News 25.11.2014 FG Kommentierung

Wird ein Anteil an einer zwar gewerblich geprägten, jedoch der Sache nach nur vermögensverwaltenden GmbH & Co. KG gegen wiederkehrende Bezüge übertragen, können diese steuerlich nicht als Versorgungsleistungen behandelt werden, sondern stellen Anschaffungskosten (Kaufpreisrente) im Rahmen eines (teil)entgeltlichen Erwerbs dar.mehr

no-content
News 25.11.2014 Kanzleinachfolge

In aller Regel verkauft ein Steuerberater nur ein Mal in seinem Leben seine Kanzlei. Bei der Abfassung des Praxisübergabevertrags gilt es vieles zu bedenken.mehr

no-content
News 24.11.2014 BMF

Das Statistische Bundesamt wird im Jahr 2014 keine aktuelle Sterbetafel veröffentlichen.mehr

no-content
News 24.11.2014 BFH Kommentierung

Gegen eine vor Ablauf der Einspruchsfrist ergangene (Teil-)Einspruchsentscheidung ist ein nochmaliger Einspruch nicht statthaft.mehr

no-content
News 24.11.2014 BFH Kommentierung

Der BFH legt dem EuGH die Frage vor, ob inländische Kreditinstitute auch die Vermögensanlagen des Erblassers in einer unselbständigen Zweigstelle im EU-Ausland anzeigen müssen.mehr

no-content
News 24.11.2014 FG Pressemitteilung

Das FG Rheinland-Pfalz hat entschieden, dass Dienstleistungen im Wellness- und/oder Schönheitsbereich (z.B. Bodyforming, Nageldesign, Feng Shui, Qi Gong, Reiki, Vertrieb von Gesundheits-, Wellness-, Kosmetik- und Modeartikeln usw.), die lediglich nebenberuflich angeboten werden und über Jahre keine Gewinne abwerfen, keine gewerblichen Tätigkeiten darstellen.mehr

no-content
News 24.11.2014 OFD Kommentierung

Der Große Senat des BFH hatte zu entscheiden, ob die Steuerbilanz auch dann fehlerhaft ist, wenn der vom Steuerpflichtigen aufgestellten Bilanz eine rechtliche Beurteilung zugrunde liegt, die zwar objektiv unzutreffend ist, aus Sicht eines ordentlichen und gewissenhaften Kaufmanns im Zeitpunkt der Aufstellung jedoch vertretbar war (sog. subjektiver Fehlerbegriff).mehr

no-content
News 24.11.2014 DStV

Der Deutsche Steuerberaterverband hat sich kritisch zu dem kürzlich veröffentlichten BMF-Schreiben zu den Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) geäußert.mehr

no-content
News 21.11.2014 Absetzbarkeit ungeklärt

Die für Kinderbetreuung angefallenen Aufwendungen sind als Sonderausgaben steuerlich absetzbar - wenn gewisse Voraussetzungen erfüllt sind. Ob dabei auch eine Barzahlung möglich ist, muss der BFH noch klären.mehr

no-content
News 21.11.2014 Handelskammer Deutschland-Schweiz

Die Handelskammer-Deutschland-Schweiz weist auf eine Erweiterung der Mehrwertsteuerpflicht für ausländische Unternehmen hin, die der Schweizer Bundesrat am 12.11.2014 beschlossen hat.mehr

no-content
Serie 21.11.2014 Ergänztes Einführungsschreiben zur Reisekostenreform 2014

Einer der größten Problembereiche der Reisekostenreform ist der lohnsteuerliche Ansatz von Mahlzeiten und die daraus neuerdings regelmäßig resultierende Spesenkürzung. Hier schafft der neue Erlass etwas mehr Klarheit - wirkt aber gleichzeitig auch verschärfend.mehr

no-content
News 21.11.2014 BFH Kommentierung

Eine Entschädigung für die Zerstörung eines Anlageguts durch höhere Gewalt ist als Sondergewinn dem Durchschnittssatzgewinn hinzuzurechnen.mehr

no-content
News 20.11.2014 BMF

Sparer in Deutschland sind künftig noch besser vor dem Verlust ihres Ersparten geschützt: Alle Banken müssen künftig einem Einlagensicherungssystem angehören. Die finanzielle Ausstattung dieser Systeme wird verbessert. Zudem kommt der Sparer im Schadensfall schneller an sein Geld. Künftig hat er Anspruch auf Rückzahlung innerhalb von 7 statt bisher 20 Arbeitstagen.mehr

