News 28.08.2018 Lohn- und Einkommensteuer

Für die nächste Einkommensteuererklärung ist es hilfreich, die aktuellen Höchst-, Frei- und Pauschbeträge im Blick zu haben.mehr

no-content
News 18.12.2017 BMF

Die Pauschbeträge für Sachentnahmen 2018 wurden bekannt gegeben. mehr

no-content
News 10.11.2017 BMF

Das BMF hat die Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten für beruflich und betrieblich veranlasste Auslandsdienstreisen ab 1.1.2018 bekannt gegeben.mehr

no-content
News 18.04.2017 BFH Kommentierung

Negative Einkünfte, die dem Abgeltungsteuersatz unterliegen, können mit tariflich besteuerten Einkünften aus Kapitalvermögen verrechnet werden.mehr

no-content
News 03.01.2017 BMF

Die Pauschbeträge für unentgeltliche Wertabgaben (Sachentnahmen für den Eigenverbrauch) 2017 wurden vom Bundesministerium für Finanzen (BMF) veröffentlicht.mehr

no-content
News 07.11.2016 Lohnabrechnung

Nach dem Bundesurlaubskostengesetz (BKUG) kann der Arbeitgeber für beruflich veranlasste Umzüge eine Pauschvergütung für sonstige Umzugsauslagen an seine Mitarbeiter zahlen. Hier finden Sie die aktuellen Pauschalen für 2016 und 2017.mehr

no-content
News 24.08.2016 BMF

Ab dem Veranlagungszeitraum 2017 steht dem Merkzeichen „H“ die Einstufung in die Pflegegrade 4 und 5 gleich.mehr

no-content
News 12.01.2016 Sachentnahmen 2016 – die neuen pauschalen Werte

Private Entnahmen von Waren aus dem Unternehmen für den so genannten Eigenverbrauch, müssen aufgezeichnet werden. Für bestimmte Branchen gibt es eine Vereinfachungsregelung. Es dürfen pauschale Beträge angesetzt werden. Wird dies genutzt, bleibt dem Unternehmer das Aufzeichnen erspart. Ende jeden Jahres veröffentlicht das Bundesministerium der Finanzen diese Pauschbeträge für Sachentnahmen.mehr

no-content
News 07.01.2016 Reisekosten

Die Verpflegungskosten sind bei Auslandsreisen von Arbeitnehmern zwingend pauschal abzurechnen. Die Höhe hängt vom Zeitpunkt des Grenzübertritts ab. Die Übernachtungskosten können unter bestimmten Voraussetzungen pauschal abgerechnet werden. Die neuen Auslandsreisekostenpauschalen für 2016 wurden kürzlich veröffentlicht.mehr

no-content
News 18.12.2015 BMF

Das BMF gibt die für das Jahr 2016 geltenden Pauschbeträge für unentgeltliche Wertabgaben (Sachentnahmen) bekannt.mehr

no-content
Meistgelesene beiträge
News 16.03.2015 BFH Kommentierung

Auch bei der "Günstigerprüfung" gilt der Grundsatz, dass als Werbungskosten bei den Einkünften aus Kapitalvermögen lediglich der Sparer-Pauschbetrag abziehbar ist. Der Abzug der tatsächlichen Kosten ist ausgeschlossen.mehr

no-content
News 26.01.2015 FinMin

Handelt es sich bei selbst getragenen Aufwendungen für die häusliche Intensiv- und Behandlungspflege um Pflegekosten, die durch den Behinderten-Pauschbetrag abgegolten sind oder können diese Aufwendungen – ähnlich wie z.B. Operationskosten – neben dem Behinderten-Pauschbetrag berücksichtigt werden?mehr

no-content
News 15.12.2014 BMF

Das BMF hat die für das Jahr 2015 geltenden Pauschbeträge für unentgeltliche Wertabgaben (Sachentnahmen) bekannt gegeben.mehr

no-content
News 08.10.2014 BMF

Für Umzüge ab 1.3.2014 und ab 1.3.2015 gilt jeweils Folgendes:mehr

no-content
News 18.12.2013 BMF

Das BMF hat die für das Jahr 2014 geltenden Pauschbeträge für unentgeltliche Wertabgaben (Sachentnahmen) bekanntgegeben.mehr

no-content
Serie 19.11.2013 Reisekosten

Die Verpflegungsmehraufwendungen anlässlich einer auswärtigen Tätigkeit im Ausland können nicht mit den tatsächlichen Kosten geltend gemacht werden. Steuerlich dürfen bei einer Auswärtstätigkeit die Verpflegungsmehraufwendungen nur in Höhe der jeweils gültigen Pauschalen geltend gemacht bzw. steuerfrei erstattet werden.mehr

no-content
News 13.11.2013 BMF

Das BMF hat die Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten für beruflich und betrieblich veranlasste Auslandsdienstreisen bekannt gemacht.mehr

no-content
News 18.12.2012 BMF

Die Pauschbeträge für unentgeltliche Wertabgaben werden durch die zuständigen Finanzbehörden festgesetzt. Sie beruhen auf Erfahrungswerten und bieten dem Steuerpflichtigen die Möglichkeit, die Warenentnahmen monatlich pauschal zu verbuchen. Sie entbinden ihn damit von der Aufzeichnung einer Vielzahl von Einzelentnahmen.mehr

no-content
News 29.10.2012 FinMin

Die Länder Schleswig-Holstein, Rheinland-Pfalz, Hessen und Bremen werden dem Bundesrat den Entwurf eines Gesetzes zur weiteren Vereinfachung des Steuerrechts 2013 (Steuervereinfachungsgesetz 2013) zuleiten.mehr

no-content
News 24.10.2012 Umzugskosten

Die Verwaltung hat neue Pauschbeträge für Umzugskosten veröffentlicht, die bereits rückwirkend ab März 2012 anzuwenden sind.  mehr

no-content