – auch bei deren psychischen Problemen in Folge des Extremerlebnisses. Was aber können auch kleinere Unternehmen tun? Die Einführung von psychologischen Ersthelfern im Sinne des „Kölner Modells“ ist ein möglicher Schritt.mehr

no-content
News 05.01.2024 Grundpfeiler der Arbeitssicherheit

Betriebsanweisungen regeln das Verhalten im Betrieb zum Vermeiden von Unfall- und Gesundheitsgefahren und richten sich an die Beschäftigten. Sie müssen in schriftlicher Form vorliegen, Beschäftigte müssen sie befolgen. Betriebsanweisungen sind Grundlage für Unterweisungen. Nichterstellen kann als Ordnungswidrigkeit mit einem Bußgeld belegt werden.mehr

no-content
News 04.01.2024 Teambuilding

In der heutigen Arbeitswelt spielt nicht nur die Zusammensetzung eines Teams, sondern der damit verbundene Teamzusammenhalt eine zentrale Rolle für den Unternehmenserfolg. Diverse Faktoren beeinflussen diesen Zusammenhalt, darunter Kommunikation und Information, Gesundheitsförderungsmaßnahmen und die Organisationskultur.mehr

no-content
News 03.01.2024 Jahresbericht zu Unfall- und Berufskrankheiten

Das Bundeskabinett hat am 13. Dezember 2023 den Bericht über Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit sowie das Unfall- und Berufskrankheitengeschehen für das Jahr 2022 veröffentlicht. Der Bericht basiert auf den Meldungen der Unfallversicherungsträger und der Arbeitsschutzbehörden der Länder. Auch im Berichtsjahr 2022 ist das Unfall- und Berufskrankheitengeschehen stark von der SARS-CoV-2-Pandemie geprägt, mit einem deutlichen Anstieg von Verdachtsanzeigen und Anerkennungen von Berufskrankheiten, insbesondere aufgrund von Infektionskrankheiten wie COVID-19.mehr

no-content
News 02.01.2024 Psychische Belastungsfaktoren

Internationale Studien konnten einen Zusammenhang zwischen prekärer Beschäftigung und depressiven Symptomen bei Männern feststellen, der Haushaltsstatus der betroffenen Personen – als Single oder in Partnerschaft lebend – scheint dabei eine relevante Rolle zu spielen. Eine deutsche Studie kann einen engen Zusammenhang mit dem Haushaltsstatus allerdings nicht bestätigen.mehr

no-content
News 28.12.2023 Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Hessische Finanzverwaltung hat die Förderung einer organisationsübergreifenden Gesundheitskultur zu einer Führungsaufgabe gemacht. Ein großes Spektrum an gesundheitsfördernden Initiativen sind bereits umgesetzt. Führungskräfte sollen lernen, die Gesundheit ihrer Mitarbeitenden als Zukunftsressource zu begreifen und entsprechend zu handeln.mehr

no-content
News 22.12.2023 Arbeitsschutzgesetz

Das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) verpflichtet Arbeitgeber dazu, die betriebliche Arbeitszeit und das Arbeitsaufkommen so zu organisieren, dass kein zeitlicher Stress entsteht (§ 3 ArbSchG). Die geleisteten Arbeitsstunden der Arbeitnehmer sind zu erfassen, dazu müssen Unternehmen ein geeignetes System zur Verfügung stellen.mehr

no-content
Serie 21.12.2023 Arbeitsmedizinische Untersuchungen

Schädliche Stäube in einer Konzentration von mehr als 1,25 Milligramm pro Kubikmeter Luft können zu ernsthaften Atemwegserkrankungen führen. Die DGUV-Empfehlung „Staubbelastung“ (ehemals G 1.4 Untersuchung) erläutert, wie eine arbeitsmedizinische Vorsorge durchgeführt werden kann, um durch Staubbelastungen entstehende Erkrankungen zu verhindern oder frühzeitig zu erkennen.mehr

no-content
Serie 20.12.2023 Aktuelle Rechtsprechung für die betriebliche Praxis

Ein Sturz auf dem Heimweg einer Radtour mit einem möglichen zukünftigen Mitarbeiter unterfällt nach einem Urteil des LSG Baden-Württemberg vom 13.9.2023 nicht dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung, wenn bei der Radtour private und nicht geschäftliche Interessen im Vordergrund standen.mehr

no-content
News 18.12.2023 Erste Hilfe

Der Einsatz von Ersthelfern bei Unfällen und in anderen Notsituationen in den Betrieben ist sehr wichtig. Noch bedeutsamer für die Rettung von Verunfallten sind aber die Betriebssanitäter, die zumindest in Unternehmen mit mehr als 1.500 Beschäftigten bestellt werden müssen. Was sind die Unterschiede zwischen beiden Funktionen? Welche Aufgaben haben sie im Betrieb und wie werden sie ausgebildet? Wie unterscheiden sich Betriebssanitäter von Rettungssanitätern?mehr

no-content
Serie 15.12.2023 Betriebssicherheitsverordnung im Überblick

Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) ist ein wichtiger Eckpfeiler der deutschen Gesetzgebung. Sie wurde zuletzt 2015 aktualisiert und legt detaillierte Standards für die Verwendung aller Arbeitsmittel im betrieblichen Kontext fest. Ziel ist es, ein sicheres Arbeitsumfeld zu schaffen. Die Verantwortung liegt dabei sowohl bei Arbeitgebern als auch Arbeitnehmern.mehr

no-content