no-content
News 20.11.2014 FinMin

Die Berichterstattung, dass Schleswig-Holstein in 2015 zusätzlich über 60 Mio. EUR aus der Glücksspielabgabe einnimmt, ist falsch. Bei dem in den Änderungsvorschlägen der Landesregierung zum Haushaltsentwurf 2015 (sog. Nachschiebeliste) berücksichtigten Betrag handelt es sich um einen Zahlungsausgleich aus dem Abrechnungsverfahren zwischen den Ländern zur Sportwettensteuer.mehr

no-content
News 20.11.2014 ZollkodexAnpG

Durch den Bundesrat sind am 7.11.2014 zahlreiche weitere gesetzgeberische Maßnahmen in das aktuelle Gesetzgebungsverfahren zum ZollkodexAnpG eingebracht worden. Zu diesen zahlreichen Änderungswünschen liegt nun eine erste Stellungnahme der Bundesregierung vor.mehr

no-content
News 20.11.2014 BFH Überblick

Am 19.11.2014 hat der BFH drei  Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.mehr

no-content
News 20.11.2014 OLG Kommentierung

Das OLG Karlsruhe entschied, dass der Briefkopf „MOB$ MOBILER BUCHHALTUNGS$ERVICE i. S. § 6 StBerG“ irreführend ist, wenn er von Personen verwandt wird, die nur zu bestimmten Hilfeleistungen in Steuersachen befugt sind. Denn diese Bezeichnung täuscht ein zu großes Leistungsspektrum vor.mehr

no-content
News 20.11.2014 FG Pressemitteilung

Überlässt ein Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer ein Kraftfahrzeug, das dieser nicht nur für Privatfahrten, sondern auch im Rahmen seines Gewerbebetriebs nutzt, steht ihm für Fahrtkosten kein Betriebsausgabenabzug zu. Das hat das FG Münster entschieden.mehr

no-content
News 20.11.2014 Kanzleinachfolge

Das eigene Lebenswerk in fremde Hände zulegen ist kein einfaches Unterfangen. Doch nur wem es gelingt, eine sachliche Herangehensweise zu finden, erzielt ein optimales Ergebnis.mehr

no-content
News 19.11.2014 FG Kommentierung

Eine Forderung ist nicht schon dann uneinbringlich im Sinne des Umsatzsteuerrechts, wenn sie bestritten ist oder der Schuldner behauptet, nicht zahlen zu können. Sind Gesamtschuldner zur Zahlung verpflichtet, führt der Ausfall nur eines Schuldners (noch) nicht zur Uneinbringlichkeit.mehr

no-content
News 19.11.2014 Besteht noch Handlungsbedarf?

Das Bundesverfassungsgericht wird am 17.12.2014 sein Urteil zur Verfassungsmäßigkeit des Erbschaftsteuerrechts (Az. 1 BvL 21/12) verkünden. Noch am selben Tag können Sie sich bei uns hierzu in einem kostenlosen Online-Seminar informieren.mehr

no-content
News 19.11.2014 FG Pressemitteilung

Das FG Münster hat entschieden, dass der Empfänger einer Gutschrift die zu Unrecht ausgewiesene Umsatzsteuer jedenfalls dann schuldet, wenn er sich die Gutschrift zu Eigen gemacht hat.mehr

no-content
News 18.11.2014 BMF

Der BFH hat am 18.12.2013 (Az. I B 85/13) in einem Verfahren zum vorläufigen Rechtsschutz entschieden, dass Zweifel an der Verfassungskonformität der Einschränkung des Betriebsausgabenabzugs für Zinsaufwendungen gem. § 4h EStG (sog. Zinsschranke) bestehen, und deshalb die Aussetzung der Vollziehung eines Steuerbescheids nach § 69 Abs. 2 Satz 2 i. V. m. Abs. 3 Satz 1 FGO gewährt. Der Beschluss ist über den entschiedenen Einzelfall hinaus nicht anzuwenden.mehr

no-content
Serie 18.11.2014 Ergänztes Einführungsschreiben zur Reisekostenreform 2014

Verpflegungspauschalen dürfen nur für die ersten drei Monate einer beruflichen Tätigkeit an derselben Tätigkeitsstätte berücksichtigt werden. Der neue Erlass bringt Klarheit, ob und wann zum Beispiel ein Ortswechsel innerhalb eines großräumigen Betriebsgeländes zum Neubeginn der Dreimonatsfrist führt.mehr

no-content
News 18.11.2014 OFD Kommentierung

Die Stipendienlandschaft in Deutschland bietet begabten Studenten zahlreiche Fördermöglichkeiten. Wann Stipendien steuerfrei bezogen werden können, hat kürzlich die OFD Frankfurt am Main näher untersucht. Der Fokus der neuen Weisung liegt auf der steuerlichen Wertung einzelner Förderprogramme.mehr

no-content
News 18.11.2014 FG Pressemitteilung

Das FG Münster hat entschieden, dass die Begrenzung der Steuerermäßigung bei gewerblichen Einkünften auf die tatsächlich gezahlte Gewerbesteuer für jede Beteiligung an einem gewerblichen Unternehmen gesondert (betriebsbezogen) und nicht personenbezogen zu ermitteln ist.mehr

no-content
News 18.11.2014 Kanzleinachfolge

Gerade Inhaber kleinerer Steuerpraxen haben oft sehr genaue Vorstellungen, wie der perfekte Nachfolger für ihre Kanzlei aussehen soll. Dies kann einem erfolgreichem Verkauf im Wege stehen.mehr

no-content
News 17.11.2014 BMF

Zu Auslegungsfragen zum Investmentsteuergesetz (InvStG) in der Fassung des AIFM-Steuer-Anpassungsgesetzes vom 18.12.2013 nimmt das BMF nach Abstimmung mit den obersten Finanzbehörden der Länder Stellung.mehr

no-content
News 17.11.2014 BFH Kommentierung

Betriebsvorrichtungen sind keine Bauwerke, sodass der Aufbau nicht zum Übergang der Steuerschuldnerschaft auf den Leistungsempfänger führt.mehr

no-content
News 17.11.2014 BFH Kommentierung

Die Informationsbeschaffung rund um die aktuelle Gesetzgebung ist kein schriftstellerischer, wissenschaftlicher oder journalistischer Dienst, sondern eine gewerbliche Tätigkeit.mehr

no-content
News 17.11.2014 BMF

Das BMF hat ein 38-seitiges Schreiben zu den Grundsätzen zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD) veröffentlicht.mehr

no-content
News 17.11.2014 DStV

Die von der EU-Kommission vorgeschlagene EU-weite Standard-Umsatzsteuererklärung wird vom Bundesrat kritisch beurteilt. Der DStV tut sich insbesondere mit der vorgesehenen Abschaffung einer Jahressteuererklärung schwer und verweist auf Wechselwirkungen mit den geplanten Änderungen bei der Selbstanzeige.mehr

no-content
News 17.11.2014 Modernisierung des Besteuerungsverfahrens

Die Spatzen haben es bereits von den Dächern gepfiffen: Bund und Länder bereiten die Modernisierung des Besteuerungsverfahrens zur Bewältigung des demografischen Wandels vor. Nach der Finanzministerkonferenz wagte sich das Bayerische Finanzministerium aus der Deckung und wirbt offiziell mit konkreten Vereinfachungsvorschlägen. Die Finanzverwaltung setzt dabei ganz auf die elektronische Kommunikation.mehr

no-content
News 17.11.2014 OFD Kommentierung

Erhält ein Freiberufler von der Kassenärztlichen Vereinigung eine Nachzahlung für eine mehrjährige Tätigkeit, kann er diese Gelder möglicherweise mit dem ermäßigten Einkommensteuersatz nach der Fünftelungsregelung versteuern. Entscheidend ist, ob die Zahlung in einem oder in mehreren Jahren geflossen ist.mehr

no-content
News 14.11.2014 Modernisierung des Besteuerungsverfahrens

Bund und Länder wollen den Papierkrieg bei der jährlichen Steuererklärung eindämmen. Ab Januar 2016 soll die Pflicht entfallen, zusammen mit der Einkommensteuererklärung Papierbelege einzureichen.mehr

no-content
News 14.11.2014 BFH Kommentierung

Der freiwillige Wehrdienst kann eine zum Kindergeld berechtigende Berufsausbildung darstellen. mehr

no-content
News 14.11.2014 OFD Kommentierung

Wer im Nebenberuf ausbildet, erzieht, pflegt oder betreut, kann für seine Einnahmen einen Übungsleiterfreibetrag von 2.400 EUR pro Jahr abziehen. Die OFD Frankfurt am Main hat nun im Detail erklärt, welche Einzeltätigkeiten unter die Steuerbefreiung fallen bzw. welches nebenberufliche Engagement steuerlich nicht begünstigt wird.mehr

no-content
News 14.11.2014 FG Pressemitteilung

Der 5. Senat des Niedersächsischen Finanzgerichts hat das Klageverfahren 5 K 40/14 ausgesetzt und dem Europäischen Gerichtshof die Frage vorgelegt, ob und ggf. unter welchen Voraussetzungen einer Rechnungsberichtigung Rückwirkung zukommen kann.mehr

no-content
News 13.11.2014 BFH Überblick

Am 12.11.2014 hat der BFH acht Entscheidungen zur Veröffentlichung freigegeben.mehr

no-content
Serie 13.11.2014 Ergänztes Einführungsschreiben zur Reisekostenreform 2014

Bei mehrtägigen Reisen bereitet oftmals die Abgrenzung Schwierigkeiten, für welche Tage die Pauschale von zwölf EUR und für welche Tage die volle Pauschale von 24 EUR gewährt werden kann. Auch diese stellt das ergänzte BMF-Schreiben zur Reisekostenreform nun klar.mehr

no-content
News 13.11.2014 Kanzleinachfolge

Beim Verkauf von Steuerkanzleien haben Fachleute ein Gefälle zwischen Stadt und Land festgestellt. Dies trifft selbst bei gut gehenden Landkanzleien zu - die Zahl der Interessenten ist oft spürbar geringer.mehr

no-content
News 12.11.2014 BFH Pressemitteilung

Der III. Senat des BFH hat entschieden, dass Eltern unter bestimmten Umständen für ein Kind, das freiwilligen Wehrdienst leistet, Kindergeld erhalten können.mehr

no-content
News 12.11.2014 BFH Pressemitteilung

Der VIII. Senat BFH hatte darüber zu entscheiden, ob die Berufstätigkeit eines Politikberaters als freiberuflich oder als gewerblich einzustufen ist.mehr

no-content
News 12.11.2014 BMF Kommentierung

Die Verabreichung von Saunabädern war bisher – entgegen einem Urteil des BFH – von der Finanzverwaltung als ermäßigt besteuertes Heilbad angesehen worden. Für alle nach dem 30.6.2015 ausgeführten Umsätze gibt die Finanzverwaltung jetzt diese Sichtweise auf und unterwirft Saunabäder grundsätzlich dem Regelsteuersatz. Darüber hinaus fasst sie die Regelungen zur Verabreichung von Heilbädern neu.mehr

no-content
News 12.11.2014 Deutschland und Großbritannien

Deutschland und Großbritannien haben sich auf einen gemeinsamen Vorschlag verständigt, mit dem die Verhandlungen über neue Präferenzregelungen für geistiges Eigentum (sog. Patentboxen) im Rahmen des BEPS-Projekts von G20 und OECD vorangebracht werden sollen.mehr

no-content
News 12.11.2014 Restaurationsleistungen

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Forderungen des Gastgewerbes nach einem reduzierten Mehrwertsteuersatz auch in Restaurants eine Absage erteilt.mehr

no-content
Serie 11.11.2014 Ergänztes Einführungsschreiben zur Reisekostenreform 2014

Die Regelungen zum Verpflegungsmehraufwand wurden mit der Reisekostenreform 2014 vereinfacht. Trotzdem gibt es immer wieder Sachverhalte, die Probleme bereiten, beispielsweise verspätete Rückkehr oder kurzzeitige Unterbrechungen. Einige davon wurden jetzt eindeutig geregelt.mehr

no-content
News 11.11.2014 Kanzleinachfolge

Die Qualität der Mandate spielt für einen potenziellen Neuinhaber eine wesentliche Rolle – ein Blick in die anonymisierte Mandantenliste gibt hier Auskunft.mehr

no-content
News 11.11.2014 EuGH Kommentierung

Der EuGH hat die deutsche Pauschalbesteuerung von Gewinnen aus sogenannten intransparenten ausländischen Investmentfonds für unzulässig erklärt.mehr

no-content